» »

Schmerzhafter Eisprung und noch leichte Schmerzen danach

RUemux-la hat die Diskussion gestartet


Hallo! :)^

Im Juli hatte ich einen sehr sehr schmerzhaften Eisprung auf der rechten Seite. So stark dass ich Ibuprofen einnehmen musste da ich's nicht mehr aushielt. {:(

Ich hab eigentlich gewöhnlich nur einen leichten Schmerz oder nur ein leichtes Ziehen wenn ich den ES habe, manche Monate merk ich auch gar nichts. Dieser starke Schmerz war ungewöhnlich für mich.

Nun, diesen Monat war der rechte Eierstock wieder "dran" und wieder hatte ich diese starken Schmerzen, einfach höllisch, als wenn mir jemand ein Messer in den Unterleib rammt :°( Diesmal hat die Ibu Tablette kaum geholfen, nur etwas. Nach ca 3-4 Stunden konnte ich dann endlich schlafen, der Schmerz war dann weg.

Seitdem (das war vor 3 Tagen) hab ich ab und zu ein leichtes Ziehen dort an der Stelle.

Ich frage mich nun was da los ist/war? ??? Warum tut es plötzlich so weh? Ich bin 47, die Wechseljahre machen sich schon langsam bemerkbar. Ob es damit zusammen hängt?

Ich muss nächsten Monat sowieso zur FÄ, dann werd ich das ansprechen. Oder meint ihr das ist was Schlimmes und ich sollte eher dorthin gehen?

Wenn jemand das kennt und für dieses Phänomen eine Erklärung hat, würd ich mich freuen! @:)

Antworten
zzwetscJhgex 1


Hi Remu-la :-) eisprung schmerzen kenne ich zu gut.ich habe die jeden monat sehr sehr schlimm,ungefaehr 4 tage lang,die habe ich auch erst die letzten jahren bekommen!!!ich war auch beim frauenarzt damit weil ich angst haette das ich eine cyste vielleicht haette :-/ war aber nicht so :-) hast du diese schmerzen nur ein par tage, oder laengere?lg

z]we_tschgex 1


Ju-Hu habe vergessen zu sagen das wenn diesen ziehen nicht weg geht,kann es natuerlich auch eine cyste sein,waere natuerlich nicht so toll,aber ist ja kein weltuntergang ;-)

R!eLmu-lxa


Hallo Zwetschge!

Die Schmerzen waren im Juli nur ca 4 Stunden. Diesesmal auch, aber seitdem ist da so'n leichtes Ziehen geblieben. Und du Arme hast solche Schmerzen jeden Monat 4 Tage lang?? :-o :°_

Wie alt bist du denn? Meinst du es hat auch was mit den Wechseljahren zu tun?

Cyste, ja daran hab ich auch schon gedacht. :-( Tun die weh wenn sie aufplatzen und sind danach sozusagen "weg"?

z\wet%schgxe 1


hi *:) ich bin 46 jahre alt,ich weis nicht ob das was mit die wechseljahren zu tun hat ??? das mit cysten ist so eine sache!!!wenn die groos sind also ueber 4 cm raten die arzte ein dazu den operativ zu entfernen,weilso zu sagen der "huelle"im koerper bleibt wenn die platzen!!!und das kann infektionen verursachen!!!bei kleinere cysten wartet mann meistenst ab!!!manche cysten kann man mit hormonbehandlund effektiv behandeln,die verschwinden dann! Aber hallt nur wenn es sich um hormonelle cysten handeln!!!!wenn du unsicher bist ob du eine cyste hat,ist es vielleicht eine gute idee,wenn du ein bisschen frueher zum FA gehst!!!dann hast du ruhe!!!Sorry fuer mein deutsch,aber ich bin Daenin @:)!!!!

RzemAu-la


Danke für die Erklärung!

Ja, ich werd gleich mal anrufen und einen Termin machen. Nächsten Monat bin ich sowieso sehr beschäftigt, also ist es sowieso ganz gut wenn ich den FA Besuch vorziehe.

r)affix42


Hallo,

versucht mal, um die Zeit des Eisprungs herum höherdosiertes Magnesium (mind. 600 mg oder mehr) zu nehmen. Den Tipp habe ich von einem Gyn. und es klappt bei mir super *:)

zSwetsRchJgex 1


toll!!werde ich auch probieren!!!:)^

R}efmuv-la


Ok, werd ich auch probieren! Danke raffi! :)^

Hab die FÄ nicht erreichen können. Versuch's morgen nochmal.

bsesniLka7x7


Oh je Remula, dann ist das ja schon fast ähnlich. Hab nämlich auch bedenken was Zyste angeht. Uahhh. also doch zum FA, was? Grummel

R4e}mu-lxa


Pfff, also seit Dienstag hab ich nun diesem Monster ES folgend leichte Schmerzen in der Mitte des Unterbauches, also genau dort wo die GM sitzt. ??? Erst dacht ich es ist vielleicht Muskelkater weil ich Montag eine neue Übung zur Stärkung der Bauchmuskulatur ausprobiert hatte. Aber heute morgen hatte ich auch leichte Schmierblutungen >:(

Meine FÄ hab ich nicht erreicht, sie ist wohl im Urlaub und zu jemand anders will ich nun nicht. Ich werd also jetzt zu meinem Hausarzt gehen, der kann mich ja auch zum Ultraschall schicken, wo ich sowieso hinwollte.

Naja, auf jeden Fall mach ich mich gerade etwas verrückt ... Ich nehme an die Ganze Episode hat mit meinem Myom zu tun ...

Also ich geh jetzt los zum HA ...

R)emu7-lxa


Hallo Mädels!

Wen's noch interessiert: ich komme gerade vom Ultraschall. Keine Zyste, aber der rechte Eierstock ist ungefähr doppelt so gross wie der linke, darum tat der ES so weh. er fand aber kein Indiz für Krebs. Er meinte nun das müsste man beobachten, meistens geht so eine Schwellung von alleine wieder zurück. Als Vorsichtsmassnahme hat er mir aber einen Bluttest empfohlen um nach Tumor Markern zu schauen. Wenn der negatv ist, was er stark annimmt, brauch ich mir keine Sorgen machen.

*:) Gruss!

MBayfloxwer


Ich (43) spüre meinen Eisprung in den letzten 1-2 Jahren auch deutlich stärker. Auch immer auf der rechten Seite. Manchmal spüre ich ihn sogar im Sitzen (gibt so ein Spannungs-Verdrängungs-Gefühl im rechten Unterleib, vor allem wenn ich mich etwas zu schwungvoll in einen Sessel plumpsen lasse...

Ist das Ei gesprungen, ist der Spuk vorbei. Ich denke, dass dies bereits frühe Anzeichen der WJ sind: der Eierstock reagiert auf ein leichtes Hormon-Ungleichgewicht, evtl. wird die Eiblase (ist ja eine funktionelle Zyste) zu gross und verdrängt Gewebe, was den Spannungsschmerz ausmacht. Ich mache mir eigentlich keine Sorgen deswegen, weil ich davon ausgehe, dass wenn es ein Tumor wäre, der nicht innert Stunden kommen und gehen würde.

Ich beobachte dies allerdings und trage meine Beobachtungen schön brav in meine NFP-Statistik ein. So würde ich feststellen, wenn sich etwas aussergewöhnlich entwickeln würde.

R<emux-la


Ja, bei mir fing es auch mit Anfang 40 an dass ich den ES stärker spürte und er manchmal etwas weh tat. Seit Juli tut er rechts aber extrem weh ... Und der Eierstock ist nun, eine Woche nach dem ES, immernoch so gross. Naja, mal sehen ob er sich wieder verkleinert ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH