» »

Verwachsungen am Eierstock

t&equigla84 hat die Diskussion gestartet


Hey Leute,

ich habe schon seit 3 Wochen Schmerzen im Unterleib. War deswegen nach dem 3.Tag beim FA die drückte mir 2mal aufm Bauch rum und meinte dann das ist ne Blasenentzündung, hier haste ein Rezept für Antibiotika (ohne vorher einen Urintest zu machen).

War dann noch bei meinem Hausarzt, der hat dann nen Urintest gemacht und nen Ultraschall. Blasenentzündung war da, und er hat gemeint das ich wohl ne Zyste am rechten Eierstock hab. Aber da er soch net sicher ist soll ich im KKH ein MRT machen lassen um nen Tumor o.ä. ausschließen zu können.

Ne Woche später hatte ich dann meinen Termin beim MRT.

Der Arzt meinte ich hab ne Zyste von ca 2,6cm ist net schlimm kann man ignorieren, aber die schmerzen kann er sich auch net erklären.

also ich mit meinem befund wieder zum FA. Die sagte jatzt das ich keine Zyste hab sondern das evrtl ne schmerzende verwachsung von meiner blinddarm-op (2007) sei.also das sich mein eierstock mit dem darm irgendwie verwachsen hat oder so.

Das könne man aber nur bei einer bauchspiegelung feststellen. Könnte also auch sein das ich mich umsonst unters Messer lege. aber mit meinen schmerzen will ich ja auch net bis ans ende meiner tage rum laufen.

Jetzt hab ich auch noch Angst wenn ich das net machen lasse, das ich dann keine kinder bekommen kann.

oder was ist, wenn mein Eierstock so verwachsen ist das die den weg machen müssen.

dann liegt die chance zum schwanger werden ja nur noch bei 50%.

weiß jetzt echt net was ich machen soll.

hat jemand von euch auch schonmal sowas gehabt?

Wie war es bei euch?

Danach Kinder bekommen können?

Jetzt weiß ich net was ich machen soll.

Wäre für jeden Tipp oder Beitrag sehr sehr dankbar!

LG

Antworten
zJwetsVchge 1


Hi Tequila *:) Also wegen schwanger brauchst du dich keine sorgen zu machen :)_ Du kannst wunderbar mit einen Eierstock schwanger werden :)z Ich wurde dich raten eine 2.meinung einzuholen :)z natuerlich moechte du dich nicht unnoetig unter das messer liegen!das tut keine gerne!Deswegen kannst du ein bisschen im internett gucken nach Frauenkliniken :)z Die sind immer sehr gut ausgeruestet,und die Arzte haben in alles viel erfahrung!!Du kannst da anrufen und einen termin zur untersuchung bekommen!!Wenn die Arzte da auch meinen das eine Bauchspiegelung notwendig ist,kannst du das ja gleich mit den besprechen wie alles so ablaeuft :)z Ich habe selber meine rechten eierstock entfernen muessen mit "Schluessellochchirurgie" nicht wegen verwachsungen,sondern wegen eine 9 cm grosse zyste :-/ Alles halb so wild ;-) Aber erst mal 2.meinung holen,das ist immer gut @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH