» »

Alle mit Schmerzen in Scheide angesprochen

bBawby1n98x2


FA Termin

Guten Morgen!

Ich hatte heute Morgen meinen FA Termin! Habe ihr die ganzen Vorschläge aus dem Forum erzählt und die meisten wären wohl nix für mich hat sie gesagt! Sie hat mir nun eine neue Pille verschrieben! Oviol heißt die! Das ist ne 22 Tage Pille. Kennt die einer?

Dann hat sie mir noch eine östrogenhaltige Creme verschrieben... Ovestin... hat da jemand von euch Erfahrungen gemacht?

@ Kiana84:

Habe auch nach ner Therapeutin gefragt, und mir wurde eine Adresse gegeben, mache da nachher mal einen Termin!

Bin gespannt ob das alles was bringt! Ich hoffes es SOOO SEHR!!! :°(

KBiIana8x4


@baby

Na, das hört sich doch eigentlich ganz gut an! Dass nicht alles, was hier durch's Forum geht, jedem auch hilft, ist ja (leider) klar. Aber ich hab mal ein paar ältere Beiträge gelesen und da waren ein paar dabei, die eigentlich ganz gute Erfahrungen mit den Östrogen-Salben gemacht haben. Tja, ich denke, probieren geht über studieren... Oviol sagt mir nichts, aber ist wahrscheinlich dann auch eine eher östrogenhaltige Pille, oder? Hab die Valette, mit der komm ich eigentlich ganz gut zurecht.

Toi toi toi für die Therapeutin! Irgendwie hilft die dir ganz bestimmt weiter!

Schaff's im Moment irgendwie nicht so richtig, mich für die Beckenbodenübungen zu motivieren. Hab eh grad so ein Motivationstief. Hoffe, dass ich das alles bald hinter mir hab!!!

LG

Kiana

b(abyk19W8x2


Ja das ist ne östrogenhaltigere Pille! Allerdings hat die, wie ich im Internet gelesen habe, einige Nebenwirkungen! :-/ Habe diesbezüglich auch schon in einem anderen Thread gepostet ob jemand Erfahrungen mit dieser Pille gemacht hat!

Ich hoffe echt, dass mir die Therapeutin weiterhelfen kann! Allerdings ist das keine spezifische Sexualtherapeutin, das zahlt ja die Kasse net! Ich frag mich nur wie sie mir dann mit meinem Problem helfen soll!? Naja, ich hoffe sie hat schon Erfahrungen mit solchen Themen! Und vor allem hoffe ich, dass ich bald nen Termin bekomme und nicht monatelang warten muss!!!

K&iaRna84


Therapeutin

Also, auch eine "normale" Therapeutin kann dir mit den ganzen Problemen weiter helfen! In meinen Sitzungen dreht es sich zu 90% auch nur um dieses Thema.

Falls du bei der Therapeutin, die dir deine FA empfohlen hat, sehr lange auf einen Termin warten musst, kannst du dich auch bei der nächsten Kassenärztlichen Vereinigung (findest du in den Gelben Seiten) nach Therapeuten mit kürzeren Wartezeiten erkundigen. Würde aber glaub ich erstmal die Empfehlung vorziehen. Hab meinen ja einfach auf gut Glück ausgesucht und es gibt da bestimmt noch bessere. Aber sogar [i]der [i]hat mich schon viel weiter gebracht!

Drück dir jedenfalls ganz doll die Daumen und halt uns auf dem Laufenden!

Schönen Abend noch

Kiana

b5aby1x982


Danke, ja klar halt ich euch auf dem Laufenden!!!

Hab noch ne andere Frage:

Wo kann man eigentlich testen lassen ob einem Zink fehlt und ob man Allergien hat? Beim Hausarzt?

Und wo kann man den Hormonhaushalt testen lassen? Also ob man von einem Hormon zu viel oder zu wenig produziert!?

KYiana]84


Hmmm, ich glaub, der Hausarzt kann sowas machen. Ansonsten geh doch mal zu nem Allerlogen...

cFame199


Hallöli, mich gibt´s auch noch...

...zurück von der Bauchspiegelung und einigermaßen glücklich darüber. Diagnose: keine Endometriose, beide Eileiter durchgängig und Gebärmutter total ok!! Eierstöcke ok...

Leider sind die Bauchschmerzen noch da!!! und ich denke auch nicht, dass ich schmerzfreien GV haben kann, vorerst. Soooo, nun gehe ich zu ProFamilia, ist umsonst, mein FA denkt, dass meine Psyche blockiert ist. Die Bauchschmerzen kommen evtl. vom Kreuz (bilde ich mich nun ein...) und die Krämpfe gehen sicherlich von alleine mal weg..

Also ich denke nicht, dass eine Östrogencreme die Rettung ist. Klar, damals war bei mir auch alles supertoll, aber wir sind zu jung, um sowas zu brauchen!!!!!! Es muss anders gehen. ich bin stark davon überzeugt, dass bei mir alles psychisch ist!!! Werde nun zum Physiotherapeuthen gehen und auch zum Therapeuthen - und Tannolact Sitzbäder machen. Und sonst ALLES absetzen. Mein Körper muss sich regenerieren --- von alleine!!!

Meine Gebärmutter haben die doch tatsächlich bei der Bauchspiegelung durchstoßen! Stellt euch das mal vor! Aber sofort wieder genäht ??? nun ja, ich hoffe halt mal, dass das so ok ist...

Evtl. gehe ich in nächster Zeit zu einem Osteopath, das hat die Ärztin im FA mir empfohlen. und wenn ein Arzt, dann nur noch ein Heilpraktiker. Die ganzen Salben und Zäpfchen tun uns nicht gut. Ich weiß, dass sag ich: diejenige, die alles in sich rein gestopft hat :-D

Werde auch die Beckenbodenübungen machen und dazu meinen Physio befragen...

LG von mir!!!!

Keizanax84


Hey Cam!

Schön nochmal von dir zu hören! Find ich ja witzig, dass wir gleichzeitig zu fast den selben Ergebnissen gekommen sind! Wär ja schon interessant zu wissen, ob man das noch weiter verallgemeinern kann (dass die Probleme psychosomatisch sind und von einer totalen Überbehandlung kommen, also besser werden, wenn man die Chemie absetzt...). Vielleicht sollten wir nochmal einen neuen Fragebogen machen!? Was haltet ihr davon??

LG

Kiana

b1a8by1'9x82


Alles absetzen!?

Guten Morgen!

Hm... es sagen irgendwie immer mehr dass man alles absetzen sollte. Jetzt hab ich aber gerad neue Salbe und ne neue Pille verschrieben bekommen... :-/

Dass das alles mit der Psyche zusammenhängt glaub ich AUF JEDEN FALL! Wenn man so lange Probleme damit hat, muss sich dass ja im Kopf negativ auswirken!!!

Habe leider immernoch keinen Termin bei der Therapeutin! Habe die noch net erreicht! Und die ruft auch net zurück! Naja, ich ruf da heute nochmal an!

Ja, so einen neuen Fragebogen fänd ich gut :)^

KVianaG84


Fragebogen

Hallöchen,

hab mir jetzt ein paar Fragen ausgedacht, die natürlich in erster Linie von meinen eigenen Erfahrungen und dem, was ich in der Therapie erarbeitet habe, ausgehen. Wenn euch weitere Fragen einfallen, die euch noch wichtig erscheinen, dann schreibt sie einfach dazu!

Bin mal gespannt, ob hier was bei rauskommt...

LG

Kiana

1. Habt ihr irgendwann mal schlechte sexuelle Erfahrungen gemacht oder andere Probleme "da unten" gehabt? (Schmerzen beim Sex/ bei der Periode, Sex gegen den eigenen Willen/ ohne wirkliche Lust; Pilz-, Virus-, bakterielle Erkrankungen, Blasenentzündungen, übermäßige Behandlung mit Medikamenten...)

2. Fingen danach die Probleme an?

3. Gab es im Laufe der Zeit eine Verschlechterung der Symptome?

4. Habt ihr viel Stress?

5. Könnt ihr diesen gut bewältigen oder wirft er euch schnell aus der Bahn?

6. Arbeitet ihr viel (vielleicht sogar bis zur Erschöpfung)?

7. Habt ihr das Gefühl, dass eure Muskulatur verspannt ist? (Eventuell auch an ganz anderen Körperteilen, Spannungskopfschmerz, Migräne, ...)

8. Werden die Probleme bei Stress schlimmer?

9. Denkt ihr, dass ihr die Bedürfnisse eures Körpers gut wahr nehmt oder werdet ihr auf seine Bedürfnisse erst aufmerksam, wenn er "Probleme macht"?

10. Habt ihr euer Leben immer gut im Griff/ habt ihr immer alles gut unter Kontrolle (oder versucht zumindest alles, um das zu erreichen?)

11. Was für Behandlungen hattet ihr "da unten" schon? (Operativ, Medikamente (überwiegend chemisch/ überwiegend natürlich))

12. Wurden die Probleme besser, nachdem ihr mit einer übermäßigen Behandlung (=viele verschiedene, besonders chemische Medikamente auf einmal) aufgehört oder diese reduziert habt? Bzw. wurden die Probleme besser durch eine Behandlung mit mehr natürlichen Methoden?

13. Habt ihr manchmal das Gefühl, euch wird alles zu viel und ihr kommt mit dem Problem oder sogar eurem Leben nicht mehr richtig klar?

14. Habt ihr viel Zeit zum Entspannen?

15. Wenn ihr versucht, euch zu entspannen, gelingt euch das gut?

16. Bekommt ihr dabei gut den Kopf frei? Könnt ihr euch richtig treiben lassen?

17. Macht ihr noch Selbstbefriedigung? Macht euch das Spaß? Werdet ihr dabei locker?

18. Wenn ihr einen Freund habt, habt ihr 100%iges Vertrauen zu ihm, was Sexualität angeht? (Hört erst richtig in euch rein und sagt nicht einfach ja, weil ihr ihn liebt)

19. Gibt es etwas beim Sex (hat es das vielleicht schon immer gegeben), wovor ihr euch eigentlich scheut/ schämt/ Angst habt (abgesehen von den Schmerzen)?

20. Gibt/ Gab es Momente, die euch irgendwie an diese Dinge erinnert haben/ die ihr damit in irgendeiner Weise assoziiert habt?

21. Steht das Problem im Mittelpunkt eures Lebens?

22. Könnt ihr mit jemandem so richtig darüber reden? (Außerhalb dieses Forums)

KSian(a8x4


Antworten

Und hier meine Antworten:

1. Habt ihr irgendwann mal schlechte sexuelle Erfahrungen gemacht oder andere Probleme "da unten" gehabt? (Schmerzen beim Sex/ bei der Periode, Sex gegen den eigenen Willen/ ohne wirkliche Lust; Pilz-, Virus-, bakterielle Erkrankungen, Blasenentzündungen, übermäßige Behandlung mit Medikamenten...)

- Ja, eigentlich fast alles

2. Fingen danach die Probleme an?

- Ja

3. Gab es im Laufe der Zeit eine Verschlechterung der Symptome?

- Erst ja, in letzter Zeit wieder etwas besser

4. Habt ihr viel Stress?

- Ja

5. Könnt ihr diesen gut bewältigen oder wirft er euch schnell aus der Bahn?

- Lasse mich dadurch schnell aus der Bahn werfen

6. Arbeitet ihr viel (vielleicht sogar bis zur Erschöpfung)?

- Habe ich früher oft, bis ich in der Therapie merkte, dass das absolut tödlich ist

7. Habt ihr das Gefühl, dass eure Muskulatur verspannt ist? (Eventuell auch an ganz anderen Körperteilen, Spannungskopfschmerz, Migräne, ...)

- Ja, besonders im Bauchbereich

8. Werden die Probleme bei Stress schlimmer?

- Ja, oft

9. Denkt ihr, dass ihr die Bedürfnisse eures Körpers gut wahr nehmt oder werdet ihr auf seine Bedürfnisse erst aufmerksam, wenn er "Probleme macht"?

- Habe laut Therapie eine sehr schlechte Kommunikation mit meinem Körper. Mache oft Dinge, die meinem Körper nicht gut tun, obwohl ich weiß, dass es so ist; mein Körper muss immer "funktionieren"

10. Habt ihr euer Leben immer gut im Griff/ habt ihr immer alles gut unter Kontrolle (oder versucht zumindest alles, um das zu erreichen?)

- Versuche immer die Kontrolle zu behalten, aber bei Stress wächst mir schnell alles über den Kopf

11. Was für Behandlungen hattet ihr "da unten" schon? (Operativ, Medikamente (überwiegend chemisch/ überwiegend natürlich))

- Alle möglichen Medikamente gegen sämtliche Scheidenkrankheiten, Antibiotika gegen BE

12. Wurden die Probleme besser, nachdem ihr mit einer übermäßigen Behandlung (=viele verschiedene, besonders chemische Medikamente auf einmal) aufgehört oder diese reduziert habt? Bzw. wurden die Probleme besser durch eine Behandlung mit mehr natürlichen Methoden?

- Ja

13. Habt ihr manchmal das Gefühl, euch wird alles zu viel und ihr kommt mit dem Problem oder sogar eurem Leben nicht mehr richtig klar?

- Ja (s.o.)

14. Habt ihr viel Zeit zum Entspannen?

- Ich nehme sie mir jetzt

15. Wenn ihr versucht, euch zu entspannen, gelingt euch das gut?

- Geht so

16. Bekommt ihr dabei gut den Kopf frei? Könnt ihr euch richtig treiben lassen?

-Selten

17. Macht ihr noch Selbstbefriedigung? Macht euch das Spaß? Werdet ihr dabei locker?

- ab und zu, in letzter Zeit macht mir nicht mal das mehr Spaß

18. Wenn ihr einen Freund habt, habt ihr 100%iges Vertrauen zu ihm, was Sexualität angeht? (Hört erst richtig in euch rein und sagt nicht einfach ja, weil ihr ihn liebt)

-Nein, habe so viele schlechte Erfahrungen mit ihm gemacht, dass es mir sehr schwer fällt, mich bei ihm wirklich fallen zu lassen, obwohl er eigentlich wirklich lieb ist

19. Gibt es etwas beim Sex (hat es das vielleicht schon immer gegeben), wovor ihr euch eigentlich scheut/ schämt/ Angst habt (abgesehen von den Schmerzen)?

- Habe früher mehrere rein sexuelle Beziehungen gehabt, worüber ich heute nicht besonders glücklich bin

20. Gibt/ Gab es Momente, die euch irgendwie an diese Dinge erinnert haben/ die ihr damit in irgendeiner Weise assoziiert habt?

- Ja, als ich anfing, mit meinem jetzigen Freund zu schlafen, was mir eigentlich zu schnell ging, kam alles hoch

21. Steht das Problem im Mittelpunkt eures Lebens?

- Ja

22. Könnt ihr mit jemandem so richtig darüber reden? (Außerhalb dieses Forums)

- Ein bisschen mit Freundinnen, mit meinem Freund. Aber so RICHTIG versteht das ja nur jemand, der es auch hat...

bhaby|198x2


Dann antworte ich auch mal!

1. Habt ihr irgendwann mal schlechte sexuelle Erfahrungen gemacht oder andere Probleme "da unten" gehabt? (Schmerzen beim Sex/ bei der Periode, Sex gegen den eigenen Willen/ ohne wirkliche Lust; Pilz-, Virus-, bakterielle Erkrankungen, Blasenentzündungen, übermäßige Behandlung mit Medikamenten...)

- Pilz, Schmerzen beim GV

2. Fingen danach die Probleme an?

- ich hatte schon ca zwei Jahre Schmerzen als ein Pilz festgestellt wurde, das lag aber an der Unfähigkeit meiner FA

3. Gab es im Laufe der Zeit eine Verschlechterung der Symptome?

- wurd mal besser und dann auch wieder schlechter

4. Habt ihr viel Stress?

- JA

5. Könnt ihr diesen gut bewältigen oder wirft er euch schnell aus der Bahn?

- kommt drauf an. Bin Stress gewohnt, aber manchmal wirft er mich schon aus der Bahn.

6. Arbeitet ihr viel (vielleicht sogar bis zur Erschöpfung)?

- Die Arbeit ist ok, mein Abendstudium verlangt mir noch recht viel ab!

7. Habt ihr das Gefühl, dass eure Muskulatur verspannt ist? (Eventuell auch an ganz anderen Körperteilen, Spannungskopfschmerz, Migräne, ...)

- kann ich schlecht sagen ???

8. Werden die Probleme bei Stress schlimmer?

- glaub ja, kann ich aber auch schlecht sagen

9. Denkt ihr, dass ihr die Bedürfnisse eures Körpers gut wahr nehmt oder werdet ihr auf seine Bedürfnisse erst aufmerksam, wenn er "Probleme macht"?

- zweites

10. Habt ihr euer Leben immer gut im Griff/ habt ihr immer alles gut unter Kontrolle (oder versucht zumindest alles, um das zu erreichen?)

- mal mehr mal weniger

11. Was für Behandlungen hattet ihr "da unten" schon? (Operativ, Medikamente (überwiegend chemisch/ überwiegend natürlich))

- Pillenwechsel, Östrogensalbe, Fettsalben

12. Wurden die Probleme besser, nachdem ihr mit einer übermäßigen Behandlung (=viele verschiedene, besonders chemische Medikamente auf einmal) aufgehört oder diese reduziert habt? Bzw. wurden die Probleme besser durch eine Behandlung mit mehr natürlichen Methoden?

- Pilz ging weg, Schmerzen beim GV blieben.

13. Habt ihr manchmal das Gefühl, euch wird alles zu viel und ihr kommt mit dem Problem oder sogar eurem Leben nicht mehr richtig klar?

- ja, manchmal

14. Habt ihr viel Zeit zum Entspannen?

- Leider nicht.

15. Wenn ihr versucht, euch zu entspannen, gelingt euch das gut?

- Selten

16. Bekommt ihr dabei gut den Kopf frei? Könnt ihr euch richtig treiben lassen?

- Nein

17. Macht ihr noch Selbstbefriedigung? Macht euch das Spaß? Werdet ihr dabei locker?

- Ja, ja, zumindest lockerer als beim Versuch vom GV

18. Wenn ihr einen Freund habt, habt ihr 100%iges Vertrauen zu ihm, was Sexualität angeht? (Hört erst richtig in euch rein und sagt nicht einfach ja, weil ihr ihn liebt)

- Leider nicht mehr 100%. Hab Angst dass er fremdgeht weil er es einfach nicht mehr aushält ohne Sex!!! :°(

19. Gibt es etwas beim Sex (hat es das vielleicht schon immer gegeben), wovor ihr euch eigentlich scheut/ schämt/ Angst habt (abgesehen von den Schmerzen)?

- Nein

20. Gibt/ Gab es Momente, die euch irgendwie an diese Dinge erinnert haben/ die ihr damit in irgendeiner Weise assoziiert habt?

- Nein

21. Steht das Problem im Mittelpunkt eures Lebens?

- JA

22. Könnt ihr mit jemandem so richtig darüber reden? (Außerhalb dieses Forums)

- Mit meinem Freund kann ich zwar darüber reden, aber leider auch nicht RICHTIG, sonst gibt es niemanden :°(

c+am1x99


ich habe am Freitag nen Termin bei Pro Familia. Kostet 25 EUR. ist vielleicht ein Anfang. Werde nun versuchen mit Deumavan und auf Psychologischer Basis dem entgegen zu steuern. und versuchen nicht mehr daran zu denken. Ebenso lass ich mich auf Pilze im Darm checken...

bKaby19x82


Was können die bei Pro Familia dir denn für Tipps geben? Ich war da noch nie.

chaamf199


1. Habt ihr irgendwann mal schlechte sexuelle Erfahrungen gemacht oder andere Probleme "da unten" gehabt? (Schmerzen beim Sex/ bei der Periode, Sex gegen den eigenen Willen/ ohne wirkliche Lust; Pilz-, Virus-, bakterielle Erkrankungen, Blasenentzündungen, übermäßige Behandlung mit Medikamenten...)

Blasenentzündung

und Pilzerkrankung in der Scheide (danach fing es an)

2. Fingen danach die Probleme an? ja, nach Pilzentzündung

3. Gab es im Laufe der Zeit eine Verschlechterung der Symptome? nach ca. 6 Monate brannte es beim Ejakulieren meines Freundes, danach mit Linoladiol aufgebaut

4. Habt ihr viel Stress? Hausbau/Privat - aber fühle mich nicht gestresst!!

5. Könnt ihr diesen gut bewältigen oder wirft er euch schnell aus der Bahn? ne, net so - aber langjährige Probleme, da mein Freund 1 Jahr lang noch mit seiner Ex zusammen war, bevor er sich für mich entschied.

6. Arbeitet ihr viel (vielleicht sogar bis zur Erschöpfung)? nein

7. Habt ihr das Gefühl, dass eure Muskulatur verspannt ist? (Eventuell auch an ganz anderen Körperteilen, Spannungskopfschmerz, Migräne, ...)

Bauch

8. Werden die Probleme bei Stress schlimmer?

Nein

9. Denkt ihr, dass ihr die Bedürfnisse eures Körpers gut wahr nehmt oder werdet ihr auf seine Bedürfnisse erst aufmerksam, wenn er "Probleme macht"?

Ja

10. Habt ihr euer Leben immer gut im Griff/ habt ihr immer alles gut unter Kontrolle (oder versucht zumindest alles, um das zu erreichen?)

Ja

11. Was für Behandlungen hattet ihr "da unten" schon? (Operativ, Medikamente (überwiegend chemisch/ überwiegend natürlich))

erst chemisch, nun natürlich - alles abgesetzt (samt Pille)

12. Wurden die Probleme besser, nachdem ihr mit einer übermäßigen Behandlung (=viele verschiedene, besonders chemische Medikamente auf einmal) aufgehört oder diese reduziert habt? Bzw. wurden die Probleme besser durch eine Behandlung mit mehr natürlichen Methoden?

JA

13. Habt ihr manchmal das Gefühl, euch wird alles zu viel und ihr kommt mit dem Problem oder sogar eurem Leben nicht mehr richtig klar?

JA, gerade dieses eine Problem!!!

14. Habt ihr viel Zeit zum Entspannen?

Ja

15. Wenn ihr versucht, euch zu entspannen, gelingt euch das gut?

Ja

16. Bekommt ihr dabei gut den Kopf frei? Könnt ihr euch richtig treiben lassen?

Ja

17. Macht ihr noch Selbstbefriedigung? Macht euch das Spaß? Werdet ihr dabei locker?

Ja, ist ok.

18. Wenn ihr einen Freund habt, habt ihr 100%iges Vertrauen zu ihm, was Sexualität angeht? (Hört erst richtig in euch rein und sagt nicht einfach ja, weil ihr ihn liebt)

Ja

19. Gibt es etwas beim Sex (hat es das vielleicht schon immer gegeben), wovor ihr euch eigentlich scheut/ schämt/ Angst habt (abgesehen von den Schmerzen)?

Nein

20. Gibt/ Gab es Momente, die euch irgendwie an diese Dinge erinnert haben/ die ihr damit in irgendeiner Weise assoziiert habt?

Nein

21. Steht das Problem im Mittelpunkt eures Lebens?

Ja

22. Könnt ihr mit jemandem so richtig darüber reden? (Außerhalb dieses Forums)

Ja, Freund, Freundin, nun PRO FAMILIA - wenn das was bringt gehe ich zu einem Psychotherapeuthen mit Fachrichtung Sexualberatung. oder zu diesem Dr. Weiss aus dem Internet für 1-2 Wochen!!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH