» »

Kupferspirale eingesetzt:riesen Schmerzen Muttermundtotal Angst

guratixs hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin 25 (Kinderlos) und dachte das es ratsam ist nach fast 10 Jahren mal von den Hormonen weg zu kommen und daher die Kupferspirale einzusetzen.

Also wachten auf Periode und auf zum Artz,leider war sie in Urlaub und ihre Vertretung übernahm. Er hatte nur zu sagen wie sehr er die Spirale ablehnt und das die meisten Frauen Probleme kriegen und das ich in 2 Wochen zurück sein werde um sie wieder raus nehmen zu lassen. Zudem hat man früher das bei kinderlosen Frauen gar nicht gemacht weil die Muttermund-öffnung noch zu eng ist, und aussserdem hätte ich die Tablette zum weiten das Muttermunds auch zu früh eingenommen.... Diese Dinge sagte er während er die Spirale aus der Verpackung holte.

Ich hatte total Panik und das Einsetzen -ohne Betäubung oder irgentwas- hat total weh getan ... ''Is normal dass das weh tut- das sind ja Wehenschmerzen'' .... war sein Komentar. Also ich hab jetzt auch total Panik vorm Kinder kriegen....

Weil ich während und nachher noch halb am heulen war, meinte er nur noch, das meine Gebärmutter ja nach hinten gekippt ist und das es daher noch komplizierter war als normal.

Das ist jetzt eine Woche her, die periodenartigen Bauchkrämpfe sind besser aber die Schmerzen am Muttermund nicht. Ich habe immer noch das krasse unbeschreibliche Gefühl wenn der Muttermund geöffnet wird. Und das geht nicht weg und macht mir die totale Panick. Sobald ich an Gebärmutter oder irdengtsowas denke kriege ich sofort Panik und Schmerzen. (genauso der Gedanke an eine Geburt).

Also habe ich jetzt seit über einer Woche die Schmerzen, aber die Pirale sitzt richtig, das habe ich noch mal kontrollieren lassen. Kennt irgendeiner diese Art von Schmerzen? Lässt das irgentwann nach? Und kennt jemand die Angst? Lässt das noch mal nach? ....Bin seit dem Einsetzten nicht drüber hinweg gekommen.

Rausnehmen wollte ich sie eigentlich nicht, da ich sie ja eigentlich mal wollte. Wußte ja nicht das es sooooooooo schlimm ist.

Hoffe jemand kennt das Gefühl?!?

Danke

Antworten
Nwa,lax85


Ich hab keine Erfahrung mit Spiralen aber ich würde an deiner Stelle warten bis dein Arzt zurück ist - der das ja scheinbar befürwortet hat und dass er nochmal eine Kontrolle macht. Vielleicht kann er dir die Sorgen nehmen wenn er auch sagt dass sie richtig sitzt und alles ok ist.

Sia)mirax23


Also ich hab zwar keine Spirale in dem Sinne (von der Bauart) aber eine [[http://dr-rosen.com/GyneFix_files/ParaGard%20GyneFix%20Multiload%20klein3.bmp Gynefix (die in der Mitte)]]

Ich würde auch abwarten, dass dein normaler Arzt wieder da ist...

Is normal dass das weh tut- das sind ja Wehenschmerzen''

sehr er die Spirale ablehnt und das die meisten Frauen Probleme kriegen und das ich in 2 Wochen zurück sein werde um sie wieder raus nehmen zu lassen.

Zudem hat man früher das bei kinderlosen Frauen gar nicht gemacht weil die Muttermund-öffnung noch zu eng ist

So Sachen vor einer Patientin zu sagen, die eh schon Angst vor dem Einsetzen hat, find ich unter aller Sau. Das hat nix mehr mit Aufklärung zu tun... :|N :(v Aber gegen die Hormonspirale hätte er nix gehabt oder... ? %-|

@:) *:)

g.oakqind-nexnya


der arzt war echt unter aller sau und vor allem hat er mit allem was er sagt unrecht. man dass es immernoch so dumme, wirklich uninformierte ärzte gibt bringt mich auf die palme!

tut der muttermund nur bei berührung weh?

welche größe der spirale und welche spiralensorte hast du? wurde vorher deine gebärmutter vermessen? vielleicht hast du die falsche größe?

Lxab&eollxo1


Kann man die schmerzen beim einsetzen denn wirklich mit wehen vergleichen?

Ich selber habe die gynefix und dachte mir halt das bei wirklichen wehen der muttermund ja mit der zeit immer weiter aufgeht und nicht von 0 auf 100 wie bei dem einsetzen.

Kgittym/aus0x2


Kann man die schmerzen beim einsetzen denn wirklich mit wehen vergleichen?

Nein es ist nicht so.

Ich habe letzten Montag die spirale bekommen ich hatte auch totale panik davor aber es war bei mir nicht so schlimm wie ich es gedacht hatte. aber obs nun daran liegt das ich ein kind hab liegt es glaub ich nicht.

Ich hab noch beruhigungs tropfen vor dem einsetzten bekommen. Und schmerzen hatte ich nur den ersten tag die aber im laufe des tages besser wurden. Es liegt sehr wahrscheinlich daran das der arzt der das gemacht hat so abgeneigt war

L&abKellDo1


Aber der mumu wird ja bei dem einsetzen geöffnet und bei der geburt ist das auch so, also hat man diese schmerzen bei der geburt auch, nur noch stärker, oder?

N&eug.ierchxen


Vielleicht ist die Spirale etwas zu lang und steckt daher etwas im Muttermund.

Das könnte die Schmerzen erklären.

Am besten beim gewohnten FA nochmal Ultraschallkontrolle.

Vielleicht sind es aber auch nur die Fäden, die Dich pieksen. Die kann der der FA kürzen. :)*

S)chneJelipdpchexn


An was für ein Sonnenscheinchen bist Du denn da geraten (muss meine Ausdrucksweise mäßigen, da ich eine Mahnung erhalten habe...)

Zu dem würde ich nie wieder gehen. Du solltest zu Deinem Arzt, zu dem Du Vertrauen hast gehen. Dem würde ich auch von seinem netten Kollegen erzählen, denn das fällt ja auch auf ihn zurück, wenn er so eine tolle Urlaubsvertretung hat. Dieser Kur... macht auch auf mich ganz den Eindruck, ein Handlanger der Hormonindustrie zu sein. Ich persönlich bin ja der Meinung, dass so viele hormonelle Verhütungsmittel verschrieben werden, weil die Ärzte damit Stammkundinnen haben und vielleicht auch von der Pharmaindustrie gepampert werden.

Ich habe mittlerweile schon drei Kuperspiralen und eine Gynefix hinter mit. Es tat bei keiner so richtig weh, die Gynefix war am unangenhmsten beim Legen.

Ich glaube, Du machst Dir einfach nur Sorgen, dass was kaputt gegangen ist. Vielleicht sind die Schmerzen auch psychosomatisch. Warte wie gesagt ab, bis Dein Stammdoc wieder da ist und geh zu dem.

Der Sitz der Spirale stimmt ja, also wird alles gut sein.

LG

Schneelippchen

g`ratxis


Hi!

Sorry, dachte man kriegt ne mail falls Antworten geschrieben werden.

Also, wie groß die ist, keine Ahnung weiß auch nicht ob der vermessen hat. Hör das zum ersten Mal dass das muß. Aber denke , hoffe, ja mal wenn das muss das er es wohl gemacht hat...

War bei meiner Ärtzin,und die Spirale sitzt richtig. Aber die Schmerzen sind noch da. Besonders auch wenn der Muttermund berührt wird. Also hat mein Freund hat auch :|N

Sie hat keine Ahunung und hofft das Blutabnahme irgendwas klärt, z.B. ob ich eine Entzündung oder so habe. Deswegen jetzt erstmal weiter abwarten.

Keine Ahnung, kann mir gut vorstellen dass ich auch einfach jetzt tierischen Schiss davor habe und die Krämpfe psycho-somatisch sind... Werde noch bis Montag warten, schauen ob es eine Entzündung ist und wenn nicht, dann rausnehmen lassen. Obwohl ich noch mehr Schiss vor dem rausnehmen habe ( dann muss das ja wieder da durch...) als es drin zu lassen.

Hätt ich mal lieber weiter Pillen geschluckt...

LG

K\ittym_aus0x2


wegen dem mutermund ich fand bei der geburt schlimmer wo meine hebamme den gehdehnt hat als jetzt beim spirale einsetzten.

Und mit dem schmerzen kann vllt sein das du sie nicht verträgst meine mutter hatte mir auch davon abgeraten weil die nur schmerzen hatte als sie die spirale damals hatte

gVakuloPisxe


Ohmeinhimmel, daß es heutzutage noch solche Gyns gibt...ja, und dann hängt man da auf dem Stuhl und weiß nix zu sagen!

Als erstes meine Theorie deinen Muttermund betreffend: ich denke, daß der Mann da grob dran rumgefuhrwerkt und zu stark gedehnt hat. Das führt zu Schwellungen, und bis die weg sind, das dauert! Dazu kommt natürlich noch deine eigene Angst, will heißen, du krampfst, und dann tut es gleich doppelt so weh. Versuch, dich zu entspannen und da reinzuatmen - und ansonsten: abwarten. Wenn es gar nicht besser wird, wieder zum Arzt.

Daß deine Gebärmutter nach hinten geknickt ist, ist weder ein Fehler noch besonders exotisch, sondern fast normal. Ganz viele Frauen haben das - sie richtet sich in der Schwangerschaft auf. Und der Knick ist keinesfalls eine Erschwernis beim Legen der Spirale.

... wie sehr er die Spirale ablehnt und das die meisten Frauen Probleme kriegen und das ich in 2 Wochen zurück sein werde um sie wieder raus nehmen zu lassen. Zudem hat man früher das bei kinderlosen Frauen gar nicht gemacht weil die Muttermund-öffnung noch zu eng ist, und aussserdem hätte ich die Tablette zum weiten das Muttermunds auch zu früh eingenommen....

Alles Unfug. Mann, ich hätte den Kerl getreten. Aber ich bin auch 43 und nicht 25. Ich kenne sehr viele Frauen, die Spirale tragen, und genau EINE davon hatte Probleme damit, die anderen sind zufrieden. Ich auch, habe mir vor drei Monaten zum erstenmal eine Kupferspirale legene lassen. Mein Gyn allerdings gehört zu den Spiralenlovern, das war undramatisch, schnell und schmerzlos.

Oh, und: ich habe drei Kinder und die Wehen hatte ich eigentlich nicht im Muttermundbereich! Was für ein hanebüchener Schnacker: Kittymaus hat gesagt, wenn der Muttermund von der Hebamme gedehnt werden muß, das ist ziemlich fies (in dem Moment aber auch egal... 8-)), aber das kommt nicht sehr oft vor.

Kein Grund, bittebitte, Angst vorm Kinderkriegen zu bekommen!

gUrEatixs


hallo!

Also wie lange ist es jetzt her? 2,5 Monate und ich habe andauernd Schmerzen,meine Haare fallen aus, mein ganzes Gesicht ist voller dicker Pickel, PMS vom feinsten, und letztens hatte ich auch noch ne riesen Züste.

Also ich denke dann war es doch wohl eine dumme Entscheidung... :-(

Hormone hin oder her,...

vielen Dank für die lieben Antworten.

gratis

mryoxma


und? willst Du sie Dir jetzt wieder ziehen lassen? Also, ich hab ähnliche Erlebnisse gehabt: Beim Einsetzen der Spirale wollte ich aus dem Fenster links neben mir springen - vor Schmerzen - nicht zum Aushalten. Aber sie hatte mich ja auf dem Stuhl fest im Griff.

Danach: Nur Schmerzen ohne Ende, wochenlang.

Die Spirale zu nehmen, wenn man noch keine Kinder geboren hat, ist nicht so sehr empfehlenswert! (Trotz gauloises Meinung!) Durch eine Geburt weitet sich der Muttermund extrem und ist danach nie wieder so fest verschlossen! Jede weitere Geburt verursacht Wehenschmerzen - die Wehenschmerzen zeigen, daß der Muttermund sich öffnet. Aber nach einer Geburt eine spirale einzuführen, ist längst nicht so "spannend" wie ohne Geburt!

....Wehen hatte ich eigentlich nicht im Muttermundbereich!

Man spürt die Wehen woanders, z.B. im Rücken.

Das Ziehen tut nicht so weh. :)*

mDy]oma


Das Ziehen tut nicht so weh

Das Ziehen der Spirale.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH