» »

Kontaktblutungen

PGanttaniVkerin hat die Diskussion gestartet


Ich wollte mal fragen, wer von Euch auch schon einmal Kontaktblutungen hatte und ob diese von alleine weg gingen, welche Gründe sie hatten, ob sie öfters auftraten usw.

Ich habe im April die Pille abgesetzt (nach 8Jahren). Ich hatte bisher nie Kontaktblutungen. Jetzt habe ich seit kurzem einen neuen Freund und wir verhüten mit Kondomen. Neulich hatte ich dann beim GV eine sehr starke Kontaktblutung. Wir hatten anfangs gar nicht bemerkt, dass ich blutete. Mir hat nichts weh getan, mein Freund war auch sehr vorsichtig. Wir konnten uns eigentlich gar nicht erklären warum ich auf einmal so stark blutete. Zum Glück hörte es nach 1-2 Stunden auch wieder auf. Wollte schon zum Notdienst nachts fahren.

Ich habe erst für Montag einen Termin bei meiner Gynäkologin bekommen mache mir jedoch Gedanken, ob das jetzt häufiger vorkommt, ob es eine einmalige Sache war, ob man irgendetwas machen kann.

Hatte dazu noch im März / April PAP3D Abstriche und dann Ende April auch einige Biopsien entnommen bekommen, wo CIN1 festgestellt wurde. Damals meinte meine FÄ, dass sie nochmal ein halbes Jahr abwarten würde und falls es dann nicht besser ist, eine Konisation machen.

(ich weiß ich habe das halbe Jahr etwas Verlängert... Termin stand schon für anf. Jan. fest)

Könnte das auch eine Rolle spielen?

Wäre über Erfahrungen sehr dankbar.

Antworten
L|uSdEi84


Jetzt habe ich seit kurzem einen neuen Freund und wir verhüten mit Kondomen. Neulich hatte ich dann beim GV eine sehr starke Kontaktblutung.

Hängt dann vielleicht mit dem Penis oder dem Sex-Stil des neuen Freundes zusammen.

Ich hab meine Süße neulich beim Sex auch zu heftig gestoßen, das hat sie auch nicht gemerkt, erst, als es ein bißchen geblutet hat.

EQlean?nfaZ


Hallo!

Ich hatte seit dem Sommer immer wieder Kontaktblutungen, Anfang Oktober nen PAP IIId und Mitte November nach erfolgloser Zäpfchentherapie PAP IVa, hab Anfang Januar Termin für ambulante Koni. Daher rate ich Dir zum FA zu gehn und nochmal testen zu lassen, lieber Gewissheit und was getan. Ist natürlich auch möglich das es "nur" ne Infektion is, aber auch dann is es besser wenn Du was dagegen tust.

Wünsch Dir alles Gute und berichte doch, was der Arzt sagt!

LG Eleanna

PjantanEikxerin


Ich komme gerade von meiner Ärztin wieder und es hat sogar schon nur beim Abstrich angefangen zu bluten. Sie konnte jetzt nicht genau sagen, was es ist, hat mich deshalb zu einer Ärztin überwiesen, die sich auf Dysplasien spezialisiert hat und auch, sofern es einfach ein "blöd" gewachsenes Blutgefäß ist, dieses veröden kann. Sie meinte lediglich, etwas Ektopie würde man erkennen, aber da es sofort bei dem leichtesten Kontakt anfing zu bluten will sie sicher gehen und mich eben auch absichern.

Hoffe ich bekomme da jetzt schnell einen Termin und noch viel mehr hoffe ich, dass der Abstrich nicht wieder IIID oder noch schlechter ist.

Ell=eanpnaZ


Ich drücke Dir ganz feste die Daumen :)* und wünsch Dir nen besseren Wert!! Wär schön wenn Du mal berichten würdest.

LG Eleanna

PAantRani~kerin


Mache ich und Dir auch viel Erfolg und Glück für die Koni! :)*

E+leaFnxnaZ


Danke! Morgen bekomm ich wohl das Ergebnis der Biopsie, hoffe es fällt gut aus... Wünsch Dir was!!

P<antainikexrin


Hoffe das Biopsie-Ergebnis war in Ordnung. Mein Abstrich war leider wieder PAP3D... ein Glück habe ich gleich am 5.1. den Termin bei der Spezialistin.

E}leanDnaZ


Dann drück ich Dir die Daumen für den 5. Das Biopsie-Ergebnis war glücklicherweise gut, am 6. is der Termin, bin jetzt schon froh wenn ich es hinter mir hab. Berichte dann wie es bei Dir weitergeht und was die Spezialistin sagt!

Ansonsten wünsch ich Dir ein besseres Jahr 2010 :)^

P(anta/nikerxin


So, komme gerade wieder von der Ärztin. Die Blutung kann man noch immer mit dem Wattestäbchen sofort auslösen. Sie hat mir sofort für den 20. einen Termin gegeben zum Lasern bzw. Veröden. Dann dürfte der PAP-Befund auch weg sein und wenn ich Glück habe auch der HPV. Bin also mal gesapnnt.

Dir Drücke ich die Daumen für morgen!

PQanta$nik"erxin


Hat jemand Erfahrung mit Lasern des MuMu?

E\leabndnaZ


Hallo! Wie geht es Dir denn? Wie waren Deine Ergebnisse? Du wirst gelasert?

Meine OP heute wurde abgelehnt weil ich zu stark erkältet bin, soll am Freitag nochmal kommen vlt. klappt es dann.

LG

P#antanwikeyrixn


Das ist ja blöd, dann drücke ich die Daumen für Freitag.

Ergebnisse gibt es ja keine Neuen bei mir. Lediglich eben den Termin fürs Lasern. Bin gespannt wie das läuft und ob ich dann alles los bin...

E\lerannaxZ


Danke fürs Daumendrücken hab es gut hinter mich gebracht!! Bin heilfroh jetzt ist die Anspannung weg und ich muß "nur" noch auf gute Ergebnisse hoffen ;-) Bei mir wurd es mit der Elektroschlinge gemacht, bin nur froh das ich das nicht mitbekommen habe |-o stell mir das nicht wirklich prickelnd vor. Ich drück Dir die Daumen sag Bescheid wenns soweit ist!!

LG

P]anStanikexrin


Hey, wie geht es Dir jetzt 14 Tage später?

Ich komme gerade zurück von meinem Eingriff. Mitbekommen habe ich nichts, die Narkose war also super ;-D

Aber es wurde nicht nur die Kontaktblutung gelasert, sondern gleich auch noch eine Abrasio der Zervix gemacht, damit alle PAP3D Zellen keine Chance mehr haben (wenn ich das richitg verstanden habe).

noch habe ich ein etwas unangenehmes Ziehen im Unterleib. Hoffe das legt sich, aber sonst bin ich fit!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH