» »

Alle mit Schmerzen in Scheide angesprochen

tPigeriGn


@andrea

zinktabletten kannst du auch so kaufen, allerdings hat mein arzt anhand von meinem wert genau ausgerechnet, wieviel ich noch zusätzlich nehmen soll...

A;ndrlea8x0


Hallo Barbara,

zur Uniklinik kannst Du einfach so, auch als Kassenpatient. Das einzige was Du brachst ist ein Überweisungsschein, aber den braucht man ja seit kurzem eh überall... Geh am besten direkt zu einem Professor der Gynäkologie. Zum Chefarzt kannst Du zwar auch gehen, musst aber damit rechnen, Chefarztpauschale zu zahlen... Dadurch dass die das mit ihren "Zöglingen" als Lernstoff durchnehmen, forschen die natürlich auch viel mehr... Und es kümmern sich viel mehr Leute darum, nicht nur ein Arzt...

Versuch es mal... Ist auf jeden Fall besser als von einem Arzt zum nächsten zu stolpern...

Akndlrqea8x0


Hallo Vaumi,

danke für den Tipp... Werde mich da mal umschauen... Das Thema Vulvodynie hatten wir hier im Forum schon öfters... Und es klingt sehr wahrscheinlich das zu haben... Leider sind die Forschungen noch nicht sehr weit und so wirkliche "Heilmittel" gibt es noch nicht... Aber werde mal bei yahoo schauen, vielleicht wissen die ja schon mehr... :-)

Liebe Grüße

ASru.nxa


... Fragen beantwortet

1. Alter

fast 26

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)

172

58kg

würde sagen normal.

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?

knapp 4 jahre, 3/4 jahre nach dem ich am pfeifferschen drüsenfieber erkrankte und teilweise nach den malzeiten sofort ziemlich flüssigen druchfall hatte...

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?

ca. erstes drittel in der scheide drin

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?

ist mir nichts aufgefallen. FÄ meinte mal es sei ein bisschen gerötet

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...

reizung (tampon, sex) und manchmal auch ein brennen während dem sitzen. tageszeit spielt keine rolle

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..

nein

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

schmerzempfindlich nein, rel. schnell blaue flecken

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?

gar nicht.

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?

oft bauchschmerzen (stress? ungesunde ernährung?)

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?

nein

12. Seid Ihr kälteempfindlich?

ja

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?

ein bisschen krampfadern und besenreisser

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

- jenste scheidentabletten (kurzfristige linderung)

- impfung

- gastroenterologe wegen bauchschmerzen, er sagte er könne nichts ungewöhnliches feststellen. ich hätte einen faulen darm.

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?

hin und wieder migräne, seit ich pille abgesetzt habe vor 5monaten nur noch einmal

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?

nein

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?

ja

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...

nein

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...

ja im moment schon... aber erst seit ca. einem jahr. beschwerden waren aber schon vorher da. vertrage manchmal das essen nicht und bekomme durchfall... aber das habe ich auch ohne stress.

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?

ca. 1.5lt im tag, aber das ist zuwenig. essen ist ok... einfach ein bisschen ungesund (tiefkühlkost und fastfood aber erst seit kurzem)

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?

ja, denke schon

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...

im moment ok. aber manchmal ganz ganz flüssig. farblos oder weisslich

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?

nein

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?

ja

25. Brennt es auch beim Urinieren?

ja, manchmal

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?

binden und slipeinlagen

27. Habt Ihr eine trockene Scheide?

wie merkt man das?

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?

dusche nur, mit wasser und ganz wenig seife, oder mit babyöl

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?

baumwolle und slip, keine strings

*************************************************

ich finde diese umfrage eine gute idee, darum habe ich mich auch daran beteiligt. ich habe schon zwei verschiedene gynäkologinnen aufgesucht und keine hat mich so richtig ernst genommen. als ich beim letzten besuch gesagt habe ich hätte noch ein brennen am anfang des scheideneingangs, aber innen, nicht aussen, bekam ich eine creme gegen hautpilz, ich müsse mich aussen damit einreiben. sie hört mir also nicht einmal richtig zu. langsam verliere ich den mut, dass es irgend einmal besser wird.

ich hoffe ich konnte das meinige zur umfrage beisteuern.

gruss

B_arbaraB-aus-Bxonn


Welche Verhütung

Die große Frage für mich ist im Moment, wenn ich die Pille absetzten möchte, um zu gucken ob's hormonell ist, es mit Kondomen nur schlimmer ist, Diaphragma und wohlmöglich noch Spermizide als Reizquellen vollkommen rausfallen, was soll ich als Verhütungsmittel benutzen. Normalerweise kriegt man ja in meinem Alter nicht unbedingt die Spirale empfolen.

Hat jemand eine Idee? Vielleicht sollte ich meinen Hormonspiegel untersuchen lassen und davon abhänging erstmal die Pille wechseln.

Barbara

HjeikBemi


Hallo Andrea,

die Yahoo-Group kann ich Dir nur empfehlen, ich bin da auch beigetreten. Es wurde hier ja auch schon früher ein paar mal drauf verwiesen.

Liebe Grüße,

Heike

A|ndreas80


Hallo Barbara,

die Pille trägt nur bedingt dazu bei... Nehme sie nun schon seit 2 Jahren nicht mehr, weggegangen ist es davon nicht... Viele die hier die Steckbriefe ausgefüllt haben, nehmen auch schon seit einer Ewigkeit keine Pille mehr, sicherlich auch weil eh kein richtiger Sex möglich ist... Leider ist es bei niemanden dadurch besser geworden.. Und wenn dann war es nur phasenweise...

Was es sonst noch an verhühtungsmöglichkeiten gibt weiss ich nicht, da bin ich keine große Hilfe... Kann Dir nur sagen, dass Pille absetzen nicht so den großen Erfolg bringt...

Liebe Grüße

Andrea

laucy%26


@andrea und barbara

also bei mir hat's doch einges gebracht, die pille abzusetzen...

die schmerzen sind nicht mehr so stark und ich habe etwas mehr lust auf sex. zwar immer noch nicht im gesunden ausmass (was auch immer das ist :-), aber etwas besser ist es schon).

es scheint auch zu helfen, etwas regelmässiger geschlechtsverkehr zu haben, da es irgendwie das gewebe zu dehnen scheint. sex nach einer langen sexfreien zeit scheint viel schmerzhafter zu sein.

aus erfahrung weiss ich aber, dass dieser tipp den meisten nicht viel bringen wird, weil die schmerzen einfach unerträglich sind :-(

langsam habe ich auch das gefühl (welches bestärkt wurde beim lesen in foren und bei diskussionen mit leidensgenossinnen), dass sich unser leiden nicht nur auf eine krankheit zurückführen lässt, sondern von einigen faktoren (z.t. individuellen) abhängt, unter anderem auch von psychischen...

liebe grüsse

lucy

P6axtz


Hallo ihr Lieben... hier meine Antworten.

Andrea, ich find deinen Einsatz hier toll.

1. Alter

21

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)

1,63 m, 54 kg

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?

ca. 4 Jahre

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?

Am Scheideneingang eher Richtung nach oben, tiefer in der Scheide alles okay

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?

lt. Frauenarzt etwas gerötet.

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...

nur Beschwerden beim Berühren und Sex, danach ca. ne Stunde und besonders heftig wenn ich nach dem Sex auf die Toilette geh...

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..

im Gesicht oft trockene Haut.

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

blaue Flecken ja, bleiben lange, Schmerzempfindlich nein

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?

geht so

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?

weniger

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?

nein

12. Seid Ihr kälteempfindlich?

normal würd ich sagen, im Winter friert ja jeder :-)

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?

manchmal schwere Beine

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

Frauenärzte:

- Pilzinfektion (mehrmals mit Canifug etc. behandelt aber Brennen nie weggegangen)

- Pille (ich hab sie dann abgesetzt aber keine Besserung)

-Gleitcreme ausprobiert, nix geholfen

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?

nein

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?

nah am Wasser gebaut aber beruflich belastbar

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?

Welches Sexleben? Mein Freund hat gelernt ne Beziehung ohne Sex zu führen...

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...

Scheidung ja, aber war okay.

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...

bei Streß Kopfschmerzen

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?

essen ja, trinken leider zu wenig...

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?

ich denk mal schon...?

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...

manchmal weißlich/gelblich, riecht aber nicht

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?

ne

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?

manchmal

25. Brennt es auch beim Urinieren?

nur nach dem Sex

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?

beides

27. Habt Ihr eine trockene Scheide?

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?

Schaum ins Wasser

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?

verschieden

Anmerkung zur Pille: Ich hatte in meiner ersten Beziehung ein halbes Jahr nur mit Gummis verhütet, da war alles okay, als ich nach nem halben Jahr die Pille nahm fing es kurz später an, aber ich hab´s ja inzwischen auch schon ohne Pille wieder probiert aber hilft nix.

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir manche von euch ne Mail schicken würden da ich in diesem Forum (bisher) selten bin...

KerstinRegnath@gmx.de

Lieben Gruß und Gute Besserung

V"aDumZix44


@aruno Frage 27

Das merkt man u.a. beim GV oder auch bei starker Feuchtigkeit im Slip. Ist die Scheide trocken, ist es schwer den Penis, Tampon oder andere Dinge einzuführen, manchmal schmerzhaft.

Teste einfach mit dem Finger. Wenn du ihn hineinsteckst und er nach dem Herausziehen mit einer feuchten Schicht überzogen ist, bist du sicher nicht trocken.

V?aeumi44


@aruna Frage 27

Deine Antwort auf Frage 22 deutet darauf hin, dass deine Scheide normal bis stärker feucht ist - sicher nicht trocken.

BKarQbagraq-aus{-Boxnn


An Lucy

Liebe Lucy,

ich habe auch schon öfter gehört, dass es ohne Pille besser wurde, aber wie verhütest Du jetzt ???

Barbara

sOaga8x0


1. Alter

-23

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)

-1,75 und 59 kg

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?

-seit ca. 2 Jahren

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?

Scheideneingang und Schamlippen

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?

-Rötung, Schwellung, Pusteln

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...

-permanente Beschwerden, aber auf Toilette, Sex...stärker

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..

-trockene Haut

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

-ja

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?

-ja, Erkältungen

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?

-nein, selten mal Sodbrennen

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?

-nein, selten mal entzündet

12. Seid Ihr kälteempfindlich?

-ja

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?

-nein

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

- anfangs hatte ich ständig Pilzinfektionen, bis diese Beschwerden irgendwann gar nicht mehr richtig fort gingen, habe öfters den Frauenarzt gewechselt. Keiner konnte mir wirklich helfen! Es weiß nur jeder, dass es keine Pilzinfektionen mehr sind.

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?

-nein

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?

-ja, eher schnell labil

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?

-eigentlich nicht Sex=Schmerz. Habe aber schon große Angst, dass es dadurch wieder auftritt, oder schlimmer wird. Im Moment traue ich mich gar nicht mehr. Obwohl die Lust dadurch nicht verschwindet.

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...

-nein

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...

-nein

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?

-ja

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?

-meine Cousine hat auch diese Beschwerden

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...

-nein, aber starken Ausfluss, verwende jeden Tag einen Tampon

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?

-ja

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?

- kein Brennen beim Stuhlgang, aber wenn ich diese Beschwerden habe, habe ich teilweise auch am After Juckreize.

25. Brennt es auch beim Urinieren?

-ja

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?

-ja,beides

27. Habt Ihr eine trockene Scheide?

-nein, starken Ausfluß

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?

-jeder Arzt hat mir schon etwas anderes empfohlen. Der eine meinte nur mit Wasser, jetzt verwende ich Waschlotion Sagella (für Intimpflege mit ph-WErt 3,5 und Salbeiextrakt)

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?

-beides

Hallo,

das ist wirklich ein unangenehmes, lästiges Problem. Teilweise könnte ich wahnsinnig werden. Mein Frauenarzt hat mir den Tipp gegeben, dass es vom Sperma kommen könnte und habe darüber auch vieles im Internet nachgelesen. Von den Symptomen her, könnte es hinkommen: Rötung, Juckreiz, Brennen, Pusteln. Habe daraufhin nur noch mit Kondom Sex gehabt. Und es war wirklich besser! Ein halbes Jahr lang. War schon glücklich ohne Ende und dachte, hätte das Problem im Griff. Hatte vor über einer Woche, allerdings hatte ich noch leichte letzte Regelblutungen, wieder mit Kondom Sex. Und seitdem doch wieder diese schrecklichen Beschwerden. Man ist wirklich ratlos und weiß nicht mehr, was man machen soll...

Lieben Gruß

Sandra

AFndreKa8x0


Hallo Saga,

lass Dich doch mal auf Allergien testen.. Allergien können spontan auftreten und dann für immer bleiben, manche gehen auch wieder von alleine weg... Es kommt immer darauf an wie stark Dein Körper ist... Umwelteinflüsse, schlechte Ernährung, Konservierungsstoffe, zu viel Sonne etc... Alles kann Dein Körper anfällig machen, sei es dass sich die Zellstruktur ändert und Du mit Viren zu kämpfen hast oder Krebs... oder eben Allergien...

Wenn Du das Gefühl hattest dass es besser wurde mit Kondomen, kann schon wirklich eine Spermaallergie vorliegen... Nun lass Dich mal testen, ob Du möglicherweise allergisch auf Kondome geworden bist... Bei dem chemischen Zeugs wäre das ja kein Wunder...

Das ist mein Tip vorab...

Weitere Möglichkeiten wären: Bakterien, Bartholinitis, Vulvodynie, zu enge Klamotten etc.... Haben in diesem Forum schon einiges aufgeführt... Am besten Du stöberst mal durch...

Liebe Grüße

Andrea

DAaniIe25


Was mir sofort auffällt!

@ Saga:

Es kann ja sein, daß ich Dich falsch verstanden habe, aber nimmst Du echt jeden Tag einen Tampon ??? ??? ??? Um Gottes Willen! Und, Tschuldigung, da wunderst Du Dich noch ??? Ist doch klar, daß das nicht gut ist. Auch wenn Du viel Ausfluß hast, hast Du schon mal darüber nachgedacht, daß Du wegen der Tampons und Binden so starken Ausfluß hast?! Bei mir war das so, als ich noch Slipeinlagen benutzt habe, Da hatte ich auch so viel Ausfluß. Dann hab ich die Dinger weggelassen (wegen der Pilzgeschichte..., war anfangs eklig), und es wurde weniger!

Außerdem begünstigen Tampons Infektionen, gerade dann, wenn Du sie nicht so häufig wechselst, wie oft wechselst Du denn?

Liebe Grüße

Danie :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH