» »

Keine Menstruation/ Amenorrhoe

i[Z`a hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin 20 jahre alt und hatte seit ca 2 jahren nicht mehr normal meine regelblutung. ich hatte sie nur,als ich "cycloöstrogonal" genommen habe, was mir meine frauenärztin verschrieb. ich habe es einmal 10 tage lang nehmem müssen, hatte dann meine tage.im nächsten monat aber dann nicht mehr.und als ich sie dann drei monate genommen habe war es genauso.d.h. die tage kommen nicht von alleine.warum,weiss man nicht. ich habe alles durchecken lassen und ich scheine volkommen gesund zu sein. ich hatte nur vor ca einem jahr ungefähr ein jahr lang eine eisenanämie,aber das ist jetzt auch wieder in ordnung. sonst geht es mir auch nicht schlecht,außer vllt,dass ich seit ca. einem jahr oft (besonders nach dem essen,was gar nicht viel sein muss)einen blähbauch habe und ich um den bauch herum etwas "speckiger"geworden bin,was davor nie da war.

Jetzt soll ich die Hormone ein halbes jahr lang nehmen,worauf ich wirklich nicht scharf bin.habe auch nie die pille genommen,kann mir nicht vorstellen,dass es gut ist seinen körper damit vollzustopfen.weiss aber auch nich ob es besser oder schlechter ist als seine regel nicht zu haben.wie gesgt,es geht mir ja gut,ich hab einfach nur meine regel nicht. jetzt weiss ich jedenfalls nicht was ich machen soll. die pillen weiter nehmen, oder nicht?hat jemand vllt noch eine idee wo so was herkommen könnte oder was man sonst dagegen tun kann? danke im vorraus

Antworten
K!amik0azi08x15


Wie groß bist du denn und wieviel wiegst du?

Hast du einen Hormonstatus unter Gabe dieser Hormone gemacht? Oder war das, bevor du die Hormone bekommen hast? Hast du deine Schilddrüse untersuchen lassen?

Wenn du deine Tage nicht bekommst, hast du vermutlich auch keinen Eisprung (was heißt vermutlich, das ist sogar recht sicher, ansonsten würde zwangsläufig irgendwann mal etwas wegbluten), deine Schleimhäute werden vermutlich auch nicht sonderlich aufgebaut, ansonsten bluten die nämlich auch ohne Eisprung irgendwann mal ab.

Also, ich kann mir da irgendwie schwer vorstellen, dass in deinem Hormonhaushalt da alles tiptop in Ordnung ist, wenn du mit 20 Lenzen keinen Eisprung bekommst ;-)

Hattest du denn vor diesen 2 Jahren deine Mens regelmäßig? Seit wie lange?

bFuddAleixa


Amenorrhoe/Menstruation ;-)

Hallo iZa,

magst du schreiben, wie groß und wie schwer du bist? Was wurde bis jetzt untersucht? Hast du Werte vorliegen?

Leidest du unter Haarausfall/verstärkter Körperbehaarung/ Akne?

Erstmal,

GAürteLltixer


Hallöchen iZa,

sag mal weißt du den ob du einen Eisprung bekommst? Und um welche Hormone soll es sich handeln die du nehmen sollst?

cWheekya9ngeKlx81


huhu,

hast du mal n Hormonstatus machen lassen? Warst du mal untergewichtig? Sind Eileiter bzw. Eierstöcke i.o.?

Ich sollte die Tabletten auch mal nehmen - nie wieder? Ausserdem sind das eher Hormone für die Wechseljahre und ausserdem ziemlich in Verruf geraten was Brustkrebs angeht..

LG

ixZa


Also ich wiege so ca 58kg(+-1kg immer)und bin ungefähr 1,75m groß.habe aber nie mehr als 60kr gewogen und hatte trotzdem meine tage(seit ich 14 war).wenn ich mich recht erinnern kann waren sie nicht immer sehr regelmäßig,aber soweit ich weiss ist das nichts besonderes am anfang und ab ca 18 hatte ich sie dann nicht mehr.

meine schilddrüse ist ok, auf dem mrt- bild war auch alles mit meineer hypophyse in ordnung und soweit ich weiss war auch nicht sonderlich schlimmes mit meinen hormonen.ausser, ich glaube einem ungleichgewicht von männl und weibl hormonen,was aber wieder in ordnung war nachdem ich die pillen zum ersten mal genommen habe.ich habe tatsächlich eine ziemlich starke behaarung,d.h. meine haare sind ziemlich kräftig und dick,aber jetzt nicht unbedingt auf z.b. armen oder rücken auffällig. ich habe nur um den bauchnabel herum und vom bauchnabel bis zum schambereich einen"strich"wo die haare etwas kräftiger sind.was mich schon stört,muss ich sagen,aber es ist nicht so stark wie schambehaarung.

ifZa


meine eileiter und eierstöcke sind auch in ordnung.die hormone,die ich nehmen soll heißen cycloöstogynal und enthalten estradiolvalerat,estriol und levonorgestrel.

Mt19x02


[[http://www.pco-syndrom.de/symptome]]

[[http://www.pco-syndrom.de/therapie]]

Internationalen Empfehlungen zufolge sollte jedoch der Wirkstoff Metformin als Mittel der ersten Wahl eingesetzt werden.

Huhu, ich bin nehme auch Metformin und meine Tage haben sich sehr gut eingepielt. Sprich mal Deinen FA an, ob Du ev. PCO hast.

LG

M_haixri


klar dass die hormone ok waren, wenn du die pille genommen hast...

ein hormonstatus ist erst nach 6 monaten ohne hormone aussagekräftig und muss zwischen dem 2. und 5. zyklustag gemacht werden (glaub ich)... wurden die hormone beim frauenarzt untersucht?

ich denke das ungleichgewicht von männlichen und weiblichen hormonen könnte schon eine ursache für das ausbleiben der mens sein...

vielleicht solltest du nochmal einen endokrinologen (hormonfacharzt) aufsuchen...

ijZa


Stimmt.bei einem endokrinologen war ich auch und da war aber auch alles in ordnung.

ELbbOu`schokxa


Cyclo-Östrogynal ist keine Pille sondern ist eigentlich als Substitutionstherapie in den Wechseljahren gedacht.

Verhüten tut das Präparat nicht.

imZa


ich habe sie auch nie genommen, um zu verhüten.wie gesagt, ich habe davor nie die pille genommen.und die cycloöstrgynal-pillen/tabletten,was immer, habe ich nur genommen, um meine tage wieder zu bekommen.

c:heek0yangxel81


@ iZa

und diese Tabletten sind ziemlich in Verruf geraten. "Früher" (also noch vor ein paar Jahren) bekamen Frauen in den Wechseljahren diese Pillen und das Brustkrebsrisiko ging stark in die Höhe. Heute vermeidet man diese Hormone. Also ich würde da auf andere Alternativen umsteigen. Es muss ja ne Ursache haben, wenn du deine Mens schon mal hattest.

LG

iFZPa


danke für die antworten.ich weiss zwar immer noch nicht richtig was ich machen soll/kann,aber zumindest weiss ich,dass ich diese tabletten nicht mehr nehmen will.

vielleicht werde ich zu einer heilpraktikerin gehen,die sich auf frauenheilkunde spezialisiert.

b9uddDleixa


Naja, es ist ja nicht anzunehmen, dass die Hormonwerte bei dir alle völlig normal sind, sonst würdest du (normale Eierstöcke und Gebärmutter vorausgesetzt, dies schreibst du aber) ja bluten.

Die Gabe von künstlichen Sexualhormonen wie z.B. Cyclo-Östrogynal löst das zugrunde liegenede Problem nicht.

Hast du die Hormonwerte in Kopie und magst sie hier zu Diskussion einstellen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH