» »

Pcos-Selbsthilfegruppe: Austausch für Betroffene mit/ohne Kiwu

b?eetleujuicxe21


Ich hab jahrelang die Diane 35 genommen (Bella Hexal ist glaub ich die gleiche) und jetzt seitdem ich das Met nehme gibts die Valette, ist aber auch antiandrogen.

Ich hab ne Gyn aber im Endokrinologikum.... die kennt sich also mit beidem aus. Die machen da nur keine Krebsvorsorge, darum muss ich dann doch ab und an mal zu nem normalen anderen Gyn.

EBin2alLe_m84


Hey Mädels!

Ich muss jetzt mal kurz juuuuuubeeeeeln!!!!

Ich hab einen Zyklus!

Das ist jetzt schon der zweite ES und das schon nach 35 Tagen, ich kanns kaum fassen...

Das musste jetzt mal raus, ich freu mich so. Jetzt können wir sogar mal offiziell freigeben :-) Naja, eigentlich müssten wir erst mal wieder mit der Verhütung anfangen :=o

Ich hoff blos, das die Tempi oben bleibt, aber eigentlich hab ich heut Abend fertig ausgewertet.

Ich kann euch gar nicht sagen wie froh ich bin, das mein Körper mal langsam das tut was er soll, auch wenn die Zyklen so lang bleiben, hauptsache sie existieren überhaupt.

Naja, das musste jetzt mal raus, mein Freund hat mich heut morgen angeguckt wie ein Auto als ich in hysterisches Jubeln ausgebrochen bin nachdem ich aufs Thermi geschaut habe...

g{o5akiand-nxenya


denk beim auswerten nur auch an den schleim/mumu bei aller freude über die tempi ;-D

glückwunsch!!!

E+iKnalexm84


Schleim ist ja eigentlich schon fertig, hab von heut nur noch nicht eingetragen, aber der ist schon eindeutig.

Also vom Scheim her bin ich mir schon sicher, nur find ich sieht der Temperaturanstieg bei mir irgendwie nicht so eindeutig aus. War beim letzten mal auch schon so, deshalb wollt ich mich eigentlich erst morgen oder übermorgen freuen. Ich verhüte ja nicht, wir nehem ja so oder so Kondome, wenn es jetzt so bleibt, werd ich vielleicht demnächst auch umsteigen. Und dann werd ich das natürlich strenger machen :-)

PtowqerAPufxfi


heute ist mein besprechungstermin, ich hab am monat schon mal angerufen. man hat mir gesagt, die androgene sein erhöht. super, hab ich jetzt PCOs? zwei von drei punkten müssen ja zutreffen. bisland hab ich PCO und erhöhte androgene+haarausfall.

geizt man bei euch auch so mit den befunden? die wollen mir die nicht ausdrucken, bevor ich mit dem arzt geredet habe >:(

ich schreib später noch mal, was rausgekommen ist.

feststeht, dass ich definitiv keine diane 35/generikum nehmen. wenn ich lust auf thrombosen und leberzirrosen habe, finde ich auch lustigere wege ins grab.

wurde denn bei euch in vierteljährigen abständen die leber kontrolliert? in den USA ist CTA nämlich schon vom markt genommen worden *grusel*

EIinFale-m84


Ich habe das auch erst gehört als ich die schon abgesetzt hatte, aber es hat mich schon geschockt. Ich hab ja die Bella Hexal genommen, die gehört ja auch in die Kategorie.

Meine FÄ hat mich auch in den ca 5 Jahren auch nie darauf aufmerksam gemacht, geschweige denn die Leberwerte überprüft. Von daher bin ich froh das ich die los bin :-)

Bei mir hat es eigentlich nicht so lange gedauert bis ich die Diagnose hatte. Die Uniklinik hat mir auch sämtliche Laborwerte schon zugeschickt bevor ich einen Termin bei der Ärztin hatte, aber ich konnte nicht wirklich was damit anfangen.

Ich habe ja noch nicht einmal PCO, dafür aber erhöhte Androgene, Übergewicht, zunächst mal eine fast acht monatige Amenorrhoe und ein verschobenes LH/FSH-Verhältnis.

Aber meine FÄ ist weiterhin der Meinung das PCO-S quatsch ist...

Wie ist es denn gelaufen?

bbeetle`juicxe21


Also meine Leber und Nierenwerte werden alle 6 Monate sowieso wegen dem Metformin getestet. Wegen der Pille ist das wohl aber gar nicht nötig sondern wegen dem Met. Ist aber seit 3 Jahren alles ganz normal.

b`eet2lej=uHice21


@ Einalem:

Das kann ja jetzt wirklich vieles sein. PCO ist ne Ausschlusdiagnose. Hast du diesen Cortisoltest gemacht und eine Nebennierenrinden-Fehlfunktion auszuschließen? Das alles gehört ja auch zur PCO Diagnostik....

Aber wer PCO hat, also wirklich die Perlenkette im Ultraschall, und dann Haarausfall und ne Hormonschwankung, dann ists eigentlich schon klar, behaupte ich.

Ich hatte noch nie ne Mens, also primäre Amenorrhoe 1. Grades... lach... das war meiner FÄ am Anfang auch egal, gab mir ohne Kommentar die Diane 35... na besten Dank. >:(

EXinalXem8x4


Ich glaub bei der Pille is das wohl auch nötig, in den USA ist sie ja tatsächlich nicht mehr auf dem Markt/nicht mehr zugelassen...

Pfo?werZPuxffi


:|N hab heute meine werte bekommen, androgene sind tooootal erhöht! östradiol und progesteron hingehen im unteren feld, aber noch im normbereich. mein endo meint, dass meine androgenwerte nicht mal bei frauen in den wechseljahren vorkommen.

alles würde auf PCOs deuten. auf IR will er nicht testen, da wird es eh mit dem met probieren.

weitere untersuchungen macht er nicht.

ich hab jetzt ein rezept fürs dura 1000. ist das nicht zu viel? ich hab einen BMI von 20 und soll, wenn es geht, bis zu 2000 pro tag nehmen?!

:|N ich denke, er ist ein vollhorst, weil er mich als dumm angemacht hatte, weil ich die pille nicht wollte. als ob es keine frau auf der welt geben würde, die nicht verrückt danach wäre, so eine dämliche pille zu nehmen.

"dem endometrium ist es nun vollkommen egal, ob die blutung künstlich oder natürlich ist" -ja, mir aber nicht!

mir kommt es so vor, als ob ich kein anrecht auf einen natürlichen zyklus hätte.

"metformin ist ja auch ein medikament, dass in den körper eingreift"

blablabla :-/

wenn es nicht klappt mit dem met, fahr ich im winter oder im frühling nach frankfurt und lass dort profis ans werk. langsam reichts mir echt.

Gxürtelxtier


dura 1000

Was ist das?

PowerPuffi, ich kann das so gut nachvollziehen hab irgendwie auch die Schnauze voll :-(

Jemand zu finden der sich mit PCOS auskennt ist scheinbar total schwer und der es dann noch sinnvoll behandelt :-(

Voll bescheuert echt... >:(

Und jetzt muss ich auch noch zum Augenarzt und zum Lugenfacharzt, ich mach bald meiner Mutter Kongurenz.Blöde Ärzterennerei habs so satt und dann sinds meinstens auch noch Idioten die entweder nix finden oder dich nicht ernst nehmen :°(

PZowetrPuxffi


metformin dura 1000 ;-D habs vergessen dazu zu schreiben. ich wette, das hat mal wieder keine apotheke. kann ich nicht einfach heumann, stada oder 1a pharma verlangen? kostet das selbe und würde daher keinen unterschied machen.

wonach wird denn bei dir gesucht gürteltier? in deiner lunge?

@ all

welche dosis metformin nehmt ihr täglich zu euch? steht das in abhänigkeit zu eurem essverhalten und eurem BMI?

b`ee)tlesjuicxe21


also ich nehm 2x 1000 mein BMI steuert aber auf die 30 zu. Meine schlanke schwägerin nimmt 2x 500...

Und vor allem soll man das schön langsam einschleichen. Wenn du die teilen kannst, fang mit 500 an, dann 2x 500 und so weiter.... sonst wirst du vom klo nicht wegkommen...

Und klar, ich kann auch verstehen, dass du die Pille nicht willst.... aber ein Arzt z.b. nicht. Mir hat man mit klarer IR auch gesagt, Pille immer nehmen, aber Met wäre nicht wichtig, da es gar keine Studien gibt ob es der IR hilft.

G4ürtkeltiDexr


Ach ich hab Asthma und bekomm oft schlecht Luft ja und meine Augen werden in kurzer Zeit auch als schlechter :°(

P]o>weqrPuxffi


@ beetlejuice21

dass die pille hilft, ist derzeit aber auch nicht belegbar

Das orale Kontrazeptivum dient der Ruhigstellung des

Ovars und hilft damit, die ovarielle Hyperandrogenämie

unter Therapie zu beheben. Ein Schutz des Ovars, wie

häufig propagiert, vor dem Einfluß der Hyperandrogen-

ämie auf die Follikel- und Eizellqualität bzw. zur Opti-

mierung einer späteren Konzeptionschance ist derzeit

nicht belegbar. Klinisch hat sich bisher nicht nachvollzie-

hen lassen, daß ein orales Kontrazeptivum den dysmor-

phologischen Umbau des Ovars kurieren kann oder

nachhaltig rückgängig zu machen vermag.

quelle: [[http://www.kup.at/kup/pdf/5328.pdf]]

also braucht er mir da auch nicht mit der pille zu kommen

ich sollte es auch einschleichen, erst mal nur 500 nehmen und dann immer mehr, so viel, wie ich vertrage. aber ist das denn richtig? bin ich denn nicht zu dünn dafür? nicht, dass ich hinterher nur noch durchfall hab :-/

ich hab aber auch schon öfter gelesen, dass die pille eine IR noch viel schlimmer macht. also ich will sie wirklich nie wieder nehmen. wenn dann würde ich nur 14 stück nehmen, um abbluten zu können. vllt zwei mal im jahr.

die pill

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH