» »

Wie führt man den Nuvaring ein?

hooku-spoku"sfidiMbus hat die Diskussion gestartet


hallöchen!

hab seit heute den nuvaring. hab mich vorher gut informiert und das sah alles immer so leicht aus.

doch als ich das gummiding in der hand hatte, war es doch größer als ich dachte.

ich habe dann versucht, den ring - wie vorgeschrieben - so tief wie möglich einzuführen. irgendwie klappt das aber leider nicht. er flutscht wieder raus. jetzt sitzt das ding zwar einigermaßen, aber ungefähr 2 cm vorm scheideneingang ist das ende des ringes. daraus folgt, dass egal was mein freund da unten machen würde, der ring würde sofort mitrauskommen. und von wegen: ring und tampon kann man gleichzeitig benutzen. das würde bei mir nicht gehen!

also, an alle "nuvaring-erfahrenen":

wie führe ich das ding ein, so dass es richtig sitzt?

tipps, wie: "schieb ihn so tief rein, wie du kannst!"

würden mir nichts bringen, denn das habe ich schon getan!

vielleicht gibt es ja auch andere, bei denen das nicht geklappt hat und ich sollte einfach die hoffnung aufgeben und wieder auf die pille umsteigen?

gibt es außerdem leute, die mir was zu: gv + nuvaring sagen können? stört er euch, den partner? schon irgendwas spannendes dabei erlebt :-) ?

dankeschön im voraus

Antworten
D5esktroyexd 25


In rund 7...

...oder 10 Tagen kann ich Dir dazu vielleicht praktische Erfahrungsberichte posten, bin selbst gespannt darauf.

Gruß,

Destroyed

lWilli{lxein27


Nuvaring und Sex

Also ich hatte den Ring genau 2 Monate. Das erste ging alles einigermaßen, außer trockener Scheide und verkrampfen beim Sex. Dann habe ich ohne Pause den zweiten rein und der ist dann dauernd beim GV mit raus gerutscht. Er war aber auf alle Fälle richtig drin, denn von tragekomfort her war er einwandfrei. Einführen musst Du ihn wie einen Tampon, er legt sich dann wenn er weit genug drin ist quer, kann also nicht mehr heraus. Drück ihn einfach mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand in der Mitte zusammen und schieb ihn rein während Du leicht in die Hocke gehst. Aber auf der Gebrauchsanweisung sind eh genug Bilder, die auch die Scheide von innen zeigen. Und er sitzt auf alle Fälle richtig wenn Du ihn nicht spürst.

hlokus?pokWusfiudibus


Re: lillilein 27

also, vom tragekomfort her ist er einwandfrei. ich merke gar nichts. aber wie einen tampon einschieben? das geht einfach nicht, weil er so elastisch ist. ich kann ihn ja nicht mit 2 fingern reinschieben, da kommt man ja nicht weit :-)...

deine erfahrungen beim gv hören sich ja eher negativ an. wirst du wieder wechseln? was sagt dein partner zu dem ring??

l"illiflein2x7


Re....hokuspokus

Ich habe bereits wieder gewechselt auf die belara und jetzt dann auf das Evra Pflaster.

Ich hab den Ring erst mit zwei Fingern zusammengedrückt, eingeführt und dann mit einem Finger weiter geschoben. Ist auch gut gegangen, aber auch meinen Freund hat es genervt daß er immer beim Sex mit raus gegangen ist. Warscheinlich war ich dann auch schon so angespannt daß er gleich wieder raus geht, daß es dann auch so war. Aber egal, die Belara passt mir auch nicht mehr. Dann probier ich eben das Pflaster aus und wenn das auch nix taugt eine andere Pille.

D]e,stro/yed J2x5


Wenn...

...erforderlich, kann man den Nuvaring ja bis zu drei Stunden 'rausnehmen.

Diese Zeit sollte selbst für die Hengste unter uns genügen, um ein paar Mal dem biologischen Drang zum Samen-vor-dem-Muttermund-Abladen nachzukommen. :-)

Gruß,

Destroyed

hqokuspoUkusfi\dixbus


belara hatte ich auch schon und damit bin ich auch - wie mit yasmin und valette auch - nicht klargekommen. von wegen lust und so...

3 stunden rausnehmen ist IM NOTFALL ok! und da ich nichts riskieren will, ist das für mich einfach keine möglichkeit. außerdem: auch nicht ganz so prickelnd, wenn man grad "in fahrt kommt" und dann sagt: oh, warte mal, da befindet sich noch was in meiner muschi, das muss ich noch kurz rausnehmen" ...

pflaster... hab ich auch schon überlegt. eine freundin von mir nimmt das. aber ein pflaster nach 1 woche tragen sieht auch nicht grad erotisch aus :-)

S/turrzge"ier


Also, ich habe gelesen...

...das egal in welcher Position der eingeführt wird oder wie tief er liegt immer richtig liegt und seine Wirkung voll entfalten kann. Er kann gar nicht falsch liegen. Sollte aber für die Träger immer bequem liegen.

TqRPAUMFRAxU


Nuvaring

Hallo hokuspokusfidibus!

So wie du es beschreibst, liegt der Ring eh komplett in der Scheide, also richtig.

Oder meinst du, dass er noch 2 cm raussteht, dann ist er eindeutig zu wenig weit eingeführt.

Ich hab ihn auch immer mit 2 Fingern in der Mitte zusammengedrückt und eingeführt, soweit es ging, danach ist er eh zusammen und du kannst die noch rausstehende Unterseite einfach mit einem Finger soweit reinschieben, wie es geht.

Ich hab ihn 4 Monate benutzt, danach 3 Monate Pause, jetzt nehme ich ihn ab der nächsten Mens wieder.

(Ich hab nach wie vor ein überfälliges Implanon im Arm, daher wollte ich meinem Körper nicht zu viel Hormone zumuten und hab eine Pause gemacht)

Beim Sex hat er uns nie Probleme gemacht. Manchmal hat er ein bisschen gepiekst, dann hab ich ihn schnell rausgeholt, und wir haben weitergemacht, aber meistens haben wir ihn beide nicht gespürt.

Wenn du den Ring wärend dem GV rausnimmst, dann musst du ihn danach KALT abwaschen, bevor du ihn wieder reingibst. Wenn du ihn warm wäscht, verliert er seine Wirkung, vergiss das nicht.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen,

LG,

1e23x4A


@hokuspokusfidibus

Ich habe auch erst gedacht, dass ich da mit dem einfuehren was falsch mache, denn bei mir sitzt der ring nicht so wie auch den schicken bildern in der gebrauchsanweisung. aber ich glaub da muss man sich einfach keinen stress machen. der ring wirkt immer, egal, wie er sitzt. D.h. das wichtigste ist, dass er dich nicht stoert. er sitzt bei mir auch ziemlich weit vorne usw aber ich merke nix. dementsprechend mach ich mir da keine gedanken. wenn ich nichts merke kann auch nichts falsch sitzen.

Merkst du den ring oder denkst du nur, dass es so nicht richtig ist?

hab auch erst gedacht, dass das auf keinen fall mit tampon geht. ging aber gut. hast du das schon probiert und es ging nicht oder machst du dir nur stress falls es nicht geht? und ausserdem sollte man ja eigentlich nach dem ersten zyklus, wenn man den ring waehrend der periode einsetzt, keine tampons zur gleichen zeit mehr benutzen muessen, denn da ist ja gerade die ringfreie zeit, wenn man seine tage hat (ausser man hat zwischenblutungen, aber das wollen wir ja mal nicht hoffen).

Zum sex: ich merk ihn schon nen bisschen. nur so, dass man das gefuehl hat man wird schnell "wundgerieben". meinem freund geht das auch so. wir haben den dann auch kurz rausgenommen (war auch nicht komisch, denn er hat das gemacht und deshalb war es nicht stoerend).

in der gebrauchsanweisung steht ja nicht "im notfall", sondern einfach nur: wenn der ring weniger als drei std ausserhalb der scheide ist etc etc.... die sagen mit keinem wort, dass das schlimm oder gefaehrlich ist. alleridngs kein wort ueber GV. warum weiss ich nicht. viellicht wollen die sich irgendwie absichern und eben keinem raten, dass man den ring beim GV rausnehmen kann.

wuesste halt aber nicht wieso das nicht gehen sollte, solange es weniger als 3 std sind. irgendwelche ideen?

h0okuspo(keusfidikbxus


Re: 1234A

also:

ich weiß dass das ding IMMER richtig sitzt! aber - wie ich es mir gedacht habe - war er nicht tief genug drin um ihn beim GV nicht zu merken! ich fand das dann SEHR störend das teil rauszumachen! und wenn ich nicht noch gleichzeitig die pille nehmen würde und das nicht ein placebo-ring wäre, hätte ich ihn auch nicht rausgemacht (klar, einen grund dafür gibt es so wirklich nicht!)

ich denke aber mal, dass das vielleicht so ähnlich ist wie bei der pille: wenn man die mal 11 stunden zu spät nimmt, ist das auch nicht schlimm, aber ich denke 100% sicher ist es dann nicht mehr sondenr vielleicht nur noch 99,9%! und das ist mir zu wenig :-)!

muss mich in nächsten 4 tagen entscheiden ob ich neue pill enehme oder den ring benutze. hab echt kein plan was ich machen soll! mich stört das ding nicht, aber beim GV halt... das ist ein bisschen blöd! denn ich nehme ihn ja, da bei mir mit der pille die lust nachgelassen hat! und wenn ich das ding immer rausmachen müsste... nicht so luststeigernd....

1&234xA


naja, wie gesagt, mich hat es nicht gestoert, den ring rauszunehmen. aber dass musst du entscheiden.

bei allen hormonellen verhuetungsmitteln geht es darum den eispung zu unterdruecken. deshalb sollte man die pille nicht so spaet nehmen, damit kein eisprung stattfindet. mit den meisten pillen kann man das aber mindestens vier std spaeter tun oder noch laenger, denn bis dahin sind die hormone in deinem koerper noch so hoch, dass gar kein eisprung stattfinden kann. das ist mit dem ring genauso. wenn man den fuer weniger als 3 std rausnimmt, dann ist die anzahl der hormone im koerper noch hoch genug und es sollte nix passieren.

aber das musst du natuerlich alles selber entscheiden. und auch wenn du die pille jeden tag minutengenau nimmst, ist doch nix 100%ig sicher.

h&okuspgok2usfidcibus


natürlich ist nix 100% sicher, aber man kann durch sein handeln möglichst nah an diese prozentzahl herankommen, bzw. dinge riskieren. und ich möchte eben nichts riskieren ;-)

1.2G34A


das meinte ich ja, als ich versucht hab das mit der sicherheit zu erklaeren.

ich denke eben nicht, dass es sich dabei um ein risko handelt. in der gebrauchsanweisung steh, dass man den ring fuer 3 std rausnehmen kann. wenn das ein risiko waere und dann alle schwanger werden wuerden, dann kann sich die firma aber bedanken. die wuerden naemlich verklagt werden.

ist aber auch egal. wenn das fuer dich ein risiko ist, dann ist das natyuerlich was was du nicht tun solltest. frag doch mal deinen FA ob er gucken kann ob der ring so richtig sitzt. wenn er das tut und dich immer nocht stoert, dann ist er viellicht nicht die richtige verhuetungsmethode fuer dich. und viellicht kannst du ja mal mnachfragen mit dem rausnehmen. der FA ist der medizinder. wenn der dir was anderes sagt, lass es mich wissen. aber bitte auch, warum.

1~234uA


das meinte ich ja, als ich versucht hab das mit der sicherheit zu erklaeren.

ich denke eben nicht, dass es sich dabei um ein risko handelt. in der gebrauchsanweisung steh, dass man den ring fuer 3 std rausnehmen kann. wenn das ein risiko waere und dann alle schwanger werden wuerden, dann kann sich die firma aber bedanken. die wuerden naemlich verklagt werden.

ist aber auch egal. wenn das fuer dich ein risiko ist, dann ist das natyuerlich was was du nicht tun solltest. frag doch mal deinen FA ob er gucken kann ob der ring so richtig sitzt. wenn er das tut und dich immer nocht stoert, dann ist er viellicht nicht die richtige verhuetungsmethode fuer dich. und viellicht kannst du ja mal mnachfragen mit dem rausnehmen. der FA ist der medizinder. wenn der dir was anderes sagt, lass es mich wissen. aber bitte auch, warum.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH