» »

weiblich und Haare an den Brustwarzen :-(

l>ill{es#oxl hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich tu's mal hier rein, wenn ich falsch bin, bitte verschieben...

Ich bin jetzt 24 und eher der dunkle Typ, also braune Augen braune Haare usw.

Vor einigen Jahren entdeckte ich so ca 3 Härchen auf dem Warzenhof der Brustwarzen. Soll ja soweit normal sein und eben typabhängig.

Allerdings beobachte ich nun mit zunehmendem Unwohlsein dass es immer mehr Haare werden :°_ In einem großen Radius um die Brustwarze herum wachsen viele, viele schwarze Haare, mittlerweile sind es fast mehr als bei einem schwach behaarten Mann. Ich zupfe die aus und rasiere und es wäre auch kein Problem das weiterhin zu tun, aber ich hab das Gefühl dadurch werden es immer mehr!!! :-(

Mir ist das inzwischen echt total peinlich, grad in Bezug auf Männer und irgendwie trau ich mich auch nicht einen Gyn drauf anzusprechen... stimmt was mit meinen Hormonen nicht? Oder ist das doch normal oder nur mich stört das?

Antworten
lQi@ixlja


da bist du nicht die einzige... dir bleibt nur sie eben wegzumachen!:)z ;-)

D~iv|08x4


Also wenn es immer mehr Haare werden würde ich schon zum Arzt gehen das braucht Dir nicht peinlich zu sein, ansonsten könntest du Dir in der Apotheke ein schonendes Bleichmittel kaufen.

dQavorxka


Ich würde an deiner Stelle mal einen Hormonspiegel machen lassen. Eventuell stimmt auch mit deiner Schilddrüsenwerten etwas nicht. Ich z. B. war mal bei einem Schilddrüsenspezialisten wegen einer anderen Geschichte und er hat mich im Vorgespräch unter anderem auch gefragt, ob ich ungewohnte Körperbehaarung an ungewohnten Stellen bei mir beobachte. (Ist bei mir natürlich nicht der Fall.) Aber vielleicht hängt es damit zusammen, dass deine Hormone nicht mehr im Gleichgewicht sind.

lkilele[sol


@ lilja

wie entfernst du sie? Wenn ich rasiere kommen schon am nächsten Tag doofe Stoppeln und mit der Pinzette finde ich es irgendwie unangenehm.

@ Davorka

Ich fürchte auch dass es mit den Hormonen zusammenhängt irgendwie... Ich habe aber keinerlei Zyklusstörungen oder so, mein Zyklus ist ein Uhrwerk... auch sonst fühle ich mich "normal", großes Blutbild wurde auch erst vor Kurzem gemacht.

Muss ich dann zu einem Gyn gehen?

d#avo=rka


lillesol

Egal ob Zyklusstörungen oder nicht, ich denke davon macht man das nicht abhängig. Zyklus kann trotzdem regelmäßig sein. Du mußt zu einem Endokrinologen gehen, bestenfalls in eine Uniklinik, und dich dort untersuchen lassen. Die kontrollieren sämtliche Hormonwerte und schauen ob die einzelnen Werte im Gegensatz sich im Gleichgewicht befinden oder nicht. Lass dich am besten von deinem Gyn dorthin überweisen. Anders kann ich mir deine plötzlich mehr werdende Behaarung nicht erklären.

lSiyllexsol


Naja so plötzlich kam die nicht, sondern in den letzten Jahren!

Eigentlich seit ich die Haare entferne.

d<avoTrWkxa


Ach so, aber ich würde das trotzdem mal untersuchen lassen. Viel Glück @:)

Sbweet_LFady


Ich kenne das auch, bin allerdings dunkelblond. Bei mir kam das von der Pille (Cerazette). Da sie die Östrogene verdrängt hat man einen erhöhten Testosteronspiegel. Mir sind viele viele Haare auf dem Rücken gewachsen *kreisch* zum Glück sind sie ganz hellblond. Aber ein pechschwarzes Haar mittem aus dem Bauch raus (so ein ganz stoppeliges) und feine schwarze Haare um beide Brustwarzen (hab ne dunkelhaarige Mutter).

Du solltest auf jedenfall deinen Hormonspiegel checken lassen. Geh aber am besten direkt zu einem Endokrinologen, Frauenärzte werden dir sicher die Pille aufschwatzen oder dir eine andere empfehlen falls du sie schon nimmst.

Ich zupfe die Haare momentan aber es nervt schon sehr weil ich auch sehr hellhäutig bin.

lcill2esoxl


hallo sweet lady,

hm ich nehme seit jahren überhaupt keine hormone mehr und so leicht kann mir niemand die pille aufschwatzen... ;-)

endokrinologen gibts hier gar nicht, habe mal nachgeschaut... hm, nur im krankenhaus. woher hole ich mir denn die überweisung? kann ich die auch vom gyn kriegen?

l1ilVlesxol


noch eine frage: wenn wirklich was mit den hormonen nicht stimmt, ich zum arzt gehe und der die ursache findet - verschwinden die haare dann wieder oder muss ich jetzt ewig mit denen leben? :(

dBa6vo=rka


woher hole ich mir denn die überweisung? kann ich die auch vom gyn kriegen?

Entweder vom Gyn oder ganz einfach von deinem Hausarzt.

verschwinden die haare dann wieder oder muss ich jetzt ewig mit denen leben

Falls wirklich etwas mit den Hormonen nicht stimmen sollte, was der Endokrinologe feststellt, wird er dir sicher eine Behandlung empfehlen, damit die Hormone wieder ins Gleichgewicht kommen. Somit wird dann mit Sicherheit auch deine Körperbehaarung wieder verschwinden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH