» »

Alle mit Schmerzen in Scheide angesprochen

sbc"hpne*gglUe198x1


Steckbrief

1. Alter 22

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust) 167,50 kilo

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden? 2,5 jahre

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren? scheideneingang

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.? nichtmehr

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...schmerzen habe ich nur beim sex,

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien.. Nein

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

nicht sehr schmerzempfindlich aber bekomme leicht blaue flecken

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank? Nein

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft? Nein

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet? Nein

12. Seid Ihr kälteempfindlich? Ja

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine? Nein

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten. Trichomonaden,Pilze..Trichomonaden mit antibiotika behandelt, pilze mit kade fungin.für insgesamt 4 wochen

danach vagiflor benutzt

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe? Nein

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn? Nein

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz? Ja

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...Nein

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...Kopfschmerzen,Übelkeit

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug? Nein beides manchmal zuwenig

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten? Wäre möglich

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...Nein

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung? Nein

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After? Nein

25. Brennt es auch beim Urinieren? selten, nach dem sex manchmal

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen? Tampons

27. Habt Ihr eine trockene Scheide? Nein eher normal feucht

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser? scheide nur mit wasser ansonsten normale duschgels

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle? Baumwolle

L`ea xSam


Scheidenbrennen...

Hallo,

also, zuerst eine Frage an alle, die wegen Scheidenbrennen oder/und häufiger Blasenentzündung die Pille abgesetzt haben und denen es danach besser ging: nach wieviel Wochen habt ihr denn eine Besserung bemerkt. Ich habe die Pille vor 3 1/2 Wochen abgesetzt und finde, es scheint mit dem Brennen noch schlimmer als mit Pille zu sein. Was momentan hilft: abends Vagi C und wenn die Schmerzen schlimm sind zwei Tabletten "Spasuret" (habe ich ursprünglich nach einer Blasenentzündung als krampflösendes Mittel bekommen) zusammen mit Multi-Gyn Gel.

Den Fragebogen fülle ich jetzt auch mal aus:

1. Alter

29

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)

schlank, trainiert

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?

seit 17 Monaten Scheidenbrennen, fünf mal in dieser Zeit Blasenentzündung

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?

Scheideneingang, einseitig, in Richtung Harnröhre

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?

leicht gerötet

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...

Schmerzen tauchen alle paar Tage auf, abends meisstens schlimmer, je trockener die Scheide, um so häufiger die Schmerzen

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..

nein

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

schmerzempfindlich, vor alllem bei BE

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?

nein, so gut wie nie krank

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?

ja, wenn ich am abend zuvor zu lange in verrauchten Räumen war

(bin Nichtraucherin)

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?

nein

12. Seid Ihr kälteempfindlich?

oh ja

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?

leichte, vererbte Krampfadern

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

-Pilze mehrmals ausgeschlossen

-einmal Enterokokken im Vaginalabstrich entdeckt

-VagiC, Milchsäurezäpfchen, Antibiotika, VagiHex, Multigyn

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?

Blasenentzündungen, daher schon oft Antibiotika genommen

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?

ausgeglichen und robust

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?

Ich denke vor dem Sex darüber nach, ob ich wohl Schmerzen haben werde, habe die Pille abgesetzt und nehme jetzt immer Kondome

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...

nein

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...

Wenig Stress, aber wenn, dann schlägt es eher auf den Magen

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?

Beides in Ordnung, mind. 2 Liter am Tag

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?

Ja

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...

nein, eher gar keinen Ausfluss

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?

schwitze sehr wenig

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?

nein

25. Brennt es auch beim Urinieren?

nein

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?

Tampons seit einiger Zeit nicht mehr, weil sie wehtun, keine Slipeinlagen

27. Habt Ihr eine trockene Scheide?

fast immer sehr, sehr trocken

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?

Wasser und Waschlotion mit Milchsäure, kein Badezusatz, glaube aber das ich früher viel zu viel pafümierte Duschgels verwendet habe

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?

verschieden

M=a;edcYhenx1


1. Alter: 33

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust): schlank

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?: seit fast 3 Jahren

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren? vorderen Scheidenbereich

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.? nein

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...: nach dem Sex

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..: nur an Tierhaarallergie

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken? schmerzempfindlich: nein; blaue Flecken: ja

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?: momentan nicht mehr so, war eine Zeitlang sehr anfällig

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?: nein

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?: nein

12. Seid Ihr kälteempfindlich?: sehr

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?: nein, aber es fangen sich an Besenreiser zu bilden

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

Frauenarzt; Urologie: keine Bakterien, Pilze, keine Anormalien der Organe, aber HPV Typ 16/18

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe? nein

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn? eher zerbrechlich

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz? nein, aber war mal eine zeitlang so

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...: nein

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen... : ja, aber wenn dann nurn Spannungskkopfschmerz und Ausshcläge vor allem im Gesicht

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug? ja

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten? meine Mutter hatte früher mal öfter Blasenentzündung

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit... weiß, manchmal gelblich

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung? nein

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After? nein

25. Brennt es auch beim Urinieren? manchmal

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen? ja

27. Habt Ihr eine trockene Scheide? nein

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser? nur mit Wasser und Wasch-syndet

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle? beides

BFrxi


Ich glaube...

... zumindest in einem Punkt besteht eine Übereinstimmung:

Wir sind alles Frostbeulen!! 8-)

Suolvexr


@:bri

Ich weiß, dein Beitrag ist ironisch gemeint. Dennoch für die Auswertung der Fragebögen einen Kommentar:

Da sehe ich überhaupt keinen Zusammenhang zu den Schmerzen, denn die Frauen, die ich kenne, von denen ich weiß, dass sie keinerlei Schmerzproblematik der hier diskutierten Formen haben, sind auch allesamt Frostköttel.

Das liegt leider in der Natur der Frauen, obwohl sie doch soviel Wärme brauchen. Aber dafür gibt es ja uns :-D

L{eal^eixn


1. Alter: 22

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust) schlank, vor der Pille sehr schlank

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden? 2 Jahre

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren? Scheideneingang, an den äußeren Schamlippen

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.? etwas gerötet, aber nicht sehr auffällig, sieht bißchen aus wie eine Pilzinfektion, ist es ja aber nicht!!

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...

Während der Regel wird's immer besser. Starke Schmerzen nur beim Sex, Brennen und Jucken meist nach der Periode

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien.. Nein, aber seit einiger Zeit habe ich juckende Stellen an den Händen.

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

würde ich nicht sagen, ab und zu blaue Flecken

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank? Bin oft erkältet. Habe auch wenig Döderlein!

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft? Ja, aber die kommen wohl durch die Pille, die ich jetzt aber absetze.

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet? Nein

12. Seid Ihr kälteempfindlich? Ja

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine? Nein

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten. Pilze--> Antipilzsalben, keine Pilze mehr--> totzdem Antipilzsalebn und Vagiflor, Bakterien--> Antibakterielle Mittel, Vagiflor, Vagihex, dann Cortison, Hyalo femme und schließlich eine Östrogensalbe. Jetzt nehme ich eine Fettsalbe

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe? Nein

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn? Seit ich die Pille nehme bin ich ziemlich weinerlich... -_-

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz? Ja

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc... Nein

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen

Bei viel Stress bekomme ich Durchfall und Magenschmerzen

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug? Seit einiger Zeit trinke ich endlich ziemlich viel..essen tu ich gut. :-)

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten? Hmm meine Mutter meint, dass meine Oma eventuell etwas ähnliches hatte...

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit... JAAAAA!! Ich habe den Eindruck, dass der Ausfluss das Brennen verursacht!! Er hat teilweise eine feste schleimige Konsistenz!

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung? Nein

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After? Nein, nur zeitweise als ich die Östrogensalbe genommen habe... war wohl allergisch dagegen

25. Brennt es auch beim Urinieren? nein zum Glück nicht, höchstens kurz nach dem Sex

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen? Tampons

27. Habt Ihr eine trockene Scheide? Nein eher normal feucht

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser? scheide nur mit wasser!! ansonsten normale duschgels

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle? Baumwolle

t&igcerin


@ solver

doch, laut TCM kann das frieren schon mit unseren beschwerden zusammenhängen! das heisst wir haben einfach diese konstitution und bestimmt würde ein TMC-ler, wenn wir alle zu ihm gingen auch feststellen, dass wir alle zuviel "feuchtigkeit" in unserem körper haben. das liegt an unserer grundkonstitution, an der ernährung, psyche, etc.etc. ich kann das leider hier nicht so genau erläutern, da nicht ich, sonder meine mutter TCM praktiziert, aber frostbeulen haben definitiv eine tendenz zu solchen krankheiten, währen frauen, die eher schwitzen, andere tendenzen haben.

S^olvxer


@tigerin

Danke für die Klarstellung. So rum hatte ich das noch garnicht gesehen. Klingt aber plausibel.

Ich fand es in meiner Wahrnehmung eher bemerkenswert, dass ich KEINE, aber wirklich nicht eine Frau kennengelernt habe, die eher zum Schwitzen neigt. Und von den Frauen, die ich kenne und die eher zum Frieren neigen, gibt es unter denen, mit denen ich so offen rede, dass ich mir ein Urteil erlauben kann, nur ganz wenige, die unter Schmerzen im Vulva-/Vaginalbereich leiden. Und daraus leitet sich die Begründung für meine Anmerkung ab.

Aber, es kann durchaus sein, dass Frauen, die eher zum Schwitzen neigen, noch seltener mit derartigen Beschwerden zu tun haben.

Mit TCM ist wohl die Traditionelle Chinesische Medizin gemeint, oder?

Azndrexa80


An alle! Steckbriefauswertung!

Bin fertsch... :-) Hab zwar noch nicht die neusten Steckbriefe geschafft mit aufzunehmen... (werde das von mal zu mal wieder erneuern und aufbereiten), aber die Zusammenfassung der Steckbriefe ist erstmal geschafft...

Es ist nur eine Kurzform der SB's, wer es genauer wissen will was meine Abkürzungen bedeuten kann mich fragen oder selber in den einzelnen SB's nachlesen...

Da ich mich nicht unbedingt als priviligiert genug ansehe eine wirkliche Auswertung zu bringen, habe ich es jetzt erstmal auf der Zusammenfassung beruhen lassen, welche mich schon seit einigen Wochen beschäftigt hat.... Der Steckbrief ist nicht der Beste - geb ich offen zu... Aber sowas merkt man immer erst im Nachhinein... Manche Fragen habe ich leider nicht präzise genug gestellt und so kamen teilweise falsche oder ungenaue Antworten... die auswertung traue ich mir selber deshalb nicht zu, da ich denke man kann nicht alle von uns über einen Kamm scheren... Ich kann Euch jetzt sagen, dass z.B. 2/3 an trockener Haut leiden, fast alle untergewichtig bis normal gewichtig sind, 2/3 einen empfindlichen Magen hat, 1/3 mit starkem Schwitzen zu kämpfen hat usw... Das Problem ist nur, dass man das meiner Meinung nach nicht so einfach sagen kann... Einige sind da mit dabei die das Problem erst seit ein paar Wochen haben und das in diesem Stadium noch alles sein könnte, da noch nicht großartiges ausgeschlossen wurde...

Ich habe die Zusammenfassung der SB's in einer Exceltabelle erstellt, hoffe Excel hat jeder von Euch... Da ich nicht weiß wie ich das hier bei [[http://med1.de]] bewerkstelligen soll mit der Veröffentlichung möchte ich jeden bitten sich bei mir zu melden der daran interessiert ist und ich schicke es Euch dann zu...

Für eventuelle falsche Angaben möget Ihr mir bitte verzeihen; ich hoffe ich habe keine eigene Interpretation von einer Antwort irgendwo mit reingebracht oder irgendwas falsch verstanden... Da die Antworten manchmal nicht eindeutig waren, fiel es mir an mancher STelle schwer... Oftmals hab ich dann den Kasten einfach frei gelassen...

Und jetzt noch eine Frage!!!!

Habt Ihr irgendwas dagegen, wenn ich die Zusammenfassung in der Selbsthilfegruppe bei yahoo vorstelle? Diese Frage ist dringend, da es dort gerade darum geht eventuell noch einen ausgefeilteren auf diesem Steckbrief basierenden neuen SB aufzustellen, der eventuell noch mehr Infos enthält... Ich finde selbst die bisherige Zusammenstellung sehr hilfreich und es bringt Aufschluss über die ein oder andere Sache...

Ich danke Euch erstmal für die Mithilfe... Werde die neusten SB's auf jeden Fall noch immer mit aufnehmen um eine größere Übersicht zu bekommen und Zufälle zu pauschalisieren...

Seid lieb umarmt,

Andrea

Achja... die Zusammenfassung der wichtigsten Infos ausserhalb der Steckbriefe kommt noch...

LTeanleuin


@Andrea

Ich würde deine Auswertung gerne bekommen (ich schrieb dir eine PM) und ich finde, du kannst die Sachen ruhig bei der Yahoogroup vorstellen und einen noch genaueren SB erstellen!!

b]abet~tex20


an andrea80 und alle

hi,ich hab jetzt schon ein paar mal gelesen,dass du auch z.b im yahoo forum bist...könntest du mir viell. den link schicken wos auch um eben dieses problem geht..ich versuche mich auch so viel wie möglich mit anderen auszutauschen wgn. den schmerzen im scheidenbereich.

ich hab jetzt einige zeit die linoladiol salbe und die linola fett salbe unten geschmiert,besonders viel ham die net gebracht...(auch melkfett,gleitgels,alles nix gebracht)höchstens dass ich mich da unten nicht mehr so trocken fühle,aber am geschlechtsverkehr hat sich kein bisschen was verändert...

war heut bei ner hautärztin und die meinte sie kenne sich damit nich so gut aus,ich müsste da zum frauenarzt..na toll war jetzt bei 3 frauenärzten und nachdem die nicht helfen konnten dachte ich ne hautärztin würde da viell. besser untersuchen..zumindest ein paar abstriche hätte sie machen können oder was auch immer...die ärzte schauen sich meine scheide immer an und sagen da is nix..

bringt vielleicht die deumavan creme mehrmehrNIMMT die jemand(ich(ich hab schmerzen am scheideneingang beim geschlechtsverkehr)

dann hab ich mir noch überlegt mir sone pumpe zu kaufen die man bei der schwangerschaft anwendet um die scheide zu dehnen damit das kind dann besser rauskommt...aber weiß nicht ob das hilft,weil des ja die scheide nur weiter macht aber meine haut bleibt ja genauso schmerzempfindlich....

ich bin echt schon total verzweifelt...bin nun seit 1 jahr mit meim freund zusamm und wir hatten viell. wenns hochkommt 10 mal sex und das nie schmerzfrei.

bin für jeden rat danbar

UND andrea80:könntest du mir die auswertung schicken?und die links geben für die selbsthilfegruppe bei yahoo?

danke

t/igWerixn


@ babette & eigentlich alle

ich glaube nicht, dass deumavan da viel hilft. die scheide fühlt sich einfach etwas angenehmer und "gepflegter" an, aber gegen die schmerzen kann sie wohl nichts ausrichten. v.a. wenn du die schmerzen wie ich IN der scheide hast (bei mir so auf den ersten 5-6 cm).

bei mir ist es nun endlich etwas besser geworden, sex geht zwar immer noch nicht, aber es tut nicht mehr weh beim finger oder tampon reinschieben.

seit eineinhalb wochen benutze ich eine östrogensalbe, allerdings nur 2x in der woche, also glaube ich nicht, dass sie schon viel zur heilung beigetragen hat. viel mehr geholfen hat majorana-salbe sowie gynoflor-zäpchen (ich schlag mich ja auch noch mit dem pilz herum) und auch mucohäm-zäpchen (sind eigentlich homöopathische zäpchen gegen hämorrhoiden > hab ich nicht, wirken aber wohl auch allg. gegen entzündungen).

leider kann ich nicht so genau sagen, WAS mir nun genau hilft, da ich sooo viele HP-medikamente nehme: tabletten, tropfen, salben, zäpchen.....

die pille habe ich auch noch abgesetzt, kann bestimmt nicht schaden, da eine der möglichen nebenwirkungen der pille die scheidenentzündung ist.....

zudem esse ich seit 4 wochen keinen zucker, kein weissmehl, hefe, weizen oder milchprodukte mehr. dies zwar v.a. gegen den pilz, aber so wird natürlich auch das immunsytem gestärkt....

LQea ASaxm


Scheideninfektion und Hormontest

Hallo,

hat eine von Euch schon mal einen Hormontest gemacht. Meine Apothekerin, der ich mein Problem beschrieben habe, meinte, ich solle ubedingt einen Hormontest machen lassen, um festzustellen, ob ich einige Hormone zu viel oder zu wenig habe. Das könnte dann nämlich die negativen Auswirkungen der Pille erklären.

Ich habe ja folgende Theorie:

1. Möglicherweise ist die Pille für mein zu basisches Scheidenmilieu verantwortlich.

2. Möglicherweise auch für die trockene Scheide ( das Brennen ist fast nur bei trockener Scheide zu bemerken )

3. Durch Antibiotika nach BE sind die guten Bakterien in der Scheide zerstört worden und können in meinem gestörten Milieu trotz Zugabe von Milchsäurezäpfchen vielleicht gar nicht mehr richtig aufgebaut werden

=> Bakterien oder Viren oder Entzündungen allgemein können sich ständig vermehren und ansammeln.

Blöde Theorie oder denkbar?

LeaSam

P.S. Nehme die Pille jetzt seit 4 Wochen nicht mehr und bin jetzt endlich, nachdem es die letzten Wochen ziemlich schlimm war, seit zwei Tagen beschwerdefrei. Hoffnung!

bwabBettbe20


hab ja au mit meiner pille aufgehört(cerazette)die erste woche hats mehr gebrannt wie davor nun ist zwar des brennen an den inneren schamlippen weg aber am scheideneingang immernoch schmrezen und geschlechtsverkehr ging wieder nicht...ich hab zwar immernoch ein wenig hoffnung das die östrogensalbe irgendwann was bringt und auch des melkfett des ich jeden tag hinmach damits da unten net zu trocken wird...

an tigerin:kriegt man majorana-salbe sowie gynoflor-zäpchen rezptfrei und mucohäm-zäpchen rezeptfrei und glaubst du dass ich zumindest eines davon versuchen sollte?hab aber keinen pilz...weclhe davon sind ohne nebenwirkungen?

bist du beim heilpraktiker?und wieviel helfen all die medikamente??

gruß

b"abet6te20


VIBRATOR OK?

dann hab ich noch ne frage an diejenigen die sich bissl mit vibratoren auskennen:

ich hab mir einen gekauft um unten bissl zu dehnen und selbst auszuprobiern ob die schmerzen besser werden.. ich hab mir einen für 20 euro gekauft(20cm lang,durchmesser 4 od 5cm),ich denke mal der is aus latex,weiß aber net genau,er is nich besonders weich aber so ein wollte ich ja,soll ja dem penis meines freundes ähnlich sein,aber er richt ziemlich stark nach gummi.ich habe nun aber angst ihn da unten anzuwenden,hab nämlich angst davor dass das material meine schmerzen verschlimmer könnte,es stinkt ziemlich und ich weiß net ob das material ungefährlich ist..nun hab ich mir überlegt einfach einfach kondom drüberzumachen,da dass ja sicherlich net schadet..kann mir jemand dazu was sagen?

gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH