» »

Pilz? Ist Eigenbehandlung möglich?

awnnix88 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich hatte vor ca. einer Woche Sex mit einem mehr oder weniger Unbekannten. Wir haben mit Kondom verhütet.

Am nächsten Tag hatte ich Schmerzen in Vagina und After, aber normal, so wie es nach ein bisschen Überstrapazierung eben ist ;-)

2 Tage danach war es allerdings immer noch nicht weg, zudem schwollen meine inneren Schamlippen stark an und ich hatte kurze Zeit blutigen Ausfluss. Jetzt, nach über einer Woche, verspüre ich immer noch starken Juckreiz und habe mehr Ausfluss als üblich.

Ist das ein Pilz?

Ich würde ja zum Frauenarzt gehen, aber ich bin nicht in Deutschland für die nächsten Monate! Kann man sowas auch selbst behandeln? Verschwindet es vielleicht irgendwann von alleine?

Viele liebe Grüße,

Anni

Antworten
j`asbemxin


nivea creme :)^

A4leo6nor


Nein, keine Nivea Creme! :|N Schon gar nicht auf Schleimhäuten.

Du kannst es mit einem Pilzmittel aus der Apotheke versuchen. Sind meistens Creme+Zäpfchen.

Wenn es nicht besser wird solltest du aber unbedingt zum Arzt gehen.

a8nyobabxy


Keine nivea-Creme das grieft die schleimhäute an!!!

Am besten du kauft dir in der Apotheke KadeFungin3 Kombi Packung ist 3 Vaginalzäpfchen drin jeden abend vorm bettgehen 1 reinstecken..3 tage lang und 3 mal täglich die vaginalcreme auftragen damit lindert es danss ganze nach ca. 1.1/2 tagen spürst du keine juckreiz, brennen mehr...!!!

aber bitte nimm die vaginalcreme nicht bloss drei tage ich selbst hatte das problem auch und hab sie über eine woche benutzt.. bis sie aufgebraucht war und ich hab damit keine probleme mehr,..!!

bei mir kam auch blut am besten du nimmst slipeinlagen die luftdurchlässig sind...

hoff ich konnt dir helfen...!!:-)

A}leoxnor


Ach ja: Baumwollschlüppis und Handtücher auskochen.

ptapuxla


Um Gottes Willen keine Nivea Creme!! Was soll sie denn bei den Beschwerden auch helfen ??? Normalerweise brauchst du nicht sofort zum Arzt, bei sowas. Ich habe das auch ab und an und behandel das immer selber. Allerdings spreche ich auf den Wirkstoff von KadeFungin (Clotrimazol) nicht an und nehme daher immer etwas mit dem Wirkstoff Nystatin (z. B. Biofanal). Mein FA sagt trotzdem immer, dass es sowas wie eine Resistenz auf den Wirkstoff nicht gibt... Gut, dann bin ich halt die Erste...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH