» »

Alle mit Schmerzen in Scheide angesprochen

Anmylxy21


Nein, mein Frend behandelt sich immer mit, wenn ich einen Pilz habe. Ich habe es auch schon mit naturjoghurt versucht. Hat auch nicht wirklich viel gebracht. Die Schmerzen sind genau am unteren Scheideneingang. Habe sie erst bekommen, nachdem ich einen ziehmlich langen und schwerwiegenden Pilz hatte. Es ist so ein brennen, auch noch nach dem Verkehr.

ARmylOy 21


Beim Tampon einführen merke ich übrigens nichts.

b2aby1m982


Hast du denn schonmal getastet? tut es weh wenn du mit dem Finger drauf drückst?

Schläfst du mit deinem Freund mit Condom?

Hast du schonmal ne Gleitcreme versucht?

Hast du vorher mit deinem Freund schmerzfreien Sex haben können?

Abmyly2x1


Ja, wie gesagt, bevor ich diesen langwierigen Pilz hatte, konnte ich mit ihm ohne Probleme schlafen. Da kannte ich dieses Problem gar nicht. Dann sagte, der Arzt, der Pilz sei weg, nur die Schmerzen blieben. Vaseline nehme ich auch zusätzlich noch, ändert aber nichts. An der Feuchtigkeit liegt es auch glaube ich nicht. Wir schlafen oihne Condom miteinander, aber Spermaallergietest wurde auch schon gemacht. Und beim Tasten tuhts sau weh, wenn ich mit dem Finger drauf drücke. Nach dem Sex noch mehr, aber allgemein auch, wenn ich keinen Sex hatte

bdapbMy19a82


So ähnlich war/ist es bei mir auch!!!

Hast du mal den Arzt gewechselt? Oder warst du schon mal in ner Uniklinik?

A5mylxy21


Arzt hatte ich schon gewechselt, jedoc

h nur einmal. War auch schon bei einem Spezialisten. Der hat dann diese Drüsengeschichte diagnostiziert. Dann musste ich als Salben nehmen, aber keine Besserung. Mich nervt es einfach von Artzt zu Artzt zu rennen, und es kommt nichts bei raus. Vor allem schwächt diese ganze Chemie meine Scheidenflora noch mehr. Wie ist es bei dir?

btabyR1982


Ich hatte es glaub ich schon mind. zweimal in diesem Thread geschrieben, aber dir zu liebe schreib ich die Kurzfassung nochmal ;-)

Habe seid 4,5 Jahren Schmerzen am Scheideneingang! War bei 5 Frauenärzten, keiner konnte mir helfen. Viele haben gesagt dass sei einfach nur psychisch!

Durch dieses Forum bin ich auf die Idee gekommen einfach mal in eine Uniklinik zu gehen! Meine Frauenärztin meinte zwar noch dass das sowieso nix bringen würde aber sie hat mir trotzdem die Überweisung geschrieben!

Die Ärztin in der Klinik war total erschrocken wie lange ich damit schon zu kämpfen hatte und hat direkt zig Abstriche gemacht bei denen nichts festgestellt wurde. Erst bei einer Entnahme einer Gewebeprobe kam heraus, dass ich Lichen Ruber habe. Das ist eine Hauterkrankung die auch bei den SChleimhäuten auftreten kann!

Ich behandle die Stelle nun mit ner Cortisonsalbe und mit Deumavan seid einer Woche und meine schon eine deutliche Verbesserung zu spüren! In zwei Wochen hab ich nochmal nen Termin zur Wundkontrolle. Mal gucken ob es bis dahin noch besser geworden ist! Vielleicht bin ich bis dahin ja sogar schon geheilt! Das wär einfach nur zu schön um wahr zu sein x:)

Oh die Kurzfassung ist ganz schön lang geworden ;-D

Was war das denn genau für ein Spezialist bei dem du warst?

AZmLylxy21


Es war ein Professor, der sich mir diesen Erkrankungen am Scehideneingang beschäftigt, aber Abstriche wurden bei mir keine gemacht! Der hat einfach nur getastet, und fertig. Und dafür bin ich zwei Stunden gefahren. Vielleicht sollte ich wirklich auch mal in ne Uni- Klinik. Wie entsteht diese Hauterkrankung, die du hast? Hattest du auch mit Pilze zu tun?

bBaby1x982


Ich hatte in den 4 Jahren 3 Mal Pilze und einmal Streptokokken!

In wie weit das damit zu tun hat weiß ich nicht!

So weit ich weiß hat die Krankheit keinen bestimmten Auslöser! Konnte zumindest nichts darüber im Internet erfahren! Ich würde dir auf jeden Fall mal raten damit in ne klinik zu gehen! Wohnst du zufällig im Rurhgebiet? In Essen die ist nämlich echt klasse! Da war ich!

bZabGy198x2


Uniklinik

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/50473/101/]]

guck mal hier! Da hab ich detailierter geschrieben wie es in der klinik war!

AqmyWly2x1


Ne, leider nicht, aber die Idee mit der Klinik ist echt gut. Vielen Dank, nochmal. Ich berichte wenn es Neuigkeiten gibt. Und dir gute Besserung!

b+aAby1G982


Ja berichte mal wenn du was Neues weißt!

Danke dir wünsche ich auch gute Besserung @:)

A{nqdre(a80


man muss ja nun nicht direkt an den "GOTT" glauben, wenn man verstehen will, was Chanem sagt.. Ich selbst bin auch nicht religiös, doch habe ich meinen eigenen Glauben..

Beschäftige mich mittlerweile viel mit Sofortheilungen, Wunder etc... Es ist erstaunlich wieviel es davon gibt auf der Welt und wie niemand medizinisch wissenschaftlich eine rechte Antwort darauf finden kann.

Es wird auch immer wieder offensichtlich, in wieweit Gedanken Einfluss auf unser Leben haben und in das der anderen.. Denken wir: Ich will keine Schmerzen mehr haben... Ist dieser Gedanke schon falsch ausgedrückt.. Er ist negativ, obwohl jetzt jeder sagen würde, er wäre positiv.. Aber alles was sich von diesem Gedanken manifestiert ist das Wort "Schmerzen" und prompt haben wir die auch..

Ich habe ein Experiment gestartet. Hatte 3 Jahre lang wuchernde Warzen an meinen Beinen, kein Medikament kam dagegen an. Ärzte boten mir dann nur noch die OP an. Statt den Wuchs zu stoppen, bohrten die Medikamente tiefe Löcher und die Ausbreitung lief fort. Irgendwann hatte ich mich damit abgefunden, diese unschönen Wucherungen an den Beinen zu haben. Nachdem ich mich mit der Kahuna-Magie (auf Hawaii) beschäftigt hatte, mit Sofortheilungen etc.. verstand ich was ich falsch gemacht hatte.. In meinen Gedanken war immer das Wort "Warzen" mit in begriffen. Als ich mir - nach der Art und Weise der Kahunas - glatte, schöne Beine wünschte und an diesen Gedanken festhielt, verschwanden die Warzen an den nächsten 2 darauffolgenden Tagen... Und das nach 3 Jahren!!!! Es gibt so vieles, von dem wir noch gar nichts wissen... Doch mit einem bin ich mir mittlerweile sicher: unsere Gedanken sollten positiv sein.. Und das ist nicht unbedingt leicht!

Mris(sixmi


Brennen nach dem GV

Hi Mädels!

Ich habe jetzt seit vier Monaten dieses höllische Brennen nach dem GV. Verfolge dieses Forum jetzt seit ein paar Wochen und bin echt seht erleichtert, dass ich nicht allein mit meinem Problem bin.Ich hoffe ihr könnt mir eure Erfahrungen mitteilen und mir helfen.Ich bin echt am Ende.

Erstmal zu eurem Fragebogen:

1. Alter: 19

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust) :

1,7o und 53kg, also eher sehr schlank

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden? :

ca.4 Monaten

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?:

Scheideneingag,rundherum wo das Jungfernhäutchen war, aber auch manchmal so zwischen den Schamlippen und am Harnröhreneingang

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.? :

Arzt sagt:Nö und ich kann auch nur eine leichte Rötung feststellen

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter?

Beim Sex ein unangenehmes Gefühl, danach ein starkes Brennen, am Anfang nur an einer Stelle und dann brennts überall,sodass ich gar nicht mehr lokalisieren wo überhaupt

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? trockene Haut, Allergien..:

Nein

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken? :

Normal

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?:

Eher durchschnittlich

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?:

Nein

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?:

manchmal

12. Seid Ihr kälteempfindlich?

Ja, ich friere sehr schnell

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?:

Nein

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.:

- Pilz- und Bakterieninfektion

-Danach gleich Blasenentzündung

-Seitdem das Brennen

-Arzt meint, Scheide sei zu trocken

und macht später einen Eingriff, meint mein Jungfernhäutchen würde da so einen Wulst an der Öffnung bilden und macht des halt weg

-danach keine Besserung der Schmerzen

-war seitdem net mehr da, der hat ja eh keine ahnung

han mir vagiflor geholt, hat ganz gut geholfen für ne wochen warn die Schmerzen besser, aber dann hat ich meine Tage und jetz ist wieder alles so wie vorher, ich nehm jetz grad wieder dei Zäpfchen

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe? :

Kreislaufprobleme

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?:

eher leicht überfordert,weinerlich und manchmal depressiv

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?:

Versuchens immer mal wieder mal, danach heul ich meistens nur wegen den Schmerzen, aber in letzter zeit hab ich gar keine lust mehr, weil ich Angst vor den Schmerzen habe

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc... :

nein

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...:

Nein

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?:

Ja

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?:

Meine Mutter hatte früher auch viele Pilzinfektionen usw.

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...:

normal

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?:

manchmal bei Nervosität

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?:

nein

25. Brennt es auch beim Urinieren?:

Nach dem Sex

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?:

Tampons

27. Habt Ihr eine trockene Scheide?:

eher nicht

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?:

Nur mit Wasser

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?:

Synthetik, manchmal Baumwolle

frage 30: nimmst du die pille oder andere hormone (z.b. wechseljahrhormone etc)? wenn ja, welche und wie lange schon?:

Pille (Valette) seit nem halben Jahr, davor eine andere

31. irgendwelche operativen eingriffe "da unten"?:

Ja, dieser Rest vom Jungfernhäutchen wurde entfernt

32. Irgendwelche Vermutungen, woher das alles kommen kann? Auslöser für die Beschwerden?:

Pilzinfektion

33. Haben die Schmerzen mit Einsetzen der Periode angefangen?:

Hatte nach der Periode die Pilz und Bakterieninfektion, danach Schmerzen

mKeier9le81


Re: Missimi

Hallo, ich bin auch neu dabei und lese fleißig mit!

Ich habe seit längerer Zeit eben auch ganz ähnliche Probleme...

Denke mitlerweile nach langen Arztodyseen, Wechsel, Uniklinik, etc. in etwa so wie Chanem, denn auch bei mir gibt es einen Zusammenhang mit Streß und Deumavan ist das Beste was mir passiert ist (bisher!).

Nun zu meiner eigentlichen Antwort.

Ich nehme zur Zeit eine ganz moderne Pille (wurde mir gesagt), die Yasmin. Hatte vorher lange Zeit die Valette und da fingen die großen Probleme an !??? ? Habe keine Ahnung ob es da einen Zusammenhang gibt. Darüber nachdenken kann man ja mal. Bilde mir ein seit dem Wechsel ist es etwas besser ??? ? Aber wie gesagt ich vermute nur.

Grüße Birgit

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH