» »

Pcos-Selbsthilfegruppe: Austausch für Betroffene mit/ohne Kiwu

gRoaki,nRd-nenxya


such dir einen endokrinologen. ich bin 168cm groß und hab 64kg. damit bin ich nicht dünn, aber durchaus normalgewichtig. hatte trotzdem eine IR. und pinky-colada ist noch viel viel dünner und hat ne IR. vom gewicht kann man da nicht ausgehen.

natürlich tut met was gegen die androgenitätserscheinungen! dein arzt hat offenbar keine echte ahnung *hm*

bei dir ist die diagnose noch nicht bestimmt, ne? welche tests wurden denn gemacht? pcos ist eine ausschlußdiagnose, sprich man muss alle anderen möglichen krankheiten ausschließen bevor man die diagnose stellen kann. ein gynäkologe kann das in aller regel nicht *:)

p#indky_Ecoxlada


das mit der ir hat mich auch umgehauen. wie gesagt, familiär nicht vorbelastet und ich mach auch recht viel sport...

dexamthetason ist ein cortison. am anfang hatte ich auch so meine bedenken, aber es ist sehr niedrig dosiert und somit wurde die männlichen hormone reguliert.

P&owerfPuffxi


bei mir hat man bisher nur PCO gesichtet und ich hatte eben das letzte halbe jahr keine mens, dafür aber ständig zwischenblutungen, die mir gehörig auf den wecker gehen.

ich hab auch morgen einen termin beim endokrinologen, ich hoffe nur, dass der es besser macht. für den hormonstatus soll die mens eingeleitet werden, damit ich mich zwischen dem 3.-5. ZT befinde.

das heißt, blut wird erst so gegen nächste woche abgenommen. ich schätze mal, dass danach die tests folgen?

und wird die schilddrüse auch gleich kontrolliert? ich kann irgendwie nicht glauben, dass meine in orndung ist.

ich will einfach wieder nur ein normales leben und bitte einen zyklus, damit ich wieder NFP machen kann, ohne auswerten macht das nämlich nur halb so viel spaß.

ich danke euch so sehr für eure hilfe, ich poste mal morgen, was mein endo so sagt

:)D

g$oak>indn-neMnya


DAS hört sich gut an. er weiß schonmal vom 3. bis 5. zyklustag, sehr fein.

und frag nach den grenzwerten für den tsh (schilddrüse). der grenzwert liegt seit neuesten erkenntnissen bei 2,5 und nicht bei 4,2. da wird viel pfusch gemacht...

ich nehme an man wird auch einen test wegen der insulinresistenz machen. bei mir wurden auch noch die nebennierenrinden gecheckt. übrigens hilft mteformin auch bei frauen ohne IR. ;-D viel glück und hoffentlich gerätst du an einen kompetenten arzt!

bBeetmlejuTicxe21


Hallo Gürteltier,

naja früher bin ich einfach zu ner Gyn weil meine Mens nicht kommen wollte... dann mit 17 meinte sie man müsste da mal handeln und ich hab Gelbkörperhormone bekommenn. Klar, da kam dann ne Abbruchblutung und danach gabs direkt die Pille... klar jetzt weiß ich auch das die Frau keine Ahnung hatte... lach Oder kein Interesse?

Erst durch meine Schwägerin die PCO hat (aber in ner milden Form) hat sie mich drauf gebracht, dass ich wohl das Paradeexemplar bin. Ich also zu nem Endokrinologen der auch Gyn ist... und die haben eben die ganzen Hormontests gemacht (nach nem halben Jahr Pillenpause und ich bekam Metformin). Doch Insulinresistent bin ich auch.... kommt noch obendrauf, darum nehm ich das Met auch weiter....

Doch sie sagte, ich bekomm ja nach nem seeehr langen Zyklus meine Mens, aber 2 Mal im Jahr wäre zu wenig. Solange ich aber keinen Kiwu habe soll ich die Pille weiternehmen (ne antiandrogene) denn dadurch wird das PCO nicht schlimmer. Wenn der KiWu dann da ist muss man eh nen Eisprung künstlich auslösen, anders klappts eh nie... und mehr als Metformin nehmen kann man eben nicht. Ich kann die MEns ja nicht herbeihexen pünktlich ;o)

Aber wie gesagt mir gehts gut damit und wenn ich nen Kiwu habe dann sind die ganzen Vortests eben schon gelaufen und man spart ne Menge zeit, ich weiß nun sofort wie ich ansetzen muss.

bre<etleOjui)ce21


meine Schilddrüse ist übrigens in Ordnung ich hatte nur viel zuviel Testosteron im Blut und diesen FIA wert, und auch das LH /FSH Gleichgewicht stimmt dann nicht... das Cortisol ist auch grenzwertig gewesen und die Triglyzeride, also ein typisches "Metabolisches Syndrom" mit Insulinresistenz... klassische PCO-Symptome... und die PCO*s sieht man beim Sono auch super.

GUürteltKixer


Hi ich bin zurück von der Kinderwunschklinik. Ich hatte wohl in den 52 Tagen einen ES aber lang kann der noch nicht her sein da ich ja auch NFP mache nur nicht so regelmäßig weil so ein Monsterzyklus keinen Spaß macht... so wenn die Blutung anfängt soll ich die Pille nehmen hab die Balera für 6 Monate bekommen :-/ die soll mir wohl helfen meine Hormone wieder zu drücken ???

Ich kann nur hoffen dass es kein Fehler ist und die Ahnung haben

Gmürtxeltixer


Hi ich bin zurück von der Kinderwunschklinik. Ich hatte wohl in den 52 Tagen einen ES aber lang kann der noch nicht her sein da ich ja auch NFP mache nur nicht so regelmäßig weil so ein Monsterzyklus keinen Spaß macht... so wenn die Blutung anfängt soll ich die Pille nehmen hab die Balera für 6 Monate bekommen :-/ die soll mir wohl helfen meine Hormone wieder zu drücken ???

Ich kann nur hoffen dass es kein Fehler ist und die Ahnung haben

b@eeJtlmejuicxe21


Also soviel ich weiß bringt die Pille da nur was wenn man eben keinen KiWu hat... dann unterstütz ich das vom Sinn her auch. Während eines aktiven KiWu kann ich mir das nur bedingt erklären, aber so eine Klinik oder Praxis sollte ja ahnung davon haben. PCO ist jetzt ja nicht sooo ne Seltenheit.

Sollst du danach denn irgendwie stimulieren? Oder erstmal ganz gemütlich abwarten?

gcoak ind-wnenyda


die pille drückt natürlich die männlichen hormone. wenn du glück hast packst du es im ersten zyklus nach dem absetzen mit dem schwanger werden. wenn nicht geht eh wieder alles hopps.. haben sie dir keine anderen therapien angeboten? gibt ja auch noch anderes als met..

G#ürBteIltCier


Nein :-( also es hieß ja dass wir nächstes Jahr mit IUI starten und dann dafür wieder Clomifen nehmen und bis dahin soll ich die Pille nehmen das würde die Hormone halt wieder regulieren.

Ja ich finds auch so paradox bei einem großen Kinderwunsch jetzt wieder mit der Pille anzufangen v.a. hat sie mir für 6 Monate gegeben die ich dann auch alle bezahlt hab in der Apo :-(

Met vertrag ich ja net deshalb hat sie mir keins gegeben und scheinbar halten sie es auch nicht für notwendig mir einen ES zu verschaffen, da mein Männe ja schlechte Spermien hat das es wohl trotz eines ES bei mir dann auch nicht zur SS kommen würde.

Die wollen logischerweise auch Geld verdienen. Na ja aber bevor ich mich jetzt weiter mit Monsterzyklen bis nächstes Jahr rumschlage nehm ich halt mal die Pille und hoffe es bringt was :-/

Übrigens hatte ich meinen ES wohl vor ein paar Tagen... soll ein SS-Test machen bevor ich mit der Pille anfang... wäre ja ein Wunder... aber zu schön

G|ürte,ltxier


Hab ich ja schon erzählt mit dem ES... bin schon voll durcheinander so überrascht bin ich darüber...

Ich ärger mich grad so dass ich für 6 Monate die Dinger bezahlt hab :-( so lang wollte ich die eigentlich gar nicht nehmen.

Ich hoffe nur dass die Pille nichts schlimmer macht, tut sie nicht oder? es kann nur wieder gleich sein wie jetzt wenn ich sie absetze oder eben besser? Aber in der Zeit kann ich dann wohl wirklich nicht ss werden also ich mein so spontan wie ein Wunder eben... oder vielleicht ein Tropi *haha* *ironiewiederaus*

bNeetlfejuice2x1


Also ich glaub für einen Start mit Clomi ist die Pille echt nicht so schlecht... PCO soll wie so ne Spirale sein und unbehandelt halt immer schlimmer werden... und die Pille stoppt diese Spirale, das meine ich mit einfrieren.

Genau wird man deinen ES eh nie bestimmen können bei PCO.... von daher wäre bei euch ein bloßes Versuchen wohl eher zwecklos (dann auch noch mit schlechten Spermien)...und wenn ihr nächstes Jahr erst startet wären 3 Monate evtl zu wenig Pille... also bleiben doch nur 6....

V9anes`sa20x09


Hab auch PCO vor ca 6 monaten diagnostiziert bekommen. naja war nicht so toll, habe seit letztem jahr dezember hashimoto und nehme L-thyroxin 75ug und 1 mal am tag metformin.

bei mir sind die zuckerwerte wieder gut im rahmen und mein hausarzt will die metformin wieder absetzen. hab am 30. wieder einen termin bei der Gyn und dann werd ich mal mit ihr über meinen zyklus sprechen. nervt nämlich einfach nur. hab zwar noch keinen so ausgeprägten kinderwunsch weil ich zur zeit andere dinge im kopf habe aber ich will einfach nur einen normalen zyklus haben.

ich hab vor ca 6 monaten ein zyklus lang cyclo bekommen, danach 1 monat die pille, ich hasse aber die pille und mir hats nix gebracht und dann hab ich sie wieder abgesetzt. tja, ich hatte 2 monate einen normalen zyklus und jetzt warte ich wieder auf die nächste periode.

P3ow0erPuyfxfi


{:( ich komme gerade von endo wieder und bin etwas unzufrieden. wieder wurde mir die pille als allheilmittel verkauft, metformin gar nicht angesprochen, hätte ich es nicht selbst getan.

da ich seit 6 monaten keinen zyklus mehr hatte, ignoriert mein endo den 3.-5. zyklustag und hat heute schon blut abgenommen. in der PCOs-selbsthilfe broschüre steht, dass dieses vorgehen auch in orndung wäre, solange denn die blutung schon so lange ausgeblieben sei.

nun gut.

eine IR hält er bei mir für höchst höchst unwahrscheinlich, als ich meine, dass es auch frauen mit IR gibt, die einen BMI von unter 25 haben, meinte er, das sei höchst selten.

das met müsste ich selber bezahlen, die pille wäre dann auf kassenrezept, obwohl mein gynäkologe meinte, dass es keine pille mehr auf kassenrezept über 20 gebe.

ich bin irgendwie zerrissen und weiß nicht, wie ich mich, falls ich PCOs haben sollte, entscheiden werde.

er überprüft auch die schilddrüse und bestimmt ein großes blutbild. die ergebnisse bekomme ich am 26. oktober. ich bin gespannt.

@ gürteltier

PCOs wird doch nicht immer schlimmer? sind die werte einmal oben, bleiben sie oben. das einzige risiko, was besteht, ist, dass sich das endometrium, also die gebärmutterschleimhaut verwuchert, deshalb sollte man 1-2 mal im jahr abbluten lassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH