» »

Scheideninfektion vorbeugen -Majorana Gel oder Multigyn Actigel?

Pnhoilb+e


snookergirl:

Apropos... Majoran , thymian und Rosmarin sind pflanzen ;-) ;-) Und wieso sollten die reizen?

Weil Pflanzen potente Inhaltsstoffe besitzen, die genauso "schädlich" sein können wie die oft gefürchteten "chemischen" Stoffe ;-).

Ich benutze übrigens [[http://www.pharma24.de/gynomunal.html Gynomunal Gel]] und bin sehr zufrieden.

Stan,nilexin


Allerdings können Pflanzen reizen. Nicht umsonst kann man an 2 kleinen süßen Tollkirschen sterben...

Und auf Pflanzen gibt es weit mehr Allergien auf irgendwelche Chemischen Stoffe. Zumindest werden DIE nicht sofort standart-mäßig getestet!

Phoibe: Danke für den Tip mit dem Gynomunal Gel. Für mich wäre es leider nichts, weil da keine Milchsäure drin ist (da besteh ich drauf) und weil das in Applikatoren verpackt ist und das kommt am Ende immer viel teurer als in ner Tube.

Ich werd mir jetzt bald das Multigyn Actigel bestellen.

P9hoixbe


Danke für den Tip mit dem Gynomunal Gel. Für mich wäre es leider nichts, weil da keine Milchsäure drin ist (da besteh ich drauf)

:)z, deshalb verwende es abwechselnd mit Milchsäurekapseln.

und weil das in Applikatoren verpackt ist und das kommt am Ende immer viel teurer als in ner Tube.

Nein, das ist schon eine einzelne Tube (mit Applikator zum aufschrauben), teuer ist es trotzdem (ca. 12€ für 50ml).

Ich werd mir jetzt bald das Multigyn Actigel bestellen.

Das habe ich leider nicht vertragen, deswegen war ich auch lange auf der Suche nach einer Alternative. Mir kommt es so vor, als wäre Gynomunal bei weitem nicht so bekannt wie Multi Gyn, und daher wollte ich es hier mal erwähnen :-).

S.anniKlein


Danke für den Tip mit dem Gynomunal Gel. Für mich wäre es leider nichts, weil da keine Milchsäure drin ist (da besteh ich drauf)

:)z, deshalb verwende es abwechselnd mit Milchsäurekapseln.

Achso! :-) Naja, ich suche eben 'eins für alles' :-)

Das mit der tubenform ist ja doch garnicht schlecht. Und wegen der Hyaluronsäure: Scheint ja sowieso oft so zu sein, dass wir untenrum zu trocken sind, wenn wir Infektanfällig sind. Gab mal irgendso nen Arzt, von dem hier im Forum vor Jahren mal was geschrieben wurde, der meinte, dass man viele Probleme der Scheide sogar mit Melkfett lösen könnte, weil Frauen zu früh vermuten, dass sie ne Pilzinfektion haben.. Naja, bei mir weiss ichs, der weißlich-klumpige AUsfluss ist eben doch unverkennbar...

Wie hast du eigentlich gemerkt, dass du das Multigyn-Actigel nicht vertragen hast?? Ausschlag? Allergie? Brennen? Jucken?? Gut, dass ich nur eins bestellt hab gestern, bin nämlich ziemlich empfindlich da unten..

@ all:

Was haltet ihr eigentlich von der Vagisan Feuchtcreme (wenn die jemand kennt)? Da ist Milchsäure und auch rückfettende Substanz drin.

OOOOODER, was ich mir persönlich überlegt hab, wenn man unbedingt Milchsäure will: Wie wärs denn mit einem MIlchsäure-gel, das eigentlich für die Verwendung mit dem Diaphragma gedacht ist, aber klingt von den Inhaltsstoffen auch, als könnte man es verwenden, wenn sich was unwohl anfühlt im Schritt:

Inhaltsstoffe:

– Wasser

– Milchsäure

– Natriumlactat

– Methylzellulose

– Sorbinsäure

Klingt das nich gut? WÜrd mich über eure Meinung freuen! :)* *:)

NreugiNerUchen


Das Majorana Gel habe ich mir kürzlich bestellt. Aber noch nicht ausprobiert. Werde dann mal berichten.

Das Multigyn brennt bei mir ziemlich stark. Zudem riecht der Inhalt meiner angebrochenen Tube stark nach Essig. Ob das schon schlecht ist? ???

sCusa.nni


Ich schwör auf Balance-Aktiv Gel!!!!!!

In Kombi mit der Menstasse bin ich damit "jahrelang wiederkehrende" Vaginosen losgeworden.

Absolut empfehlenswert. Wenn es interessiert ich hab auch einen Faden dazu.

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/451329/]]

SQann}ilxein


Naja, Susanni, aber das ist doch das mit den Applikatoren.. Das kommt einen am Ende so teuer, wenn man Langzeitanwendung machen will....

Bei mir sinds auch mehr Candidosen als Vaginosen.. also Pilze statt Bakterien.

Ich such was günstiges zur Daueranwendung..

s=usanzni


Sorry, habe nur die Überschirft gelesen. @:)

SkanniElein


Du faules Stück! :-p :-p :-p

Szannilevin


:)_

sPusa#n-ni


:)z

Aame9lxy79


ich nehme Multigyn aber ich nehm es zur Vorbeugung nur 1-x´2x die Woche. Hab es ne zeitlang öfter genommen und es reizte meine ´Schleimhaut derart, dass es nur noch brannte und juckte.

Seit ich es nur 1xwöchentlich nehme, komme ich gut damit zurecht.

m&ell~ie*belxlie


also ich hatte anfangs das Multigyn-Liquigel, aber das brannte wie Feuer bei mir, deshalb hab ich mich dann auch lange nicht an das Multigyn-Actigel getraut, dachte, das brennt dann genauso.

Aber das vertrage ich wirklich viel besser, es brennt zwar anfangs ein bisschen ( besonders, wenn die Schleimhaut sowiesdo gerade gereizt ist), aber das Brennen vergeht dann nach 1 Minute wieder und dann fühlt es sich sehr gut an. Ich verwende das fast jeden Morgen ( man braucht aber nur ganz wenig davon) und ich hab das Gefühl, dass es mir super hilft.

Stanni-lexin


Das Brennen kann auch davon kommen, dass der PH-Wert der Scheide nicht sauer genug ist und so ein Gel mit Milchsäure und dem hoffentlich richtigen sauren PH-Wert dann erst mal reizend wirkt. Steht sogar bei der (sauteuren) Kadefungin Milchsäurekur im Beipackzettel! (Und hat bei mir auch gebrannt)

Gii rls'we'etxy


Also ich kann Susanni nur zustimmen. Ich habe selber viele Probleme mit Scheideninfektionen gehabt und alles!! ausprobiert. Multi Gyn Gel, Döderlein med, RePHresh Sanol Gel, Kadefungin Milchsäurekur usw.

Und....alles hat nicht richtig geholfen, jedenfalls nicht auf Dauer. Einzig Balance Activ Gel hat geholfen und das jetzt schon seit mehreren Wochen. Die Scheide muss sauer sein, dann werden den schädlichen Bakterien buchstäblich die Luft zum atmen entzogen weil sich nur die "guten" Lactobacillen im sauren Bereich vermehren. Ich könnte mich amüsieren über die Tatsache das geschrieben wird es muss ein günstiges Präparat sein......wenn man wirklich Probleme mit häufigen Scheideninfektionen hat interessiert einem nicht wie teuer das ist, sondern das es WIRKT und mir HILFT. Ich kann viel Geld in günstige Mittel investieren und habe wenig später wieder die Scheideninfektion.

Bei wiederkehrenden Scheideninfektionen mit Pilzen sollte, wenn Ovula nicht mehr helfen, eine Therapie mit Fluconazol in Erwägung gezogen werden. Die Tabletten sind aber verschreibungspflichtig.Jedoch wirken sie auch in der Schleimhaut, wo sich die Pilze gerne verstecken. Eine Milchsäurekur dient auch nur dazu den PH-wert in der Scheide sauer zu halten und das Wachstum der Lactobacillen zu fördern. Ein saurer PH-Wert stört die Pilze aber herzlich wenig.....die können in jedem PH-Wert wachsen. :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH