» »

Ausfluss aus Brustwarze

bcibisa'sexl hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich brauche mal Eure Hilfe.

Habe gerade im Büro in den Spiegel geschaut und gesehen, dass ich einen nassen Fleck auf der linken Brustseite am Tshirt habe. Auch am BH und darunter. Wenn ich die Brustwarze zusammen drücke kommt etwas klare Flüssigkeit heraus. Schmerzen habe ich keine, allerdings meine Regel gerade.

Hat sowas schonmal jemand gehabt? Finde es ja ein klein wenig beängstigend.

Antworten
Skimo.neB]un*ny


Hallo,

ja, ich hab das gelegentlich auch schonmal gehabt. Im Übrigen auch in der Zeit vor meinen Tagen bzw. während dieser. Bei mir war es so, dass nur etwas heraus kam, wenn ich sie - wie du auch - zusammengedrückt hab. Aber einen nassen Fleck im Shirt hatte ich deshalb noch nie.

Ich selbst weiß nich sicher, woher das kommt. Aber solange es nur klar ist und nicht übel riecht oder verfärbt ist, dann kann es fast nichts schlimmes sein, finde ich. ^^ Insbesondere wenn sonst nichts weiter ist. ;-)

LG,

SimoneBunny

L.illivpuxt


Hallo,

hatte sowas auch schon mal,war natürlich erst einmal in Panik.

Habe dann gelesen,dass das sehr oft hormonelle Ursachen hat,mit der Regel zusammen hängen kann,ein Milchgangspapillom die Ursache ist und und und.Kann auch an Medikamenten liegen-bei mir ist es nicht wieder aufgetreten nachdem ich die Tabletten abgesetzt habe.

Auch bei gesunden Frauen kommt es vor,also erst einmal Ruhe bewahren!!

LG @:)

b!ibisa3sexl


Vielen Dank für Eure Antworten, das beruhigt mich doch ungemein.

Ich muss eh mal wieder einen Termin bei meiner Frauenärztin machen.

Hoffe, dass es nichts Schlimmes ist.

bHiNbipsasel


Mir fällt gerade ein... auf meinem Nachthemd hatte ich auch schon öfter unerklärliche Flecken in Höhe der Brustwarzen und habe mich gefragt, was ich mir denn übergeschüttet haben könnte...

Habe mir jetzt ein Stück Küchenrolle in den BH gelegt damit die Feuchtigkeit nicht noch mehr als Fleck auf dem Tshirt zu sehen ist.

Wie habt Ihr das gelöst?

Sgtep)h-KBounxty


Hol Dir doch einfach Stilleinlagen - die gibt es in jeder Drogerie und sind sowas wir Slipeinlagen für den BH. Es sind runde Wattebausche (wie die Augenmake-up Entfern-Pads) und manche Sorten haben einen Klebestreifen, damit sie im BH nicht verrutschen.

Ich habe sie benutzt, als ich stillte, denn wenn die Brust voller Milch ist und das Baby noch schläft, läuft die Milch auch aus.... *seufz*

LG

Steph

LMiullipxut


Genau,Stilleinlagen,allein schon um sich sicher zu fühlen,dass man nichts sieht,falls... .

Oder die Pads zum Abschminken,was anderes fällt mir auch nicht ein.

Und zur Not gehen auch Wattebäusche.

Alles Gute-wie gesagt,ist oft harmlos!!!

LG *:)

a[eskYulapxa


Das liegt häufig daran, dass ein Hormon, Prolactin, gehäuft im Blut vorkommt (Eigentlich ein Hormon der Stillphase). Kann zum Beispiel bei Stress passieren oder wenn man frisch verliebt ist ;-)

Meistens gibt sich das mit der Zeit wieder.

Schlimmstenfalls muss man Tabletten dagegen nehmen dass die Bildung unterdrückt wird.

bQibinsasexl


Ich habe eh einen Termin beim Endokrinologen im September weil meine Schilddrüse nicht ok ist, dann können die da mal gleich mit die Hormone messen.

Verliebt bin ich seit über einem Jahr.... x:) - schwanger war ich noch nie und möchte es auch nicht werden nach heutigem Stand.

Das Sekret ist doch etwas milchig aber da ich das dann nicht erst seit gestern haben werde (wie das Nachthemd wohl bestätigt) kann ich dann jetzt auch noch warten bis ich in aller Ruhe einen Termin habe.

d4ie_gu$te_mixne


hi bibi! *:)

bin gerade über deinen thread gestolpert und muss meinen "senf" dazugeben ;-)

als laie kenn ich mich zwar mit dem thema nicht aus und ich will dich auf keinen fall beunruhigen, aber eine freundin meiner mutter hatte dasselbe problemchen, woraufhin die ärzte einen - gottseidank gutartigen! - tumor festgestellt haben. auch bei ihr war die austretende flüssigkeit klar und sie hatte keine schmerzen. vielleicht lässt du es doch bald checken, wobei es - wie ja auch schon gesagt wurde - sicher zig andere, harmlosere ursachen dafür geben kann! :)^

lg und alles gute,

diegutemine

1"MAjNNx1


entschuldigt bitte, wenn ich als mann auch etwas beizutragen versuche.

Meine Ex-Freundin hatte eine große, mehrstündige Operation (es ging um Leben oder Tod). Dabei ist auch ihr Zyklus völlig durcheinandergekommen.

Nach einigen Wochen begannen auch ihre Brüste eine klare Flüssigkeit abzusondern.

Nach dem sich (nach einigen Monaten) ihr Zyklus wieder normalisiert hatte, hörte auch die

Flüssigkeisproduktion auf.

Das nur als eine mögliche Erklärung - hormonelle Schwankungen.

Lieben Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH