» »

Ich und meine Menstruationstasse: Erfahrungsbericht

s)unKnyf.unny91x0


Hallo an alle *:)

Das ist auch mein Problem,das ich die meluna nur "gut" an den starken tagen meiner Mens herausbekomme.. da lässt sich der Unterdruck leichter lösen...

Vielen Dank für die zahlreichen Tipps @:)

lg

s<unnyfu%nnyx910


Es tut mir leid,das ich mich jetzt in diesen Faden so "einklinke"aber ich habe da noch eine Frage:

Benutzt jemand von euch die neue Tasse "Yuuki" oder den femmecup?

Welcher von beiden ist gut oder schlecht beim Einführen/Entfernen?

Würde mich sehr über eure Antworten freuen!

liebe Grüße *:)

bGienxe007


Hallo Cup-Producer,

wäre es vielleicht möglich, die Form der MeLuna M ein bisschen dahingehend zu verändern, dass sie unten nicht mehr ganz so spitz zuläuft? Ich denke, dass man sie dann besser greifen könnte (mit dem angenehmen Nebeneffekt, dass mehr reinpasst), man rutscht da schon leicht mal ab.

Viele Grüße,

CRup-|Produdcer


Die L wurde jetzt sehr bauchig ausgeführt :)z Die etwas spitze Form sollte ein angenehmes Tragegefühl vermitteln, das "Fremdkörperproblem" etwas minimieren :)z

b[ienxe00x7


Ach so, das ist Absicht! :-D Ob das allerdings wirklich Einfluss auf das "Fremdkörpergefühl" hat...? ??? Eine L ist mir wahrscheinlich zu lang.

D5arcxy


Hallo

Ich habe hier am 1. 9. mein Problem in den "stärksten Stunden" beschrieben. Bei meiner nächsten Mens (dauert noch ein paar Tage) werde ich mal ausprobieren, wie das mit der MeLuna so ist.

Die MeLuna gefällt mir optisch sehr gut. Ansonsten hab ich schon mal ein bisschen geübt und gemerkt, dass ich die Lunette besser rauskriege, weil ich sie einfach besser greifen kann. Nun ja, aber es geht auch mit der MeLuna.

Jetzt bin ich dann gespannt, wie das mit dem Dicht-Sein ist, wenn es grad stark läuft.

Werde hier dann wieder berichten. *:)

boiejnXe007


Nachdem ich meine MeLuna augekocht habe, sieht das Gussloch (oder wie man das nennt? Diese kleine "Nase" vom in die Form Gießen des Materials) immer noch nicht so richtig sauber aus. Gibt es eine Möglichkeit, das zu glätten? Vielleicht mit Wärme? Hat das jemand schonmal probiert?

C,haosh Totaxl


Du könntest VORSICHTIG mit einem Feuerzeug dran gehen, ganz kurz warm machen und versuchen es dann mit einem Finger glatt zu streichen...

COhaofs Tkotxal


Ich hab jetzt in meinem eigenen Faden noch mal eine Frage und zwar...

Ich habe immer sehr starken Ausfluss während meines Zyklus...

Ich finde Slipeinlagen allerdings irgendwie ekelig, hab immer das Gefühl damti stark zu schwitzen und ich find auch wenn man dann schwitzt riecht man ekelig...

So weit so gut.

Um mir nicht noch mehr Unterwäsche zu versauen würde ich gerne wissen, ob ich die Meluna einfach immer tragen kann?

Die Fängt ja dann auch viel Scheidensekret auf.

Und die zweite Frage wäre dann:

Ich möchte gerne mit NFP anfangen. Dazu muss man dann ja auch den Schleim "deuten" geht das auch mit dem Schleim aus der Tasse?

Viele liebe Grüße

b'i#eRne007


Du könntest VORSICHTIG mit einem Feuerzeug dran gehen, ganz kurz warm machen und versuchen es dann mit einem Finger glatt zu streichen...

Meinst Du, das geht? Ich hab Angst, mir die Tasse kaputt zu machen, schließlich ist der Rand ja unverzichtbar für die Dichtigkeit.

C7hao@s Total


Ich sag ja vorsichtig^^

Hab das gemacht, nachdem ich den Ring unten abgeschnitten habe, damit ich keine pieksigen Kanten habe und meine Tasse funktioniert noch einwandfrei.

D[arcxy


ob ich die Meluna einfach immer tragen kann?

Also ich hab meine Tasse auch schon benutzt, wenn um den Eisprung herum grad mehr Schleim abgegangen ist. Geht prima und ist viel angenehmer als Slipeinlagen. :)z Und auch aus gesundheitlicher Sicht okay, das die Menstasse ja nicht austrocknet wie ein Tampon.

NFP geht sicher auch. Du hast den Schleim ja dann quasi auf dem Präsentierteller. :)^

C@uCp-2Proxducer


Meinst Du, das geht? Ich hab Angst, mir die Tasse kaputt zu machen, schließlich ist der Rand ja unverzichtbar für die Dichtigkeit.

Geht ;-)! keinen Flammenwerfer, sondern nur ein ganz normales Feuerzeug nehmen und vorsichtig dran "vorbei wedeln" ;-)! Die Meluna fackelt nicht so schnell ab und verkokelt auch nicht - das Material schmilzt erst bei fast 300Grad Dauerwärmebelastung. Der Dichtrand wird davon nicht in Mitleidenschaft gezogen - der ist so stabil, das er schon was abkann :)z.

Hatte ich schon geschrieben, das die MeLuna tropentauglich ist ;-D ? Ich bekam von einem Outdoorshop die Info, das die Silikontassen im Urwald und bei Treckingtouren als Leckerli für Schaben gelten. Diese Biester fressen die regelrecht auf. Ich habe die meLuna dann einem Züchter von Leguanen gegeben. Der züchtet auch Schaben als Futtertiere - und siehe da, die TPE - MeLuna ist vollkommen uninteressant für dieses Krabbelzeugs ;-)!

kUleineB(erta8x3


Ich bekam von einem Outdoorshop die Info, das die Silikontassen im Urwald und bei Treckingtouren als Leckerli für Schaben gelten. Diese Biester fressen die regelrecht auf.

Während des Tragens? Uhhhhh! ;-D

Csup-|Proqducexr


:-o nein, natürlich in der Zeit zwischen dem tragen ;-D!

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH