» »

Laborergebnis: Histologischer Befund auffällig, was heisst das?

A&ura_]aurYa hat die Diskussion gestartet


Hallo, vielleicht kann mir ja jemand ein paar hilfreiche Infos geben: ich war vor kurzem zur normalen Vorsorge beim FA, er hat u.a. auch einen Abstrich gemacht und gemeint ich solle mich dann die Tage mal melden bzgl. der Ergebnisse. Ich hab's leider völlig verpeilt - gestern abend klingelt dann plötzlich mein Handy, FA ist persönlich dran und meint, er hätte keine guten Nachrichten für mich. Mein histologischer Befund wäre auffällig und es könnte sein, dass eine Ausschabung gemacht werden muss oder gar ein Teil vom Gebärmutterhals entfernt werden müsste. Auf jeden Fall wäre eine weitere Abklärung dringend notwendig. Daraufhin hab ich mir gleich für heute nachmittag (16:30) einen Termin geben lassen und mach mir seit gestern jetzt alle möglichen Gedanken, was denn nur sein könnte.... ??? ??? ???

Achso, ich hab übrigens 'ne Spirale drin (Kupfer), spielt das evt. irgendwie ne Rolle? Bei der Vorsorge hat er die auch kontrolliert (Ultraschall), war alles o.k. und auch sonst hat er nix "gesehen". Bin nur grad bisschen verunsichert was mich jetzt erwarten könnte und bis halb fünf ist es noch so lang....

Antworten
A4urGaP_aura


:)D

Bil0fb.b


Was dir Ursache für das alles sein kann, da kann ich dir keine Antwort geben (kenn mich mich Gyn zu wenig aus ;-D )

Nur so viel:

Histologie = Gewebelehre

In der Histologie werden die verschiedenen Gewebetypen und -arten unter das Mikroskop genommen und werden, im klinischen Bereich, nach gutartigen bzw. bösärtigen Veränderungen untersucht.

Die haben also deinen Abstrich quasi "analysiert" und haben Auffälligkeiten bemerkt die im Gegensatz zu einem "guten" Befund stehen.

Was das konkret in dem Fall für dich bedeutet, kann ich dir wie gesagt leider nicht sagen. Es ist gut, dass du das weiter abklären lässt!

Alles Gute!

M1eridxiane


Ich würde immer eine Zweit- oder Drittmeinung einholen, ich weiß, wovon ich spreche. Es sollte die Gebärmutter entfernt werden. Der zweite Arzt sagte, alles im grünen Bereich, der dritte auch. Nach 10 Jahren habe ich noch meine Gebärmutter.

AEurae_au>ra


Ja, das hab ich auch schon mehrfach gehört (mit der Zweit- bzw. Drittmeinung). Sollte ich die auf jeden Fall immer einholen? Ich meine, ich weiss ja nicht was heute nachmittag bei dem Termin noch so rauskommt aber wenn er jetzt meint es muss meinetwegen eine Ausschabung gemacht werden, sollte ich dann wegen einer anderen Meinung zu einem anderen FA gehen oder wie macht man das normalerweise??

bUuddxleia


Hallo Aura_aura,

der FA hat wahrscheinlich "zytologisch" und nicht "histologisch" gesagt.

Der zytologische Befund ist das, was an einzelnen Zellen im Abstrich untersucht wird.

Sind diese auffällig, so wird je nach Grad der Auffälligkeit weiter verfahren.

Dies kann eine Gewebeentnahme sein oder eben eine Konisation (Gewebekegel aus dem Gebärmutterhals).

Dann können die Zellen histologisch, also im Verband untersucht werden, danach kann genauer beurteilt werden, was nun los ist.

Zuerst einmal ist ein auffälliger Befund aber kein Grund zur Panik (ist für dich jetzt bestimmt schwierig :°_), Zellveränderungen am Gebärmutterhals sind häufig und nicht grundsätzlich gleich bösartig. :)*

Die Kupferspirale kann mögliche Ursache sein, wenn z.B. der Faden im Bereich des Muttermundes ständig reibt, sind Entzündungszeichen auch bei den Zellen des Abstriches möglich.

Erstmal,

bjuDddlexia


sollte ich dann wegen einer anderen Meinung zu einem anderen FA gehen oder wie macht man das normalerweise??

Am besten wartest du erst einmal das Gespräch ab, lass dir den PAP-Wert sagen.

A urWa_auxra


@ buddleia

zytologisch - ähm, ja das kann sein |-o war gestern bisschen verpeilt als ich angerufen wurde, weil ich damit überhaupt nicht gerechnet hatte. Mich hat nur die Bemerkung mit dem Gebärmutterhals herumschnippeln voll geschockt, das hört sich gleich nach was schlimmerem an... :-/

A\ura_auxra


was ist denn der PAP-Wert?

b}udBdlxeia


was ist denn der PAP-Wert?

Die Einteilung des Zellbefundes, von PAP I bis V, benannt nach Papanicolaou, einem griechischen Arzt.

A7urad_a-ura


Und was kann ich der Info dann entnehmen? Sorry, dass ich so blöd frage :=o

b5uddlxeia


Ist doch keine blöde Frage... :)_

Die Zellveränderungen werden von I bis V zunehmend stärker, danach richtet sich dann auch das Vorgehen.

Dies geht von Wiederholen des Abstriches bis hin zu Gewebeentnahmen oder eben der Konisation, also dem "Herumschnippeln" am Gebärmutterhals.

ABura_aqura


@ buddleia

Danke! @:) Ich hab auch grad parallel bisschen gegoogelt und was darüber gelesen. Bin jetzt dann doch ein bisschen beruhigter, vielleicht ist ja auch gar nix groß...! In ein paar Stunden bin ich schlauer.

bpudmdleia


Genau, erstmal abwarten und ruhig bleiben, auch, wenn es schwer fällt. :)*

Mpellax1


Habe deinen Beitrag erst gerade gelesen... ich wünsche dir viel Glück für später, dass nix schlimmes ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH