» »

Anwendung von Scheidenzäpfchen

xIwom#am hat die Diskussion gestartet


Hi,

Ich hab von meinem Frauenarzt Scheidenzäpfchen mit Hormonen bekommen, die ich vorm Schlafengehen einführen soll. Allerdings habe ich das Gefühl dass ein Großteil des Zäpfchen wieder rausrinnt (in der Früh ist mein Slip weiß von dem Zeugs) und deshalb die Hormone nicht aufgenommen werden. Mach ich da was falsch? Kann man solche Zäpfchen auch anal anwenden?

Dankeschön

Antworten
AWleonoxr


Der Anwendungsort müsste in der Packungsbeilage stehen. Davon würde ich nicht abweichen.

Das etwas rausrinnt ist normal.

x~wom:am


Danke,...es gibt keine Anleitung, weil die in der Apotheke frisch gemacht wurden. Der Gynäkologe hat halt gemeint, er gäbe mir Scheidenzäpfchen, soweit ich mich erinnere.

udnl,ikxe


das mit dem herrauslaufen kenne ich von scheidenzäpfen bei pilzbehandlung. das ist aber normal. das zeug muss ja irgendwo hin ;-)

es gibt aber applikatoren, mit denen du die zäpfen noch tiefer einführen kannst. denke die bekommt man in der apotheke. bei den scheidenzäpfchen die ich hatte war einer dabei

*:) @:)

ITmNmanuxel


Zäpfchen für den Anus sind in der Form von einer Rakete und aus gehärtetem Fett. Scheidenzäpfchen nicht. Allerdings werden beide nicht von Körper resorbiert, sondern nur das Medikament, welches darin enthalten ist. Der Rest verlässt den Körper wieder durch die Scheide oder den Anus.

Du kannst ja eine Slippeinlage verwenden, dann bleibt die Unterwäsche sauber und am Morgen wäscht du dich ja sowieso.

KAamikazki0x815


Scheidenzäpfchen nicht.

Du hast noch nie Vagiflor genommen, was? ;-D :=o

Bei denen besteht ersichtlich nullkommanull Unterschied zu Analzäpfchen.

Ich hab von meinem Frauenarzt Scheidenzäpfchen mit Hormonen bekommen, die ich vorm Schlafengehen einführen soll. Allerdings habe ich das Gefühl dass ein Großteil des Zäpfchen wieder rausrinnt (in der Früh ist mein Slip weiß von dem Zeugs) und deshalb die Hormone nicht aufgenommen werden.

Gegen was hat er dir denn die Zäpfchen verschrieben?

IZmmahnuexl


Du hast noch nie Vagiflor genommen, was? ;-D :=o

Wohl kaum. ]:D

Dann sorry für die falsche Aussage.

xywomaxm


Danke für die Antworten!!

Ja, sie sind klein, und raketenförmig und aus gehärtentem Fett oder so. Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass das Medikament aufgenommen wird, wenn soviel von dem weißen Zeugs (teilweise auch ganze Stückchen), wieder hinauslaufen...hab eh schon überlegt, ob ich mal beim Arzt anrufe und nachfrage. Die Zäpfchen enthalten Progesteron...

lg

KiamikCa/zi&081x5


Naja, dass wieder rausläuft, was du dir reingeschoben hast, ist eigentlich ein selbsterklärendes Prinzip. Du hast ja keinen Stöpsel in deiner Scheide, wohin die Flüssigkeit ablaufen kann.

Und ob es nun vaginal oder rektal eingeführt werden soll, erklärt sich eigentlicht spätestens dann, wenn du dir vor Augen hälft, weswegen dein Arzt dir die Zäpfchen verschrieben hat.

Waren es Beschwerden im Intimbereich? Dann sollten die Zäpfchen auch genau da hin, wo die Beschwerden sind.

sWu6nny7


Wenn möglich im liegen anwenden. Wenn du danach noch zig andere Sachen machst... dann läuft es schneller wieder raus.

Kurzum: Zäpfchen, Bett, schlafen. zzz

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH