» »

Alle mit Schmerzen in Scheide angesprochen

E+hemayliger Nwut`zer (#'2828x77)


Nimmst du irgendwelche Medikamente?

B}eau^ty-An5d-Delcighxt


Eferox(50)

L-Thyrox(in)

PCetzxi72


Hallo!!

Wer kann mir kurz erklären, um welche Schmerzen es geht - sonst muss ich alles lesen ;-) Ich habe nämlich auch oft Schmerzen, die mir keiner erklären kann!!! Vielleicht einen Link zu den anderen Threads, in denen es auch um dieses Thema ging??

Vielen Dank!!

LG Petzi *:) @:)

D.anyxa


1: 18 Jahre

2. 1,73m untergewicht mich 53kg

3. 4 Monate

4. Im äußeren bereich

5. leichte rötung

6. permanent durch gv aber stärker

7.nein.

8. nein

9. Ja:(

10. ab und an mal

11. eigentlich nicht

12. ohh jaaaaa

13. nein

14. nichts konkretes (blasenerkältung eileiterentzündung)

15. =14

16. depressiv

17. eher negativ

18. scheidung vergewaltigung und missbrauch

19. jap... in depressionen und krankheit

20. normal würd ich sagen

21. ja

22. ja teils gelb und teils klar und fest

23. nein

24. nein

25. ja

26.OB

27. Nein

28. wasser und seife und schaum im badewasser (meistens duschen)

29. beides

ich hoffe das irgendwer mal was dagegen findet

Pletz*i72


Na gut, dann mache ich mal mit ;-)

1. Alter 36

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)

1,72, normalgewichtig

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?

1 Jahr

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?

innere Schamlippen

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.? Rötung

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...

Meist vor der Regel, aber auch öfters mittendrin. Auf jeden Fall 1 - 2 x monatlich für 2 - 3 Tage. Und den ganzen Tag!

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..

Etwas trockene Haut

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

Ja

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?

Nein

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?

Ja! Fast täglich. Magenschmerzen, Übelkeit, Sodbrennen

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?

Nein!

12. Seid Ihr kälteempfindlich?

Oh jaaaa!!

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?

Nur Besenreiser

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

Nichts wurde bisher gemacht.

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?

Schilddrüsenunterfunktion, Magen schließt nicht mehr richtig. Oft habe ich Schwindelattacken

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?

Leicht überfordert

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?

Manchmal, wenn die Schmerzen akut sind. Sonst nicht!

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...

Nein

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...

Ja, sehr viel Stress. Schlägt mir auf den Magen.

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?

Ja! Trinken viel zu wenig!

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?

In meiner eigenen Familie ja. Geschwister etc. weiss ich nicht.

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...

Ich habe meist starken Ausfluss, gelblich und dicklich

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?

Nein

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?

Nein!

25. Brennt es auch beim Urinieren?

Ja

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?

Dünne Binden, die saugen besser den Ausfluss auf, da er sehr stark ist. Während der Tage Tampons.

27. Habt Ihr eine trockene Scheide?

Nein

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?

Duschgel

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?

Beides, aber eher Synthetik

vaeraI89


1. Alter

19

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)

1,69m groß und ca. 57kg

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?

zum 2. mal, diesmal seit ca. 4-5 Wochen

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?

Klitoris, Schamlippen

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?

Rötung, Angeschwollen

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...

werden meist durch Reizung ausgelöst, wird besser nach waschen und eincremen (aber nur für kurze zeit), schlechter während

und nach dem sex, nach abwischen beim toillettengang, anfassen,...

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..

habe sowieso empfindliche haut, ab und zu rötungen am hals die aber nicht jucken, ich bemerke es meist gar nicht... ansonsten

nichts...

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

ja, beides...

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?

geht so... im winter oft erkältet.

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?

selten mal bauchkrämpfe...

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?

manchmal...

12. Seid Ihr kälteempfindlich?

ja

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?

nein

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

bei der 1. Erkrankung war ich beim Frauenarzt. der hat mir gesagt ich sei entzündet und hat mir eine salbe und ein zäpfchen

verschrieben. hat lange gedauert bis es weg war.

jetzt habe ich wieder die gleichen beschwerden zum 2. mal. war bis jetzt noch nicht beim arzt, versuche es derzeit mit der

creme vom 1. mal weg zu bekommen, scheint aber nicht viel zu helfen...

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?

nein

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?

bin ziemlich sensibel

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?

ja, auf jeden fall... das nervt!! ist nicht gut für die beziehung...

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...

hatte nie einen vater

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...

stress eher weniger, aber wenn dann treffen die drei genannten symptome zu.

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?

esse manchmal ziemlich unregelmäßig, an manchen tagen trinke ich genug, an manchen viel zu wenig

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?

keine ahnung....

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...

bei der 1. erkrankung schon, diesmal eher weniger...

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?

geht so, verfärbungen in der kleidung keine.

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?

seit kurzem leichter juckreiz am after...

25. Brennt es auch beim Urinieren?

nein, nur nach dem sex und beim abwischen.

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?

während der regel tampons, slipeinlagen täglich... habe das gefühl dass es vielleicht auch an den slipeinlagen liegen könnte...

27. Habt Ihr eine trockene Scheide?

nein

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?

seit der erkrankung 1x täglich mit intima liasan

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?

beides

wenn es nicht bald besser wird, werde ich zum Frauenarzt gehen. hatte momentan durch die schule (abschlussprüfungen) keine zeit dafür. die creme lindert die schmerzen für kurze zeit aber mehr auch nicht.... habe das gefühl, dass es auch noch an den slipeinlagen liegen könnte da ich sie täglich verwende. werde sie jetzt mal weglassen und schauen ob es besser wird... hat vielleicht noch jemand eine idee was es sein könnte dass ich das jetzt schon zum 2. mal in kurzer zeit habe? ich möchte das ja nicht jeden 2. monat oder so haben...

bin froh nicht alleine mit dem problem zu sein,

lg verena *:)

aange6l_laDdy


hallo ich bin die anna und habe da ein prblem....ich traue mich nicht zum frauen arzt zu gehen weil e situation total peinlich finde....meine scheide brennt ist total rot und irgendwie so dick....mein kitzler tut so stark weh das ich sogar das heulen anfange! und heute habe ich festgestellt das so ne hässlich grün/gelbe dickflüssige pampe aus meiner scheide kamm und ich wirklich nicht weiß was mit mir los ist könnt ihr mir bittedazu etwas schreiben danke schön

vbera8x9


@ angel_lady

du wirst dich wohl oder übel trauen müssen zum frauenarzt zu gehen!! das ist nämlich ziemlich sicher eine infektion und die muss unbedingt behandelt werden... von alleine geht das nicht weg!!! du bekommst dann vermutlich ein zäpfchen, welches du in die scheide einführen musst und eine creme. hab keine angst vor dem frauenarzt, der tut dir nichts, er hilft dir nur ;-)

lg vera *:)

N~aDaTnn02


1. 16

2. schwankt zwischen 57kg und 58kg

3. seit 3 Jahren

4. am Scheideneingang bis 3 cm in die Scheid hinein und manchmal auch außerhalb rund um den Eingang

5. Meine Ärztin stellt jedesmal eine leichte Rötung fest.

6. die Beschwerden werden ausgelöst durch : Toilettengang und Sex

7. Ich reagiere etwas allergisch auf Mückenstiche und meine Haut ist empfindlich gegenüber Sonne.

8. Ich bekomme eher selten blaue Flecke und mein Schmerzempfinden würde ich als normal einschätzen.

9. Seit ich vor 3 Jahren die Beschwerden bekommen habe war ich öfter krank als vorher.

10. Mein Magen ist das Hauptproblem bei meinen Erkrankungen, ich habe oft Durchfälle, Krämpfe oder Blähungen.

11. manchmal wird mein Zahnfleisch erst wund und löst sich dann langsam ab

12. Mein Kälteempfinden ist normal aber selbst im Sommer ist meine Haut ziemlich kalt.

13. keine Beschwerden

14. Ich bin seit 3 Jahren bei der gleichen Gynäkologin, weil sie meine Schmerzen auf meine Psyche abschieben wollte hatte ich vor zu wechseln.Die Sprechstundenhilfe der andren Ärztin sagte aber das diese Ärztin keine neuen Patienten aufnimmt. Danach war ich bei meiner Allgemeinmedizinerin und die hat mir nur wieder gesagt das leichte Rötungen zu sehen sind. Mir wurden 4 verschiedene Salbe verschrieben sowas gegen Pilze, obwohl beim Abstrich nie Pilze festgestellt wurden. Das Brennen ist geblieben.

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?

17. ich möchte eigentlich schon gar nicht mehr mit meinem Freund schlafen und der gibt sich daran die Schuld obwohl er weiß was mit mir los ist.

18. meine Oma ist vor 4 Jahren gestorben aber das war

19. Also mir machen Situationen in denen ich alein mit großen Menschenmassen konfrontiert werde sehr zu schaffen, dann treten auch manchmal aber eher selten die beschwerden wie Unwohlsein und ständiger Harndrang auf. Aber situationen wie Prüfungen meistere ich ohne Beschwerden.

20. ich esse regelmäßig, aber trinke zu wenig

21. Ja, ich bin die einzige in meiner Familie die so etwas hat/hatte.

22. ich habe nur wenn ich mal keine Beschwerden habe einen klaren bis leicht weißlichen Ausflus

23. Ich schwitze sehr stark und kann dem auch nicht mit Mitteln aus der Apotheke abhelfen.

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?

25. Das es beim wasserlassen brennt ist mein Hauptproblem und genau das ist es wobei mir meine Ärztin nicht helfen kann.

26. Während der ersten Periodentage Tampons und dann Einlagen.

27. Manchmal wenn es mir schlecht geht.

28. Früher habe ich mich mit einer besonders schonenden Ringelblumenseife gewaschen, aber meine Ärztin sagte ich soll das lassen seitdem nur noch Wasser.

29. Ich trage beides.

Nur noch eine Frage und zwar glaube ich das die Entzündung die der Beginn meiner Behandlung war außerdem der Auslöser für meine anderen Beschwerden war, könnte das sein ??? ?

njick(y87


@ NaDann02

genau die gleichen Probleme wie du habe ich im großen und ganzen auch.Und meine Frauenärztin versucht das auch auf meine psyche abzuwälzen, von wegen zu verkrampft oder ich hätte ein traumatisches Erlebnis gehabt. Aber meiner Meinung nach ist das Schwachsinn, weil ich bis zu meinem 17.Lebensjahr absolut keine Schmerzen da unten hatte, und alles ganz normal war.

Parallel zu diesen Schmerzen hab ich noch Gesichtsschmerzen, hat das zufällig noch jemand von euch?

Auch die gynäkologische Untersuchung gestaltet sich sehr schwierig, da alles so empfindlich ist.

Interessanterweise verwende ich auch regelmäßig slipeinlagen, wobei ich nicht glaube, dass diese das auslösen sollte.

Das Einzige was bei akutem Brennen hilft ist bei mir ringelblumensalbe oder Zink-Wund-und Heilsalbe.

Probleme mit dem Zahnfleisch habe ich auch, auch wenn man da nie wirklich was sieht, aber es brennt ähnlich wie auch beim scheideneingang.

Habt ihr noch irgendeine idee?

danke :-)

N_aDa(nn02


@ nicky87

wegen deiner Schmerzen im Gesicht könntest du vielleicht aml deine Hautärztin ansprechen (falls du das nicht schon getan hast).

Was mir noch aufgefallen ist, ist das meine Lymphknoten sehr oft angeschwollen sind. Ist das nicht ein Zeichen dafür das man eine Infektion im Körper hat?

nicky87 falls das bei dir auch so ist könntest du vielleicht deinen Allgemeinmediziener mal fragen ob das damit zusammenhängen könnte.

Das war alles was mir eingefallen ist.

LG NaDann02

AFndr1ea8x0


Hallo an alle und vor allem CHANEM,

liest Du immer mal noch mit ??? ??? ??? ??

Wie geht es Dir mittlerweile?

Ich bin seit Februar in einer neuen Beziehung. Habe nun endlich mein Deckelchen gefunden und kann gar nicht sagen, wie glücklich ich bin. Habe schon gar nicht mehr daran geglaubt, dass es sowas gibt.

Jedenfalls hat sich das auch gleich in meinem Sexualleben widergespiegelt. Von 3-4 Mal im Jahr, 3-4 Mal in der Woche und am Anfang sogar täglich. Dabei hatte ich anfangs nur hin und wieder mal Schmerzen. Immer wenn ich Angst hatte dass sie kommen, dann kamen sie auch. Das ging jedoch immer vorüber. Die meiste Zeit konnte ich das Sexleben genießen.

Vor einem Monat hatte ich dann erstmalig richtig schlimme Beschwerden (nachts und tags). Alles wund gejuckt. Konnt kaum laufen. Bin zum Frauenarzt und die meinte dann später, dass der Laborabstrich negativ war. Zur gleichen Zeit hatte auch mein Freund komische rote Flecken bekommen nach dem Sex. Bei beiden ist es wieder weggegangen.

Jetzt ist es schon wieder so. Kurz nach der Regel der gleiche Mist. Bei ihm auch.

Ist doch komisch, oder? FA findet nix im Abstrich, (außer dass die Haut sehr gereizt und offen ist) und dass obwohl auch mein Freund komische Punkte hat. Ich frag mich, wo das nur immer herkommt?

Wirklich schön, hat es sich bei mir zwischen dem letzten und diesem Vorfall auch nicht gerade angefühlt. War aber wenigstens schmerzfrei.

Nehme seit dem letzten Mal immer wieder mal Inimur und mache Sitzbäder mit Kalium Permanganat (keimreduzierend). Das bringt wenigstens teilweise was.

Hat jemand von Euch schon mal so etwas bei sich und dem Partner entdeckt ??? ?

Liebe Grüße,

Andrea

CYhan.em


@ andrea

ich hab die letzen Monate viel zu tun gehabt, und nicht mehr mitgelesen, bin heute auch nur "zufällig" da, nachdem ich erstmal die Umstellung in der Optik durchforsten mußte.

Es freut mich, daß es dir gut geht mit deinem neuen Freund.

Ich denke mal die Beschwerden, die ihr beide habt werden nachlassen, wenn ihr weniger häufig Sex habt. Die Haut im Intimbereich ist sehr dünn und empfindlich wie wir ja alle wissen. Und da hilft nur viel Pflege wie immer empfehle ich Vaseline, für sie und ihn. Ich hab das vor Jahren schon mal geschrieben, daß mein damaliger Freund die gleichen Probleme hatte. Ich war mir damals nicht sicher, ob eine krankheit dahinter steckt und damals begann der ganze Ärztemarathon. Aber letztendlich ist herausgekommen, daß wir beide ganz extrem Problem hatten uns auf eine intime Beziehung einzulassen, aus einer langen Lebens-und Leidensgeschichte heraus.

Wie immer wird es wieder ein Schritt in eine neue Richtung sein. Vielleicht jetzt gemeinsam einen Weg der Entdeckung und der Weiterentwicklung zu gehen.

Ich wünsch euch sehr viel Glück!

Alles Liebe

Chanem

a7m"or&p{sychxe


hallo leidensgenossinnen ;-/

so ziemlich seit anfang meiner periode begleitet mich ein ständiges problem:

brennen in der scheide.

symptome: höllische brennende schmerzen in der scheide. fängt beim scheideneingang an. beim sex - irgendwie muss man ja trotzdem... - oder auch bei tampons (benutze nur noch welche mit applikator oder mit bepanthen als "gleitmittel"). irgendwann hatte ich mich damit abgefunden und das als normal genommen. aber seit ein paar monaten ist es ganz schlimm. die vagina ist total rot und entzündet. dazu leicht flockiger weiß-gelblicher ausfluss. das spekulum eingeführt zu bekommen tut HÖLLE weh.. von sex und tampons ganz zu schweigen.

abstrich, kultur und labor wurde gemacht: keine pilze, keine bakterien, keine parasiten. nichts bösartiges zu finden.

eierstöcke und gebärmutter okay.

Lokales antibiotikum - nicht geholfen

hexetidin (vagi-hex) für 2 wochen nehmen - auch nicht geholfen.

döderlein bakterien hatte ich vor einigen jahren auch mal genommen - hatte das gefühl dass es kurzzeitig geholfen hatte.

ich bin am verzweifeln :-( ich will doch einfach nur schmerzfrei sein! bei vaginismus oder geklemmtem nerv läge keine entzündung vor. kann es vielleicht doch von gebärmutter oder eierstöcken kommen? oder anzeichen für verändertes gewebe / richtung krebs? oder hab ich die medikamente nicht lang genug genommen?

zudem hab ich auch immer wieder mal blasenentzündungen - aber der urologe meinte es wären auch keine bakterien (mehr?) da und es läge am zu wenig trinken.

dieser ganze bereich ist eine absolutes krisengebiet für mich...

bin 23, langjährig in beziehung, normal bis leicht übergewichtig. mein freund hat keine beschwerden. ich trage baumwollslips, keine einlagen, benutze wenn dann nur milde seife oder ph-neutrale seife

was ratet ihr mir? wer kennt noch was?

aomor&<psycxhe


achso, und ich nehme die lamuna 20: Ethinylestradiol + Desogestrel. Dann kann es doch auch kein Östrogenmangel sein, oder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH