» »

LH Testz negativ trotz Mittelschmerz und Übelkeit

Skug&ar)666 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich verhüte mit Kondomen und kontrolliere zur Sicherheit zusätzlich meinen Zyklus.Ich habe einen Zyklus von 35 tagen und konnte bisher immer Mithilfe von Ovulationstests meinen ungefähren Eisprung ermitteln.Jetzt habe ich seit ca 4 tagen einen Mittelschmerz und Übelkeit, trotzdem ist der Ovulationstest seit 8 Tagen negativ.Normalerweise hatte ich während des Mittelschmerzes immer ein positives Ergebnis und 14 tage später die Periode.Kann es sein, dass der Test nun falsch ist oder ich gar keinen eisprung habe trotz Mittelschmerz und Übelkeit?Bin verwirrt. ???

Antworten
Akleoxnor


Ich würde vermuten das der Test vesagt. So wirklich zuverlässig sind die Dinger ja nu auch nicht.

Hast du schonmal überlegt deinen Zyklus mit NFP zu beobachten? Das ist wesentlich aussagekräftiger.

S{ugar6x66


Nein nicht bei mener ständig wechselnden Schicht, wie gesagt bisher haben die Tests bei mir immer gestimmt.

AQleo~nor


Das ist auch bei Schichtbetrieb möglich.

Es kann trotzdem immer mal sein das die Ovus nicht korrekt anzeigen. Deswegen sind sie ja auch als alleiniges Mittel zur Eisprung Bestimmung nicht das Gelbe vom Ei.

Vielleicht läuft es im nächsten Zyklus ja wieder rund.

Wie sieht denn dein Zervixschleim aus?

Sjugarx666


also Zervix war heute morgen zwar klar, aber es kann auch noch vom GV kommen(erregungsschleim)ich kann das ehrlich gesagt nicht auseinanderhalten.Jetzt ist nix mehr(also eher trocken).

Afleo3nror


Hast du schonmal deinen Muttermund abgetastet?

S#ugarx666


ne ich komme mit dieser Methode nicht klar für mich fühlt sich das alles gleich an

SRuga r66x6


auch das tägliche messen bekomm ich nicht hin, bin zu chaotisch und gestresst.

SJugaQr666


hab bisher nur auf körperliche sympthome wie Mittelschmerz, Übelkeit und Zervixschleim geachtet, der aber auch schon sehr lange klar und spinnbar war (wie der Erregungsschleim nach jedem GV).

A)leBonxor


Also klar und spinnbar ist ein Zeichen dafür das der Eisprung kurz bevorsteht oder gerade stattfindet.

Wenn der Schleim jetzt deutlich schlechter wird könnte man interpretieren das der ES rum ist.

Es kann aber auch sein das sich der Eisprung verschoben hat, da musst du dann einfach mal abwarten.

S"ugxar66x6


hmm ok, ich warte mal ab trotzdem danke.

Sjuga-r666


Nein also das war definitiv kein Eisprung, mittlerweile habe ich heftiges Seitenstechen auf der linken Seite, von spinnbarem Zervixschleim keine Spur.Dafür bin ich ziemlich blass und mir ist übel, wenn es nicht besser wird geh ich zum Arzt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH