» »

Gebärmutterspiegelung mit Myom Fragen dazu

r$egin|ahubxer hat die Diskussion gestartet


Hallo ich bin 42, habe im Februar 2009 die Dreimonatsspritze bekommen sie mir zweimal geben lassen dadurch ständig Blutungen gehabt,mit der 2.Spritze so stark dass mir ganze Stöcke na Gewebe rauskam, war bei 3 Ärzten keiner hat eine Untersuchung gemacht nur gesagt es komme wohl daher das wars.

Durch den extrem Blutverlust bekam ich Blutarmut bis zur Lebensgefahr.NachAblauf der Wirkung der Spritze hatte ich 4 Wochen keine Blutung dann kam sie wieder stärker denn je.

Zum Arzt hin hab verlangt dass sie was unternehmen der wollte zuerst nicht weil das kan ja vorkommen, dass man so viel Blut verliert.

Endlich nach ewigem Drängen Untersuchung kein Wort über ein Myom.Vier Tage später Ausschabung, dabei kam es zu etwas unerwartetem(ein anderer Arzt hatte mich operiert)

ich habe ein Myom geboren(dass keiner angeblich wusste wei mich ja keine untersuchte wurde es übersehen)es war schon heftig, auf alle Fälle durfte ich gleich wieder heim.

Mir wurde nix weiter erklärt:

Meine Fragen:

Worauf muss ich achten?

Ist es normal dass ich Blutungen habe?

Und dann hab ich so ein komisches Brenne im gesamte Unterbauch zudem ist der Bauch sehr empfindlich was Berührungen angeht die OP ist allerdings erst 2 Tage her bitte um Hilfe

Antworten
bYudtdl*exia


Nicht wirklich, oder? :-o

Mensch, lass dich erstmal :°_

Dann: Blutungen nach einer Ausschabung sind normal, etwa 14 Tage lang mit abnehmender Stärke.

Blutest du weiterhin sehr stark (Zahl der Binden/Tag ist hier da Maß), dann solltest du noch einmal zum Gyn.

Wichtig: nicht Baden, kein Verkehr, Binden benutzen, bis die Blutung beendet ist (oder zumindest aber bis mindestens eine Woche nach der OP vergangen ist).

Und: ich würde mir einen anderen Gyn suchen.

Erstmal,

b{uddlxeia


Achso: nach so starken Blutverlust muss Eisen als Tablette/Spritze (je nach Blutwert) ergänzt werden, mit Ernährung schaffst du dies in der Regel nicht wieder aufzufüllen. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH