» »

Alle mit Schmerzen in Scheide angesprochen

sEoniRxx


du machst mir wirklich mut mit deinen worten!! ich finde gut dass du deine erfahrungen weitergibst auch wenn du (und das ist super!) schmerzenfrei bist. Ich dank dir dafür!

obwohl ich nun die medikamente zu hause habe, aber ich vertrau da deiner erfahrung und nehme sie nicht nur weil ich jetzt schon dafür bezahlt hab. er hat mir wirklich glaub ich aus null plan heraus diese sachen verschrieben. hat mir gesagt dass er wirklich keine pilze findet und nicht recht weiß was er tun soll.

das ist verblüffend. während meiner blasenentzündungszeit hatte ich oft wirklich keine lust auf sex und hab dann eben auch um eine gute gliebte zu sein... und was war? geschadet hats. ihm keinen spaß gemacht, mir keinen spaß gemacht --> entzündung. der körper hat sich richtig dagegen gestellt. irgendwas hat nicht gepasst. nachdem sich das aufgelöst hat und körper und geist im einklang waren gabs keine probleme mehr in der hinsicht.

gerade vor 10 minuten hat mich mein partner zur seite genommen und mir gesagt dass er vollstes verständnis hat und mich durch diese zeit auch durchbegleitet und mich unterstützt. für ihn ist es kein problem zu warten bis die sache im griff ist. so hab ich noch weniger stress von der seite her. das tut mir gut.

so eine aufbaukur für den darm mach ich gerade. die beschreibung dazu steht im aktuellen scheideninfektionsthread. eben weil aus der antibiotika zeit noch soviel kaputt ist.

BuarbQar/a82


@ Christine:

ich kenne dieses Klitorisproblem zu genüge. Ich habe es nur zusammen mit Scheidenschmerzen und Harnwegsschmerzen.

Komischerweise ist es besser seit bei mir zufällig eine Herpes-infektion festgestellt wurde, die ich warscheibnlich schon länger hatte. Auf sowas testen Ärzte selten. Besteh mal drauf und zahl es notfalls selber. Es ist eine Blutuntersuchung.

Seit ich diese Tabletten dagegen genommen hab, gehts meiner Klitoris so gut wie lange nicht mehr.

Die letzten 1 1/2 Jahre habe ich seitweise Bepanthene mit Johanniskraut verwendet. Gut finde ich einfach Anaesthesin-salbe. Die betäubt den Schmerz etwas man kann wieder normal aus dem haus, das ist gut für die psyche und das ist wohl heilungsfördernd.

Was ich seit dem Herpes verwende ist Vitamin E (das Öl aus kapseln zum schlucken) Einfach kapsel aufpiksen und auftragen. Mindestens 2 mal am tag.

Wichtig ist bei mir, dass ich regelmäßig, teilweise 2 mal am tag mich vorsichtig mit wasser wasche. Danach gleich das Öl drauf.

Zur Zeit nehme ich Vitamin E mit Johanniskrautöl gemischt.

Außerdem halte ich meine Schamhaare in dem bereich sehr kurz, damit keins auch nur an die haut um die klitoris dran kommt.

Viel Glück

MTichei13


@ chanem:

was für eine impfung war das genau?

@sonixx:

also ich hatte auch ganz oft BEs und ständig medikamente genommen, hat nie lang geholfen... seitdem ich heraus gefunden hab, dass es vulvodynie ist (bzw. sein könnte) habe ich nur noch BE-Erscheinungen. d.h. meine blase tut manchmal weh, dann trink ich ganz viel und dann geht es meist wieder weg. das zeigt mir ja nur, dass es auf keinen fall ne entzündung ist, denn die würde ja länger bleiben. habe festgestellt, dass ich das ganz oft hab, wenn ich mir viele sorgen um etwas mach. auch fällt mir in letzter zeit auf, wie verspannt ich im unterleib bin. jedesmal wenn ich es bemerk, versuch ich mich zu entspannen. aber an der arbeit is das nit so einfach.

meine ärztin hat mich, nachdem ich ihr alles nochmal erklärt hab und sie festgestellt hat, dass es keine körperlichen ursachen gibt, zum psychologen überwiesen. da hab ich versucht nen termin zu machen, aber die meisten sind schon voll an patienten. meine hoffnung schwindet langsam. hab dann doch nen termin bei einer gemacht und werde sehen, ob es mir was bringt. ich glaube nit, dass diese Krankheit eine reine psychische sache ist, aber ich denke, es könnte die schmerzen lindern, indem man lernt mit der angst umzugehen und sich zu entspannen und einfach auf sich selbst einzugehen! ich lese außerdem das buch "Gesundheit von Körper und Seele", was hier schon mehrfach angepriesen wurde und muss sagen, ich bin sehr positiv überrascht. kann es dir nur empfehlen. auch wenn man denkt, man hat doch überhaupt keine probleme, öffnet einem das buch die augen. es sind meist kleine dinge (meist in der kindheit), die einen geprägt haben und die gedanken verursachen, die sich negativ auf deinen körper auswirken können. ich bin zwar grad noch ganz am anfang, zu lernen, mit mir und meiner seele in einklang zu kommen, aber ich schaff es. und die schmerzen bekomm ich auch in den griff. man darf die hoffnung nicht aufgeben!

LEORkELxEI


FROSCH 1969

Es war sehr zeitaufwendig aber mit vielen Nachhacken hat es doch geklappt ich hatte heute endlich einen Termin bei einer Verhaltenspsychologin. Gott sei dank war sie mir auch Sympatisch das mit den Tabletten sieht sie genauso wie du.

Wir haben gut geredet und sie meint es ist wirklich so etwas wie Vaginismus der sich sehr langsam entwickelt hat nun habe ich Geschlechtsverkehrverbot was ja nicht schwer ist es geht darum das ich mit meinem Freund viel kuschele und mir nehmen soll was ich brauche ich sehe das ein es war auch alles sehr logisch ich hoffe dies gut umsetzen zu können.

C_hane*m


@michi

Michi, leider weiß ich den Namen nicht mehr. Aber ich mußte dreimal im Abstand von ein paar Wochen zum impfen. Ich bin sicher deine Frauenärztin weiß was es ist.

F8roRsc}h19d69


LORELEI

das mit den Tabletten sieht sie genauso wie du

Zum Glück!

Ich wünsche dir viel Erfolg mit deiner Therapie *:)

FfroschJ196x9


Chanem

Gynatren?

C&haxnem


@Frpsch

Glaub schon

M4ich^i13


@chanem

gynatren heißt das, was ich mir auch hab spritzen lassen... hab aber noch keine bessererung gemerkt. und das war schon im dez. letzten jahres... ende des jahres muss ich nochmal hin und mir die anderen 3 impfungen geben lassen. bei dir hat es also besserung gebracht?

CDhanxem


schmunzel

ja, ich hab auch ganz fest daran geglaubt und ihr wißt ja, der Glaube versetzt Berge...

Nein Quatsch, im nachhineien fällt mir auf, die Impfung fiel mit meiner ersten Familiensaufstellung zusammen. Da ist wohl ganz viel passiert.

Mjichix13


gibt es denn eigentlich ne internetseite über diese familienaufstellung oder ein buch?

Cihajnem


Artikel zu Familienstellen

Wenns dich interessiert, hier ein schöner Artikel:

[[http://www.therapeuten.de/huebner/Artikel_Systemaufstellungen.pdf]]

Ich denke es ist wichtig, für sich selbst die Methode zur Selbsterfahrung zu finden, die sich gut anfühlt. Familienstellen finde ich zwar absolut faszinierend, aber es ist auch sehr dicht. Also, wenn jemand das Gefühl hat er möchte es langsam angehen, dann einfach nur mal zuschauen, oder erst mal zu einem Gesräch gehen.

B-eckhyx79


@ Chanem wegen Familienstellen

Liebe Chanem,

habe mal den Artikel über die Familienstellen gelesen und mich würde interessieren, ob du an solch einem Seminar teilgenommen hast bzw. wie du an die Sache rangegangen bist. Hast du vielleicht zunächst nur ein Buch darüber gelesen und bereits dadurch wichtige Erkenntnisse gewonnen? Oder hast du ein Gespräch geführt? Wie ist es abgelaufen?

(Sorry, falls du bereits auf solche Fragen in vorangegangenen Beiträgen eingegangen bist...)

Danke für deine Antwort und liebe Grüße von

B_eckyE79


@ Andrea

Liebe Andrea,

ich hoffe dein Diplomstress etc. lässt bald nach, ich drücke die Daumen! *:)

Deine

BBibi&block=sbRerg13


wieder schlimmer

hallo,

ich habe im moment wieder so schlimm ein brennen, dass es sich anfuehlt als waere meine harnroehre oder blase entzuendet. aber das ist sie wohl nicht (war nicht beim arzt und will auch nicht). aber es ist so, dass es sich anfuehlt als waere um den harnroehreneingang alles roh oder so, aber man sieht nichts. ich kann aber kaum abwischen beim toilettengang.

das muss doch irgendwann mal weggehen. manchmal ist es ja auch besser und dann kommt es wieder. deswegen denke ich, dass es schon was mechanisches ist oder so. hat noch jemand einen tip oder geht es jemandem genauso? probleme habe ich gerade wirklich gar keine. eher im gegenteil bin sogar noch gluecklicher als vorher.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH