» »

Pcos-Selbsthilfegruppe: Austausch für Betroffene mit/ohne Kiwu

MBade_tim_Sxpeck


Also, erstmal muss ich sagen, dass ich es gut finde, dass du da warst. er scheint ja uach viel machen zu wollen, obwohl ich das mit der Clomi-Einnahme über so lange Zeit eher bedenklich finde.

Du kannst ja erstmal absetzen und dann gucken, was passiert. Ich habe nach Absetzen der Pille meine Mens auch 1 Mal ohne Nachhelfen, aber das war es dann auch schon.

Ich muss jetzt Donnerstag hin und hoffe, wir starten endlich richtig mit der Behandlung. Pille muss ich noch 1 Woche nehmen.... Dementsprechend könnten wir danach gleich mit der Stimu beginnen....

Kann mal einer die Uhr vordrehen?

Euin/al{em8x4


Hallo ihr alle!

Mich gibts tatsächlich auch noch, hab nur schon so lang nicht mehr in den Faden geschaut |-o

Ich hab grad leider nicht so viel Zeit und muss erst mal die letzten Seiten durchlesen wenn ich wieder heim komm

Talija Hallöchen erst mal!

Ganz kurz warum ich nicht mehr so oft reingeschaut hab: Ich bin schwanger und das fast ganz ohne Hilfsmittel. Hatte gerade zwei Wochen mit Metformin angefangen und es hat einfach so geklappt.

Meine ganze Angst ich könnte auf natürlichem Weg keine Kinder bekommen, alles wie weggeblasen.

So, später mehr, ich muss leider los,

LG,

MZade_iHm_Spexck


Wow, glückwunsch! Das ist ja kaum zu fassen....

Alles gut bei dir?

Wie weit bist du denn?

:)^

GjüprteJltiexr


Einalem84 wow das freut mich für dich :-) Mensch das gibt wirklich Hoffnung *freufreu* !!!!

Herzlichen Glückwunsch :)*

Epinal.emx84


Hallo!

Hab jetzt mal in Ruhe durchgelesen was bei euch so los war in letzter Zeit.

Gürteltier Also bei dem Bericht über den Endo hätte ich auch ganz schöne Bedenken gehabt da hinzugehen...Aber ganz ehrlich? Bis auf diese Clomi-Sache finde ich das Vorbildlich was er macht: PCO-S ist ja eine Ausschlussdiagnose und er macht jetzt tatsächlich erst mal alle Tests...

SD ist eben sehr wichtig, da die große Auswirkungen auf den gesammten Stoffwechsel hat. Läuft da was schief, geht im ganzen Körper was schief. Das Jodid bewirkt nur etwas wenn deine SD auf Grund von Jodmangel nicht richtig arbeiten kann. Da aber auch eine Autoimmunerkrankung für eine Unterfunktion verantwortlich sein kann, ist es sehr wichtig neben den üblichen Werten TSH, fT3 und fT4 auch die Antikörper bestimmen zu lassen. So wie ich das in Erinnerung habe wurde bei deiner SD aber auch noch nie ein Ultraschall gemacht? Sollte auch gemacht werden. Damit kann der Arzt eben auch Hashi ohne Antikörper entdecken, bzw eine zu große SD deutet dann eben auf Jodmangel hin. Einfach so mit Jod zu arbeiten ohne das alles zuvor abgeklärt zu haben, finde ich nicht so gut. War bei mir übrigens auch der Fall, bis ich einen fähigen Arzt gefunden hab. Ansonsten bleibt nur zu sagen dass schwanger werden mit einer SD die nicht richtig funktioniert auch fast unmöglich ist und vor allem auch die Gefahr einer Fehlgeburt extrem hoch ist wenn man doch schwanger werden sollte.

Ansonsten werden verschiedene Test gemacht um AGS (=androgenitales Syndrom) und das Cushing Syndrom auszuschließen. Ich musste auch zweimal in die Uniklinik für die ganzen Tests. Einfach nur zu sagen die Symptome passen ja zu PCO-S und dann behandelt man eben mal reicht einfach nicht. Andere Erkrankung = andere Behandlung, würd ich jetzt einfach mal behaupten.

Steht fest das es wirklich PCO-S ist, dann kann es auch losgehen.

Das einzige was ich jetzt etwas seltsam finde ist die Sache mit dem Hormonstatus. Meines Wissens bringt der unter der Pille rein gar nichts, jedenfalls nicht für die Sexualhormone, und um die geht es ja. Selbst in der Pillenpause steht man voll unter den Pillenhormonen. Man soll sechs Monate mindestens warten um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten. Nur dann hat man einen Überblick über die hormonelle Lage, so wie der Körper sie selbst herstellt.

Aber ich würde an deiner Stelle auch Pille absetzen und einfach so anfangen zu üben. Wenn sich kein ES einstellt kann man es ja erst mal mit Clomi probieren. Aber wenn's bei deinem Mann ja auch schon Schwierigkeiten gibt, dann würd ich das nicht allzu lang versuchen. Denn was nützen die schönsten ES wenn's an den Spermien hängt.

Ui was ein Roman, so viel wollt ich eigentlich gar nicht schreiben, aber ich hab auch schon so ein Ärzte-Chaos hinter mir, ich will das anderen immer gerne ersparen...

Bin jetzt in der 10. SSW, so weit ist alles super. Gestern war ich zum US, es ist alles wo es hingehört, man sieht schon Arme und Beine und es hat gewunken während des US :-) Muss jetzt auch ziemlich auf meine SD-Werte aufpassen, die sind natürlich gleich wieder schlechter geworden und ich hab letzte Woche erst nen Termin bekommen dafür. Eigentlich ist die wichtige Zeit schon fast vorbei, ab der 12. Woche produziert mein Krümelchen ja schon selbst die SD-Hormone, so ist das mit den Ärzten...

Ich hoffe wirklich das ich euch auch ein bißchen Mut machen konnte, ich hätte auch nie gedacht dass das bei mir einfach so klappen könnte. Wir haben die Kondome einfach über Bord geschmissen, jetzt steh ich noch nicht unter Druck, deshalb haben wir es einfach versucht und siehe da :-)

P5oweruPufxfi


hat es eigentlich jemand von euch schon mal mit kortison probiert? ich hab ja jetzt eine neue gyni, die war richtig gut. hat sich sehr viel zeit für mich genommen, mir zugehört, meinen hormonstatus angeblickt und ist dann beim 17-hydroxyprogesteron hängengeblieben.

der wert liegt über 1µg/l, also außerhalb der norm. ich komme also für ein nicht-klassisches AGS in frage. super, dass ich das auch mal erfahre :|N

da ich im dezember wieder mit der pille begonnen hatte, aufgrund eines ausschlages im gesicht, sollte ich diese nun wieder absetzen. ihrer meinung nach ist es schwachsinnig, dass ich die pille nehme, wenn ich a)schon ein verhütungsmittel trage und b)nebenwirkungen habe und c)mich zusätzlich dem thromboserisiko aussetze.

das ist die erste gynäkologin, die mir von der pille abgeraten hat @:)

jedenfalls fehlt zwar der ACTH-test, aber sie will dexa mit mir probieren. bei ihr haben viele patientinnen darauf positiv reagiert.

ich sehe auch im NFP-forum viele, die mit dexa wieder tolle zyklen haben...meint ihr, ich sollte das mal testen? wie sieht das bei euren hormonstati aus? bei welchem wert liegt euer 17-hydroxypro?

PNow@erPufwfxi


@ Einalem84

@:) herzlichen glückwunsch! freut mich voll! ich wünsche euch 3en alles alles gute :)*

G%ürtIeltixer


Ich weiß nicht wieso aber ich hab grad wieder Angst dass es bei uns nie klappen wird mit dem Nachwuchs :°( :°( :°(

Eigentlich wollte ich mit der Pille auch aufhören nach dieser Packung aber ich habe noch immer keine Ergebnisse von meinen Untersuchungen beim Endo, so dass ich dann wohl noch ne Packung nehmen werde. Weil ohne Clomi läuft es doch wieder auf einen Monsterzyklus raus der dann wieder abgebrochen werden muss. Und das halt ich nicht mehr aus psychisch :°( :°( :°( :°( :°(

Und ich denke bevor die Ergebnisse nicht da sind bekomm ich auch kein Clomi ... also wieder ein Monat länger warten *seufz*

GLürrtvelxtier


PowerPuffi, ich kennen meinen Wert leider nicht, aber ich finde es klingt gut und es wäre ein Versuch. Und wenn deine Gyn dir das empfiehlt würde ich es versuchen !!!!

Weg mit der Pille !!!!

Pcowe}rPufxfi


:)_ mach dich nicht so fertig! so eine negativ-einstellung ist das letzte, was du jetzt brauchst! gerade ich weiß, wie belastend das für einen ist, wenn man denkt, dass der eigene körper 0 funktioniert. weißt du, was mir geholfen hat? mich erst mal bei meinem hausarzt auszuheulen, es tut immer sehr sehr gut, wenn professionelle menschen einem zuhören und positives denken.

entspann dich, wie viele frauen haben es trotz pcos geschafft, schwanger zu werden? irgendwann und irgendwie wird es schon klappen und wenn nicht, gibt es ja auch noch alternativen.

seitdem ich wieder die pille nehme, ist der kiwu weg. das finde ich sehr obskur ]:D

eine bekannte von mir ist schwanger geworden, mit 19 und sie ist das 1a negativ beispiel. jetzt weiß ich, dass in den nächsten 5 jahren ein kind für mich absoluter außer frage steht.

die pille würde ich gerne absetzen, aber ich hab vor 3 tagen auf die kuh-pille gewechselt und ich finde die sehr interessant, würde die eigentlich noch etwas länger studieren wollen. gerade das estradiolvalerat vertrage ich super. ich fress einen besen, wenn das die einzige pille ist, die ich vertragen würde.

das starterkit war ja total pervers. zwei blister in einem CD-etui mit nem riesen "Q" drauf und einem flyer mit einem link zum offiziellen "harmonie" song ;-D dazu noch einen zyQluskalender und eine fette broschüre in der die nebenwirkungen ausgelassen worde sind, wie klug: 6. Nebenwirkungen: Näheres dazu finden sie in der Packungsbeilage

M0ade_!im_QSpeck


Also mir gehts mit dem MEt momentan recht gut, solange ich keinen Alkohol trinke. Ein Glas Wein bewirkt schon Durchfall...

Ich versuche das jetzt erstmal die nächsten 6 Monate und hoffe auch auf einen Zyklus. Danach starten wir den ersten Versuch mit der ICSI. Was anderes kommt bei uns ja leider nicht in Frage, weil das SG bei meinem Freund so schlecht ist.

Die hoffnung, trotz PSCOS einfach schwanger zu werden, gibt es bei uns also nicht mehr.

Trotzdem haben wir eben wieder ein Ziel und das baut mich auf. Wir müssen eben nur ein bißchen dafür sparen.... :-p

L<encWhenxS


Entschuldigt bitte wenn ich mich hier so einmische aaaber

ich habe auch ein Problem mit den männlichen Hormonen. Meine Nebenniere schüttet zuviele Androgene aus. NUN muß ich seit vier Wochen Dexamethason 0,25mg jeden Abend einnehmen. Seit ca 2 Wochen geht es mir besch**... mir ist ständig schlecht, habe keinen Hunger (1,72 und komm nicht mehr über 54kg) bin total platt - müde, benommen ect. pp. Habe dies telef. meiner Endokrinologin mitgteilt. Sie fand meine Beschwerden sehr ungewöhnlich bei dieser Dosis und nun soll ich nur noch 0,125mg einnehmen bis zu unserem nächsten Termin kommenden Donnerstag.

Meine Frage, hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht??

Mein Cortison morgens um 9 lag immer im oberen Drittel der Normwerte, auch der ACTH Test war unauffällig... Meine Vermutung wäre, das mein Cortisolwert jetzt einfach zu niedrig ist für mich ODER meine Schilddrüse spinnt wieder ABER der letzte TSH Stand ist bei 0,8 und das war letzte Woche.

Ich bin wirklich am Ende. Ich quäle mich sozusagen jeden Tag durch den Tag :°(

P?owerPuxffi


dexa nimmt man normalerweise am abend ??? vllt würde es etwas bringen, wenn du die tageszeit der einnahme änderst? was sagt denn die packungsbeilage? ich werde demnächst auch mit dexa beginnen. noch kann ich dir aber nichts sagen.

L?enc&henxS


ja scheinbar nimmt man dexa Abends ein. Es gibt natürlich Krankeiten, wo man Dexa zu anderen Zeiten nehmen muß ABER im Fall erhöhter Androgene, Abends...da die Nebennieren zuviel arbeiten und so die Produktion durch die abendlich Einnahme gehemmt wird.

P@owerPxuffi


oh mist, tut mir leid, du hast ja geschrieben, dass du es abends nimmst. ich hab irgendwie gedacht, du nimmst es tagsüber...sorry sorry sorry @:)

wäre ein präperatswechsel eventuell hilfreich? anstatt dexa einfach hydrocrotison?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH