» »

Wie erkenne ich ein Eierstockentzündung?

A|l^liexs hat die Diskussion gestartet


Hab den ganzen Vormittag Krämfe im Unterleib gehabt, die sind jetzt weg. Aber in der Nähe des linken Beckenknochen, ein Stück über der Schambehaarung tuts immernoch weh,gerade wenn ich draufdrücke....naja ist bissle unspezifisch und ich werde auch zum Arzt gehen, aber das kann ich ja schlecht jetzt sofort und ich hab ziemliche Panik vor einer Eierstockentzündung, wegen Spirale und so.... :-(

Hilfe!

Antworten
E,ngLelchLen0x0


Könnte ne einfache Blasenentzündung oder Harnröhrenentzündung sein! Mir geht es genauso wie du es beschrieben hast, wenn ich sowas habe!

Könnte natürlich auch an den Eierstöcken oder der Spirale liegen!

l5uinIchen


Hi

hab zur Zeit das gleiche Problem und vermute , dass es mal wieder eine Blasenentzündung ist.. ..Könnte das nicht eher der Fall sein?

Tschaui und LG

m~o!on raecxer


wenns ne blasenentzündung wäre würde es brennen....

geh bitte besser zum arzt damit du gewißheit hast.....

M'onik/a65


Könnte auch eine Zyste sein, die geplatzt ist, z. bsp. Eine Entzündung ist nach meiner Erfahrung eher ein bohrender Schmerz. Aber du wirst ja bald Gewissheit haben.

K)ataLx.


bei mir auch ...

es zwickt heute auch den ganzen tag, genau dort, wo du beschreibst. besonders, wenn ich aufstehe, den bauch einziehe etc, wenn ich draufdrücke ist es schmerzhaft. aber nur rechts bei mir - ist denke ich der eierstock selbst.

ist auch mein problem wegen entzündung und spirale ..

aber sonst habe ich keine anzeichen für eine entzündung.

eine blasenentzündung brennt beim wasserlassen normalerweise doch, oder?

und bei einer unterleibsenzündung meinte meine fä, dass es dann permanente schmerzen wären - das ist bei mir nicht der fall und daher beruhig mich das wenigstens ein bißchen momentan.

ist aber ganz komisch, gester abend ging es auf einmal los, dachte es käme von der verdauung her, war es eigentlich auch, und heute ist es nicht weg.

S,-An%on&ym


gleiche Beschwerden...

plagen mich auch. Hab das 2 Wochen lang gehabt, der Druckschmerz wurde immer stärker. Bin dann zum FA, nach ner Untersuchung kein Ergebniss. Ich also ab zum Allgemeinarzt. Verdacht auf Blinddarm (Schmerzen lagen rechts). Blut, Urin und Temperatur ok. Also nochmal Blutentnahme, Untersuchung auf Entzündungsfaktoren. Nichts, rein gar nichts. Dann hab ich meine Tage gehabt, am 2. Tag der Regel unendlich dolle Schmerzen, nen Abgang ner Art Hautfetzen vermischt mit Blutklümpchen (Zyste(Zyste). Nun hab ich wieder solche schmerzen in der echten Seite. Meine mutter tippte auf ne eventuell vorhandene bzw. angefangene Schwangerschaft, die Schmerzen als Fehlgeburt o.ä. nun werd ich diesen gedanken nicht los, das ich ne Fehlgeburt hatte. Denn man kann ja auch seine tage haben, trotz Schwangersschaft. Hat da jemand Erfahrung drin bzw. ne idee, was mich plagt

Tschaui

cvhrrxi


@s-anonym

keine bange:

die menstruation ist halt so: blut, kleine gewebefetzen und noch mal schmieriges etwas.

ich habs gleiche problem wie kataL. bei mir hat weder meine FA, noch mein hausarzt etwas gefunden, die eine sagt, das es nur ne volle blase ist, dann ists ne eierstockentzündung, dann meint ein anderer, daß es ein leistenbruch ist - zum verzweifeln!!!

mir hilft am besten ruhe und wärme.

ich geh nich mehr deswegen zum arzt und lass mich auslachen!

grüße von:

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH