» »

Alle mit Schmerzen in Scheide angesprochen

tiigeWrin


@miriko

also die scheidenspülungen aus der apotheke sind so beutel wie bei bluttransfusionen. da kannst du den schlauch einführen und den beutel zusammendrücken. ich weiss allerdings nicht genau, ob eine intimdusche, so wie es im buch steht, nicht eher als sitzbad gedacht ist als als spülung.

bei spülungen muss man sehr vorsichtig sein, ich bin nicht ganz davon überzeugt, dass die gut sind! mein fa hat mir mal eine packung mitgegeben gegen den pilz, und gleichzeitig auch noch eine pilz-info-broschüre, in der aber drinstand, dass scheidenspülungen bei pilzinfektionen gar nicht gut sind.........(typisch :-()

versuchs also eher mal mit einem sitzbad!

fKunny0J1


Radfahren, Reiten usw. - wie klappt das bei euch?

Mich würde interessieren, in wie weit ihr Probleme mit Sportarten habt, die "scheidenstrapazierend" :-D sind? Ich reite fast täglich und natürlich macht das mein Problem nicht kleiner..... Radfahren stelle ich mir noch schlimmer vor. Habt ihr da vielleicht Tipps in Richtung spezielle Unterwäsche etc.?

S-amiera_x22


Ich melde mich hier auch mal wieder. Nicht, weil es eine gravierende Aenderung bei mir gegeben hätte, sondern eher, weil ich so ziemlich verzweifelt bin. Ich hatte ja Pilz und nun hat mir aber mein Arzt gesagt (nach Abstrich), dass da nichts mehr wäre. Ich habe also nichts, aber trotzdem Beschwerden. Das ist zwar nicht neu für mich, doch extrem frustrierend. Es ist früher schon vorgekommen, dass andere Aerzte (ich war bei einigen) mir sagten, dass nichts zu finden sei. Dennoch hatte ich Beschwerden am hinteren Scheideneingang - wie auch jetzt wieder. Ich spüre das dauernd! So kann ich es natürlich auch nicht vergessen... Es ist zum Heulen.

M8and4y1x978


funny01

Tja, das ist gar keine so schlechte Frage.

Beim Fahrradfahren merke ich es extrem. Vor allem jetzt im Winter, wo ich das im Fitnessstudio mache.

Da ziehe ich halt keinen String an, weil der meistens beim Sport unbequem zwicken kann.

Reiten stelle ich mir unangenehm vor.

Manchmal merke ich es auch nur beim bloßen Sitzen, ohne sportliche Betätigung.

Mich würde auch interessieren, wie das andere machen.

Meldet euch und gebt hilfreiche Tipps.

Danke !!!

LIeal]ein


Hilfe!!

Es ist zum Verzweifeln!!

Ich habe jetzt 4Monate lang eine Östrogenhaltige Salbe genommen... UND? Es hat kaum geholfen... allerhöchstens ganz minimal.. :-(

Wer kann uns helfen??

Wer hat es erfolgreich bekämpft?

Bei mir fing alles mit einer Pilzinfektion an und seit dem habe ich komischen asufluss, in dem kein FA etwas findet... aber dieser Ausfluss brennt und juckt und an GV ist gar nicht zu denken!!

LUa=nwyxa


Hallo, Leidensgenossinnen,

auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Geht doch mal zum HAUTARZT!!! Das was Blue Dolphin erwähnte, LS alias Lichen sclerosus, ist eine Hautkrankheit. Und von der Sorte gibt es viele mehr. Es ist nun mal leider so, dass diese Sachen oft falsch diagnostiziert werden und man sich ewig mit völlig unnötigen Anti-Pilz-Mitteln rumschlägt.

Grüße, Lanya

D4a/nie!2x5


Ich mal wieder...

@ Lanya:

beim Hautarzt war ich schon. Auch in der Hautklinik. Nichts.

@Funny:Radfahren geht bei mir schon seit Jahren nicht mehr. Höchstens so 10 Minuten und das lohnt sich ja nicht wirklich.

Reiten geht eigentlich, zumindest dann, wenn ich mal keine Infektion habe. Manchmal tut es aber höllisch weh, das kann einem echt den ganzen Spaß nehmen. Was gut hilft:

1. Ich habe einen Westernsattel, der ist bequemer. #

2. Im Winter hab ich mir so ein Sattelfell draufgemacht, das ist echt total weich. Vielleicht lass ich es auch im Sommer drauf, auch wenn´s blöd aussieht.

3. ich ziehe eine bequeme Hose an (Reithosen gehen gar nicht, die sind, weil sie so eng sind, furchtbar; Jeans gehen auch nicht, die kann ich ja so schon nicht tragen). Oft habe ich Stoffhosen an, da hat man zwar nicht so tollen Halt aber ich kanns net ändern.

Ist schon ein Scheiß alles.

Ich rate Euch allen, mal zum HP zu gehen! Mir geht es seit ich dort in Behandlung bin schon viel besser. Lest doch mal im Alternativforum. Vielleicht ist das auch was für Euch! besser als die ganzen chemischen Mittel ist es auf jeden Fall.

Ihr könnt mir auch gerne ne Mail schreiben. Ich bin nicht mehr so oft im Gyn Forum. ;-) Hab mit der Schulmedizin abgeschlossen, zumindest in diesem Bereich... ;-)

Liebe grüße

Danie :-)

HBeikxemi


@ funny01

Ich habe bei mir auch so den Verdacht, dass eine allergische Komponente mitspielt und überlege mir schon eine Weile, es zusätzlich mit einem Antihistaminikum zu probieren. Deshalb würde mich interessieren, welches Präparat Dir Prof. Mendling aufgeschrieben hat und wie Du es genau einnehmen sollst.

Liebe Grüße und gute Besserung,

Heike

fLunnty01


@ heikemi:

ich nehme jetzt erstmal 20 Tage lang Cetirizin. Das gibt es verschreibungsfrei für 7 € in der Apotheke. Ich denke, schaden kann ein Versuch nicht. (außer dass man die ganze Zeit furchtabr müde ist *gähn*) Allerdings ließ der Arzt offen, was nach den 20 Tagen passiert. Aber ich kann mich jederzeit bei ihm melden.

@ danie:

naturheilkundlich dagegen etwas zu machen, ist sicherlich gut. Ich finds nur schwer einen guten HP zu finden. Und auf gut Glück ausprobieren möchte ich es nicht, da mans ja selber zahlen muss. Außerdem habe ich ja zur Zeit keine spezielle Krankheit zu behandlen, sondern nur Symptome, von denen mir keiner so recht sagen kann, woher sie kommen (bis auf die Allergietheorie, die ich ganz schlüssig finde) Wenn mich der Versuch mit dem Antihistaminikum nicht weiterbringt, wäre der HP bei mir sicher der nächste Schritt.

Westernsattel ist absolut nicht mein Ding. Mit meinem eigenen Dressursattel habe ich auch überhaupt keine Probleme (flacher, weicher Sitz), nur bei anderen Pferden mit uralten, harten Sätteln oder Sätteln mit sehr tiefem Sitz habe ich Schwierigkeiten. Auch Reithosen sind zum Glück kein Problem.

Radfahren dagegen stelle ich mir echt schlimm vor....

Dla_nie2x5


@Funny

Hm. Gerade wenn Du soviele Symptome hast und die Ursache nicht kennst, ist der HP der richtige Weg. Die behandeln ja alles zusammen. Bin echt begeistert! :-)

Wenn Du denn dann irgendwann mal einen suchen solltest, les mal im Alternativforum ([[http://www.med1.de/Forum/Alternativmedizin/62289/]]), da steht, wie Du einen guten HP finden kannst.Nur, falls es mal nötig sein sollte, was ich ja nicht glaube, da das Antihistaminikum sicher hilft!

;-) ich drück Dir die Daumen!

Danie :-)

s3aga/80


Re:Was mir sofort auffällt!

Hallo Danie!

Danke für Deine Antwort. Ja, es stimmt. Ich nehme jeden Tag Tampon. Hatte deswegen auch extra mal einen Frauenarzt gefragt, ob das vielleicht schädlich wäre, aber der meinte, das wäre nicht schlimm.

Habe letzte Woche noch eine Ärztin aufgesucht. Die meinte, ich solle auf jeden Fall Slipeinlagen weglassen. Und ich solle keine Jeans mehr von NewYorker oder H&M tragen, weil die meistens so giftige Farbstoffe haben. Außerdem hat sie mir Östrogen-Zäpfchen verschrieben. Es war dann auch für eine Woche gut, aber jetzt habe ich schon wieder diese unerträglichen Beschwerden.

Habe jetzt festgestellt, dass es wohl keine Sperma-Allergie sein kann. Aber vielleicht sollte ich wirklich mal die Tampons weglassen!! Also ich habe die Dinger dann schon den ganzen Tag dringelassen. Ich muß auch unbedingt eine neue Pille haben, weil ich bei jedem Zyklus Zwischenblutungen habe.

Ich werde Deinen Rat mal befolgen, vielleicht liegt es ja wirklich daran??

Lieben Gruß

Sandra

DDaniex25


@Saga

Ich denke, es liegt daran. Ein Tampon trocknet die Scheide aus und eine trockene Scheide ist anfälliger für alles mögliche!

Slipeinlagen solltest Du auch mal weglassen, damit die Haut da unten besser atmen kann. Anfangs ist das unangenehm mit dem Ausfluß. Ich hatte auch immer viel Ausfluß und mußte deshalb tgl. Slipeinlagen nehmen. Als ich sie dann weggelassen hab, wurde der Ausfluß weniger!

Ich drück Dir die Daumen...

Liebe Grüße

Danie :-)

esich|hörZnchexn


Linoladiol-Salbe

Hi Ihr Lieben, sorry,dass ich immer nur so sporadisch schreibe!

Also, Linoladoil ist eine Salbe, die Östrogen, Cortison und Linol enthäl:

Östrogen baut die Scheidenschleimhaut verstärkt auf, Cortison wirkt entzündungshemmend und Linol ist ein Fett, wodurch die Haut geschmeidiger und vor Reibung besser geschützt wird.

Und ich kann euch Mut machen: Ich bin immernoch Beschwerdefrei ;-D

Ich benutz sie auch nicht mehr regelmäßig, sondern nur noch wenn sich irgenein Anzeichen von Reizung bemerkbar macht, was selten ist.

Übrigens, der Sex ist auch wieder wunderschön ;-)

Ich hoffe, dass sie bei Euch genausogut wirkt!!!

Zu den Zinktabletten aus den Drogeriemärkten:

Sie enthaltenmeist so wenig Zink, dass sie therapeutisch überhauptkeine Wirkung haben.

Ich weiß das zufällig, weil meine Freundin sich deswegen beim Arzt erkundigt hat. Man müßte sich also erstmal irgendwo (z.B. Apotheke) die genaue Dosierung besorgen um dann auszurechnen wieviele Tabletten aus der Drogerie einer verschriebenen Tablette aus der Apotheke entsprechen.

Alles Liebe,

KUurdt2722


Cortison.....

...mir graut davor wenn jemand Cortison gerade in diesem Bereich verwendet.

viele Grüße

Kurt

LKealeixn


Ich habe heute mal die Lichen Sklerosus Homepage gelesen...

Seit einiger Zeit habe ich ab und zu auch Juckreiz an den Händen und Armen... da scheint es also Parallelen zu geben...

Ich werde mit dieser Info mal zu meiner FA gehen....

hoffentlich überweist sie mich zu einem fähigen Hautarzt... oder sie macht selbst erstmal eine Biopsie...

Natürlich ist die Behandlung davon nicht gerade hoffnungsvoll.. aber wenn man erstmal wüßte was man hat...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH