» »

Frage zum frauenarzt

s;asey93 hat die Diskussion gestartet


hallo

ich bin 16 und habe mich nun nach einer weile mal zum frauenarzt getraut. sie ist eine frau und ich habe auch schon mit meinem freund sex gehabt.

allerdings habe ich mich letztens mit einer freundin unterhalten, da die beiden bisherigen untersuchungen gleich abgelaufen sind, bis auch das beim zweiten mal meine brust noch abgetastet wurde und sie diese untersuchungsmethode irgendwie nicht kennt obwohl sie viel älter ist als ich und das auch noch nie gehört hat.

also zuerst wurde ich eben nach krankheiten, ob ich rauche oder schon mit meinem freund geschlafen habe gefragt und danach in ein extra zimmer. dort habe ich mich eben untenrum frei machen müssen und sie ist raus gegangen und nach einer weile zurück.

dann hat sie mit so nem fernglas mich unten angeschaut und anschließend sich neben mich gestellt und mit ihrem daumen auf meine vagina gedrückt und mit den fingern meinen bauch abgetastet. danach hat sie so eine zange genommen und hat damit an meinem kitzler gezupft, was auch etwas weh tat. das hat sie bisher schon 2 mal gemacht.

meine freundin hat davon noch nie was gehört. sie kannte nur so eine art zange die man spreizt. hat das was schlimmes zu sagen und wurde das bei jemandem schon einmal gemacht? auch das mit dem daumen auf der vagina und den restlichen fingern auf dem bauch?

ich überlege dort nochmal hin zu gehen

bitte helft mir

Antworten
mBarycLharxleen


am kitzler gezupft hab ich ehrlich gesagt noch nicht erlebt..

das brust abtasten ist allerdings ganz normal..sie muss nachsehen ob sich evtl. irgendetwas gebildet hat oder so was da nicht hin gehört.

bauch abtasten ist auch ganz normal..allerdings hat meine ärztin ihren daumen nicht da unten während sie das macht.

wenn du dich unwohl dabei fühlst solltest du vielleicht zu einer anderen ärztin wechseln.

lg marycharleen :)^

DFidd'lmxouse


@ sasy93:

mache dich nicht verrückt... die UNtersuchungen waren so schon ok und wenn du dich wohl gefühlt hast dort und gut aufgehoben, kannst du da auch weiter hin gehen.

Was verstehst du unter diesem Fernglas?? Also das mit der Zange, die gespreizt wird, ist auch normal, damit macht die Frauenärztin mit einem Wattestäbchen einen Abstrich, der dann ins Labor geschickt wird, um ihn auf Krebszellen zu untersuchen, die sogenannte Krebsvorsorge. Mittlerweile gibt es auch noch zwei weitere Test dafür, die es bisher nicht gab und es kann sein, dass einer von denen das mit dem Kitzler war.

Und das mit den Finger ist auch normal, also normalerweise dringt die Frauenärztin mit dem Finger ein und tastet den Muttermund ab.

Wenn du das nächste Mal hin gehst, lasse dir doch einfach erklären von ihr, was sie macht und wozu sie das macht.

UNd wegen deiner Freundin, vielleicht macht der Arzt da nicht alle Untersuchungen, weil sie wohl schon über 18 sind und da manche Untersuchungen selbst bezahlt werden müssen und da du 16 bist, das wohl bei dir noch die Kasse übernimmt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH