» »

Alle mit Schmerzen in Scheide angesprochen

S'czh-maus{axl83


hallo zuckerl!

Hast du die Schmerzen nur beim GV oder auch sonst? Und wo bzw. wann tut es denn genau weh? Gibt es Zeiten in denen es schlimmer bzw. besser ist? Kann man Rötungen erkennen oder ähnliches?

LG

ZXuckexrl


Zuerst einmal danke, dass du auf meine Frage antwortest!

Ich habs auch, wenn er mich anders befriedigt... also eigentlich sobald "etwas" eindringt, habe ich das gefühl, als wenns zu gehen würde! Aber so beim Sitzen und beim normalen Leben spür ich gar nichts!!!

Na also ich hab jetzt schon ewig nicht mehr mit meinem Freund geschlafen, also kann ichs nicht beurteilen, aber es war immer gleich schlimm und da es schon länger ist leide ich psychisch ziemlich darunter und deswegen will ichs auch nicht oft probieren, weil ich sowieso weiß, dass es weh tun wird! :-(

Ahm na Rötung ist eigentlich nur von der Operation die ich hab, aber die macht glaub ich weniger Probleme.

Ich weiß nicht, ich war heute bei meiner FA, weil ich im Forum gelesen habe, dass es vl an der Pille liegen kann.. Nimm seit 1 1/2 Jahren die Diane Mite und sie hat mir jetzt mal die Valette verschrieben. Probieren kann man es ja! Hast du da irgendwas ähnliches gehört bzw. hast du eine Ahnung was ich noch machen könnte ???

S>chmaausal83


@zuckerl

Ich weiß nicht, ich war heute bei meiner FA, weil ich im Forum gelesen habe, dass es vl an der Pille liegen kann.. Nimm seit 1 1/2 Jahren die Diane Mite und sie hat mir jetzt mal die Valette verschrieben. Probieren kann man es ja! Hast du da irgendwas ähnliches gehört bzw. hast du eine Ahnung was ich noch machen könnte

Tja also das mit der Pille hab ich schon öfters gehört. Ich bin auch so ein Fall. Bei mir war es die Valette, die die beschwerden ausgelöst hat. Der Pillenwechsel hat bei mir leider auch nichts gebracht. Es ist leider erst besser geworden als ich die Pille abgesetzt habe. Aber da GV sowieso nicht mehr möglich war...

Was man noch machen könnte ist schwierig, ich weiß je nicht, was ihr/du schon alles probiert habt. Hast du es schon mal mit Multigyn Liqui Gel versucht. Oder vielleicht mit einem (anderen) Gleitgel? Oder das Multigyn Gel Gel das soll angeblich den Zustand der Schleimhaut verbessern. Ansonsten kann ich dir eigentlich nur Magnesium empfehlen. Das sorgt dafür, dass die Muskeln sich entspannen. Ich nehme immer Diasporal. Und nach dem GV benutze ich etweder das Multigyn Gel Gel oder Vitamin E Kapseln. Ach ja und viel trinken!!!

Infektionen (Pilze, E-Coli) oder ähnliches hast du ja nie, oder?

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Liebe Grüße

Z`ugck,erl


Asooo ja, ich werds jetzt trotzdem mal probieren mit einer anderen Pille und sonst bleibt mir ja noch immer die Möglichkeit sie abzusetzen. Aber waren dann deine Beschwerden wirklich ganz weg ??? :-o

Wie verhütest du jetzt, wenn du die Pille nicht mehr nimmst? Gibts da irgendwas zuverlässiges? Wie lang nimmst du die Pille jetzt schon nicht mehr?

Naja ich hab schon sehr viel ausprobiert, Gleitgel macht keinen Unterschied bei mir, die Schmerzen bleiben gleich. Aber wo kriegt man das Multigyn Gel her? Weil ausprobieren schadet ja nicht! :-)

Ja Magnesium is sicher auch nicht so schlecht für mich, weil ich hab öfters Krämpfe in den Füßen, vl hilft des ja auch da!

Nimmst du die Vitamin E Kapseln oral oder vaginal und nimmst die jedes Mal? Oder einfach nur als Vorsicht, damit nicht wieder Schmerzen eintreten oder sind sie bei dir noch nicht ganz weg?

Ja trinken tu ich eigentlich auch nicht wirklich viel, da kann ich ja einiges ausprobieren! DANKE :-)

Nein noch nie eine Infektion ghabt, Abstriche immer oke gewesen.

DANKE für deinen Eintrag! :-D

S)chmaIusael8x3


@Zuckerl

Asooo ja, ich werds jetzt trotzdem mal probieren mit einer anderen Pille und sonst bleibt mir ja noch immer die Möglichkeit sie abzusetzen. Aber waren dann deine Beschwerden wirklich ganz weg

Würd ich an deiner Stelle auch erstmal versuchen. Vielleicht klappt es ja. Bei mir ist es damals mit der Ovosiston etwas besser geworden. Aber die wurde dann leider vom Markt genommen. Vielleicht gibt es ja inzwischen ein ähnliches präparat.

Die Beschwerden sind leider (noch) nicht ganz weg. Aber seit ich die Pille abgesetzt habe sind sie mit der Zeit immer besser geworden. Ich hoffe natürlich, dass sie irgendwann ganz weg sind.

Wie verhütest du jetzt, wenn du die Pille nicht mehr nimmst? Gibts da irgendwas zuverlässiges? Wie lang nimmst du die Pille jetzt schon nicht mehr?

Ich habe die Pille im Februar 2005 abgesetzt. Ich verhüte seither mit NFP. Ich halte es schon für sehr zuverlässig. Also ich bin zumindest noch nicht Schwanger. Hier im Forum kannst du einige Diskussionen dazu finden, wenn es dich interessiert.

wo kriegt man das Multigyn Gel her?

Also du kannst es dir entweder in der Apotheke bestellen lassen. Oder Online hier:

[[http://shop.savit.de/sonnen-apotheke-bergkamen/index_suche.html?_filterfastsearch2=x&_errorpage=%2Ftitle.html&_filterktext=multigyn]]

In diesem Shop könntest du dir auch das Liqui Gel bestellen.

Ja Magnesium is sicher auch nicht so schlecht für mich, weil ich hab öfters Krämpfe in den Füßen, vl hilft des ja auch da!

Hattest du die Krämpfe schon bevor du die Pille genommen hast. Ich hatte nämlich früher auch oft welche, seit ich die Pille abgesetzt habe sind sie weg. Kann ja sein, dass es bei dir ähnlich ist.

Nimmst du die Vitamin E Kapseln oral oder vaginal und nimmst die jedes Mal? Oder einfach nur als Vorsicht, damit nicht wieder Schmerzen eintreten oder sind sie bei dir noch nicht ganz weg?

Also bei mir sind das so gelbe durchsichtige Kapseln, die steche ich mit einer Nadel auf, drücke dann die Flüssigkeit raus und schmiere die betreffenden Hautstellen ein.

Ich mach das aber nicht jedes Mal, maximal einmal in der Woche.

Liebe Grüße

ZQuck[erxl


Ja ich hab auf einer Internetseite eh Anmerkungen zu den verschiedenen Pillen gelesen, eigentlich hat die Valette überhaupt net gut abgeschnitten, aber mal schaun... sonst wird halt gewechselt.

Naja aber immerhin, sind sie besser... ich wär ja auch schon wieder seeeehr froh, wenns besser werden würde, weil dann kann ich wenigstens endlich wieder mit meinem Freund schlafen! :°(

In den Forum hab ich schön öfters gelesen, dass einige Frauen damit verhüten... und dass sie auch damit zufrieden sind, aber i weiß net, ob ich dann auf diese Methode vertraue! ;-)

Na also ich kann mich nicht dran erinnern, dass ich das vor der Pille schon gehabt habe... habs aber in letzter Zeit öfters. Werd mir da glaub ich was besorgen! Hilfts net, schadts net! ;-D

LG

Skchmausa-l83


@Zuckerl

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen! *:)

Zruuckexrl


DANKE :-) (auch für deine Hilfe)

LG

Z"uc~kerxl


Also ich bin recht neu hier im Forum und da bin ich schon auf mein Problem gestoßen und ich sehe ich bin bei weitem nicht alleine!! *beruhigtbin* Also nun mal zum Fragebogen:

1. Alter

> 20

2. Größe und Statur (Untergewicht, Übergewicht, sehr schlank, zerbrechlich oder eher vollschlank und robust)

> also schlank (170 cm groß & 56 kg)

3. wie lange habt Ihr schon die Beschwerden?

> 1 1/2 Jahre

4. Wo genau könnt Ihr diese lokalisieren?

> beim Scheideneingang, direkt darunter und hineinziehend

5. Gibt es eine auffällige Hautveränderung an der schmerzenden Stelle? Rötung usw.?

> etwas gerötet durch die Operation, ansonsten schauts normal aus

6. Sind die Beschwerden permanent oder werden sie nur durch Reizung ausgelöst? Wann wird es besser, schlechter? morgens, abends, Sex, Toilette, Anfassen, Regel...

> also die Beschwerden sind immer gleich, treten aber nur beim Sex (also sobald Reizung auftritt) auf, so beim sitzen spüre ich nichts

7. Leidet Ihr an sonstigen Hautkrankheiten? Neurodermitis, trockene Haut, Allergien..

> in letzter Zeit sehr trockene Haut, ansonsten Hausstaubmilben-Allergie

8. Seid Ihr sehr schmerzempfindlich? Und bekommt Ihr schnell blaue Flecken?

> ja schon eher schmerzempfindlich, aber keine blauen Flecken

9. Habt Ihr Immunschwächen? Sprich seid Ihr oft krank?

> nein überhaupt nicht

10. Habt Ihr Magenprobleme? Wenn ja, wann und wie oft?

> ja eigentlich oft, kommt nicht regelmäßig, ist aber oft nach dem Essen und auch so...

11. Ist Euer Zahnfleisch desöfteren wund oder entzündet?

> ja beim Zähneputzen blutets zwischendurch und mein Zahnfleisch geht glaub ich zurück

12. Seid Ihr kälteempfindlich?

> ja

13. Habt Ihr Venenbeschwerden? Sprich Krampfadern oder schwere Beine?

> schwere Beine, aber ganz selten

14. Was ist bei Euch schon alles diagnostiziert worden? Sprich was ist bei Euch schon untersucht, gefunden oder ausgeschlossen worden? Bei welchen Fachärzten ward Ihr schon? Und welche Behandlungen habt Ihr schon über Euch ergehen lassen? Wenn es geht in Stichpunkten.

> also Pilzinfektion wurde ausgeschlossen, Physiotherapie wurde gemacht - keine Besserung, hab alle möglichen Cremes und Gleitgele verwendet - nichts geholfen, dann die Operation (Dammspaltung) - nichts gebracht, jetzt bin ich bei einer Psychologin um auszuschließen, ob es was seelisches ist, hab mit Prothesen gearbeitet um das ganze zu weiten... ja und im Grunde hat das ganze nichts gebracht, hab die Beschwerden nach wie vor und bin ziemlich fertig mit den Nerven :°( (dazu kommt glaub, ich dass mich meine Pille noch etwas depressiv macht, also auch nicht das wahre)

15. Gibt es sonstige Krankheiten oder Beschwerden, die Ihr habt, ich aber hier nicht aufgeführt habe?

> fällt mir jetzt nichts ein

16. Seid Ihr eher zerbrechlich und leicht überfordert, weinerlich oder wirft Euch so schnell nichts aus der Bahn?

> zerbrechtlich und weinerlich trifft absolut auf mich zu

17. Wie wirken sich die Beschwerden auf Euer Sexleben aus? Verbindet Ihr schon Sex mit Schmerz?

> ja absolut, für mich ist Sex mit absoluten Schmerzen verbunden, seit einem halben Jahr oder so haben wir es nicht mehr probiert

18. Hattet Ihr in Eurer Kindheit irgendwelche schlimmen Erfahrungen? Scheidung der Eltern etc...

> ja Scheidung d. Eltern (laut meiner Mutter, hat mich diese extrem stark mitgenommen)

19. Habt Ihr viel Stress? Und wie schlägt sich der bei Euch nieder? Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen...

> ja schon Stress, aber ist zum aushalten, Kopfweh ganz selten, Bauchschmerzen eher oft und Unwohlsein auch eher oft

20. Eßt Ihr regelmäßig und trinkt Ihr genug?

> weder noch

21. Seid Ihr die Einzigsten in Eurer Familie die solche Beschwerden haben oder hatten?

> ja

22. Habt Ihr anormalen Ausfluss? Farbe, Beschaffenheit...

> ja hab eher etwas mehr Ausfluss, Farbe unterschiedlich

23. Schwitzt Ihr sehr stark? Gibt es gar Verfärbungen in der Kleidung?

> ja, Kleidung selten aber doch

24. Habt Ihr auch Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang? Verspürt Ihr da ein Brennen am After?

> ja aber nicht immer

25. Brennt es auch beim Urinieren?

> nein

26. Benutzt Ihr Tampons oder Slipeinlagen?

> ja beides

27. Habt Ihr eine trockene Scheide?

> nein eher nicht

28. Wie wascht Ihr Euch? Nur mit Wasser? Seife? Macht Ihr Schaum ins Badewasser?

> Also duschen mit Duschgel, Scheidenbereich lass ich aber aus - also nur Wasser, wenn ich baden geh, dann Schaum ja

29. Tragt Ihr Synthetikunterwäsche oder Baumwolle?

> beides

Also ich denke, alle die da reinschreiben, haben ähnlich schlimmes erlebt und vor allem schon viel ausprobiert.

Also in der nächsten Zeit ist folgendes bei mir geplant: ich wechsle die Pille (von Midane auf Valette) und ich werde mir das Multigyn Gel besorgen und dieses mal anwenden.

Habt ihr Erfahrungen, was das bei mir sein könnte und vor allem wie man es wieder wegbekommt??

Schon mal danke fürs ewig lange durchlesen und für eure Ratschläge!

LG Zuckerl

ZPuc)kxerl


Nachtrag

Ich hab gerade gelesen, dass es da noch einen Nachtrag an Fragen gibt:

30: nimmst du die pille oder andere hormone (z.b. wechseljahrhormone etc)? wenn ja, welche und wie lange schon?

> ja pille, seit 1 1/2 Jahren - jetzt noch die Midane, ab nächstes Monat die Valette um mal auszutesten ob es daher rührt... also mir is nur aufgefallen, dass es nach dem ersten mal besser geworden ist und dann schleichend immer mehr geworden ist, bis es einfach nicht mehr auszuhalten war... ich vermute da einen zusammenhang... werde, wenn die Valette keine Änderung bringt die Pille mal absetzen, da ich gelesen habe, dass es besser werden soll

31: irgendwelche operativen eingriffe "da unten"?

> ja Dammspaltung, weil mein FA gemeint hat, dass es am Häutchen vorne liegen könnte, hat sich aber als falsch erwiesen... so habe ich nur wahnsinnige Panik vor weiteren Eingriffen in dieser Region, weil gemeint hat, sie muss mir die Nähte ohne Betäubung ziehen >:(

M=ondesFnacht


Hallöchen, na wie gehts euch allen so? Habe schon länger nichts mehr akutes von euch gehört...

Was machen eure Wehwehchen, was tut ihr zur Zeit dagegen.

Ich wollte euch mal berichten... hatte doch erzählt das ich seit Anfang des Jahres, es mit reiki versuche und eigentlich nicht so viel davon gehalten habe...Habe mich ja mehr oder weniger dazu überreden lassen, aber ich muss euch sagen, es hilft mir sehr sehr gut... meine Beschwerden sind besser und psychisch gehts mir auch viel besser, ich bin seit ca. 2 Monaten dort in Behandlung und gehe wöchentlich hin und die gab mir dort jetzt eine gewisse zeit wo sie sagte, dann seie ich Beschwerdefrei. Bei der ersten Sitzung sagte sie mir, ich werde es schaffen, die Beschwerden zu besiegen und ich wollte es ja nicht glauben aber , mir gehts wirklich schon viel viel besser, fast beschwerdefrei... man sollte diese Stelle dann nur nicht direkt wieder überlasten...

Mache täglich Sitzbäder und abends zum Aufbau der Scheidenflora Naturjoghurt... und die Behandlung einmal in der Woche....

Würde mich freuen wenn ich mal wieder was von euch höre....

S+aarlsandenxgel


*:) Ich mach nun auch mal mit bei Deiner Umfrage; ich hab mir auch Deine Umfrage ausgedruckt, damit ich mir das alles später mal in Ruhe durchlesen kann, vielleicht finden sich ja wirklich Paralellen:

1. fast 26

2. 156 cm, z.Zt. 60kg, also leider ein paar Kilo zuviel, Figur aber "normal"

3. Ich hab nun seit 1 Jahr besonders verstärkt Beschwerden mit wiederkehrenden Scheidenentzündungen/Pilzen, seltener Blasenentzündungen

4. Kommt drauf an, was ich habe. Bei den Scheidenentzündungen/Pilzen habe ich die Schmerzen direkt am Scheideneingang meinem Empfinden nach; ansonsten leide ich unter einer lokalen Reizung nach dem GV wofür ich gerade selbst noch auf der Suche nach einer Ursache bin.

5. Hautveränderungen: ich schau immer nach und seh dann halt schon gewisse Rötungen am Scheideneingang/Schamlippen

6. Die lokale Reizung tritt bei mir regelmäßig (!) nach dem GV auf, s.o. Sie dauert nicht an, ist bereits nach ein paar Stunden bzw. am nächsten Morgen weg. Woher die ständigen Scheidenentzündungen kommen ist unklar, ich merke immer, dass etwas da ist sobald meine Oekolp Creme brennt die ich regelmäßig nutze, direkte Beschwerden habe ich nicht (!!)

7. Ich habe Mischhaut und bin ein Allergiekind d.h. ich bin allergisch gegen alle frühblühenden Bäume/Gräser/Kräuter, gegen 4 Mehlsorten, Sellerie (noch nie was gemerkt), Curry (mein absolutes Lieblingsgewürz, also noch nie was gemerkt), Hund (noch nie Beschwerden gehabt), Katze (noch nie Beschwerden gehabt), Hausstaub, Milbe I und II Nickel (extrem!) Hm, das war jetzt alles was mir so spontan eingefallen ist....ist ja auch schon genug eigentlich!!

8. Schmerzempfindlich bin ich absolut gar nicht, blaue Flecke bekomme ich gerne und schnell.

9 Imunschwäche: meine Abwehrschwäche liegt im Intimbereich, Erkältung hatte ich nun 1 1/4 Jahr nichts, dafür bin ich aber nun zum 2. Mal innerhalb von 4 Wochen krank mit Erkältung

10 Magenprobleme: nur, wenn ich mich extrem ärgere mit Durchfall und Magenkrämpfen, ansonsten bin ich da nicht so empfindlich

11 Zahnfleisch/Zähne: keine Probleme

12 Kälte: ich hab immer kalte Füße und Hände

13 Keine Venenbeschwerden

14 Mein Krankheitsbild soll eine Vulvagitis sein d.h. immer wiederkehrende Scheidenentzündungen ohne erkennbare Ursache. Anstriche sind immer negativ.

15 Ich leide gerne an Herpes

16 Ich arbeite beim Psychiater, ich bin also nicht so schnell aus der Ruhe zu bringen und streßresistent, habe aber schon gemerkt, dass ich gerne Herpes bekomme wenn ich überfordert bin.

17 Beim GV selbst habe ich z.Zt. keine Beschwerden, aber danach ständig eine lokale Reizung, s.o. Mich frustriert das schon.

18 / Nee, bei mir war alles okay, intaktes Elternhaus etc.

19 Ich hab beruflich viel Streß und leide daher ab und an unter Kopfschmerzen und auch Niedergeschlagenheit d.h. "Null Bock zu gar nix" Schaffe mir aber meine eigenen Auszeiten/Ausgleich und so ist das erträglich.

20 Essen tu ich nicht so wirklich regelmäßig, ich mag kein Frühstück (schon von Kind an) und in der Praxis komm ich erst zwischen 12.30 Uhr und 13.00 Uhr zum 1. Essen; bin das aber so gewohnt und es macht mir nichts aus. Trinken tu ich viel, zwischen 1.5 und 2.5 Liter/d

21 Ich bin die Einzige mit solchen Unterleibsbeschwerden, leider, meine Eltern schauen immer komisch wenn ich wieder etwas habe, dabei kann ich doch einfach nichts dafür!

22 Ich habe immer leichten Ausfluß, bin das so gewohnt, weiß-gelblich.

23 Ich schwitze "normal", wenn ich krank werde neige ich dazu nachts extrem zu schwitzen.

24 / Keine Probleme

25 Nein; außer, es ist wieder ne Blasenentzündung da, dann spüre ich ein dumpfes Nachbrennen

26 Weder noch; ich verhüte mit 3-Monats-Spritze und bekomme daher keine Periode, daher weder Tampons noch Binden; wenn ich (seltenst) mal Zwischenblutungen habe tun es Slipeinlagen

27 Da streiten sich die Gemüter: mein Partner meint, ich habe dieses Problem nicht; ich denke aber, ich werde während des GV einfach zu trocken und seit wir Gleitgel benutzen ist wirklich alles besser!

28 Wasser, rein nur Wasser. Nach dem Duschen pflege ich mich mit Deumavan

29 Baumwolle, nicht hübsch, aber bei unserem Krankheitsbild besser. Die Dessous pack ich dann aus wenn mein Partner da ist :-)

B/arbarxa82


Hallo an alle,

ich hatte vorgestern ein längeres Gespräch mit meinem Frauenarzt, von dem ich bisher dachte, der würde mich nicht ernst nehmen. Nachdem ich nochmal alles geschildert hatte, sagte er aber es sei wohl wirklich eine überempfindlichkeite der nerven, und wir könnten versuchen, die mit medikamenten zu behandeln (also antidepressiva), er ist nicht nur gynäkologe sondern hat auch psychologie/psychatrie gemacht, kennt sich also aus, mit solchen medikamenten.

Ich habe allerdings angst vor sowas. Deshalb werden wir jetzt nichts überstürzen.

Nur mal lgut zu wissen, dass es auch ärzte gibt die nicht nur sagem, alles psychosmatisch und nehmen sie mal deumavan.

sicher ist es gut zum psychologen zu gehen, er hat mir auch eine empfolen, wo er mal anrufen will, damit ich schnell nen termin bekomme, und deumavan kann auch nicht schaden, aber nach 8 jahren, denke ich, ist es zeit für größeer schritte.

SFaarl'an_den9gel


@ Barbara....

... ich arbeite im Bereich der Psychologie/Psychiatrie/Psychotherapie und wir bekommen immer mehr Zuwachs, es ist längst kein Grund mehr sich komisch vorzukommen einen solchen Arzt aufzusuchen. Es gibt mittlerweile auch ganz tolle pflanzliche Antidepressiva. Wenn du mal nochmal im Saarland bist könntest du ja mal zu uns kommen, wir haben wirklich eine ganz tolle Ärztin in der Praxis @:) Liebe Grüße!

Scweet .Mufftixn


hei ihr süßen

kenne euer problem nur zu gut...nehmt ihr alle die pille? meine fa und ich haben abgemacht, dass ich sie mal absetze weil sie meinte, in meinem fall ommt es eindeutig davon und sie erlebt es immer weder und rät von der pille ab....nich alle fas sind hormonfans :-) alles liebe

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH