» »

Leere kleine Brüste nach dem Stillen

Seu.nny]fly hat die Diskussion gestartet


Huhu ihr Lieben, *:)

Ich habe ein Problem ich hoffe ich Poste es im richtigen Berreich, unter "schwangerschaft" wollte ich es nicht reinstellen ich will den werdenden Mamas ja keine Angst machen ;-D.

Folgendes, ich bin 21 Jahre alt hatte immer schon kleine Brüste (70A)

Habe wärend der schwangerschaft auf 75B zugelegt und wärend dem Stillen auf 75C (hach was war ich glücklich ;-D)

Jetzt ist es so, mein Sohn ist mittlerweile 14 Monate alt, gestillt habe ich ihn bis er ca 5 Monate alt war (kurz vor dem 6 Monat) Jetzt sind meine brüste, etwas kleiner als vorher, nicht viel aber doch etwas (ganz ehrlich kann ich es nicht wirklich beurteilen.. es ist wie alsob ich keine wirkliche erinnerung hätte wie er früher war.. eigenartig, naja vieleicht auch gut ]:D)

Meine Bhs von früher passen noch, nur ich habe oben am körbchen das problem das ich das volumen oberhalb der brust nicht mehr habe von der brust selber unten passt es aber noch.

Meine Brüste sind leider sehr... "leer" und weich, wenn ich liege kann ich durch meine Brüste meine rippen spüren.

Meine Frage jetzt, ändert sich das noch? das stillen ist jetzt knapp 8 Monate her eine minimale verbesserung, GLAUBE ich festzustellen... aber wirklich nur minimal.

Werden sie irgentwann wieder voller? wenigstens etwas voller?... gibt es irgentetwas das ich tuen kann ??? ?

Lg Sunnyfly

Antworten
Sounntyflxy


Weiß keiner Rat? :-)

atnni+ekrüxmel


du machst mir angst :-o

leider weiss ich keinen rat, aber sagen ja viele, das die brust danach hängt und eben so "leer" ist wie du es beschriebst :-/

gdaulBoi/sxe


Ganz schnell, ich muß weg...das dauert! Keine Angst, es wird wieder mehr. Das Fettgewebe ist durch das Stillen weniger geworden (verdrängung durch die Milchdrüsen), das baut sich wieder auf, aber das dauert...mmmh...meiner Erinnerung nach mindestens ein Jahr.

Besser? ;-D

I0chbi!nsKiArsten


Hmmmm, hast du vielleicht zu schnell abgestillt? Ich hab mal gelesen, dass sich dann nicht so schnell das Fettgewebe wieder bilden kann.

viogue6x6


hey, ich bin auch in deiner grösse, nach der geburt hatte ich auch eine grosse milchbar. danach sah alles etwas kleiner aus. wichtig ist, du must die muskulatur wieder stärken, übungen wie hände aufeinander pressen oder kleine hanteln benützen. aber es dauert. bei hat es ca. 1 jahr gebraucht.

Vzerlxa


Es ist wohl so, daß sich beim Stillen nicht nur die Milchdrüsen vergrößern, sondern auch die "Leitungen", durch die die milch fließt. Durch beides wird Fettgewebe verdrängt. Wenn dann die Stillerei zu ende ist, dauert es ne Zeit, bis sich das zurück bildet. Leichtes (!nicht zu viel, sonst trainiert man ja das Fett gleich wieder weg) Fitneßtraining für die Brustmuskeln soll helfen, um die Brust ein bisschen zu heben, damit es optisch besser aussieht (also das ist nicht für die tatsächliche Größe der Brust).

Aus Erfahrung kann ich aber noch nicht berichten. Mein Kleiner ist jetzt 21 Monate und ich still immer noch. Aber wenn er mal viel getrunken hat, dann hab ich ne ungefähre Vorstellung, wie es später mal aussehen wird. Ist bei mir auch so, daß "oben" was fehlt. Wobei ich sagen muß, daß mir die Form meiner Brust jetzt fast besser gefällt als vorher. Mal sehn, wie es wird, wenn ich ganz auffhöre...

Wie wäre es, wenn du einfach ein paar Kilo zunimmst. Bestimmt kriegt die Brust dann auch was ab ;-)

Aber bei demGlück, das man immer hat, geht das dann doch nur an Bauch oder Schenkel %-|

o,ros-RlSan


kümmere dich um deine baby und nicht um brüste.

l/u2mix


kümmere dich um deine baby und nicht um brüste.

Also noch bin ich schwanger, aber wenn man ein Kind hat, stelle ich mir vor, möchte man doch nicht nur Mutter sein sondern sich auch einfach mal nur als attraktive, begehrenswerte Frau fühlen.

olros]-lan


eine frau, die kinder hat ist dadurch schon attraktiver und höher im kurs.

B9arce.lonetxa


eine frau, die kinder hat ist dadurch schon attraktiver und höher im kurs.

Eine Frau ist genau dann attraktiv, wenn sie sich selbst so fühlt, Punkt. Und wenn sie das mit den enstprechenden Brüsten nicht tut, ist es ihr gutes Recht, sich über Maßnahmen Gedanken zu machen. Heißt doch nicht, dass sie sich nicht um ihr Kind kümmert %-|

mxarVika :stern


wollt mich auch anschließen. gauloise hat ja die "medizinische" seite schon geklärt. ich find auch - das dauert, aber irgendwann ist zumindest bei mir alles wieder fast wie vorher gewesen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH