» »

Nicht schwanger, aber keine richtige Periode...

e~lea9nna hat die Diskussion gestartet


Mädels, ich brauche euren Rat. Eins vorweg, ich werde auch noch zu einem FA gehen, aber meine aktuelle ist so mies, dass ich mir erst mal einen neuen suchen muss.

In letzter Zeit dachte ich, ich sei schwanger (Schock!). Mir war dauernd übel, obwohl ich Gewicht verlor, wurden meine Brüste größer, ich war hundemüde, weinerlich und die letzte Periode Anfang August war sehr schwach und dauerte nur vier Tage, es waren eher Schmierblutungen. Vor 10 Tagen etwa dann zum Frauenarzt, keine Anzeichen für eine Schwangerschaft, aber eine stark aufgebaute Gebärmutterschleimhaut. Kam ja hin, war ja gegen Ende meines Zyklus. Ich ihr von den letzten "Tagen" erzählt, ihr Kommentar: "Na, dann machen Sie sich diesmal auf etwas gefasst." Gut, habe ich auch nix gegen, solange ich nicht schwanger bin.

Dann habe ich letzte Woche meine "Periode" bekommen, wieder aber nur Schmierblutungen, noch schwächer als letztes Mal. Zwar mit dem typischen Begleiterscheinungen (Kopfschmerzen, Krämpfe, etc.), aber so schwach, dass ich mit einer Slipeinlage ausgekommen wäre, obwohl die Krämpfe teilweise sehr schlimm waren.

Volle Panik. Schwangerschaftstest gekauft (Clearblue Digital, ich hatte keinen Bock auf Linieninterpretieren.). NICHT SCHWANGER. Da stand drauf, dass wenn der Test nach Fälligkeit der Periode verwendet wird, er zu 99% sicher ist. Ich habe ihn nach Ende meiner "Tage" verwendet, also kann ich davon ausgehen, dass das Ergebnis zu 99% richtig ist.

Wieso war meine "Periode" dann so schwach? Kennt das jemand? Wie seht ihr das? Bin total verwirrt, aber meine aktuelle FÄ will ich nicht fragen, sie versteht mich nicht und machte sich über meine Sorgen lustig.

Antworten
A[leoxnor


Wurde die Übelkeit und der Gewichtsverlust abgeklärt?

Wie verhütest du?

ealea[nxna


Ja, Übelkeit durch gereizten Magen, ich habe Medikamente dagegen bekommen, die auch sehr gut geholfen haben. Der Gewichtsverlust war eine Kombination aus der Übelkeit und erhöhter körperlicher Belastung, weil ich im neuen Job mehr körperlich arbeite und viel Stress habe.

Ich verhüte mit Kondom (keines gerissen, keines kaputt, immer sofort aufgesetzt, niemals ohne, nie mit "feuchten" Fingern etwas riskiert, etc. - einfach weil ich nicht schwanger werden möchte, bin da sehr sensibel). Die Pille habe ich vor über einem Jahr abgesetzt (nur drei Monate genommen), hatte zuletzt einen ziemlich regelmäßigen Zyklus (seit etwa April).

Kann der Gewichtsverlust eine Rolle spielen? Waren etwa 6kg in 5 Wochen (ich weiß, extrem, durch die Magenprobleme konnte ich aber manchmal nichts bei mir behalten). Aber weshalb ist dann die Schleimhaut so stark aufgebaut? Bin ziemlich verwirrt und trotz dem negativem Test noch leicht panisch.

Achso, sonstige Blutwerte (großes Blutbild, Blutsenkung, SD, Eisen, etc. alles in Ordnung).

SWüßex88


Also als erstes mal hallo an alle!:) Ich habe die Seite zufällig gefunden, denke aber, dass Sie sehr gut ist, und auch gute Ratschläge gibt!;)

Deshalb schildere ich nun kurz meine Geschichte und stelle euch dann auch die Fragen!:)

Ich nehem die Pille Estinette ein, nun schon seit 2 Monaten, vorher habe ich Yasmin genommen, sie hat mir gut gepasst, aber mittlerweile ist sie mir ein bisschen zu teuer geworden..naja egal!Isch schlafe nun regelmäßig mit einem Mann...!Verhütungsmäßig nehme nur ich die Pille...!Das erste Monat als ich die Pille genommen habe, habe ich meine Periode nicht kommen lassen, weil es ein sehr ungünstiger Zeitpunkt war, und anschließend eine neue Pakung aufgemacht habe..!Diesen Monat habe ich meine Periode kommen lassen, oder sagen wir so, sie hätte am Montag kommen sollen..ist es aber immer noch nicht, und heute ist Mittwoch!Ich habe schun eine eher unregelmäßige Pille, und das auch durch die Pille, aber Mittwochs habe ich sie immer bekommen..!

Nun kommen wir zu meiner 1.Frage: Könnte es sein dass ich schwanger bin?

Zudem habe ich seit ich mit der 2 Packung angefangen habe viel viel mehr Ausfluss...!

Meine 2.Frage lautet also: kann das mit der Pille etwas zu tun haben?

Ach ja und meine letzte Periode war im Verhältniss zu den anderen malen...schwächer...!

Hat das etwas zu bedeuten?Möchte nicht gleich zum FA gehen..!

Ist das jemanden auch schon mal passiert?Hoffe dass mir jemand Rat geben kann!:)

Danke im voraus..ciao ciao!:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH