» »

Menstruationsstörung

C_hel>sea2e008 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin total verzweifelt, seit fast 1 jahr leide ich nun schon an menstruationsstörungen. meine regelblutung bleibt oft 2 monate aus, wenn ich dann mal eine blutung habe, dann ist sie meistens schwach. ich würde gerne wissen, was das für ursachen haben kann?

mein zyklus ist eigentlich immer viel zu lange, ich bin 21 jahre alt, wiege 55 kg bei 1,70m.

über hilfreiche antworten würde ich mich sehr freuen.

Antworten
MKebdihQrxa


Hallo,

dein BMI ist normal, der sollte nur nicht weiter runtergehen. Hast du denn in der letzten Zeit zu viel Gewicht auf einmal verloren?

Deine Schilddrüse wurde bereits untersucht? Die hat auch einen großen hormonellen Einfluss auf den Körper. Wenn die nicht richtig eingestellt ist, gibt es solche Unregelmäßigkeiten.

Oder du hast eine hormonelle Störung. Um das herauszufinden, kannst du die Hormone beim Endokrinologen (Facharzt für Homone) untersuchen lassen.

C he}ls2ea200x8


Nein, ich wiege eigentlich immer so um die 55 kg, wobei mein gewicht immer mal wieder schwankt. hat die ernährung einen großen einfluss auf die menstruation?

meine schilddrüsenwerte wurden im rahmen eines kleinen blutbildes getestet und sind ok. wird der hormonspiegel dabei auch erfasst oder muss mein ein speziellen test dafür machen? geht das nur beim "Endokrinologen" oder auch beim hausarzt oder frauenarzt?

ich war auch beim frauenarzt, der hat ein ultraschall gemacht und einen abstrich, da war auch alles okay.

ich hab mich im internet ein bisschen erkundigt, das ist ja erschreckend was man da alles findet... ich bin ein wenig panisch, da ich gelesen habe, dass soetwas auch von hirntumoren kommen kann...

M^edixhra


Die Hormonkontrolle sollt man schon beim Facharzt machen lassen -> Endokrinologe. Andere Ärzte kennen sich schlicht einfach nicht damit aus.

Und nein, der Hormonspiegel wird dabei nicht erfasst und es gibt eine Richtlinie, wann das Blut abgenommen werden soll, zwischen dem 2. und 5. Zyklustag. Da sind die Werte erst aussagekräftig.

C3helszea2z00x8


aber wenn ich doch einen gestörten zyklus habe, kann ich gar nicht sagen "wo" ich mich gerad befinde... meine letzte periode war irgendwann anfang juli.

ich bin echt ziemlich verunsichert. ich hoffe ich habe nichts schlimmes.

M+edxihra


Evtl. könntest du deinen Zyklus beobachten: [[http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf]]

Dort kannst du sehen, ob und wann du deinen Eisprung hast und wann du mit deiner Regel rechnen kannst.

C}helsLea2008


ich bekomme jetzt eine hormonanalyse... dazu muss ich jedoch auf meine periode warten, da sie nur am 1ten zyklustag durchgeführt wird. da wird man sehen ob und was die ursachen sind oder?

M?ediJhrxa


Wenn du dich an einen Spezialisten gewandt hast, kann der sehen, ob es ein hormonellen Problem ist. Ich drück dir alle Daumen.

Ich war heut selbst beim Blutabnehmen. Ich lass meine Schilddrüse untersuchen, weil mir das Ganze etwas komisch vorkommt. Ich hab grad dieselben Symptome wie in meiner Jugend, bevor ich SD-Hormone nehmen musste.

Cnheclsead200x8


ich konnte immernoch kein hormontest machen, da ich meine periode immernoch nicht bekommen habe. als ich dachte es wäre soweit, stellte sich das als schmier-bzw. zwischenblutung heraus, die periode war es jedenfalls nicht. ich bin total verzweifelt, weil mich das wirklich wahnsinnig macht. das ist ein regelrechter teufelskreis: je länger sie auf sich warten lassen, desto mehr setze ich mich mit dem thema auseinander und auf desto schlimmere erkrankungen stoße ich...

mWnb


Hallo Chelsea2008!

Mit deinem Gewicht bist du schon an der unteren Grenze... es kann durchaus sein, dass sich das auf deinen Zyklus auswirkt. Ausreichend Körperfett ist für einen stabilen Hormonhaushalt wichtig. Bei Frauen, die zu wenig Körperfett haben (z.B. durch eine Essstörung/Magersucht) setzt die Regel aus.

Du schreibst auch, dass du dir gerade große Sorgen um deine Gesundheit machst. Auch das (Emotionaler Stress usw.) kann dazu führen, dass deine Regel ausbleibt oder unregelmäßig kommt.

Du hast auch noch nicht geschrieben, ob du vorher die Pille genommen hattest. Nach dem Absetzen der Pille ist es normal, wenn man mehrere Monate lang keine Blutungen hat bzw. sich der Zyklus nicht gleich einstellt (kann in manchen Fällen bis zu zwei Jahre dauern) Und während der Pille hat man ja gar keinen Zyklus sondern Abbruchblutungen, da sagt die "Regelmäßigkeit" überhaupt nichts aus. Hmm, das nur am Rande, weil das immer noch vielen Mädchen/Frauen nicht bewusst zu sein scheint.

NFP kann übrigens auch helfen, einen stabileren Zyklus zu bekommen: Dadurch, dass man sich mit dem Körper beschäftigt und ihn kennenlernt, ein gewisses Vertrauen zu ihm entwickelt, lösen sich oft z.B. Verspannungen, der Körper ist weniger im Streß (oder im Kampf mit dem zweifelnden Verstand) und kann besser/gesünder funktionieren...

Alles Gute!

C8helsea2x008


nun ist endlich das ergebnis meines hormontests da... alle werte sind völlig in ordnung. es fehlen mir weder spurenelemente noch mineralstoffe. die blutwerte waren ansonsten auch alle gut, keine auffälligkeiten. außer mein eisenwert: der lag bei 200, normal wäre 165. jedoch meinte die ärztin der eisenspeicher wäre normal, genau wie meine leberwerte... an was könnte ein erhöhter eisenwert liegen? sie meinte zwar ich soll mir keine sorgen machen, ich wäre gesund, aber interessieren würde es mich trotzdem.

jedenfalls ist mir ein riesen stein vom herzen gefallen, dass alle werte so gut ausgefallen sind und nichts gefunden werden konnte.

MOorLphe


auch wenn alle Werte gut für Dich sind, versuche Frauenmantel-Tee zu trinken; täglich 2-3 Tassen und das über eine längere Zeit regelmäßig, Du wirst es spüren ,später reicht dann auch 2-3 Tassen ein bis zwei mal die Woche.Wenn Du Dich vergewissern möchtest dann goggle doch mal unter "Frauenmantel"; alles Gute.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH