» »

Alle mit Schmerzen in Scheide angesprochen

mRal]ibFukiqrschx-87


RE

Aber das Problemist ja, das mein FA bei wiederholten Abstrichen zwar einen viel zu hohen PH-Wert festgestellt hat, allerdings nie Pilz...

bvaby1M982


Hallo Malibukirsch!

Die Cortisonsalbe wurde mir verschrieben! Es gibt aber auch welche die nicht verschreibungspflichtig ist! Dennoch würde ich die empfehlen erst mit deiner FÄ darüber zu sprechen.

Dann würde ich dir noch raten dich nicht mit Seife da unten zu waschen! Das trocknet nur aus! Und wie Andrea gebe ich dir den tipp dir Baumwollslips zu kaufen! Das hatte mir meine FÄ ja auch geraten!

Darmbakterien können zB auch dahin geraten wenn du beim abputzen auf der Toilette von hinten nach vorne und nicht von vorne nach hinten abwischst! du verstehst was ich meine oder ;-D

Liebe Grüße

ARndrYeax80


@ malibu

klar, bei mir wird auch nie ein Pilz gefunden.. Allerdings ist die Formulierung falsch. Wir alle haben ständig Pilze und Bakterien! Die Frage ist nur, ob sie im Gleichgewicht stehen oder nicht...

Und bei uns ist dieses Gleichgewicht ohne Frage außer Kontrolle. Die Scheidenflora "weiß" durch die vielen Medikamente irgendwann gar nicht mehr was eigentlich normal ist...

Deshalb braucht das Zeit und viiiiel Geduld!

Auf jeden Fall hör bloß auf Antibiotika zu schlucken! Die machen alles nur noch schlimmer. Musst Du aufgrund der Mucoviszidose ständig das Zeug zu Dir nehmen? Versuch unbedingt Alternativen zu finden. Du hast sonst echt keine Chance auf Besserung...

LG

MSarmiaN8x7


hallo malibu

also wie auch andrea rate ich dir, antibiotika irgendwie zu umgehn.

bei mir wurde es immer nach einnahme tausendmal schlechter.

deine schmerzen sind den meinen ziemlich ähnlich

hast du schonmal ne östrogensalbe verwendet?

des hilft grad voll gut, bin immer noch voller hoffnung, dass ich die krankheit damit besiegen kann.

m=aliWbukisrsch+-87


Hallo ihr :-)

Das ist ja leider dasProblem, ich muss wegen meiner Krankheit ständig Antibiothika schlucken, und das kann ich niocht absetzten, weil das halt lebenswichtig ist....

Aber im Monet habe ich Glück und hab mal Ruhe...(vor dem Antibiothika meine ich)

Nein, eine Östrogensalbe habe ich bis jetzt nicht probiert...

Ich werde mir moregn aber einen kurzfristien termin geben lassen und ihn dann mal auf das Cortison, sowie auf eine Östrogensalbe ansprechen...

Baumwollslips, oh man, da graut es mir ja echt vor ...

Ich liebe doch so sehr schöne Unterwäsche...

Lässt sich dann ja aber wohl nicht ändern....

Das ist doch echt alles scheiße!!!

Achja, dass mit demm "nicht von hinten nach vorne-Abwischen" hab ich schon verstanden und mach das auch nicht ;-)

DjemixJF


Hallo Leidensgenossinnen,

hier erstmal der Fragebogen:

1. Alter

23

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)

normal - 1,70m, 55 kg

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?

Seit dem 1. Mal – also schon immer

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?

Am Scheideneingang (würde sagen, da wo das Jungfernhäutchen war)

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?

eigentlich nicht

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...

Nur beim Geschlechtsverkehr und danach ein Brennen

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..

nein

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

nein

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?

Nein, vll 2x im Jahr erkältet

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?

nein

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?

Ab und zu schon, aber gering– aber erst seit vergangenem Winter – keine bekannte Ursache

12. Seid Ihr kälteempfindlich?

Friere schnell

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?

Schwere Beine im Sommer – durch die Wärme (hat meine Mutter auch) ansonsten nicht

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

Habe bei meiner ehem. FÄ dieses Problem angesprochen – die meinte ich wäre anatomisch gut gebaut und wahrscheinlich nicht feucht genug. Habe bei meiner jetzigen FÄ noch nicht gefragt, da ich ja schon einmal so eine unsinnige Antwort bekommen habe. (FÄ-Wechsel weil die ehem. in Rente gegangen ist)

Habe mir nun die MultiGyn Salbe bestellt – werde diese mal versuchen.

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?

Ich hatte vor 1 ½ Jahren nach jedem Sex (bzw. 1, 2 Tage nach dem GV) regelrechte Blasenentzündungsattacken .

Habe aber nur einmal das mit Antibiotika behandeln lassen. Sonst habe ich das selbst in die Hand genommen. Nach 3 – 4 Tagen waren die durch reichlich Trinken und durch einige Tipps, welche ich mir im Internet geholt habe wieder weg. (bisher und auch künftig kein Urologe in Anspruch genommen)

Den besten Tipp den ich geben kann – den Mann nicht in sich kommen zu lassen und nach dem Sex auf Toilette und Blase leeren. Seit dem ist Ruhe.

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?

normal

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?

Teilweise schon – Probieren es derzeit mit Babyöl – funktioniert ganz gut.

Problem ist: Ich kann an 2 Händen abzählen, wie oft ich Sex ohne Schmerzen hatte . Verkrampfe mich am Anfang – klingt vll lustig aber hab sogar vom verkrampfen manchmal Muskelkater . Habe aber bemerkt, wenn ich mich etwas entspanne ist es nicht ganz so schlimm.

Der Schmerz ist eher brennend und reißend (als ob das "Ding" zu groß ist ).

Der Schmerz lässt aber meist nach dem Eindringen nach – zumindest tut es nicht mehr so höllisch weh.

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...

Nein

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...

Ich habe zwar einen stressigen Job (Immobilienfachwirtin) aber nehme mir meist Zeit zum entspannen

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?

ja

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?

Nicht bekannt – kann mit meiner Mutter nicht über so was reden – möchte ich auch nicht.

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...

nein

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?

nein

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?

nein

25. Brennt es auch beim Urinieren?

Eigentlich nicht nur nach dem Sex machmal

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?

Tampons und ohne Probleme und ohne Schmerzen

27. Habt Ihr eine trockene Scheide?

Mein Freund meint ich bin "ausreichend" feucht beim Sex – würde jetzt aber nicht nein sagen wollen

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?

Wasser und Duschgel – ja ja ich weiß – ich werde auf Intimlotion umstellen

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?

Ähm gute Frage – auf jedenfall nur Sting Tangas und garantiert nicht aus Baumwolle – eher etwas hübscheres

30: nimmst du die pille oder andere hormone (z.b. wechseljahrhormone etc)? wenn ja, welche und wie lange schon?

Pille – Lovelle seit 7 Jahren – ohne Probleme (1 Jahr Pillenpause – da hatte ich aber noch keinen Sex)

31: irgendwelche operativen eingriffe "da unten"?

nein

32. Irgendwelche Vermutungen, woher das alles kommen kann? Auslöser für die Beschwerden?

Die Idee mit der Scheidenflora ist gar nicht so schlecht – denke nicht das "wir Betroffenen" irgendwelche noch nicht erforschte Krankheiten haben. Habe in einem Forum gelesen, dass es auch mit der Pille zusammenhängen kann – werde einen Wechsel mit meiner FÄ besprechen.

33. Haben die Schmerzen mit Einsetzen der Periode angefangen?

Nein

Ich bin überrascht, dass ich nicht alleine auf der Welt bin mit diesem Problem.

Dachte ich hab das nur allein. Wenn man sich dann mal mit Freundinnen austauscht, denkt man manchmal – man die haben vll spaß im Bett :(v :-/ :)^ %-| ;-D ;-) ;-D

brabyu1N982


Hallo DemiJF!

Also du hast die Schmerzen schon seid deinem ersten Verkehr? Kann es sein dass das "Ding" von deinem Freund wirklich zu groß bist? Oder du vielleicht zu eng bist? Vielleicht ist auch dein Jungfernhäutchen nicht richtig eingerissen. Davon habe ich auch schon mal in diesem Forum hier gelesen!!! was sagt denn deine Frauenärztin dazu?

boa;b?y1x982


Uniklinik Ergebnis!

Soooo, ich habe soeben das Ergebnis von der Uniklinik erfahren! Also schon mal eine gute Nachricht ist, dass ich keine Zellveränderung habe! Also ist es nichts bösartiges! Die Ärztin meinte es wurde Lichen Ruber festegestellt. Habe gerad mal gegoogelt... das ist eine Entzündung die mit Cortison behandelt werden muss, also lag die Ärztin mit der Salbe ja goldrichtig! :)^ Heute fang ich an diese zu nehmen!

Ich BETE dass es dadurch besser wird!!!

Aber ist schon heftig, dass ich jetzt über 4 Jahre damit zu kämpfen habe. Kein Arzt mir helfen konnte... Ich musste selber auf die Idee kommen (mit Hilfe dieses Forums) in die Uniklinik zu gehen, die Ärztin guckt sich das an und verschreibt mir wahrscheinlich sofort das richtige. Ich bin auf der einen Seite total erleichtert dass endlich was gefunden wurde, aber auf der anderen SEite auch STOCKSAUER auf die anderen Ärzte >:( Meine FÄ meinte ja noch dass die in der Unilinik sowieso nix anderes feststellen können... von wegen!

Naja, drückt mir mal die Daumen dass ich meiner Heilung nun ein Stückchen näher bin! Und ich empfehle jedem dem die FÄs net heflen können... AB IN DIE UNIKLINIK!!! Die in Essen kann ich nur empfehlen!!!

Und danke dass ihr alle so toll und lieb seid! Ich weiß nicht was ich ohne euch gemacht hätte... oh jetzt werd ich sogar sentimental ;-D

Egal! 1000 Bussies an euch @:)

B~arb<ara82


Plize und Bakterien

Ich bin ja auch früher jahrelang auf Pilze behandelt worden (was evtl. mit eine Ursache für meine Schmerzen ist), aber meine Frauenärztin findet dauernd zuviele Bakterien.

Sie hat dann extra eine Kultur anlegen lassen, weil sie mich nicht auf gut glück behandeln lassen wollte.

Auch bei der Kultur haben sich nicht merklich Pilze entwickelt, aber die Bakterien wurden genau bestimmt und es wurden verschiedene medikamente an denen ausprobiert.

Das ergebnis war, das einzige wirksame Antibiotikum war Amoxycillin und dagegen bin ich allergisch.

Also habe ich mich wiederwillig zu Vagi-Hex überreden lassen. Das "desinfiziert" quasi, tötet bestimmte bakterien, aber lässt sie Milchsäurebakterien weitgehend leben.

Ich bin erstaunt, dass ich es sehr gut vertrage (wollte doch nie wieder was lokales) ES bessert wirklich meine Beschwerden, es macht nicht trocken, es reizt nicht...

Im Anschluss mache ich dann ne Kur mit milchsäurebakterien.

Leider machen wir das jetzt schon zum 3. mal, sie gehen immer wieder weg und ich bekomme dann wieder neue.

Jetzt werde ich mal wieder verstärkt vorsichtig sein, desinfiziere meine wohnheimstoiltte vor fast jeder benutzung und so weiter.

Außerdem werde ich nach der einwöchigen behandlung mikt vagi-hex immer mal wieder ein zäpfchen verwenden und natürlich regelmäßig milchsäurebakterien.

Also in etwa alle 1-2 wochen ein vagihex und 1-3mal die woche milchsäurebakteiren.

Ich bin gespannt, ob ich damit die bakterien loswerde.

Meine Frauenärztin hält das aber nicht für die ultimative lösung, also sie wird mich nicht, wenn die bakterien weg sind, nach hause schicken und sagen "sie sidn doch gesund".

Sie hat sich schon ne lange liste an behandlungsideen in meine kartei karte geschrieben und meinte, sie will nur nichts ausprobieren, solange ich noch bakterien hab.

b3ab1y198x2


Hast du zufällig nen Freund bei dem du dich immerwieder anstecken könntest?

D~e!miJxF


Hi Baby1982,

das mit dem großen Ding - kann ich mir net so richtig vorstellen, da ich auch bevor ich meinen jetzigen Freund hatte, mit anderen Männern geschlafen habe und es tat eigentlich immer weh :-|

Wie gesagt, hatte meine ehem. FÄ mal gefragt (die ist nun in Rente gegangen) sie meinte ich wäre net feucht genug

:(v

Meine jetzige habe ich noch nicht gefragt - werde ich aber beim nächsten Arztbesuch.

Ich muss sagen, du bist ziemlich mutig - echt Hut ab - wie du danach rennst, also ich bin froh nicht zum frauenarzt gehen zu müssen, deswegen habe ich bisher immer scheu gehabt, nach der ursache zu fragen bzw. dran zu bleiben, aus angst davor, dass man seltsame untersuchungen da unten vornimmt %-|

Hat den jemand vll schon ein paar positive erfahrungen mit dieser multigyn Salbe gemacht ???

m2alyibu%kQirschM-87


Guten Morgen.

Sag mal, in welcher Uniklinik warst du?

m+alibuVkirRsch-x87


Hallo DemiJF

Mit dem "feucht werden" hatt eich aber auch ne ganze Zeit lang Probleme und manchmal auch immer noch. Bei mir war es so, das ich schon von vorn herein solche Angst vor den Schmerzen hatte, dass sich mein ganzer Körper vollkommen verkrampft hat...

Ich hatte ja echt schon NAnst zum Frauenarzt zu gehen, wiel so viele Behandlungsmethoden nicht angeschagen haben und ich schon dachte ich wäre echt unnormal...

Jetzt hab ich echt wieder Mut hinzugehen und nicht locker zu lassen.

Das doofe am Anfang war nämlich immer, das der Arzt meinte, es könnte auch an meiner Psyche liegen, das ich solche Schmerzen bei GF hätte. Dass wir vielleicht ja Probleme in der Beziehung hätten und es deswegennicht funktioniert... Aber das ist echt Quatsch, denn ich meine mit nem Tampon geht es ja auch nicht ! Und die Beziehung läuft gut!

b!aby=198x2


@ DemiJF:

Aber wärst du denn nicht froh wenn das Problem gelöst ist? Auch wenn du "komische" Untersuchungen über dich ergehen lassen müsstest? Also ich ärger mich zu tode dass ich nicht schon viel eher so hartnäckig war. Dann hätte ich bestimmt schon eher eine vernünftige Ärztin gefunden! Ich hab mal gelesen dass Babyöl nicht so gut für die Scheidenflora sein soll, hast du es mal mit Gleitgel oder Vaseline versucht? Sind dabei die Schmerzen komplett weg?

@ Malibukirsch-87:

Ich war in der Uniklinik in Essen. Kann ich echt nur weiter empfehlen!!! :)^ Woher kommst du denn?

Das mit der Psyche haben mir auch so einige Ärzte erzählt. Klar, irgendwann schlägt es auf die Psyche wenn man immer SChmerzen da unten hat. Ich war auch bei ner Therapeutin. Es tat gut darüber zu reden, weil ich mich sonst keinen anvertrauen will/kann außer euch ;-) aber so wirklich weiterhelfen konnte sie mir auch nicht, da es halt organisch ist!

Myari0aN8x7


morgen leute

hat jemand erfahrung mit der östrogensalbe? hat die bei irgendwem scho besserung gebracht?

bei mir wirds mit ihr glaub besser, nur hab ich des gefühl, dass ich mir schon wieder nen pilz eingefangen hab.

hat ma da so klumpig weißen ausfluss? weiß des jemand?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH