» »

Alle mit Schmerzen in Scheide angesprochen

-bKatxi


@Chanem

Ist doch wahnsinn, was die Seele für eine Macht auf den Körper hat! Ich hatte ja schon eine Therapie, wo ich die ganz typischen Probleme hatte. Nervenzusammenbruch etc... Da lag die Ursache auf der Hand und körperliche Probleme konnten mir von Arzt ganz leicht ausgeschlossen werden. Im aktuellen Fall war das nicht so leicht und ich musste selbst drauf kommen, wo das Problem liegt. Und auch als ich mit der Nase drauf gestossen wurde, dass es psychisch sein kann, wollte ich es nicht sehen. Da konnte mir kein Arzt bei helfen, auch wenn mein Gyn mich immer wieder gebeten hat mich zu fragen, ob bei mir wirklich alles in Ordnung ist (wofür ich oft ganz schön stinkig auf ihn war!). Und jetzt werde ich ihm beim nächsten Termin sagen müssen/dürfen, dass er doch Recht hatte! Na der wird sich freuen ;-) Ist schon fast verzweifelt an mir! ;-D

Klar, ich werde sicherlich Rückschläge erleben müssen. Doch für die Zukunft habe ich einen riesigen Vorteil!!! Ich werde sicher viel früher daran denken auf meine Seele zu hören und mich nicht nur mit meinem Körper befassen. Das kann auch ein Vorteil sein. (Ich habe die Angewohnheit zu versuchen, aus allen Situationen etwas Positives für mich mitzunehmen und bisher gab es da auch eigentlich immer etwas! Auch wenn ich oft lang gebraucht hab, es zu erkennen!)

Ich bin momentan also hochmotiviert, schon allein dadurch, dass ich endlich, endlich mal keine Schmerzen habe. Das ist ein unbeschreiblich tolles Gefühl. Aber wem sag ich das ;-)

Ich weiß jetzt jedenfalls, dass es möglich ist schmerzfrei zu sein. Den Glauben hatte ich schon fast verloren.. Bei mir war die Zeit zwar nicht so lang wie bei vielen anderen hier, trotzdem hatte ich arge Zweifel das das wieder wird...

Schön, wenn man sich gegenseitig helfen kann. Vielleicht habe ich hier auch die Möglichkeit, dem ein oder anderen mit meinen Erfahrungen zu helfen.

LG/ Katja

-iKatxi


Deumavan

Kann mich Chanem da nur anschliessen. Die Deumavan-Creme ist wirklich sehr gut, ich habe sie auch. Werde aber sobald der Tiegel leer ist mal Vaseline probieren.

An ganz schlimmen Tagen habe ich zusätzlich noch Anästhesin-Creme (20 %), oder Emla-Creme verwendet. Das betäubt ganz gut und man kann den Tag irgendwie ertragen. Ist aber keine Dauerlösung.

LG/ Katja

Doaneie2g5


Kopier meinen Beitrag vom Oktober 2004, ....

den ich oben gemeint hab, einfach mal hier rein:

**Bin auch mal wieder da- vorsichtige Erfolgsmeldung

Hallo!

Ich war schon sehr lange nicht mehr hier im Forum. Aus dem einfachen Grund weil ich das Gefühl habe, daß sich hier alles nur im Kreis dreht. Mein letzter Beitrag, den ich hier geschrieben habe, endete mit dem Rat, zu einem klassischen Homöopathen zu gehen. Hat das irgendjemand von Euch gemacht? (hab jetzt leider keine Zeit, die ganzen letzten Beiträge durchzulesen...)

Also ich bin seit November 2003 in Behandlung bei einer klassichen Homöopathin. Mir geht es zur Zeit so gut, wie lange nicht mehr. Der Pilz (oder Vestibulitis oder was auch immer das ist) verhält sich sehr ruhig. *toktoktok* Ich hab seit letztem Jahr Dezember keine Antimykotika mehr nehmen müssen. Auch kein Multigyn, Döderlein oder was es sonst noch so gibt. Ich hab nur mein HP Mittel genommen und der Pilz ging jedesmal davon weg. Jetzt ist er lange nicht mehr wiedergekommen. Dafür hab ich jetzt stärkere Hautprobleme unter anderem im Gesicht (was aber aus homöopathischer Sicht eine wohl relativ normale Reaktion ist), von der ich hoffe, daß sie auch noch weg geht.

Was ich Euch damit sagen will: rafft Euch auf und geht zu einem klassisch arbeitenden Homlöopathen. Es ist nicht teurer als die Schulmedizin, ich spare sogar. Es ist nicht gesagt, daß es bei jedem hilft, jeder muß seinen eigenen Weg finden. Aber ein Versuch ist es wert. Lasst Euch nicht weiter so mit Medikamenten vollstopfen.

Auch die Homöopathie ist kein einfacher Weg. Und der Weg ist sehr lang. Auch ich bin "noch nicht überm Berg" würde ich sagen. Vielleicht kommt der Pilz auch mal wieder. Aber es macht mich nicht mehr so fertig. mir geht es auch psychisch viiiel besser. Und ich kann wieder Sex haben, fast ohne Schmerzen (manchmal ganz ohne, manchmal nicht).

Mit Absicht schreibe ich Euch nicht, welches Mittel mir letztendlich geholfen hat, da das HP Mittel für jeden anders sein kann. Das wichtigste ist, ihr begebt euch in die Hände eines erfahrenen Homöopathen und laßt Euch helfen. Wer einen guten HP sucht, kann mir gerne ne PM schreiben, ich versuch dann bei der Suche zu helfen. Oder eine Mail an danie25@gmx.de (da ich nicht mehr so oft hier im Forum bin).

So, ich hoffe, daß war hetzt nicht zu lange und ihr habt verstanden, was ich Euch damit sagen wollte. Ich bin so froh, daß es mir nach 11 Jahren endlich gelungen ist etwas zu finden, was hilft, daß muß ich einfach weitergeben. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr mir gerne schreiben!

Drücke Euch die Daumen!

Liebe Grüße

Danie

P.S. ich hab der Einfachheit halber immer vom "Pilz" geschrieben, auch wenn ich nicht weiß, ob der Pilz Auslöser meiner Beschwerden ist/war.**

Mittlerweile bin ich seit August 2004 komplett pilzfei. Habe nur nach ab und zu Schmerzen, bin aber immer noch in Behandlung. Mittlerweile wegen anderer Sachen (hatte im januar eine FG :-( ).

Probiert es doch mal aus!

Ganz liebe Grüße

Danie :-)

BzibibloEcksber!g13


hilfe

ich hatte gestern zum ersten mal seit monaten wieder sex mit meinem freund, und jetzt hab ich den salat. waehrenddessen hat es wehgetan, aber ich wollte so sehr dass wir mal wieder sex haben koennen, da war es auszuhalten. aber danach gehe ich immer sofort aufs klo um eventuelle bakterien rauszuspuelen. das war die hoelle. alles hat gebrannt. es war als wenn der urin ueber eine offene wunder laeuft, aber das gefuehl war in der scheide, weniger in der blase glaub ich. und heute brennt immer noch alles (auch die harnroehre soweit man das sagen kann wuerde ich vermuten). aber ich glaub nicht dass ich ne entzuendung hab. aber ewig kann das ja nicht so weitergehen. ich weiss nur dass ich zuviele maennliche hormone hab, aber das schon seit 8 jahren oder so. wieso wuerde sich das erst jetzt bemerkbar machen. ich hatte bis letztes jahr nie solche probleme und konnte 8 mal am tag sex haben wenn ich lust hatte. so langsam verzweifle ich echt. das kann doch nicht so weitergehen. macht ja auch keinen spass mehr.

das kann echt nicht alles psychisch sein, weil ja alles wie roh ist. dabei werde ich feucht wie ein wasserfall, auch wenn mir jeder immer einreden will dass ich zu trocken bin.

Cahanxem


@bibiblocksberg

versuchs doch mal wenn du dich vor dem Sex mit Vaseline eincremst - ich kanns gar nicht oft genug sagen. Dann nach dem Sexx waschen (ohne Seife - es gibt Sebamed oder Eubosseife, sind beide seifenfrei) und danach sofort wieder eincremen. Und hör auf an irgendwelche Bakterien zu denken, die sind dort immer. Die Angst schwächt dein Immunsystem am allermeisten.

BLibiblohcks[berg13


@chanem

ich denke ja gar nicht an bakterien, aber ich glaube dass es hormonell ist. ausserdem habe ich schonmal gesagt dass fette creme (so wie vaseline) das scheidenklima auf lange dauer noch mehr stoert. das sagt dir jeder frauenarzt und sogar auch jeder heilpraktiker. ich hab extra nochmal gefragt.

S chmgaucsxal


@bibiblocksberg

Hallo,

hatte mal das gleiche Problem. War auch freucht ohne ende aber die Reibung war fast unerträglich und danach war ich auch immer offen.

Bei mir lag es daran, dass die Flüssigkeit einfach nicht die Richtige konsistenz hatte. Sie war einfach nicht "klitschig" genug.

Weiß auch nicht so genau wie ich das beschreiben soll aber sie war einfach zu wässrig.

Bei mir lag es einfach an der Pille. Die hab ich abgesetzt und es wurde sofort besser.

Vielleicht liegt es bei dir ja auch an den überschüssigen männlichen Hormonen oder etwas ähnlichem.

LG

B!ibibQlocksbxerg13


@schmausal

danke erstmal an dich. ja ich hab mir auch schon sowas gedacht. wie gesagt dass mit den hormonen hab ich schon lange aber bis vor ein paar monaten nie probleme beim sex. eher im gegenteil. hmm naja, werde jetzt mal nach hamburg in eine endokrinologische klinik fahren naechste woche und alles untersuchen lassen. meine ganzen FAs bei denen ich war wollten naemlich immer nur die pille verschreiben bzw haben das auch mal getan. ich hab sie aber nicht lange genommen.

CTh{anexm


@bibiblocksberg

geh doch mal auf die Seite von deumavan - die können dir das mit der Creme besser erklären als ich.

Im übrigen empfehle ich dir sehr das Buch von Eric Berne, "Spiele der Erwachsenen", da erklärt er so schön das "Rettungsspiel" wo das Opfer gar nicht wirklich gerettet werden will.

B.i&bibBlock!sbePrg1x3


@chanem

na ich werde mir erst nochmal eine probe von deumavan bestellen und genauestens die zusammensetzung durchlesen. abdecken der haut ist naemlich auf keinen fall gut, da diese dann nicht atmen kann. aber es kann durchaus sein dass deumavan anders ist als vaseline (diese ist auf jeden fall schaedlich fuer die vaginalflora)

g a[txitaxs


!!!!HILFE!!!!

Ich habe schon zeit 2 jahren mit meinem freund sex und es tut immer noch weh.Ich weis nicht was ich noch machen soll,jedes mal ist das selbe und ein orgasmus hatte ich auch noch nie. Mein frauen Arzt sagt das meine vagina sehr empfintlich ist. gibs erdgend was was ich machen kann? ist es psychisch? bitte hilfe!! :°(

S+ch2ma(usal


@gatitas

Hallo,

wie fühlen sich die Schmerzen denn an? ??? Reibt es beim GV oder hast du Schmerzen beim Eindringen usw.

LG

K^atfharinxa84


Ich habe ja auch solche Schmerzen.. es soll ja bei einigen helfen wenn man die Pille Mal wegläßt...

ich probier dass jetzt auch mal aus...

Aber wann muss ich die eigentlich wieder anfangen zu nehmen, wenn ich merke dass es nicht hilft, nehme die Pille schon seit 6 Jahren und habe nie unterbrochen ???

B_ar-ba*rLa82


also, die pille muss man schon ne ganze weile absetzen. der korper braucht ein paar monate um sich umzustellen, wenn man dann direkt wieder anfängt, muss er sich wieder umstellen. deshalb unter 6monate pause sollte man gar nichts machen. ich habe auch grad abgesetzt. hoffe das sich in der zeit eventueller erfolg zeigt.

Liebe Grüße

S!c]hm4aus!al


Hallo,

hab da mal ne Frage:

Hat jemand von euch auch in geregelten Abständen leichten Durchfall.

Hab das nämlich schon ziemlich lange. Als ich noch die Pille genommen hab sogar immer regelmäßig mit meinem Zyklus. Aber jetzt wird es langsam immer schlimmer. Und Vorher hatte ich soetwas eigentlich nie.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH