» »

Abstrich hat Entzündungswert 3

Lbilif!ee340x00 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte in den letzten Monaten immer wieder Blaseninfektionen und wusste nicht, warum sie nicht wegging...

Und heute ruft mich meine Frauenärztin an und teilt mir mit, dass der Abstrich - der vor 1 1/2 Monaten durchgeführt wurde - nicht in Ordnung ist. Es gibt eine fünfstufige Skala, ich habe Entzündungswert 3. Aber kein Grund zur Beunruhigung.

Bin jetzt total fertig, weil ich nicht weiß, was das bedeutet, andererseits bin ich so genervt, weil das Labor und dann die Frauenärztin auf Urlaub waren und ich das erst jetzt erfahre!!! Zum glück hab ich jetzt Gewissheit, dass ich nichts dafür kann, dass die Blasenentzündung nicht wegging.

Aber ich fühl mich so hilflos. Hat jemand Erfahrung mit einem Abstrich, der nicht in Ordnung ist? Was kann alles sein? Wie kann man das behandeln?

Danke für eure Hilfe!

Antworten
pkapuxla


PAP III: Hier ergibt der Abstrich ein verdächtiges Zellbild. Das kann von Entzündungen herrühren oder auch auf eine

Krebsvorstufe hinweisen. Bisweilen bilden sich derartige Zellveränderungen spontan zurück, man sollte bei diesem

Ergebnis aber regelmäßige Kontrollenuntersuchungen unbedingt einhalten.

Solche Zellveränderungen können z.B. durch Viren verursacht werden und sprechen dann auf eine antivirale Behandlung

Quelle:[[http://www.homöopathieberlin.de/downloads/Pap-Werte.pdf]]

trotzdem: Kein Grund zur Panik!

LAil.ifpee3x000


Ja, das weiß ich, hab schon recherchiert!

Aber ich hätte gerne Erfahrungsberichte, da ich ja trotzdem irgendwie Angst habe!

pDapIulxa


Ach so. Okay, damit kann ich leider nicht dienen. Alles Gute!!

Lnilivfee3"000


Hat denn niemand einen auffälligen Pap-Abstrich gehabt? Wie behandelt man das? Darf man schwimmen, Sex haben etc....?

sVpook0y79


@ lilifee3000

es wird da nix behandelt,es sei denn es ist eine infektion festgestellt worden.

ich hatte einen pap3d und eine gardnerella infektion die dann behandelt wurde.

jetzt hab ich zwar immernoch pap3d aber rückläufig..

du mußt jetzt alle drei monate zum abstrich.es wird erstmal beaobachtet.

s~chne&iderin


Hi Lillifeee,

du brauchst dir keine Sorgen zu machen, Pap 3 bedeutet nicht das du Krebs hast.

Es ist so das sich die Zellen undefiniertbar verändert haben (also man kann keine Krebs oder sonst ne Krankheit daraus erkennen) das haben viele Frauen im Laufe ihres Lebens.

Machen kann man da nichts braucht man auch nicht, du musst in so 2-3 Monate wieder zu Arzt um einen neuen Abstrich zu machen.

Es ist kontroll bedürftig aber nicht behandlungsbedrüftig.

Ltil?ife3e30x00


Aber kann sich daraus Krebs entwickeln? Übrigens: bei mir wurde eine Infektion festgestellt.

Habt ihr denn nicht Angst?

srchn`eidexrin


Du brauchst dir keine Sorgen machen.

Du kannst doch nicht den ganzen Tag herumrennen und denken was wäre wenn.

Nein ich habe keine Angst warum auch bei meiner Mutter war es mehrfach so das die Pap 3 hatte und letztendlich hat die kein Krebs.

Hast du ne normale Infektion (also scheidenpilz)?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH