» »

Vaginale Pilzinfektion und Unterleibsschmerzen?

P+in-kCCake hat die Diskussion gestartet


Ich habe mir also mal wieder was eingefangen. Irgendwie schaffe ich das alle 6 Monate immer wieder. Ich habe den leisen verdacht das es eine Pilzinfektion in meiner Scheide ist. Ich habe weißen Ausfluss und belag und das ganze brennt leicht. Ich bin also zur Apotheke und hab mir eine Fungizid-ratiopharm Kombipackung gekauft. Also mit Tabletten und Salbe. Nach einem Tag war das ganze schon besser aber man soll die 3 tage ja trotzdem nehmen. Naja am zweiten Tag hab ich es dann doch riskiert mit meinem Freund zu schlafen. Erst danach hab ich gemerkt, dass es wohl doch keine so gute Idee war. Es hat stark gebrannt und ist angeschwollen und hat ein bisschen geblutet. Am nächsten Morgen hatte ich auf der rechten Seite starke unterleibsschmerzen. Aber mehr nur so an einer Stelle, also kein großflächiger Schmerz(wenn mann, dass so beschreiben kann) Dieser trat immer auf wenn ich mich gebückt habe. Ist das jetzt sehr schlimm? Können sich da irgendwie "tiefere" Gebiete entzündet haben? Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich seit 2 -3 stunden keine schmerzen mehr habe. Nur meine Schiede brennt noch. Was sagt ihr?

Antworten
KCamikuazi0C815


Ich persönlich würde ja bei Verdacht auf eine Infektion nicht selbst rumdoktoren, sondern zum Arzt gehen und nachschauen lassen. Wenn es keine Pilzinfektion sondern eine bakterielle Infektion sein sollte, ist das Fungizid nämlich mehr als sinnlos und greift darüber hinaus die Scheidenschleimhäute an.

Ob deine Unterleibsschmerzen mit einer möglichen Infektion in Verbindung stehen, kann dir hier niemand beantworten. Um das abzuklären würde ich ebenfalls den Gang zum Arzt empfehlen. Ganz grundsätzlich können sich Infektionen natürlich auch ausbreiten. Bei bakteriellen Infektionen (sofern die nicht behandelt werden) kann das ganze sogar zur Verklebung der Eileiter führen und wenn es ganz blöd läuft zu Schwierigkeiten beim Kinderwunsch bis hin zur Unfruchtbarkeit.

Ansonsten können Unterleibsschmerzen tausend verschiedene Ursachen haben...möglicherweise kamen die Schmerzen auch von einem anderen Organ (z.B. dem Darm).

Wenn der Arzt eine Pilzinfektion diagnostizieren solle und du und dein Partner Sex ohne Kondom hattet, empfiehlt es sich, deinen Freund mitzubehandeln.

b5uddfleixa


.....dies ist der Grund, warum ich von Selbstbehandlungen nicht viel halte.

Ein Infekt kann auch mal durch Bakterien ausgelöst werden, die du mit deinem Pilzmittel aber nicht bekämpfen kannst.

Wenn du jetzt in der Tiefe Schmerzen hast, kann dies möglicherweise von einer Infektion kommen.

Ich würde dir daher anraten, dies zügig beim Gyn klären zu lassen.

Alles Gute, :)*

bBuddlXeixa


Kamikazi war schneller und ausführlicher... @:)

K*amikazni0815


Einmal im Leben ;-D @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH