» »

Darmbakterien in der Scheide

1G9Sonxne86 hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Bei mir wurden beim Abstrich Darmbakterien in der Scheide gefunden. Das wäre an sich nicht tragisch, aber es sind eben zu viele. Es sind 2/3 "schlechte" Bakterien (2 verschiedene Typen) und nur 1/3 "gute" Milchsäurebakterien drin. Eigentlich muss es umgekehrt sein, damit die Scheidenflora ok ist. Bekomme deswegen auch immer Blasenentzündung nach dem GV.

Woher kann diese Fehlbesiedelung kommen?

Helfen da Präparate wie Vagiflor, die die Michsäurebakterien wieder stärker ansiedeln sollen oder benötigt man zuvor Medikamente, die diese schlechten Bakterien beseitigen?

Muss nächste Woche eh zum FA. Aber vorher wollt ich mich mal erkundigen, ob jemand das selbe Problem hatte.

Viele Grüße

Antworten
r#ichi&42


sowas kommt oft vor,wenn frau sich nach der darmentleerung mit T.papier von hinten( anus) nach vorne(scheide) putzt.

oder nach AV(analverkehr) auch GV(geschlechtsverkehr) praktiziert wurde.

AQmandax85


Sowas kommt auch vor, wenn man sich NICHT von hinten nach vorne abgewischt hat und wenn man keinen AV hatte. Selbst eine Jungfrau kann sowas bekommen.

Dass Darmbakterien in die Scheide gelangen, ist völlig normal. Die beiden Öffnungen liegen ja nicht so weit auseinander.

Was dagegen hilft sind Milchsäurepräparate wie Vagisan oder Vagiflor. Was auch gut hilft, ist MultiGyn Acti Gel.

SSilbxer


Je nachdem kriegt man auch erstmal so spezielle Zäpfchen gegen die "bösen" Bakterien, fragt mich nicht wie die heissen bzw. was da drin ist, habe ich vergessen. Hinterher baut man dann die Flora wieder auf, mit Milchsäurepräparaten.

Die Flora kann soweit ich weiss auch durch die Benutzung von Tampons angegriffen werden, weil diese austrocknend wirken. Das ist bei den meisten Frauen kein Problem - manche sind empfindlicher und haben damit Probleme. In solchen Fällen wäre eine Menstruationstasse eine Alternative, ansonsten halt Binden.

1S9So7nnex86


Naja,also ich wisch mich immer von vorne nach hinten aus und das schon mein Leben lang (hatte nämlich fürher auch schon Blasenentzündungen)...Und Analverkehr gibts auch nicht...

Naja,ich werd mal abwarten,ob nur Milchsäurepräparate reichen oder ob ich noch andere Mittelchen brauche...

Hat zu diesem Thema jemand Erfahrung mit Homöopathie? Kann sowas in diesem Fall helfen?

1a9So-nnee8x6


Hallo.

Also ich war beim Arzt. Soll jetzt 2 Mal in der Woche Döderlein Vaginalkapseln einführen, um die Scheidenflora wieder in Ordnung zu bringen. Die "schlechten" Bakterien müssen in der Menge nicht extra behandelt werden, meinte er.

Zusätzlich sollte ich, um den Behandlungserfolg zu überprüfen, mir so PH-Teststreifen für die Scheide aus der Apotheke holen. Allerdings gibts da nur 3 Stück für ca. 7 €. Oder gleich noch teurer...

Weiß jemand, ob ich die in einer größeren Menge relativ billig irgendwo herbekomme? Weil ich den Teststreifen ja jedes Mal vor der Anwendung der Kapseln verwenden soll. Und da würde das dann etwas teuer werden. Im Internet find ich meistens nur Urinteststreifen o.ä.

Viele Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH