» »

Alle mit Schmerzen in Scheide angesprochen

bEjelkxa


ah vielleicht sollte ich noch dazu sagen seit ca, 2 monaten tut es tierisch weh in der scheide, wenn ich gamsig also feucht werde. :-(

GheheimAtipxp


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Lichen_sclerosus]]

Das hab ich grad gefunden :-/

Hat jemand weiße Stellen im Intimbereich? Ich meine, ich hätte sie bei mir schonmal gesehen :-/

bgjelrka


nein ist mir noch nie aufgefallen und den FA´s glaub ich wär es aufgefallen.

so würde es ja stimmen mit scheideneingang. aber bei mir tut die ganze vagina weh nicht

nur am eingang. :-/

vfuo]kk&o


@ vuokko:

Der Ring kann bei gereizter Scheide aber auch Kontraproduktiv sein. Wegen Fremdkörper und so.

Ja klar, is individuell, aber bei mir is das halt kein Problem, ich merk ihn gar nicht und

vielleicht kanns ja der ein oder andren auch helfen...Weil die meistens haben ja Probleme eher am

Scheideneingang und der Ring sitzt ja innen. Aber das muss natürlich jeder für sich wissen, stimmt schon.

GDehei6mtixpp


Ich habe heute mal bei mir geguckt mit einem Spiegel.

An sich sieht alles okay aus, nur die Haut ist genauso trocken wie z. B. im Gesicht. Das ist nicht normal.

Außerdem habe ich am Damm in Richtung Po zwei Fältchen, die total gerötet sind. Die Brennen wohl so.

Außerdem sind die äußeren SL direkt am "Eingang" sehr trocken... die Haut schuppt oder ist schorfig.

Ich hatte überlegt, die Pille abzusetzen, aber ich denke, das wäre nicht gut, da ich das Östrogen brauche.

Außerdem habe ich eine Östrogensalbe vom FA (Linoladiol), die ich jetzt mal weiter benutzen werde.

Mich würde interessieren, wie bei euch die juckenden und brennenden Stellen so aussehen, könnt ihr mal schildern? *:)

Ich würde sagen, ich habe momentan definitiv keinen Pilz. Es liegt an was anderem.

G}eheHimtipxp


voukko

Ich hatte vor ein paar Jahren auch den Nuvaring. Eigentlich fand ich den ganz praktisch, nur meine Haut wurde nach einer Zeit ziemlich unrein und ich bin wieder zur Pille übergegangen. Ansonsten kann ich den Nuvaring auch empfehlen. Muss jeder ausprobieren *:)

A ndreax80


@ geheimtipp

so weit ich weiß, führt uns die pille eher männliche hormone zu und führt daher auch zu trockenheit in der scheide. ist schon lange her als ich das letzte mal die pille nahm, daher ist diese information in meinem gedächtnis auch etwas eingestaubt. aber ich bin mir relativ sicher dass es so war.

G3eh@e0imtipp


:-/ aha... naja - ich habe am Freitag einen Termin bei der FÄ, mal horchen, was die meint :)z

Ich habe nämlich zusätzlich noch Probleme mit der Schilddrüse und nehme Hormone... bin in der Einstellungsphase und möchte da jetzt nicht reinpfuschen :-)

Außerdem ergibt sich dann ja wieder das Problem der Verhütung. Alles verrückt - so bräuchte ich nicht verhüten, da eh nix läuft. Und andersrum kann nix laufen, weil keine Verhütung passiert... verkehrte Welt ;-%-|

vNuokkxo


@ Geheimtipp

Oh Mann Schock, ich dachte zuerst, du sprichst von unreiner Haut im Intimbereich ;-D

Dann war's für deine Haut wohl einfach zu gering dosiert - naja, mal schauen, wie's

bei mir noch so wird, bis jetzt bin ich jedenfalls sehr zufrieden.

Wegen den Hormonen, also bei den Produkten, die zusätzlich für die Haut vorteilhaft sind,

werden die körpereigenen männlichen Hormone (durch die man mehr Talg produziert)

durch zusätzliche weibliche Hormone gehemmt.

So hats mir meine FÄ erklärt. Allerdings heißt es ja auch immer, dass Scheidentrockenheit durch einen Östrogenmangel entsteht - also ich weiß lagsam auch nimmer, was da vor sich geht.. |-o

B,ae/rmli2x1


Hallo! Ich war schon länger nicht mehr hier und da es mir im Moment wieder echt mies geht habe ich mal geguckt was mit euch Momentan so los ist :-)

Das mit dem Darmpilz und der Nystatinbehandlung habe ich um ehrlich zu sein nicht durch gezogen. Mein Frauenarzt meinte nämlich, das sei nicht die Ursache für meine Probleme. Inzwischen war ich in einer Spezialklinik in Krefeld, ich weiß nicht ob du da schon meine Beiträge darüber hier gelesen hast. Jedenfalls konnten die eben genauso wenig etwas finden oder bestimmen was ich habe, was diese Beschwerden verursacht. Nun habe ich nach Wochen des hinausschiebens doch einen Termin zu einem Eingriff aus gemacht, und zwar soll das nächste Woche passieren. Ich meine, ich habe diese Beschwerden nicht mal seit April "eben" sonden seit über 5 Jahren... Da kann einfach was nicht stimmen. Von daher und da keiner etwas findet, ist die letzte Möglichkeit anscheinend, aus dem Bereich, wo die Beschwerden bei mir gezielt auftreten - nämlich an dein kleinen Schamlippen um den Scheideneingang herum - Hautproben zu entnehmen. Das wird mit einer Biopsie (so nennt sich das) unter Vollnarkose gemacht. Ist im Grunde keine große Sache, eher ein kleiner Eingriff. Ich habe aber schon Angst... :-( Aber bevor ich mit irgendwas versuche zu behandeln, sei es nun Nystatin oder Clindamyzin oder Cortison und all sowas, da will ich doch jetzt die letzte Mödlichkeit versuchen, um endlich vielleicht herauszukiregen was es ist... Danach kann man immer noch alles mögliche versuchen, wenn es kein Ergebnis gibt und alles unklar bleibt, weil keiner was findet :-(. Es kann auch einfach eine seelische oder psychische Sache sein, andere kriegen bei Stress oder Sorgen Magenschmerzen, Kopfschmerzen, ... das man dann eben dort die Beschwerden hat, das kann es auch sein. So eine Art chronische Krankheit die immer in Schüben auftritt, wenn man Sorgen hat, Traurig ist, Probleme hat, Stress hat... Bei mir kommt es nämlich oft vor allem bei sowas extrem raus :-/ Das es dann besonders schlimm ist. Es gibt Tage da habe ich so gar keinen Beschwerden und Tage wie heute zum Beispiel da brennt es den ganzen Tag :-(. Sex ist seit Monaten nicht möglich, weil es "mich zerreißt" (so fühlt es sich an) wenn mein Schatz in mich eindringen will. Streicheln und so geht noch, aber Sex... ohne Schmerzen nicht möglich :°( Ich bin im Moment echt am Ende, fühle mich nicht wohl, so als wenn ich nicht "ganz Frau" bin... Ich fühle mich einfach eingeschränkt, sei es in der Lebensqualität oder im Liebesleben :-(. Daher hoffe ich nun auf diesen Eingriff mit der Hautprobe auch wenn ich Angst habe. ABer wenn es das letzte ist was man noch machen kann... Wenn es das nicht ist weiß ich es auch nicht wie ich rauskriegen soll was ich habe :-/. Dann kann man nur noch versuchen...

LG an euch und nicht aufgeben... Ist sehr schwer, muss ich sagen, aber ich versuche es weiter auch wenn ich grad nen Tiefpunkt habe.

Baerli :)*

GBehe4imtixpp


Baerli21

ich drücke dir die Daumen, dass die Biopsie dir die Ursache und somit eine Behandlungsmöglichkeit bringt :)*

Es ist schlimm, das hier alles zu lesen. Außerdem scheint es ein Tabu-Thema zu sein, dass niemand im richtigen Leben darüber redet. Ich habe jedenfalls noch nie davon gehört bei Frauen die ich kenne :-/

Meine Hoffnung hängt an dem Termin bei der FÄ am Freitag, die bestimmt nur darauf wartet, mir die Lösung für mein Problem zu sagen *hoff* ;-)

Ich würde schon gerne mal wieder mit meinem Freund... x:) :p> ... das Wetter ist so schön |-o ;-D

Also nicht die Hoffnung aufgeben *:) :)*

v1uoxkko


Ich drück euch beiden fest die Daumen!!@:) *:) :)*

s-ilber= FPinger%rixng


1. bis juli noch 20

2. 1,76m groß, schwankend zwischen 80 und 85 kg, breite Schultern, robuster Körperbau

3. schätzungsweise 3 Jahre

4. meist ist es ein stechender Schmerz auf der Innenseite der Schamlippen

5. Eine "pieksende" Stecknadelkopf-große weiße Kugel.

6. Kommt und geht. Wochenlang alles super, dann plötzlich Stechen.

7. Trockene Haut nur an den Händen und sonst ernährungsbedingte Pickel

8. ja

9. hält sich in Grenzen

10. ja, bei Stress, Ärger, Streit, Ende letzten Jahres Magenschleimhautentzündung gehabt.

11. seltener

12. ja, aber ich empfinde Kälte nicht als unangenehm.

13. nein

14. Pilz - negativ, Abszess - negativ, Hormone - alle ok, HIV - negativ (laut Blutspende) , 2 Zysten am rechten Eierstock (OP Dezember 2007),

ich bin vor ein paar Monaten beim Gyn gewesen wegen einer Art "beule", die weh tat und immer dicker wurde (dachte es wäre ein Abszess)... Es war laut Arzt eine Art Entzündung oder "Pickel" (im Intimbereich!?!?!? Bekloppt oder?) und ich habe eine Iod-Salbe und eine Salbe, die nach Teer stinkt bekommen, die die Entzündung rausziehen sollten. Tatsächlich 3 Tage später ist der "Pickel" aufgegangen und hat tierisch geeitert... War ganz schön fies.

15. Ich hatte Ende letzten Jahres eine Magenschleimhautentzündung (Gastroenterologe), Blasenentzündung, Grippe (beides in Folge der Behandlung auf die Magenschleimhautentzündung), danach habe ich immunstärkende Präparate bekommen, die ich allerdings nicht gut abkonnte, weil sich eine Lebensmittelunverträglichkeit gegenüber Maltit, Laktit, Xylit, Sorbit und Fruktose entwickelt hat, außerdem habe ich eine Lungenvenenfehlmündung und eine Aortenklappeninsuffiziens...

16. Leicht überfordert und weinerlich. Manchmal spontan zickig. Nehme mir viele Dinge zu Herzen. leicht schwarzmalerisch.

17. Naja Sex ist mit Schmerzen nicht drin. Verbinde nur Scham mit der Tatsache meinem Freund zu sagen "ich hab schon wieder ein weh-weh-chen, heute gibt's kein Sex"

18. Nein

19. Stress ja. Schule / Beruf / Familie / Freund - äußert sich mit Magenschmerzen, Übelkeit rapidem Gewichtsverlust oder -zunahme, Heulattacken, Zickigkeit, Fressattacken, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Mattheit...

20. Genug trinken ja. Manchmal schaff ich es nicht, aber in der Regel hab ich immer 2-3 Liter am Tag aus und hauptsächlich Mineralwasser und dazu morgens und abends etwas O-Saft oder Milch. Essen ist bei mir so eine Sache... Manchmal sehr wenig bis gar nicht... Manchmal sehr viel und unregelmäßig... Oft auch unbedacht...

21. Mein Vater hat durch Stress Magenprobleme häufig mit Aufstoßen und Flatulenz verbunden, er hat auch Hämorieden (ich weiß schreibt man anders^^).

Meine Mutter hat die Fress- und Heulattacken...

22. Nein, relativ normal.

23. nein, normal

24. nein

25. Nur beim Abwischen, wenn ich an die Stelle komme.

26. Generell Tampons in Verbindung mit dünnen Slipeinlagen (also keine dicken Binden oder so) und an den schwächeren Tagen nur Slipeinlagen.

27. eher nicht

28. Ich dusche mich täglich und benutze seit geraumer Zeit nur noch spezielle Duschgels für den Intimbereich. So wie Liasan usw.

29. Sowohl als auch.

G&eheimtxipp


So, jetzt schildere ich euch mal, was mein Arztbesuch am Freitag ergeben hat :)z

Ich hatte mir vorher einen Zettel gemacht, auf dem ich alles notiert habe, was mir so Sorgen bereitet. Ich weiß aus Erfahrung, wenn man dann dort sitzt, vergisst man meist die Hälfte ;-)

Also auf meinem Zettel stand:

- Schmerzen beim GV (Gefühl von Reissen)

- Trockenheit der Scheide

- Schmerzen / Riss beim Stuhlgang

- Ekzem am Po oberhalb des Afters

- Heisshunger

- Wassereinlagerungen (Hände/Füsse meist Abends)

Ich habe gleich mit dem für mich Schlimmsten angefangen, da war der Rest nicht mehr so schwer ;-D

Die Ärztin hat mir super-geduldig zugehört. Ich habe gefragt, ob das von der Pille kommen könne, sie verneinte. :-/

Sie untersuchte mich und stellte fest, dass alles "eigentlich" ganz gut aussieht, aber doch leichte Rötungen da sind. U. a. auch einen kaum merklichen Riss am After.

Sie hat auch Ultraschall gemacht und unter dem Mikroskop nach Pilzen geguckt. Negativ!

Also ist es eine leichte Entzündung.

Sie hat mir für den Po Multilind Heilsalbe empfohlen (musste ich selbst bezahlen - hilft aber schon).

Außerdem soll ich ein Gleitgel beim GV benutzen um weitere Schäden zu vermeiden (K-Y Femilind Gleitgel).

Dann hat sie mir eine Probe von einem Vaginalgel mitgegeben "Re pH resh sanol" Vaginalgel (wirkt 3 Tage).

Das ist wohl ziemlich das Gleiche wie Multygyn-Gel, wovon sie mir gleich 2 Proben mitgab (das hab ich aber bereits zuhause).

Die estrogenhaltige Linoladiol-Creme, die ich bereits mit Cortison hatte soll ich weg lassen - dafür hat sie mir die Linoladiol N-Creme aufgeschrieben (ohne Cortison).

Also ihr seht, ich bin rundum versorgt ;-D - hatte auch direkt heute Lust auf meinen Schatz und war der Meinung "es geht auch ohne Gleitgel" |-o und jetzt hab ich den Salat... muss wieder cremen und cremen :-/

Mal sehen, wie es weitergeht... ich kenne den Zirkus ja bereits seit 2 Jahren %-|

Wenn ich aber die Zeit so zurückblicke, muss ich sagen, es ist schon besser geworden... also irgendwas von dem scheint mir schon zu helfen - oder alles zusammen ???

Ich hoffe, wir finden es gemeinsam raus... alles gute für euch @:) :)*

Byeautky-AnEd-DeFlighxt


1. Alter

~17

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)

~1.65

~

60kg

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?

~erst ein paar wochen

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?

~innerlich

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?

~eigentlich nicht, ist ja nur innerlich

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...

~besonders beim sex, tampons hab ich noch nicht bemerkt ausser n leichtes ziehen

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..

~nein

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

~nein

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?

~zählst da schilddrüsenunterfunktion zu?

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?

~nur öfters blähungen

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?

~nein

12. Seid Ihr kälteempfindlich?

~ja

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?

~nein

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

~eine warscheinliche schwankung des scheidenmilleus

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?

~nein

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?

~leicht überfordert, weinerlich

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?

~am anfang ja

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...

~geschlagen und angeschrien worden sehr oft

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...

~kopfschmerzen, hitzewallungen

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?

~trink zuwenig

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?

~ja

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...

~nein

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?

~ab und zu mal, ohne verfärbung

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?

~nur wenn ich zuweit rasiert hab

25. Brennt es auch beim Urinieren?

~nein, ausser bei blasenentzündung

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?

~nur tampons

27. Habt Ihr eine trockene Scheide?

~ nicht oft

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?

~ mit wasser und einer speziellem scheidenwaschmittel aber nicht sehr oft(vagisan)

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?

~bin dabei über zu gehen zu 100% baumwolle, ab und an noch synthetik aber wie geschrieben, ich kauf mittlerweile alles nurnoch aus baumwolle

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH