» »

Alle mit Schmerzen in Scheide angesprochen

S(chmuse&girxl


hallo ihr lieben

Ich wollte mich auch wieder mal melden und nachlesen, wie es euch allen so geht... nachdem ich mal ein paar Wochen hatte, wo meine Beschwerden fast weg waren, ist es seit ca. 2 Monaten wieder so schlimm, dass ich beim Sex wirklich den Kopf an die Schulter meines Freundes lehne damit er mein Gesicht nicht zieht und hoffe dass er bald fertig ist... es ist einfach so deprimierend, daß man nichts dagegen machen kann...

Mein Freund ist im Glauben, es geht mir damit jetzt besser weil ich vor einiger Zeit als es besser war, es ihm freudenstrahlend mitteilte, daß es nun wieder so arg ist möchte ich ihm net sagen, weil er einfach glücklicher ist seitdem wir öfers sex haben... aber ich bin so unglücklich dabei...

Bleibt alle tapfer

Awruxna


Scheidenflüssigkeit zum X-ten

hallöchen

bin auch wieder mal hier....

ich fand die frage von samira_22 noch interessant. insbesondere weil ich auch das gefühl habe meine scheidenflüssigkeit sei zu dünnflüssig und zu sauer. zudem habe ich ziemlich starken ausfluss, der auch sehr dünnflüssig ist und auch stark säuerlich riecht.

gegen den ausfluss kann ich nicht viel machen. scheinbar hat das mit diesen milch-irgendwas-bakterien zu tun. schieb mir ab und an solche joghurttabletten rein und dann ist's wieder besser. habe auch die impfung gemacht. ziemlich genau ein jahr später liess die wirkung nach.

aber die entzündung geht nicht weg. auch habe ich wirklich das gefühl es habe keinen richtigen schutzfilm auf meiner schleimhaut und dass alles allgemein zu trocken ist. nicht nur beim sex. meine FÄ hat pilze ausgeschlossen. ich hab mittlerweile solche schmerzen, dass ich seit über 2 jahren keinen sex mehr hatte :°(. (und dies mit einem sexy freund ;-D)

ich hoffe du, samira_22 schreibst uns was dein arzt zu deinem hormonspiegel sagt.

euch allen gute besserung und frohe weihnachtszeit

LHazy 1Dog


@Syala

Danke für die Antwort! Da hast du recht, dann werde ich mich erst nochmal erkundigen. Nur weil nichts über Stillzeit drin steht heißt das ja leider noch nicht, daß man sie auch wirklich unbedenklich nehmen darf.

t0iggerbixn


an schmusegirl

was du über den sex mit deinem freund geschrieben hast kann ich absolut nachvollziehen. bei mir ist das genau gleich. ich hoffe jedesmal dass er mein gesicht nicht sieht und bald fertig ist...das kann es doch nicht sein. hast du die schmerzen denn in der scheide oder aussen?

tOig!erixn


an schmusegirl

was du über den sex mit deinem freund geschrieben hast kann ich absolut nachvollziehen. bei mir ist das genau gleich. ich hoffe jedesmal dass er mein gesicht nicht sieht und bald fertig ist...das kann es doch nicht sein. hast du die schmerzen denn in der scheide oder aussen?

Soami~ra_:2x2


@aruna und alle anderen

Ich werde mich bestimmt melden mit dem Ergebnis vom Arzt. Doch ich muss nun erst mal meine Periode abwarten, dann kann der Hormanspiegel gemacht werden.

Um ehrlich zu sein, befürchte ich sehr, dass auch diese Untersuchung nichts ergibt, d.h. dass mein Hormonhaushalt ok ist. Das war doch leider bisher immer so. Alles immer in bester Ordnung und doch eine Enzündung der Schleimhaut. Hätte ich die Biopsie nicht machen lassen, hätten mir die Ärzte wohl gar nicht geglaubt, dass das tatsächlich was ist. Die Entzündung sieht man anscheinend nicht, denn der Hautarzt, der mich an der Uniklinik untersucht hat, hat nichts auffälliges gefunden und wollte mich sofort in psychologische Behandlung geben.

Ich meine nun damit natürlich nicht, dass ich mir wünsche, etwas zu haben, aber eben, wenn die Ärzte was finden könnten, gäbe es wohl Möglichkeiten was dagegen zu unternehmen. Wenn da nichts ist, kann man auch nichts machen.

Ich bin eh von der Schulmedizin ziemlich abgekommen, da ich da keine Hilfe erhalten habe. Die Ärzte sind genauso ratlos wie ich. Ich bin nun seit 2 Monaten in homöopathischer Behandlung, doch das hat leider auch noch überhaupt nicht angeschlagen... Was kann ich denn sonst noch tun? Ich werde wohl noch Craniosacral-Therapie ausprobieren.

Und ihr alls? Was macht Ihr? Habt Ihre Euch etwa damit abgefunden?

MWicha;el a198x2


Hallo Mädels

Das kommt mir alles so bekannt vor.

Ich bin froh, dass ich nicht die einzige mit diesen Beschwerden bin.

Ich habe seit 3 Jahren Probleme, innerhalb des letzten Jahres ist es jedoch unerträglich geworden.

Ich habe brennende Schmerzen aussen an der Scheide, bei leichten bis mittelstarken Berührungen entstehen sofort Risse in meiner Schleimhaut. Sex ist unmöglich (darunter leiden ich und mein Freund so sehr!). Außerdem habe ich oft heftigen Ausfluss (manchmal flüssig gelblich, manchmal dickflüssig, krümmelig und weiß), der sehr übel riecht.

Pilze oder Bakterien, Viren wurden nicht gefunden. Medikamente wie Arilin, Sobelin, Vagisan, Gynatren... haben alle nicht geholfen.

Ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen soll...

Lieben Gruß, Michaela

IFry`na7x0


Was ist eigentlich Vestibulitis?

Hallo liebe Mädels!

Ich hab' von kurzem bei einem Prof. von Uni-Klinik in Freiburg von Vestibulitis gesprochen, und er behauptet folgendes: Vestibulitis ist eine "komische" Krankheit, bei derer die Haut im Scheidenbereich zu dünn ist, und die Nerven lassen sich zu nah zur Oberfläche nieder. Hat er aber nicht gesagt, warum es so passiert, und zwar bei relative jungen Damen. Das könnte in Wechseljahren sein, wenn man schon Estrogenemangel hat, aber in 20-30 Jahre... Und er hat auch empfohlen, die verschiedene (Estrogen, Deumavan) Salbe zu benutzen, um diese schmerzhafte Stelle immer feucht- und cremig zu halten. Mir aber bringt das nichts.

Erlich gesagt, ich glaube diese Theorie nicht, ich bin damit nicht einverstanden.

Und möchte ich euch fragen: ob jemandem von euch der Arzt aufgeklärt hat, was es eigentlich Vestibulitis ist? Was ihr denkt? ??? Ich finde, daß das sehr wichtig ist, die Ursache von dieser Krankheit heraus zu finden.

Vor allem bitte ich denen von euch zu antworten, die schon bei den Uni-Kliniken waren.

Iryna

I)rynaT7x0


Biopsie

An Samira_22:

Das Alles von Biopsie ist für mich auch sehr aktuell, weil für mich das auch aktuell ist. Tut das sehr Weh? Wie lange dauert der Schmerz danach?

Wenn ich dich richtig verstanden habe, hat die Biopsie auch nichts bösartiges gezeigt, aber was denn?

Iryna

IhrynFa70


Biopsie

An Samira_22:

Das Alles von Biopsie ist für mich auch sehr aktuell, weil für mich das auch aktuell ist. Tut das sehr Weh? Wie lange dauert der Schmerz danach?

Wenn ich dich richtig verstanden habe, hat die Biopsie auch nichts bösartiges gezeigt, aber was denn?

Ich bedanke mich im voraus für deine Antwort.

MfG

Iryna

IIrynpa7x0


an Michaela1982:

Hallo,

ich würde dir die Salbe "Multi-Gyn Gel" empfehlen. Diese ist einzige, die mir, z.B., deutliche Erleichterung bringt.

MfG

Iryna

S>amirab_22


@Iryna70

Die Biopsie war für mich ziemlich schmerzhaft, insbesondere die Spritze, um es unempfindlich zu machen. Ich hatte nachher Schmerzen, die aber am nächsten Tag erträglich waren. Nimm mich nicht unbedingt zum Masstab, da jeder anderes empfindet. Eine Kollegin von mir, die auch unter diesen Beschwerden leidet, hat die Biopsie nicht als schlimm empfunden.

Das Resultat der Biopsie war: eine chronische Entzündung der Schleimhaut. Leider kann mir niemand die Ursache für diese Entzündung nennen! Ich selbst glaube, dass es etwas mit Pilz zu tun hat, denn alles hat bei mir mit einem Pilz angefangen. Vielleicht ist es ja eine Unverträglichkeit gegenüber den kleinsten Mengen an Pilzen oder sogar gegen die Antigene, die der Körper als Schutzreaktion bildet.

Iryna: Wie sind denn Deine Beschwerden? Wo? Dauernd oder beim Sex?

Maic2hAaela1i9x82


Neuigkeiten

Ich war heute bei einem Hautarzt, der mich auf ganz neue Gedanken gebracht hat. Er sagte, der Grund für meine angegriffene Schleimhaut (geplagt durch Brennen, Jucken, Ausfluss) sei wahrscheinlich eine Übersäuerung meines Körpers. Ich würde mich wahrscheinlich falsch ernähren.

Und damit hat er recht, das tue ich tatsächlich. Ich esse Unmengen Süssigkeiten und andere ungesunde Dinge.

Er meinte, dass zB. der viele Zucker die Schleimhaut vollkommen zerstören würde und damit sehr dünn ist.

Beim Sex entstehen dabei kleine Risse, und die verursachen Brennen und Schmerzen..

Gruß

S>chmuGsegfirl


An Tigerin und Michaela

Ich habe auch oft sehr starken gelblichen Ausfluss, aber schon seit sehr langer Zeit und ein Pilz wird beim Frauenarzt nie festgestellt obwohl die Ärzte auch immer sagen, der Ausfluss sei zuviel... was ist es denn dann wenn kein Pilz ??? Seitdem ich den NuvaRing nehme ist es noch schlimmer.

Und was den Sex angeht, das eindringen ist immer besonders schlimm, dann wirds manchmal etwas besser, aber wenn er dann z. B. am nächsten morgen gleich wieder mit mir schlafen will, tut es doppelt so weh, da fühlt es sich an, als sei alles aufgerissen obwohl nichts zu sehen ist. Es brennt direkt am Scheideneingang, innendrinnen ist alles okay... ich hasse es einfach

M%ichaIela21982


An Schmusegirl

Genauso ist es bei mir auch, beim Eindringen tut es erstmal besonders weh, dann geht es manchmal, aber der nächste Morgen..die Hölle!

Obwohl kein Arzt damals einen Pilz gefunden hat, hat mir mein neuer Hautarzt eine Pilzkanone verschrieben. Ich soll jetzt erstmal für 3 Wochen die Anti Pilz-Kur machen, da es sein kann, dass sich Pilze an Stellen befinden, wo sie einfach nicht gefunden werden.

Außerdem esse ich ab heute null Süßigkeiten, damit mein Körper mal total entsäuert.

Außerdem hat mir der Arzt Kortison verschrieben (ich hatte als Kind mal Neurodermitis und auch jetzt ständig trockene Haut).

Ich nehme diese Sachen jetzt seit einem Tag und die Risse in der Schleimhaut sind tatsächlich schwächer geworden.

Ich bin jetzt voller Hoffnung!!

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH