» »

Sexualhormone...bitte um Erklärung

L0enchemnS hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen..

kurz zu mir - ich habe seit Jahren mit Akne zu tun. Habe etliche Sachen versucht..Crems, Antibiotikas, Istretinoin (was während der Behandlung super half-nach dem Absetzen ging es wieder los). Bin ansich ein heller Hauttyp aber dunkle Haare (bin aus dem Süden), habe etwas mehr Haare an den Armen und Beinen und Bikinizone, tendiere eher zum Untergewicht und meine Periode bekomme ich jeden Monate nur nicht regelmäßig (alles 21-28 Tage) und diese sind dann recht stark dauern bis zu 7Tage an! Bin eher impusliv und immer auf trapp, esse eher einseitig - wenig Fleisch.

Anfang diesen Jahre wurde ich ziemlich schlapp, müde, mir war ständig schwindlig, benommen, Schluckbeschwerden, nahm ziemlich an Gewicht ab ect pp.. bekam Haarausfall.

Diagnosen waren Eisenmangel...dann Hashimoto Schilddrüsenunterfunktion (leichte Abweichungen). Und nun war ich noch bei einem Endokrinologen. Ich habe nun alle Blutwerte aber ich komme nicht mit klar. Nun mußte ich noch einen ACTH Test machen. Die Ergebnisse bekomme ich demnächst.

Könnte mir jemand was zu diesen Blutwerten sagen? Die männlichen sind alle erhöht, die weiblichen alles ziemlich im unteren Bereich.. Irgendwie passt gar nichts mehr bei mir :°( Was könnte das heißen für mich?? Ich war erst beim Frauenarzt und er sagte mir das meine Eierstöcke ect pp gut aussehen..keine Zysten usw.

DHEAS 3,3 (0,4-4,3)

Androst. 3,4 (0,3-3,3)

Cortisol 160 (23 -194)

ACHT 26,5 (4,7-48,8)

SHBG 48,4 (18-114)

fr. Androgenind. 7,7 ( bis 4,4)

Östradiol 38,4 (11-526)

Progesteron 1,13 (0,5-81,20)

17-OH-Prog. 1,5 (0,3-1,0)

Prolaktin 12,20 (4,79-23,30)

Testosteron 1,07 (0,06-0,82)

Dihydrostesto. 465,3 (24-368)

Die Blutabnahme erfolgte am 10. Zyklustag.

Antworten
Pjowe~rPufxfi


ich hatte 2 monate nach dem absetzen auch noch keine zysten, das PCO kam erst 4 monate später.

da die androgene erhöht sind, bist du wohl ein kandidat für das PCO-syndrom oder AGS?

mein hormonstatus sieht lustigerweise fast genau wieder deiner aus. der östrogenwert ist sogar gleich ;-D

ich nehme jetzt seit 4 tagen metformin und ich bilde mir ein, dass mein haarausfall weniger geworden ist und dass meine haut besser ist. besonders an den armen hatte ich seit anbeginn der pubertät kleine pickelchen, die sogar unter ner fetten antiandrogenen pille nicht weggingen. heute abend hab ich entdeckt, dass sich das bessert.

ich bin total überrascht und werd die therapie auf jeden fall fortsetzen x:)

da die blutabnahme am 10. ZT stattgefunden hat, würde ich auf jeden fall den hormonstatus wiederholen lassen.

hat man dir keine diagnose gestellt?

LKeWnchxenS


Ich habe noch nie die Pille genommen. Von daher passt das denk ich schon mit den Zysten. Eisprung habe ich auch einen ganz normalen lt. FA.

Eine Diagnose wurde noch nicht gestellt. Wie gesagt der ACTH Test hat erst statt gefunden.

Ich war schon mal im Juni beim FA und auch der hat DHT und Test messen lassen. Das war zwei Tage vor Periodenbeginn und die waren zwar in der Norm aber am Anschlag.

Also Pickel hab ich nur im Gesicht, teilweise auf dem Dekoltee und am Rücken ganz wenige mini Teile. Haare so lala.. Hab jetzt keinen Damenbart oder so und auch noch nieeeee Gewichtsprobleme gehabt. Passe deshalb wohl nicht in das Bild von AGS und PCOS.

Bemerkst du denn irgenwelche NB mit Metiform?? Hast du sonst was ausser PCOS ??? Vererbt?? Hab irgendwie Angst vor der MEDI Einnahme..egal ob Pille oder Metiform :°_ Mein Haarausfall ist mom. etwas besser hab ich das Gefühl. Ist halt irgendwie nicht richtig nachvollziehbar WOHER der jetzt wirklich kommt. Eisen, Hashi oder Hormone...

gCowakin[d-nenxya


lenchen, wie ist dein hashi eingestellt? magst du mal deine schilddrüsenwerte posten? was nimmst du dagegen thyroxin oder am ende thyranojod?

ich würde erstmal auf den hashi als verursacher tippen.

pcos kann schon sein, es gibt auch schlanke frauen mit dem problem (meine mama zum beispiel war immer ein strich in der landschaft). und zysten hatte ich jahrenlang ohne behandlung keine und trotzdem pcos.

der test an zyklustag 10 ist ohnehin kappes. sowas wird je nach labor von zyklustag 3-5 oder 6-9 gemacht. 3-5 ist aber standard.

Lee;ncUhenxS


Das sind die Werte vom Radiologen im September von der ERSTDIAGNOSE

TSH basal 3,1

FT4 14 (12,0-22,0) - 20%

FT3 4,91 (3,4-6,8) - 44,41 %

TPO AK 99

ges. Vol. 18ml, echonormal homogene Grundstruktur, Knoten rechts basal 6mm sowie lateral davon gelegen 8mm hypoechogen. Kein Anhalt für Malignität. Sehr betonte basale Stimulation bei Euthyreose. Mäßig erhöhte Autoantikörper-Titer im rahmen einer Hashi-th. Die Beschwerdensystomatik ist somit partiell durch die Schilddrüse erklärbar.

Einleitung Schilddrüsenhormone mit 50ug bis 75ug T4. Ziehl TSH basalwert 1

Das sind die Werte vom Endokrinologen Anfang Oktober!

TPO 87 (0-34)

TSH 2,39 (0,27-2,5)

TRAK 8 (0-9)

FT3 2,20 (2,0-4,40) - 8,33%

FT4 11,30 (8-18) - 33%

Und das sind die Werte nach 3Wochen L-Thyroxineinnahme 25-37,5 ug Ende Oktober (bin jetzt seit paar Tagen auf 50ug)

TSH 1,8

Ft3 1,9 (1,5 -3,5) - 20%

Ft4 1,03 (0,9 - 1,8) - 14,44%

Ferritin 66 ---- Ferritin lag im Mai diesen Jahres noch weit unter 20 / Hämoglobin usw. war auch unter der Norm. Würe man mir nicht ständig Blutabnehmen müssen könnte mein Ferritin schon längst bei 80 oder gar 90 sein :-( (((

Transferrin 225 (200-336)

Die Schilddrüse ist bestimmt mitbeteiligt vorallem wegen meinen Beschwerden..viell. sogar wegen dem Haarausfall da ich noch nie in meinem Leben mit HA zu tun hatte ABER was meine Akne und fettiger Haut betrifft, da bin ich mir sicher das die Sexualhormone schuld dran sind. In meiner Familie gibt es NIEMANDEN mit PCOS oder AGS. Die letzte Blutabnahme wegen ACTH erfolgte am 3 oder 4. Zyklustag. Bin gespannt was rauskommt!!

gNoKakinyd-ne3nxya


na die werte sehen ja schon besser aus. aber auch pickel und akne kann man durch die schilddrüse bekommen. ich würde mir da noch ein bisschen zeit geben zur eingewöhnung. vielleicht wirst du ja auch noch höher gesetzt mit der dosierung.

nun kann man nur abwarten was bei den test rumkommt. pcos muss nicht vererbt sein, manche frauen haben es so. aber es kann auch wirklich von der sd kommen.

nimmst du eigentlich was für den ferritinwert ein? bei mir ist der auch so niedrig, habe aber erst nächstes jahr wieder eine termin beim arzt... deshalb such ich nach einem mittel.

gmoakfind-3nenxya


übrigens: vielleicht ist dieser faden im "stoffwechsel und hormone" unterforum besser aufgehoben. da sind auch leute mit noch mehr ahnung! vielleicht bittest du einen mod um verschiebung @:)

L4en?chenNS


ich dachte ich setze den Thread hier rein w/ den Sexualhormonen.

Wegen dem Eisen - Ich nehme täglich 200mg Eisentabletten ein, trinke Eisensaft und esse mehr Fleisch GEZWUNGENERMAßEN!!! Habe mich ausgiebig wegen Eiseninfusionen informiert aber bei meinem jetzigen Wert haben es die meisten abgeraten. Ich nehme nun 5Monate Eisen ein - sooo schlecht ist mein Wert auch nicht mehr. Dauert zwar lange über diesen Weg aber ist schonender! Ziel ist 100 lt. Dermatologe!

Wie schaut dein Wert denn aus?

Hast du auch Hashi und PCOS oder sonstiges?!

Habe eben nochmal mit meinem FA telefoniert, weil auch dieser letzten Dienstag Blut abnahm. Genau an dem Tag hab ich dann auch meine Periode bekommen (30Zyklustag). Er MEINTE PCOS ist eher ausgeschlosse, da ich einen Eisprung habe und keine Zysten. Viele Frauen haben erhöhte Androgene und dies sei nichts aussergewöhnliches SOLANGE keine Beschwerden vorhanden sind! WENN dann könnte ich AGS haben :-( ( noch besch***

Das die Schilddrüse auch schuld an Akne und Haarausfall sein kann, ist mir bekannt aber Akne habe ich schon seit ich 18/19 bin und jetzt bin ich 26!!!! Den HA seit fast 7Monaten. Interessanterweise war er eine zwei Monate lang etwas besser und dann ging es wieder los, wie in der Anfangszeit. Jetzt legt es sich wieder etwas..zu k*

Der jetzige TSH Wert schaut schon besser aus aber dafür sind die freien Wert wieder in den Keller gerutscht

Hier die Wert vom FA vor einer Woche:

LH 214

FSH 174

E2 67,6

TROK 3,62

TROLL 15,2

Testo 104,9

DHT 379

guoaik6ind-xnenya


hm, ich hatte wie gesagt auch keine zysten und immer so zyklen zwischen 30 und 33 tagen mit eisprung und trotzdem pcos. ich will dir das jetzt aber nicht einreden ;-) das muss bei dir nun wirklich kein pcos sein.

ich hatte einen ferritinwert von 13 und letztes mal 16. also ebenfalls hübsch niedrig. mit pickeln hab ich auch noch zu kämpfen (mit 27) aber es wird besser. und mal wieder dieser haarausfall. ich glaub ich esse auch zu wenig fleisch *hm*.

den hashi hab ich wohl auch, meine antikörper sind grenzwertig hoch und ich hab auch und eine echoarme struktur. nun bekam ich 6 wochen lang 50 thyroxin und nun bin ich seit 5 tagen auf 75. ich hoffe wirklich, dass es besser wird alles. ich nehm leider auch gar nicht ab. ich hab zwar kein übergewicht, sondern nen bmi von 22, aber das gewicht klebt an mir. egal was ich tu.

L\enjch exnS


Wie kommt man dann auf die Diagnose PCOS bei dir, wenn EIGENTLICH alles ok ist was den Eisprung usw betrifft? Hast du auch einen ACTH Test machen müssen?

Mein BMI lag anfang diesen Jahre sogar fast bei 17 :(v Jetzt ess ich wieder normal und bin bei 19 ;-D

Nimmst du was wegen dem Eisenmangel?? Kuck doch mal auf die homepage [[www.eisenzentrum.de]] weil dein Ferritinwert ist schon ziiiiiemlich niedrig!!! Würd da aufjedenfall was machen. Haarausfall kann auch davon kommen wie auch von der Schilddrüse.

Verträgst du denn die L-Thyroxin?? Hab immer bei einer Erhöhung paar Tage Erstverschlechterungen...ein Graus!!!

g,oak+i&nVd-nenxya


naja ich hatte damals vor allem haarausfall und ziemlich starke behaarung an den beinen. nachdem alles ausgeschlossen war (hab den acth test auch gemacht) konnte es nichts anderes mehr sein. außerdem hatte ich eine insulinresistenz. ich gehöre wohl zu den glücklichen, die weiter kaum probleme haben. hab keine zyste (hatte nur mal kurzzeitig welche) und immer nen zyklus mit eisprung (ich mache nfp).

das mit der erstverschlechterung hab ich auch! ich dachte schon ich bilde mir das nur ein. aber eigentlich vertrage ich das thyroxin total gut. auf die seite mit dem eisen werd ich gleich mal schauen. ich denke nämlich auch, dass der haarausfall teilweise damit zusammen hängt.

LZench^enxS


Insulinresistez auch noch?? ??? Und wie wurde das festgestellt? Sorry wenn ich soviel frage aber bei den Ärzten kriegst ja nicht wirklich viel mitgeteilt!!!!

Bin echt gespannt was bei dem ACTH Test raukommt. Weiß nicht was schlimmer ist PCOS oder AGS ???

Ach ja und wegen dem Haarausfall...war der denn mal besser oder seit wann hast du den?

gDoakiTnd-nexnya


den hatte ich vor 3 jahren und dann war er weg. jetzt schlag ich mich damit seit 4 monaten wieder rum, aber meine androgene sind normal. also kanns nicht vom pcos kommen. daher kam die schilddrüse und das ferritin in den blick. wenn ichs mir aussuchen müsste dann lieber pcos, ags hört sich für mich noch gruseliger an. wann bekommst du nochmal deine ergebnisse?

die insulinresistenz wurde getestet, weil das auch bei schlankeren frauen vorkommen kann und zur pcos-diagnose gehört. da wurde einmal ein zucker-belastungstest gemacht und ne insulinmessung. ist bei mir zum glück auch nur leicht.

ja ich habe die erfarhung gemacht, dass man bei ärzten am besten nicht uninformiert auftaucht. viele erscheinen mir mit der thematik auch überfordert. die versdhreiben dann einfach ohne weitere abklärung die pille und damit soll man dann glücklich werden.

LhengchexnS


die pcos Diagnose hast also schon vor längerem bekommen?! Hattest du denn noch andere Symptome ausser HA? Müdigkeit, Gewichtsverlust, Schwindel ect pp?? Weil das eben bei mir mir der Fall war teilweise noch immer.. Mich machen eben diese Diagnosen verrückt. Erst habe ich ne Eisenanämie, dann kommt noch die Schilddrüse hinzu und nun passen die Hormone auch nicht mehr... WAS kommt als nächstes?!

Meine Ergebnisse des ACTH Tests bekomme ich nächsten Dienstag. Kannst du dich noch errinnern wie dein 17-OH-Progesteron Wert aussah?? Aufgrund dessen das dieser erhöht ist, wurde erst der ACTH Test in die Wege geleitet!

Wo kann ich diesen Insulintest machen lassen ??? Hab zwar gestern erst mit meinem FA telefoniert, weil auch der nochmal Blut abnahm und er sagte irgendwas von "Diabetes nein" aber viell. hab ich da was falsch verstanden!

gKoaQkinGd-nenxya


joa, die werte hab ich hier noch rumfliegen *rauswühl*

eine insulinresistenz ist keine diabetes, sondern die zellen sind nicht mehr so empfänglich für insulin. aber das muss man nicht haben bei pcos, es ist nur häufig. den test kann man beim hausarzt und beim diabetologen machen lassen. deine anderen symptome passen aber eher zur schilddrüse.

ich schreibe mal meine ganzen werte von diesem acth test auf.

cortisol: 145,0 (20-250)

cort. syn 30min: 222

cort. syn 60min: 278

androstendion:1,2 (0,3 bis 3,3)

DHEA: 10,5 (0,8-10,5)

17 OHP 0,9 (0,3-1,0)

17 OHP n. Syn 30: 2,1

17 OHP n. Syn 60: 2,7

Testosteron: 0,35 (0,06 - 0,82)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH