» »

Ich und meine Menstruationstasse: Erfahrungsbericht

M"ajHa38x2


Also meine Methode beim Rausnehmen der Meluna ist nun: Behandlungshandschuhe tragen. Nachdem ich gestern echt verzweifelt war, bin ich auf die Handschuhe gekommen. Damit rutsch ich nicht mehr ab und kann die Tasse am Ende zusammendrücken, so dass sie sich trotz meiner kurzen Finger löst. Somit hab ichs heut in ner Minute geschafft, dass sie draußen war. Ist auch sehr viel schonender für die Fingernägel. Hab Gelnägel und gestern hab ich beim Entfernen ja gleich einen geschrottet!

Mich würd interessieren, ob bei euch nach dem Wechsel auch immer ein wenig Blut daneben läuft. So ca. 20 Minuten, danach ist sie dicht. Hab also auch immer ne dünne Binde drinnen, damits nicht in die Unterhose geht. Ich denke, dass auch ne Slipeinlage reichen würde, aber fürn Anfang trau ich mich noch nicht. Gibts jemanden, der keine Slipeinlagen verwendet? Wenn ja, wie kann ich das "Danebenlaufen" nach dem Entleeren und Einsetzen verhindern?

Danke für Tipps *:)

Agrdeuxr


Das mit den Handschuhen, hab ich auch schon durch, grad auf öffentlichen Toiletten oder die vom Campingplatz, ich find es einfach eklig, wenn man sich daunten reinfasst, wenn man vorher die Türklinge in den Knotschen hatte {:(

Klappt wirklich gut, aber für zu Hause find ich es unnötig, grad weil sone Packung sau teuer ist :(v

Ich bin heut echt am Verzweifeln ich weiß net was bei mir los ist :|N es ist ne Katastrophe :(v ich hab so die Faxen dick >:(

Ich hab mal was von nem Fleurcup ( stimmt das so) gelesen, hat den jemand? Hab mal gehört, der soll um einiges größer sein?

sEutnny-funSny910


@ Maja

Halllo erstmal ;-)

Bei mir läuft auch immer so eine Stunde nachdem ich die tasse eignesetzt habe,noch Blut heraus und verwende immer eine dünne Slipeinlage.Die muss ich aber ab und zu dann auch wechseln :-|

Ich werde es mal mit Handschuhen probieren!

Vielen Dank für den Tipp!

liebe Grüße!

M4ondh4äschxen91


also bei mir läuft nie was vorbei... ich nehm auch keine slipeinlage usw...

ich setz meine tasse so ein : erst einmal in der mitte "falten" (dh zusammendrücken und die ecken übereinanderlegen) dann reinschrieben (nur nen kleines bisschen) dann lass ich sie los so das sie sich drinne komplett rund ausfaltet (also nich das die oval oder so ist) und dann schieb ich sie mit 2 fingern hoch...

und da läuft nie was raus :)^ hoffe ich habs einigermaßen verständlich erklärt |-o

c/laEriIssa8x8


Ich hab meine heute bestellt!

Da kann ich es kaum noch erwarten meine Tage zu bekommmen ;-)

sXun5nyf<uknny910


Ich werde es jetzt mal mit einer neuen Tasse ausprobieren,da meine andere kaputt gegangen ist :°(

Ich habe mich mal umgesehen und ich finde,das die Meluna sich am besten rausnehmen lässt(wegen den Kullern am Stiel)... so sieht es jedenfalls aus... aber bis jetzt hat es bei mir nicht geklappt.

Was meint ihr:Könnte es vllt. am Modell liegen,das ich den unterdruck bei meiner Meluna so schlecht lösen kann?

Soll ich eine Lunette mal ausprobieren?

Aber die Lunette soll ja etwas teurer sein....

lg

r$edudramgon


Also ich habe mir ja ebenfalls eine MeLuna zugelegt wie man ein paar Beiträge weiter vorne lesen kann.

An sich bin ich mit ihr super zu frieden, nur das Entfernen finde ich sehr schwer wenn sie fast leer ist.

100%ig dicht ist sie leider auch nicht. Bzw. ich hab ständig das Gefühl sie würde überlaufen.

Jedenfalls werde ich nicht gleich aufgeben und es bei meiner nächsten Mens nochmal versuchen.

Falls es wirklich gar nicht anders geht nehme ich wieder meinen Mooncup den kann ich immer entfernen ob nun voll oder leer.

@ sunnyfunny910

Die Lunette ist teurer, wie so ziemlich alle anderen Menstassen.

Ich hab für meinen Mooncup auch 27€ inkl. Versand bezahlt.

Wenn ich aber überlege was ich an Binden und Tampons wären einer Mens gebraucht habe, hab ich den Mooncup ziemlich schnell wieder drin.

Es lohnt sich schon, auch wenn es im ersten Moment teuer wirkt.

Blöd ist es nur dann wenn sie nicht passt, aber man soll ja nie vom schlimmsten ausgehen.

LG

s:unnyf,unny9x10


@ redragon

Meinst du der Mooncup lässt sich besser Einführen und Entfernen?

Ich interessiere mich für ihn und würde gern wissen wo man den Mooncup im Internet bestellen kann ???

Vielen Dank für deine Hilfe!

lg

Ianimi2ni


Hallo sunnyfunny910,

ich habe seit fast 5 Jahren einen Mooncup und seit kurzem auch eine Meluna. Auch für den Mooncup habe ich einige Zeit gebraucht um wirklich sicher im Ungang zu werden, aber nach einer Weile ist es Routine geworden.

Was beim Mooncup negativ ist, ist das er schwer zu reinigen ist, wegen des Schriftzuges an der Seite. Den Stiel habe ich übrigens komplett abgeschnitten.

Mit der Meluna habe ich beim rausholen im Moment auch noch Schwierigkeiten, werde aber jetzt mal den Tipp von Chaos Total ausprobieren und hoffe das es damit dann so richtig mit ihr klappt.

Den Moonie gibt es zum beispiel bei [[www.safer-fun.de]] oder [[www.mondtasse.de]]

r5ed6draxgon


Hallo sunnyfunny910,

Inimini hat eigentlich schon alles gesagt.

Ich hatte mit dem Mooncup nur die ersten 4 mal Wechseln etwas probleme weil es ja alles neu war.

An sich finde ich ihn fast besser als die MeLuna, weil er sich eben leichter Entfernen lässt.

Mit dem einführen hab ich keine Probleme.

Was aber negativ ist, ist das was Inimini schon gesagt hat, er lässt sich schlechter reinigen als die MeLuna wegen der Schritfzüge, aber mit ner alten Zahnbürste klappt das auch.

Stiel hab ich auch komplett abgeschnitten war für mich am angenehmsten.

Ich habe meinen bei [[www.easy-days.com]] bestellt, sie war super schnell da und hab glaub knapp 27 € bezahlt.

Ich werde in Zukunft beide im einsatz haben die MeLuna halt nur an den starken Tagen.

I~nimRini


Was ich noch vergessen hatte, ich tu die beiden einfach in die Spül- oder Waschmaschine nach der Mens. Danach sind auch die Schriftzüge vom Mooni wieder supersauber ;-)

Der Stiel ist bei meinem Mooni auch komplett ab, die Meluna hab ich mit Kugel.

CVup-Prfodxucer


Bei mir laufen ja auch hier immer Praxis-Dauer-Tests nebenher :)z.

Spül- und Waschmschine machen der MeLuna mit dem "normalen" Spül- und Waschmitteln nix aus. Gewaschen wurde sie bis jetzt bis zu 90Grad. Sie sieht zwar etwas zerknautscht aus, wenn die schwere Wäsche eine Stunde auf ihr lag - aber sie dellt sich wieder aus :-) Sie riecht dann etwas nach dem Waschmittel - aber das muss ja kein Nachteil sein :-)

Es wird demnächst Sterilisationtabletten im Shop mit geben. Einfach ins Wasser schmeißen, auflösen lassen und die MeLuna einlegen - fertüsch ;-D :)z!

dkeep.<red


Überlebt der Aufbewahrungsbeutel auch die Waschmaschine?

Habe meine Meluna gestern bekommen, und der Beutel riecht sehr nach Farbe. Hab ihn auch schon am Waschbecken mit der Hand gewaschen, da kommt noch richtig viel Farbe raus. Die würde ich dann schon gerne raushaben, bevor ich meine Meluna reinlege.

Ckup-Pbrod{ucxer


Auf links drehen und schonend waschen - aber das wisst ihre Frauen doch viel besser ;-)

d)eep.Pred


Alles klar. Wollte mich nur noch mal vergewissern ;-).

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH