» »

Alle mit Schmerzen in Scheide angesprochen

SStephapnie76


Was Du schreibst mit dem Baden in lauwarmem Wasser und nicht fetten, hört sich gut an, finde ich. Du trägst nichts auf, was irritieren könnte, und so müßten sich die Beläge mit der Zeit lösen. Hab Geduld, bei mir hat's auch ne Weile gedauert, während der ich mich jeden Tag kritisch beäugt habe. Was mir geholfen hat, auch wenn's jetzt vielleicht lustig klingt, ist: Fotos machen. Ständig hab ich mich gefragt: Sah das gestern auch schon so aus? Und vor einer Woche? Also bin ich irgendwann dazu übergegangen, jeden Tag ein Bild zu machen. Die sind nicht immer optimal geworden, und unterschiedliche Lichtverhältnisse können auch dazu führen, daß es von Tag zu Tag ein bißchen anders aussieht. Aber es ist doch objektiver, als das eigene (mitunter schlechte) Gedächtnis.

F+ireinze0x07


da magst du Recht haben...

... ich weiß auch nicht mehr wirklich wie es vorher aussah, mit den starken Schwellungen sieht's ja ziemlich befremdlich aus. Aber ob ich mich fotografieren könnte, ich glaub das kann ich nicht...

Ich hab gestern wieder einen Hauch Cortison genommen, heute ist die Schwellung besser. Ob das am Cortison oder am Nicht-Fetten liegt, weiß ich nun leider nicht. Dir hat Cortison doch auch für den Anfang geholfen oder erinnere ich das falsch?

Morgen will ich das mit meiner Ärztin nochmal genau besprechen. In der Zeit nach der OP hab ich auch mal zwei Wochen gar nix gemacht, nur mit lauwarmem Wasser kurz abgeduscht. In der Zeit war die Haut so trocken, dass ich nur Mini-Schritte gehen konnte, weil sie sonst eingerissen ist. Deswegen sollte ich auch so viel fetten, als ich zu meiner jetzigen FA gewechselt bin.

Jetzt reißt es nicht mehr, fühlt sich auch nur noch ganz selten so an als ob es das würde.

Ich bekomme von meinem Heilpraktiker Calendula-Tropfen. Die wirken innerlich heilend auf die Haut. Außerdem geh ich demnächst zum Osteopathen, ich hab mich total verkrampft in den letzten Monaten.

Ich bin so froh dass du das mit dem weiß geschrieben hast, das hat mich am allermeisten beschäftigt, weil keiner wusste was das ist...

LG Firenze

C^hfane]m


Beläge

da kann ich dir vielleicht weiterhelfen - ich finde es nur echt gruselig, daß deine FA das nicht weiß.

Diese Beläge sind ganz einfach normal. Man hat sie manchmal stärker manchmal schwächer, aber genau wie bei einem Mann unter der Vorhaut sind sie da. Sie sind völlig harmlos, ich schwörs euch, hab ich alles mitgemacht.

Vielleicht schafft ihr es mal, euch drei Tage hintereinander nicht zu kontrollieren. Einfach mit einer ph neutralen Bodylotion oder Vaseline leicht eincremen - ohne hinzuschauen und abwarten was passiert.

Es wird nämlich gar nichts passieren. Jedenfalls nicht schlechter sein als vorher. Das Schlimmste an der Geschichte ist die Angst. Die Angst "es" nicht im Griff zu haben - überlegt euch mal was das auch in Bezug auf euere Sexualität aussagt. Wir wollen alles kontrollieren, haben eine bestimmte vorstellung davon wie es zu sein hat und wehe, ganz tief drinnen meldet sich Widerspruch. Dann wird draufgehalten, mit vorgehaltener Waffe erzwungen was sonst nicht sein dürfte.

Glaubt es mir, ich spreche aus Erfahrung und ich bin seit immerhin zwei Jahren fast ständig schmerzfrei. Nur ganz selten, wenn ich auch nur den Anflug unternehme mich zu irgendetwas zwingen zu wollen, sind die Schmerzen sofort wieder da.

ALmy wmitQ Finyxa


Firenze

ich weiß net, ob ich Bläschen hatte...anfangs als ich noch dachte, es sei ein Pilz hab ich mich net angeschaut untenrum ;-), erst viel später, als es denn echt höllisch brannte, hab ich mich mal vor den Spiegel gesetzt und geschaut. Da sah ich keine Blasen und keine Krusten...Ich belas mich im Internet und war mir eigentlich sicher, dass es KEIN Herpes ist....

Eigentlich war ich von anfang an der meinung, dass ich meine Flora einfach kaputtgecremt habe.

Nur mein FA meinte dann recht zielsicher, dass es herpes ist und nach der Blutabnahme bestätigte er das noch mal.

Ich bin kein Fachmann und deshalb muss ich ja erstmal meinem FA glauben und eigentlich vertrau ich ihm auch :-/....

Tja das mit dem Lasern hatte ich auch noch nie gehört und war echt erstaunt, als er das heute machte...nun ja , es tat net weh, deshalb "ertrug" ich es auch ;-) außerdem hoff ich natürlich, dass es was hilft und mein "Feuer" gelöscht wird. ;-) ;-)

Wie lange dauert es denn, wenn es wirklich "nur" eine kaputte Schleimhaut war und kein Herpes?

Weiß das eine von euch?

Frirenzex007


an Chanem

ich gebe dir in jedem Fall Recht, dass solche Beläge prinzipiell normal sind, aber nicht so. Die bleiben haften und verhärten und das sah früher nie so aus.

Was du sagst mit der Angst, das stimmt, die ist der Verstärker schlecht hin. Ich mache auch Therapiestunden deswegen.

FPiren}ze300x7


an Amy

ich kann es dir leider nicht sagen, das ist bei jedem unterschiedlich. Ich tippe auch eher auf übercremt tippen. Das mit dem Weglassen meinte ich in sofern, dass du keine medizinische Salbe nur auf Verdacht cremen solltest. Da hab ich unheimlich schlechte Erfahrungen gemacht, war leider bei einer völlig ahnungslosen FA. Bei Blutuntersuchungen wurden weder Viren noch Bakterien gefunden, trotzdem ballerte sie mit Pilz-, Cortison und Antibiotika-Cremes. Leider habe ich ihr blind vertraut und damit meine Schleimhäute ruiniert, bis sie völlig ausgetrocknet waren... das wünsche ich niemandem. Deshalb bitte nur einem Befund entsprechend cremen!! Hat dein FA mal einen Abstrich gemacht?

AGmy" mitp Fxinya


Firenze:

ja er hat einen Abstrich gemacht..einen auf Pilz (negativ) und einen auf Herpes (auch negativ).... :=o aber er sagte eben, das Blutbild hätte Herpes ergeben :-/ naja und ich als Laie, hab doch keeene Ahnung....

Er gab mir auch keineCremes- nur diese tabletten und eben nun das lasern.

Ich bin nur noch ratlos. Morgen muss ich wieder hin- da will er nochmal Lasern und unterspritzt mir die kaiserschnitt-narbe...ist übrigens ne IGEL - Leistung :=o :-/ :-/

S1teph&anie7x6


An Firenze

Ja, durch die Schwellungen sieht es bisweilen echt absurd aus. Meine kleinen Schamlippen waren teilweise so dick, das kann ich gar nicht beschreiben. Wie aufgepumpt irgendwie. Meine arme Scheide. :-(

Kortison hat mir anfangs geholfen, ja. Das Jucken und Brennen ging weg, und die Schwellung wurde besser. Nach ca. sieben Tagen hat sich keine weitere Verbesserung eingestellt, also fing ich an, es auszuschleichen und die Abstände zu vergrößern. Dabei fiel mir dann auf, daß die Schwellung wieder stärker wurde, wenn ich am Tag zuvor Kortison genommen hatte. Also auf einmal hatte es einen gegenteiligen Effekt. Zu der Zeit hab ich schon die Fotos gemacht, und da konnte ich das gut sehen. Das war für mich dann auch das Zeichen, ganz darauf zu verzichten.

An Chanem

Die Beläge, die ich hatte, waren anders als das normale Smegma (falls das bei Frauen auch so heißt). Das ist mir vertraut. Was Du schreibst über Kontrolle und die Dinge "im Griff haben" wollen - Bingo. Das ist genau mein Thema, und ich fand es erschreckend, fantastisch und lustig gleichermaßen, daß sich das auch im Umgang mit meinem Körper zeigt.

An Amy

Bei [[http://scheidenpilz.com]] hab ich ein paar Beiträge gefunden, wo Frauen wissen wollen, wie lange es dauert, bis sich ihre irritierte Schleimhaut wieder regeneriert hat. Die Antwort der Ärztin ist immer die gleiche: Geduld haben, es kann Wochen bis Monate dauern. Zur Unterstützung empfiehlt sie Milchsäurezäpfchen und Deumavan. Wenn Du willst, schicke ich Dir gerne die Links (sind drei oder vier Stück). Brennen taucht in dem Zusammenhang übrigens auch immer wieder auf.

A5my miwt Fi.nyxa


Stephanie: ja bitte schick mir mal die Links...wäre echt lieb von dir.

S`tep`hanie7x6


An Amy

Hier sind die Links. Hab sie mal als Kurzform hier reingestellt, damit sie nicht das Format sprengen (führen aber alle zu [[http://scheidenpilz.com]]):

[[http://tinyurl.com/33bedg]]

[[http://tinyurl.com/2zwqth]]

[[http://tinyurl.com/2rrjmr]]

[[http://tinyurl.com/3838t9]]

[[http://tinyurl.com/36au47]]

Fjiren ze(007


an Stephanie

dann haben wir glaub ich echt das gleiche, so wie du die Schwellungen beschreibst, sieht/sah das bei mir auch aus. Bis jetzt schwillt es an, wenn ich Hosen trage... In Cortison-Zeiten scheint es weniger zu sein... Bei Erwärmung (also Hose und auch Bettdecke) brennt es.

Ich bespreche es mit meiner Ärztin morgen. Zum einen hatte sie beim letzten mal speziell im Klitorisbereich noch mal einen Abstrich genommen und zudem wollte sie sich in der Zwischenzeit mit einer Kollegin besprechen, die speziell bei Vulva-Beschwerden Ahnung hat. Werde ich morgen berichten.

pyuenk(tc5hen0x406


Hallo an alle Schmerzgeplagten

Hallo Ihr, ich denke das weiß keiner so genau wie lange die Scheide braucht sich wieder zu regenerieren. Hoffe für Euch das es bei Euch schneller geht wie bei mir.

Wünsche Euch alles gute!:)*

@ Chanem,

etwas spät aber trotzdem danke das Du auf meinen letzten Beitrag geantwortet hast :)*. Es ist schon einiges wares dran was Du geschrieben hast. Ich muß Dir oft in Deinen Beitägen recht geben Du hast einfach unheimlich gut den Überblick und hast oft meine Meinungen.... .Wie geht es Dir im Moment hast Du sehr starke Schmerzen?

@ Firenze,

geht es Dir besser? Konnte es leider nicht wirklich aus deinen letzten Berichten rauslesen.

F5irenzJe00x7


an Pünktchen

ja, es ist gerade etwas besser. Ich muss lernen, dass ich mich nicht gleich beim kleinsten Rückschritt fertig mache...

Also wieder aufgestanden und weiter gelaufen!

Wie geht es dir denn im Moment, brennt es immer noch so schlimm?

S<tefphaniex76


An Firenze

Eine Verschlimmerung bei Wärme konnte ich bei mir nicht feststellen, aber Kühlen fand ich trotzdem immer sehr angenehm (vor allem gegen den Juckreiz). Viel Erfolg morgen bei der Ärztin, ich bin auf Deinen Bericht gespannt!

A'my muit Fixnya


stephanie: ich danke dir @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH