» »

Alle mit Schmerzen in Scheide angesprochen

S!arahd6Lü


für andrea80

Mir viel grad noch was ein.....

Bin momentan auch dabei eine Gynathrenimpfung durchzuführen, hatte gestern die letzte spritze, muss nun im halben jahr nochmal auffrischen, bisher allerdings noch keine veränderung gemerkt.

die pille habe ich zwischenzeitlich mal abgesetzt jedoch hatte ich dann angst schwanger zu werden und konnte mich überhaupt nicht mehr fallen lassen, was ja eh schon so ein problem bei mir ist, daher habe ich mich dann entschlossen diese wieder zu nehmen, habe jedoch gewechselt von valette auf desmin 20, da diese wohl mehr hormone haben soll und die valette recht niedrig dosiert ist. habe gehofft das sich da viell.was tut wegen den hormonen doch das war leider auch nichts.

wie gesagt bin ich noch bei einem homöopathen in behandlung doch wirklich was gebracht hats nicht außer das mein geldbeutel immer leerer und seiner immer voller wird :-( aber da man die hoffnung nie aufgeben soll mache ich auch das wieter.

und was ich noch für sehr wichtig empfinde ist, dass ich zusammen mit meinem freund, der überhaupt auf diese idee gekommen ist, selber joghurt mache, das heißt das wir uns aus dem internet regelmäßig die bakterien dafür bestellen und diese dann in haltbarer milch einrühren und dann 10 std.ziehen lassen. ist ganz einfach, schmeckt sehr gut (2mal täglich) ist aber leider nicht ganz billig (5tüten=40 euro, eine tüte pro zubereitung die aber für max.5 tage reicht). kann ich empfehlen. obs was bringt weiß ich noch nicht denn man sollte ab dann keinen zucker mehr zu sich nehmen, in jeglicher form und da bin ich erst seit ner woche rfichtig streng dran denn ich bin so ne naschkatze und da musste ich mich erstmal dran gewöhnen :-))

so das wollte ich noch unbedingt los werden, ergänzend zu meinem steckbriefbeitrag von andrea80.

Danke übrigens liebe andrea, das ist ganz toll von dir das du dich so einsetzt für uns. wär schön wenn du mir mal schreibst, natürlich freu ich mich auch über jede andere mail. ich danke euch jetzt schonmal.

Liebe grüße, eure Sarah6Lü

A4nKdKrea8x0


Hallo liebe Sarah,

ich kann Dir ein paar Tips geben, die mir geholfen haben in den letzten 10 Jahren und die mich jetzt fast vollkommen schmerzfrei haben werden lassen...

Erstens: auch wenn es vielleicht nicht unbedingt so sexy ist, aber Baumwollunterwäsche (100%) solltest Du permanent tragen.. Synthetikzeug hab ich schon lange verbannt..

Während der Regel kämpfe ich auch noch mit einem Brennen. Was hilft ist:

1. Tampons benutzen.. Die mögen vielleicht beim Einführen etwas schmerzen, sobald sie aber drin sind, hast Du erstmal Ruhe, was bei Binden ja nicht der Fall ist, da das Blut ja ständig die Stellen reizt... (Es gibt von OB jetzt auch Silk und Touch - so heißt das glaube... Die gehen ganz gut weil sie nicht so stumpf sind..)

2. hilft mir grad während der Regel Hormonsalbe (Östrogensalbe)... Mache ich aber nur noch selten drauf...

3. Wundsalbe von Bübchen.. Die ist mit Lebertran und fettet alles gut ein... Die benutze ich häufiger...

4. wie Du schon selbst grad versuchst: Süßigkeitenverzehr runterschrauben.., wenn nicht sogar abstellen... Habe vor kurzem mal wieder einen Rappel bekommen und ganz viel Schokolade gegessen, was ich schon seit fast nem Jahr nicht mehr getan habe und prompt juckt es derzeit.... Weiß aber wo es herkommt und hab jetzt die Konsequenzen zu tragen.. nunja.. ;o)

5. viel Trinken... fällt mir auch schwer, bringt aber Besserung

6. einen Spielgefährten namens Dildo.. ;o) Mit ihm kannst Du ganz allein für dich "üben" und dich vorsichtig an Sexualität gewöhnen und vielleicht auch erstmal für Dich lernen dass es auch Spass machen kann... Sei aber geduldig... DAs geht nicht von heut auf morgen..

7. weg von allen sonstigen Medikamenten... Da bin ich nicht die einzige hier, die Besserung erzielt hat durch vollkommenes WEglassen dieser...

8. öfter mal in sich "hineinhorchen"... Sich Dinge bewußt machen.. Beobachte Dich... Beobachte, ob Du verkrampfst... Wie Du dasitzt und ob Du anspannst... Übe Entspannung... Möglichst den ganzen Tag lang... Kannst Du ja immer und überall machen, ohne dass es jemand mitbekommt... Solltest Dich nur immer wieder daran erinnern locker zu lassen...

9. Kläre Deine inneren Ängste, Sorgen, Zweifel... Die kommen alle von irgendwo her... Den Schlüssel wirst Du in Deiner Kindheit finden... Das ist wohl das schwierigste aller Tips hier, aber der effektivste... Deine Bauchschmerzen kommen auch nicht von ungefähr, die haben auch ihren Grund... Seitdem ich meine Lebenseinstellung geändert habe, habe ich selbst keine Magenschmerzen mehr, die sonst auch täglich waren...

Das ist meine Empfehlung für Dich... Ich weiß dass der letztere Punkt hier vielen in diesem Forum "Magenschmerzen" bereitet... Das kann ich auch gut verstehen, schließlich war ich ja selbst mal total davon überzeugt, dass mir Ärzte eher helfen könnten... Von der überzeugung bin ich nun weg.. Nach langen schmerzvollen ERfahrungen... Seitdem ich mich auf mich selbst verlasse, ging alles wie von Zauberhand besser und mittlerweile hab ich nur noch einen Hauch von Schmerz... Den ich nur manchmal beim Sex noch spüre... Aber selbst da merke ich ihn nur dann, wenn ich nicht wirklich frei bin...

Wenn es Dich interessiert, und Du jemand bist der Dingen gern auf den Grund geht und viele Fragen über sich selbst stellt und auf der Suche ist nach mehr Ausgeglichenheit dann kann ich Dir gern helfen... Allerdings mußt Du dafür bereit sein, ansonsten sind das alles nur leere Worte...

Hoffe Dir ein bisschen weitergeholfen zu haben...

Liebe Grüße

Andrea

_!Lei9lexa_


CandidaNo

Hallo,

kennt jemand von euch CandidaNo? ist aus ätherischen Ölen und soll helfen die Scheidenflora zu generieren.

Ich nehme zwar schon immer Deumovan und Multi-Gyn-Gel aber man weiß ja nie. Scheint wohl auch noch sehr neu zu sein.

Liebe Grüße

Leilea

mYa+rielxe


Hallo alle zusammen,

ich leide seit 8 Jahren am Vulvar-Vestibulitis-Syndrom. Aber erst vor einem halben Jahr haben das die Ärzte in der Uniklinik Tübingen herausgefunden. Bei mir handelt es sich nicht um Brennen oder Jucken, sondern sogennante Stichschmerzen die wie Attaken auftauchen. Das kommt aber zum Glück relativ selten vor. Eine starke Überempfindlichkeit ist aber immer vorhanden. Bis vor einem Jahr konnte ich eigentlich recht gut damit leben, aber vor einem Jahr hatte ich wieder eine solche Attake und ich weiß nicht wie ich damit auf Dauer weiterleben kann.

Die Ärzte haben mir 3 Monate hohe Dosen des Medikaments "Neurontin" gegeben, was nichts gebracht hat und jetzt nehme ich seit 3 Monaten das Antidepresiva "Saronten". Beide Medikamente haben in Studien manchen Frauen geholfen. Es sind beides Nervenblocker (also nicht weil ich Depressionen habe)

Ich habe mir überlegt ob ich es mal mit Akkupunktur versuchen soll. Hat das schon mal jemand ausprobiert? Oder war jemand mit sowas schon mal bei einem Neurologen. Alle Ärzte sind echt hilflos und probieren einfach alles aus.

Danke schon mal für eure Antwort!

Grüsse Maria

Bzarbwara82


@ meriele

Ich war mal bei einer Neurologin, und die erklärte mir, für solche Bereiche sei sie nicht zuständig, da sei sie nicht ausgebildet für. Aber probieren kann man es ja mal.

Akupunktur hab ich mal ausprobiert, fand es toll, aber kann es nicht auf Dauer machen, weil ich es mir nicht leisten kann.

Aber ich glaube Andrea hat auch gute Erfahrungen damit gemacht.

Noch ein paar Tips für Sarah:

Gerade bei schmerzen am Kitzler finde ich es gut Anaesthesin-salbe draufzuschmieren. Manchmal hab ich das Gefühl, dadurch, dass ioch die Reizung betäube und nicht mehr dran denke, geht sie wirklich mal für ein paar Tage weg. Ich habe gemerkt, dass ich wenn mir der Kitzler weh tut (wenn die unterwäsche dran kommt und so), mich so sehr verspanne, dass ich am ende unterleibsschmerzen (also in etwa wie menstruationskrämpfe nur nicht krampfartig) bekomme. Daist es gut, den schmerz mal zu unterbrechen. Außerdem hilft es, die schamhaare so kurz zu halten, dass sie gar nicht in kitzlernähe kommen können.

Außerdem finde ich Johanniskrauöl ziemlich gut, das mische ich in Wundsalbe rein.

Für den scheideneingang nehme ich Multi-Gyn.

Liebe Grüße

LNOR9ELxEI


kENNT JEMAND EINE fRAUENARZT DER SICH MIT vAGINISMUS ODER SPEZIFISCH MIT SOLCHEN SACHEN AUSKENNT IN DER NÄHE MAGDEBURG?

Ibrynax70


@ Andrea80

Hallo, liebe Andrea!

Könntest du mir bitte auch deine Buch-Empfehlungen zusenden?

Danke

Iryna

cLhatxte


@andrea

hallo!

ich melde mich auch mal wieder und andrea, ich teile deine meinung in den meisten punkten.. was ich allerdings noch merke ist, wenn ich alkohol trinke (trocknet aus) oder am abend zuwenig trinke, dann habe ich am morgen schmerzen (da warsch. der urin zu konzentriert ist und dadurch brennen verursacht) - also mein tipp - viel trinken!

cshaxtte


psychisch

und meiner meinung nach ist das ganze problem auch sehr psychisch bedingt... sowie wohl die meisten krankheiten einen psychischen ursprung haben.. und ich denke dass, da die probleme hier im genitalbereich sind - es sich warsch. um sexuelle störungen, energieblockaden, hemmungen etc. handelt, die diese region schwächen.. - das entspannen hat mir, wie auch dir geholfen - bloss müsste man sich auch mal fragen, wieso man sich da unten überhaupt verkrampft.. wird ja wohl auch nicht grundlos so sein. mit der psyche bzw. dem unterbewusstsein zu arbeiten ist allerdings leider nicht so leicht, weil viele dinge in der kindheit liegen und verdrängt wurden und deshalb nicht gleich ersichtlich sind... falls jemand mit dem unterbewustsein arbeiten möchte, als tipp, ist kinesiologie eine möglichkeit dazu.

grüsse, chatte

G~rUani(ni2x4


1. Alter

18

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)

1.78 ich wiege 74kg robust

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?

6 Monate

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?

im inneren der Scheide

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?

nicht das ich wüsste,

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...

wenn wir miteinander schlafen schmerzt es am Ende für ca. 10 Minuten, wenn er ein weiteres mal in mich eindringen möchte, sticht es und fängt an zu brennen, wir hören dann auf

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..

nein

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

ja

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?

ja

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?

ja, immer wenn ich Stress habe oder etwas zu fettiges esse, aller 2 Wochen

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?

nein

12. Seid Ihr kälteempfindlich?

relativ

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?

nein

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

nein

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?

nein

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?

weinerlich und leicht überfordert

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?

eingeschränktes Sexleben, keine Verbindung zwischen Sex und Schmerzen

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...

nein

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...

ja, Erschöpfung, Magenprobleme, Immunschwäche

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?

ja

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?

ja

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...

normalen

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?

nein

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?

nein

25. Brennt es auch beim Urinieren?

nein

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?

Tampons

27. Habt Ihr eine trockene Scheide?

nein

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?

meist nur mit Wasser

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?

eher Synthetikunterwäsche

Ich hoffe das kann dir weiterhelfen!

Danke im Vorraus

Granini24

IlshAarxa


@Barbara80

Liebe Barbara!

Vielen Dank für Dein Statement vom 23.Januar. Das gibt mir wirklich Hoffnung!

Liebe Grüße

Ishara

B@arbazrax82


Du meintest wohl Andrea. Nur damit hier keiner irritiert ist.

Liebe Grüße

A\ndrZe?a80


@Ishara

Hallo liebe Ishara,

falls Du irgendwelche Gedankenanstöße brauchst oder einfach nur Hilfe, falls Du Dich vielleicht festgefahren fühlst und nicht mehr weiterweißt, dann meld Dich ruhig bei mir.. Die Antwort könnte vielleicht etwas dauern, aber sie kommt bestimmt..

Liebe Grüße

Andrea

rIedlaEdy 2x0


Hallo Andrea und alle anderen.

Ich habe jetzt nicht gelesen worum es gerade bei euch genau geht aber ich bin auch eine dieser leidgeplagten die Schmerzen beim Sex haben.

Ich bin vorhin durch Zufall auf der Suche nach Übungen für den Beckenboden auf eine Webseite gestoßen.

Dort steht

Durch Traumata auf das Becken, Operationen in diesem Bereich, durch einseitig schwere körperliche Belastung, sowie durch Schwangerschaft und Geburt kann es zu teils leichten, aber auch schwerwiegenden Veränderungen und Problemen am Beckenboden kommen.

So kann zum Beispiel ein Sturz auf das Steißbein als Jugendliche/r später zu Kreuzbeschwerden, zu Schmerzen während der Schwangerschaft im Bereich des gesamten Beckens, zu Problemen bei der Geburt in Form einer Verlängerten Austreibungsphase, zu sexuellen Beschwerden oder Harninkontinenz und bei Männern auch zu Prostatabeschwerden führen. Das heißt, dass eine osteopathische Behandlung für Kinder, Frauen und Männer angebracht und notwendig sein kann.

Und als ich diesen Absatz las schossen mir zwei Szenen meiner Kindheit wie ein Blitz durch den Kopf.

1. weiß nicht mehr ob ich noch in der volkschule oder schon in der hauptschule war. folgendes szenario. bei meiner tante im garten stand ein kleines schwimmbecken. es stand gestützt durch so metallstangen wo das blaue plastik drübergespannt war. ich hoffe ihr könnt euch das ungefähr vorstellen. ich bin am rand des schwimmbeckens herumspaziert und dann ist es passiert. ich bin ausgerutscht, ein fuß links weg der andere rechts weg und bin voll in der mitte auf diese metallstange geknallt. Das tat höllisch weh.

2. etwas älter - hauptschule. bei uns in der siedlung war so ein kleiner rummel mit einem "tagata" (diese rote runde scheibe die sich dreht und hüpft). jugendlich und dumm wir standen natürlich in diesem ding während sich das drehte. das ding fing zu hüpfen an und ich knallte mit dem steißbein auf die kante von dem sitz. ich konnte mich danach mind. eine woche nicht mehr runterbeugen zu meinen füßen um mir die schuhe zuzubinden weil es so weh tat.

jetzt zu euch. was denkt ihr? könnte das etwas damit zu tun haben das ich schmerzen beim sex habe? was könnte den da passiert sein? ganz besonders die erste sitation macht mir ein bisschen angst.

shtoc`klxey


Steckbrief

Hey, ich haaauch so ähnliche Symptome wie all anderen Leidensgenossinen auch und deshlab werd ich einfach mal den Steckbrief ausfüllen und wenn jemand, tipps, Ratschläge, Anmerkungen etc. bin ich für alle Antworten dankbar!!

1. Alter

17

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)

1.73, übergewicht

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?

Oktober-Ende Novemder '04 brennen(fühlte sich so "benutzt"an) nach GV, dez. hat ich ruh(da kaum GV), ende Dez. Harnwegsinfektion, dann ca. 2-3 wochen ruh, dann immer wiederkehrendes und wieder weg gehendes Brennen beim wasserlassen, seit ca. 3 wochen dauernde Schmerzen

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?

die momentanen Schmerzen kommen so unterm Kitzler her (harnweg?)

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?

nö,nicht das ich wüsste

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...

sie kommen und gehen....öfters am tag....besonders stark nach dem Wasserlassen, beim pipi machen nur ein wenig....wenn ich am weekend öfters sex hatte und direkt auf klo war ging es an dem wochenende einigermaßen mit den schmerzen, anfassen/regel geht auch...

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..

nein...eigentlich nicht!?

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

Ja, hatte als ca. 7/8 Jährige eine Krankheit wo ich erst rote dann blaue und dann teilweise schwarze Flecken bekam, die dann aber ca. nach 9 monaten wieder weg ging, keiner wusste genau was es war; bekome schnell balue flecken

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?

Bis vor einem ghuten halben jahr eigentlich nicht, da ging es jedes jahr eigentlich....seitdem ich en praktikum im kiga mache bin ich öfters krank - logisch!

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?

Nö,eigentlich nicht

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?

nee

12. Seid Ihr kälteempfindlich?

Ja,eigentlich sehr

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?

Nö,soweit ich weiß nicht

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

Hausarzt: Harnwegsinfektion ende letzten Jahres, behandelt-> Antibiotika; momentan weiß er auch nicht weiter->überweisung zum urulogen

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?

BIn schon seit einigen Monaten erkältet, war schon beim HNO doch klappt das Lösen im Kopf ohne Medi. irgendwie besser

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?

Nö, eigentlich krieg ich alles gut hin, außer das ich bei nicht so tollen emotionalen sachen was zeitn brauch um des zu verkraften, bzw."schluckt" man manche sachen einfach runter

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?

Nö, eigentlich nicht, weil es beim Sex nicht weh tut,wenn wir wm we öfters sex hatten und ich danach direkt auf klo war geht es eigentlich sogar an dem we besser, doch letztes we waren wir grad 3 minuten dran und wir mussten abbrechen weils einfach zu weh tat (war ich zu trocken?)

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...

nö,eigentlich nichts....außer ner äußerst miesen Verarschung von nem Typen

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...

Also wenn ich Stress hab...dann steh ich nur wenn unter druck oder so...aber ansonsten krieg ich den schulstress relativ gut geregelt

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?

essen tu ich regelmäßig und auch gesund, d.h. viel gemüse, vollkornsachen etc. und bin vegetarierin

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?

Ja, außer meine Oma hatte bevor sie gestorben war auch probleme mit den nieren

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...

nö, eigentlich nicht

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?

nee, auch nicht

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?

nee

25. Brennt es auch beim Urinieren?

ein wenig

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?

slipeinlagen

27. Habt Ihr eine trockene Scheide?

nö,eigentlich nicht

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?

hatte vor einiger zeit mich auch mal "unten herum" mit seife gewaschen, was ich aber mittlerweile auch abgestezt hab

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?

eher synthetik

LG Stockley

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH