» »

Alle mit Schmerzen in Scheide angesprochen

T"ifnal;einGinLgAlle2in8x3


@ Rainy

Danke dir, das ist genau das Phänomen, nur verstehe ich nicht, warum meine Gyn mir ein weiteres Rezept für die Minisiston-Pille verschreibt, anstatt zu sagen, wir nehmen lieber eine Pille mit mehr Östrogen damit die Schmerzen ausbleiben... Weil diese Creme hilft doch sicherlich nur, solange man diese immer benutzt (?) und davon abhängig will ich eigentlich nicht sein :(

Aber danke trotzdem nochmal für deinen Link :)^

l;o^ha090x3


1. Alter

19

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)

1.68 m, 80 kg

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?

seit Juni 2009

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?

am Eingang der Scheide

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?

nach aussage des fas rötung

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...

durch reizung ausgelöst... sex unmöglich. danach sehr starke schmerzen beim wasserlassen.

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..

nein

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

nein

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?

nein

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?

nein

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?

nein

12. Seid Ihr kälteempfindlich?

ja

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?

nein

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

pilzinfektion, zu enge scheide wurden ausgeschlossen. war schon bei zwei unterschiedlichen ärtzen. möglichkeit durch zu trockene scheide wegen cerazette (gestagen pille)

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?

sensibel

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?

ja, seit einem halben jahr. hatte 4 jahre lang keine probleme

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...

keine

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...

kopfschmerzen, nicht sehr viel stress

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?

ja

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?

nein

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...

fast kein ausfluss

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?

nein

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?

nein

25. Brennt es auch beim Urinieren?

teilweise

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?

tampons

27. Habt Ihr eine trockene Scheide?

ja

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?

mit seife

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?

baumwolle

L!en$c[heexen


1. Alter 17

2. Größe und Statur normal ,165cm,55kg

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden? seit ca 3 monaten auffallend

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren? eher am scheideneingang

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.? nein

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel... : Beim Sex habe ich die schmerzen meist anhaltend...am schlimmsten ist es beim eindringen und in den ersten minuten, beim toilettengang habe ich auch brennende schmerzen

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien.. nein

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken? nein

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank? nein

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft? manchmal

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet? nein

12. Seid Ihr kälteempfindlich? nein

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine? nein

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

Blasenspiegelung,harnuntersuchung,blutbild,ultraschall....unzählige dinge...nichts rausgekommen

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe? nein

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn? eig meist robust...kann aber auch ziemlich sensibel sein

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz? sex macht nicht mehr so viel spaß...wir legen öfters mehrtägige pausen ein, auf die hoffnung es könnte besser werden, ich überlege es mir zweimal ob ich sex haben möchte oder nicht

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc... nein

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...

habe oft bauchschmerzen

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug? jaaaaaa

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten? ja

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit... nein

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung? nein

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After? nein

25. Brennt es auch beim Urinieren? ja sehr

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen? tampons

27. Habt Ihr eine trockene Scheide? nein

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser? mit wasser

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?

unterschiedlich

A"gyneBsxs


1. Alter

23

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)

160, 45 kg zerbrechlich

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?

ca. 5 Jahre

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?

am Scheideneingang, und beim Sex überall

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?

nach dem Sex rot und geschwollen

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...

Sex und Tampon ganz übel

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..

Katzenhaarallergie

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

ja

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?

ja

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?

Reiz-Magen

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?

nein

12. Seid Ihr kälteempfindlich?

ja

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?

nein

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

Bei meinem letzten Frauenarzt Besuch Burning-Vulva Syndrom und meine Ärztin hat mir den Prof. Dr. Weißenbacher von der Uni Klinik Großhadern empfohlen, schon allen möglichen Scheiß ausprobiert hat alles nichts geholfen...

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?

ziemlich stabil wenn ich nicht pms habe

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?

Oh ja

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...

ja vorallem auf den magen

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?

ja

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?

weiß ich nicht

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...

ja

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?

nein

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?

nein

25. Brennt es auch beim Urinieren?

nur manchmal vorallem nach dem sex

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?

beides

27. Habt Ihr eine trockene Scheide?

ja

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?

hatte ne zeit lang so ein waschgel speziell für die scheide war ganz gut eigentlich, grade wieder mit seife

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?

beides

Algyn:esxs


Ich hab einen Bericht gelesen von Prof. Dr. Werner Mendling, [[http://www.frauenarzt.de/1/2008PDF/08-04/2008-04-mendling.pdf]] da steht drin, dass ganz gute Erfolge mit der Neocutis Bio-restorative Skin Cream erzielt wurden. Die ist Deutschland verschreibungspflichtig auf Amazon kann man die aber einfach so bestellen. Hat die jemand von euch schon versucht? Die ist ziemlich teuer und ich will erst wissen ob es schon mal jemand geholfen hat bevor ich soviel Geld ausgeb.

ceinderDella84


Hallo liebe Mitleidende,

ich hab in den letzten Tagen diese Diskussion sehr interessiert verfolgt. Darauf gestoßen bin ich, da ich selbst seit ca. 10 Jahren an diesem unangenehmen Brennen leide.

Mit ganz lieben Grüßen aus Österreich

Sandra

Hier zur Sicherheit der Steckbrief:

1. Alter

25

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)

1.62 m, 53 kg

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?

seit ca. 10 Jahren, richtig aufgefallen ab dem Zeitpunkt, wo ich die ersten Male Sex hatte

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?

am Scheideneingang, direkt beim Harnausgang - die Haut rundherum

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?

mir kommt die Stelle manchmal geschwollen vor

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...

durch Reizung jeglicher Art wirds sehr viel schlechter, beim sex fast unerträglich, wobei es manchmal Tage gibt, wo ich es nicht so arg spüre und sogar sex fast normal möglich ist. Ansonsten tuts auch tagsüber weh wenn ich nur ganz normal sitze. Enge Jeans oder Strings gehen gar nicht, tun zuviel weh.

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..

trockene Haut, früher mal Akne, wurde mit Ciscutan-Kur behandelt.

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

blaue Flecken ja.

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?

fühl mich recht oft müde und bissl kraftlos, hab niedrigen Blutdruck

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?

nein

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?

nein, darf nur nicht zu arg putzen, dann blutets, sonst normal.

12. Seid Ihr kälteempfindlich?

ja

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?

viele Besenreiser (ka wie mann das schreibt) und wahrscheinlich bekomm ich noch mehr, liegt in der Familie.

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

war abwechselnd immer wieder beim gyn und uro. hatte 2009 im Frühlung einen nachgewiesenen HWI (wurde Katheterharn genommen, im normalen Mittelstrahlharn war nix zu sehen), wurde mit AB behandelt, Schmerzen waren dann mal ein paar Tage fast weg und dann wieder da.

Ein Jahr zuvor hatte ich auch eine BE, gleiches Szenario. Und auch die Jahre vorher immer mal wieder.

Dazwischen öfters Scheidenpilz. Wurde auch mit Zäpfchen und Cremes behandelt. Glaube aber schön langsam, genauso wie Andrea, dass man immer Bakterien findet, wenn man danach sucht und dass mein Problem wo anders liegt. Die Fa´s konnten mir auf jeden Fall nicht weiterhelfen.

Hab auch schon einen Homöopathen probiert, da war es anfangs bisschen besser, nur bin ich mit seiner Art nicht zusammengekommen, probier Mitte Jänner einen anderen aus. Auch Osteopathie möcht ich probieren - was hält ihr davon??

War eigentlich schon mal wer bei der Schmerzambulanz bzw. was wird dort gemacht? Ich weiss, dass ich an meiner inneren Einstellung arbeiten sollte und das klappt schon oft ganz gut - trotzdem wär eine Erleichterung was die Schmerzen betrifft echt toll.

Welche Creme könntet ohr zur Linderung des Brennens empfehlen? Die Deumavan?

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?

nein

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?

ja schon, sensibel und auch etwas weinerlich

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?

ja, schon länger. es macht alles mittlerweile sehr kompliziert.

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...

Scheidung der Eltern, ich war ein halbes Jahr alt

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...

Geht so; bei stress eher kopfschmerzen, manchmal auch schwindel

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?

ja, beim trinken muss ich mich selbst immer bisschen zwingen aber geht mittlerweile auch schon ganz gut.

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?

so weit ich weiß gab es einen Blasenkrebsfall in der Familie

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...

fast kein ausfluss, und wenn dann dem Zyklus entsprechend, also rundum Eisprung

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?

nein

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?

ja, manchmal. Ansonsten verpür ich oft ein starkes jucken am After

25. Brennt es auch beim Urinieren?

ja. mal mehr, mal weniger aber meistens

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?

seit diesem Monat Slipeinlagen, möchte probieren ob es dann besser ist.

27. Habt Ihr eine trockene Scheide?

normal

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?

Genitalberech nur mit Lactamousse, seit ca. 3 Jahren

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?

nur Baumwolle (also mit minimal Elastan-Anteil)

c{inder-ella8x4


PS: ich wäre wirklich über jeden Tip dankbar!!!!

Lg, Cinderella84

T?inkFergHirl


Hallo, *:)

1) 12

2) 1,60m, 40 kg ich denke mal schlank

3) 3 Monate

4) in der inneren Scheide

5) ein wenig

6) werden nur durch Reizung ausgelöst, wir schlechter beim Toliette gehen, wenn ich lange auf der Toilette sitze wird es besser

7) Heuschnupfen, wenn viel Polyester im Pulli ist Ausschlag

8) nein

9) nein

10) ja, so 1 mal die Woche wenn ich einschlafe und wenn ich aufwache

11)nein

12) eher nein

13) nein

14) Ich war noch nirgends, meine Eltern erlauben es nicht

15) öfers schwindelgefühle, manchmal wird es mir schwarz vor den Augen

16) mich wirft so schnell nichts aus der Bahn

17) Hatte noch nie Sex

18) Tod meines Bruders :°(

19) kein Stress

20) ja

21) ja

22) klebrig weiß

23) nein, schwitze fast nie

24) nein

25) ja dort eigentlich nur

26) Binden

27)nein ist immer feucht

28) mit Wasser und Seife

29) Baumwolle

Bitte helft mir, weiß sonst nicht was ich machen soll da meine Eltern mir verbieten zum Arzt zu gehen :°(

sQallywhessxen


1. Alter

30

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)

1,65 - 50 kg

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?

ca. 3 Jahre

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?

in der Scheide

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?

nein

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...

nicht parmanent

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..

nein

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

schmerzempfindlich: nein, blaue Flecken: ja

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?

nein

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?

ja permanent

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?

nein

12. Seid Ihr kälteempfindlich?

ja

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?

ja

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

nichts festgestellt, keine Behandlung

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?

öfter Harnwegsinfekt

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?

nein

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?

nein

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...

nein

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...

nein

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?

ja

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?

ja

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...

ja

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?

nein

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?

nein

25. Brennt es auch beim Urinieren?

manchmal

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?

Slipeinlagen

27. Habt Ihr eine trockene Scheide?

manchmal

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?

nur Wasser

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?

beides

mErsxdoc


immer wiederkehrende Pilz- oder bakterielle Infektionen können auch auf den HPV-Virus zurückzuführen sein. So war es jedenfalls bei mir. Ich hatte über 10 Jahre immer wieder Pilze. Vor allen Dingen wenn ich Geschlechtsverkehr hatte. Einmal zusammen geschlafen und dann wieder 4 Wochen Abstinenz. Alle Pilz-Behandlungen hatten immer nur temporären Erfolg. Die Umstellung der Ernährung hat nichts gebracht.

Ich habe dann angefangen FA durchzuprobieren. Eine sagte mir, ja sie kenne das. Häufig sei der [[http://de.wikipedia.org/wiki/Humane_Papillomviren]] die Ursache. HPV muss nicht unbedingt Warzen verursachen, sondern kann auch völlig unauffällig agieren. Er begünstigt allerdings Superinfektionen wie Pilz oder Bakterien. Sie bat mit auf den Stuhl und pinselte die äußeren Schamlippen mit (verdünntem) Essig (kein Scherz!) ein. Nach ein paar Minuten zeigten sich kleine Knötchen. Das waren die HPV-Viren-Heimstätten. Sie gab mir eine Tinktur zum täglichen Einpinseln und nach einer Woche war der Spuk der ständigen Pilzheimsuchungen verschwunden.

HPV ist leider nicht heilbar. D.h. ich habe heute auch noch ab und zu eine Pilzinfektion. Ein kurzes Einpinseln mit Essig gibt dann Gewissheit, ob es wieder der HPV ist. Ich habe immer etwas von der Tinktur im Hause und pinsele dann eine Woche - weg ist er.

Gegen die trockene Scheide habe ich übrigens ein geniales Mittel: Lubrin (www.lubrin.de). Das sind kleine Stäbchen, die frau sich einführt und die für etwa 6 Stunden eine angenehme Feuchtigkeit erzeugen - ohne Hormone oder Nebenwirkungen.

iJloGnBa1007


1. Alter - 18

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust) - 1,65 m groß, ca. 63 kg schwer

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden? vor 2 Jahren bemerkt

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren? - in der ganzen Scheide, am "Eingang" mehr als tiefer drin

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.? - Jucken und Brennen, ist mittlerweile wieder weg

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel... - beim Sex, manchmal beim Anfassen

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien.. - Sonnenallergie, trockene Haut

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken? - Schmerzempfindlich schon, aber kaum blaue Flecke

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank? - Nein

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft? - Nein

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet? - Manchmal

12. Seid Ihr kälteempfindlich? - Ja

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine? - Krampfadern

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten. - Hautkrankheit habe dagegen eine Cortisonsalbe bekommen, Verdacht auf Pilz wurde dann aber ausgeschlossen, Scheidentrockenheit

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe? - Nein

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn? - Nah am Wasser gebaut, gebe bei Misserfolg schnell auf

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz? - Mein Freund und ich haben nur sehr wenig Sex, müssen kurz nach dem eindringen sofort aufhören und gibt öfter Streit weil keiner weiß wieso, weshalb, warum ich solche Schmerzen habe

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc... - Gewalt in der Familie

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen... - Hin und wieder schon habe dann ein flaues Gefühl im Magen

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug? - Ernährung ist eher ungesund und trinke eher wenig

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten? - Keine ahnung solche Themen werden bei uns totgeschwiegen

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit... - Nein

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung? - Nicht mehr als normal

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After? - Manchmal

25. Brennt es auch beim Urinieren? - Nein

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen? - Teils, teils

27. Habt Ihr eine trockene Scheide? - Ich denke schon

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser? - Intimseife oder nur Wasser

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle? - Teils, teils

Die Schmerzen belasten mich enorm! Meine Ärztin kann mir nicht genau sagen woran es liegt, Gleitgel nützt nichts und 3-Tages Anwendungen refresh Sanol haben auch nur sehr wenig gebracht. Sie sagt immer ich solle doch Geduld haben, diese kann ich aber natürlich nicht aufbringen, denn mich belastet es das alle darüber reden wie toll und geil Sex ist, aber nur ich habe Schmerzen und keine Ahnung wie toll es sich anfühlt!! Mich frustiert es total und ich weiß nicht was ich tun kann damit es endlich weg geht! Mein 1. mal hatte ich vor 2 Jahren und es tat bis jetzt immer weh - also wie viel Geduld brauche ich denn noch?! Mit meinem Freund bin ich deswegen oft im Klinsch, denn er möchte natürlich, ich aber natürlich nicht und ich frage mich ob es daran liegt das er mir im Unterbewusstsein nicht gefällt oder ob ich einfach ein "Krüppel" bin?!? :°(

Nunja jetzt habe ich von meiner Ärztin den Tipp bekommen ich soll das Vaginalgel "Gynomunal" benutzen und dann mal schauen. Habe mich jetzt auch mit Gleitgel ausgerüstet von Durex und wenn das alles nichts bringen...dann keine Ahnung...dann habe ich wahrscheinlich nie wieder Lust auf Sex!!

D2ie`Jes^six84


Ich bin auf dieses Forum gestoßen, weil ich schon seit Jahren ein schreckliches Jucken am Scheideneingang habe und beim GV ziemliche Schmerzen weshalb ich natürlich kaum noch welchen mit meinem Freund habe und unserer Beziehung geht es echt nicht gut... :|N

Mein FA wusste nicht weiter und hat mich zum Hautarzt geschickt. Die hat nur nen Blick drauf geworfen und meinte es wär Lichen Sklerosus, hat mir ne Salbe verschrieben und weg war sie.

Als ich dann zu Hause gegoogelt hab, bin ich fast von Stuhl gefallen!!!!!

War total fertig und wusste nicht mehr weiter.

Zum Glück bin ich dabei auf den Namen einer Ärztin gestoßen, die schon einige LS-Patienten hat, hab nen Termin vereinbart und war gestern da.

Die hat sich alles angehört, mich untersucht und auch eine Biopsie gemacht (AUA!)

Aber sie ist sich ziemlich sicher, dass es kein LS ist, sondern ein Östrogenmangel!

Auf die Idee ist noch kein Arzt gekommen! Da hat selbst den Kopf geschüttelt.

Und jetzt noch ein ganz wichtiger Hinweis an euch alle:

Wenn die Diagnose was ihr habt nicht sicher ist:

Nehmt nicht einfach Cortisosalbe!!!!!

Wenn ihr dann nämlich vielleicht auch nur nen Östrogenmangel habt, schadet ihr damit eurer empfindlichen Schleimhaut unwiderruflich.

Und setzt die Pille ab!

Die bewirkt nämlich, dass eurer Körper kaum noch selber Östrogen produziert wodurch dieses Jucken und Risse in der Scheidenhaut entstehen können. Bei mir war zudem alle Lust nach Sex verflogen...

@ Tinkergirl:

Geh zu einem Arzt!!!!!Das ist deine Sache, egal was deine Eltern sagen!

Generell zu meinen Beschwerden:

Habe schlimmes Jucken am Scheideneingang, besonders am hinteren Rand zum Damm hin.

Bin immer zu "trocken" beim GV und beim Eindringen hab ich immer das Gefühl, dass was reißt.

Das Jucken habe ich nur nicht, wenn ich meine Periode habe, sonst täglich.

Nach dem GV ist das Jucken meist auch für nen Tag weg, dafür aber Schmerzen.

Wünsche allen Gute Besserung und hoffe, dass ich einigen mit diesen Tipps helfen konnte!!! @:)

LRarakxe


1. Alter

21

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)

1,83m, 75 kg

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?

seit ca 2 Jahren

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?

am hinteren Eingang der Scheide

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?

durch Reizungen rot

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...

tageszeitenunabhängig, Toilette (Wasserlassen teilweise nur mit starken Schmerzen möglich, Toilettenpapier (beim Benutzen immer das Bedürfnis damit zu "kratzen"), ansonsten auch so oft bemerkbar.

Es tritt immer ca zur Zeit des Eisprungs auf und endet erst mit Eintreten der Regel. Mittlerweile fängts gelegentlich schon nach der Regel direkt wieder an.

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..

nein

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

ja

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?

nein

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?

nein

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?

nein

12. Seid Ihr kälteempfindlich?

nein

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?

im normalen Bereich

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

pilzinfektion, zu enge scheide wurden ausgeschlossen. war schon bei zwei unterschiedlichen ärtzen. möglichkeit durch zu trockene scheide

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?

nein

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?

robuster Emotionshaushalt, kommt aber auf die Zyklusphase drauf an- dann auch gelegentlich sensibel

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?

zum Glück nicht negativ.

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...

ja, mehrere

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...

gelegentlich viel Stress, aber ohne Begleiterscheinungen, außer gelegentlichen Schlafproblemen.

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?

ja

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?

ja

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...

Wenn das Brennen kommt, tweilweise sehr wässriger Ausfluss, hängt aber vermutlich mit der Zyklusphase zusammen.

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?

schwitze so im oberen Normalbereich

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?

seit ein paar Monaten trifft auch dieses zu...

25. Brennt es auch beim Urinieren?

dann am meisten

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?

tampons

27. Habt Ihr eine trockene Scheide?

eigentlich nicht, wenn ich allerdings öfter Sex habe, kommt es sehr schnell dazu.

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?

mit seife

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?

baumwolle

J4otue-lixa


also bei mir ist es so, dass ich wenn ich mit meinem freund länger nicht geschlafen habe, dann immer schmerzen habe, wenn er eindringt, was aber nach ner zeit weggeht. es hat auch nichts damit zu tun, dass es zu trocken ist da unten....es ist ehr so, als wenn es fast wie beim ersten mal ist. als wenn es wieder etwas zusammengewachsen ist....da ist aber immer nur, wenn ich länger mit meinem freund also 2 wochen oder jedes mal wenn meine tage vorbei sind, nicht mit ihm sex hatte. es tut dann halt weh und wenn ich dann auf die toilette geh brennt es...ist dann aber am nächsten tag vorbei......

das ist schon immer so..

kann es sein, dass es da unten etwas zuwächst, wenn man länger keinen sex hat..schliesslich wurde beim allerersten mal ja auch das häutchen durchtrennt und bei einigen blutet es dann ja........vielleicht wächst ja genau diese stelle wie bei einem piercing oder ohrring nach einer gewissen zeit zu...was durch die regelblutung noch beschleunigt wird.....

neulich hatte ich mit miener freundin ein gespräch dadrüber und bei ihr ist es auch so.....

sehr komisch....

mjonktxon


Durch das rauchen streben in Deutschland c.a. 140.000 Menschen jährlich. Es schadet nicht nur einem selbst sondern auch den Menschen in ihrer der Umgebung. Es stinkt, kostet ein haufen Geld und kann nicht nur zum tode führen sondern schreckliche qualvolle Krankheiten auslösen.

Zu dem Konsum von Cannabis ist noch zu sagen das es illegal ist. Somit kann man Probleme mit dem Gesetz bekommen. Nicht nur das, Durch die Führerscheinstelle kann dann noch zusätzlich der Verlust des Führerscheins eintretten. Dies kann zum verlust des Arbeitsplatz führen ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH