» »

Kälteblockade im Unterleib?

Dkiggnxi hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich bin mit meinem Problem schon von "Höxken zu Stöxken" gelaufen, also von Gyn zu Gyn, aber irgendwie konnte mir niemand helfen. Ich fang mal an:

Vor ungef. einem halben Jahr bekam ich von meinem Frauenarzt eine Salbe verschrieben, die ich jeden Tag mit einem Applikator in die Scheide (also den Scheidengang) einführte. Obwohl auf der Beilage nicht extra empfohlen, hatte ich sie dazu vorher immer auf Körpertemperatur aufgewärmt. Einmal passierte es aber, dass ein kleines Stück Creme kalt geblieben war (ca. 13-15°C) und so ganz tief in die Scheide gelangte. Ich spürte diese Kälte und seitdem habe ich gar keine Gefühle mehr im Unterleib: weder im Harngang noch im Enddarm noch im Nerv, der zur Klitoris führt. Wenn ich auf meinem Unterleib drücke, ist das darin einfach nur taub, bzw. fühlt sich "dumpf" an.

Von einer Bekannten habe ich erfahren, dass es so etwas wie Kälteblockaden gibt. Weiß vielleicht jemand mehr darüber? (Im Netz gibt es wenig Infos dazu.) Wie könnte man das behandeln?

Für Antworten ganz vielen Dank!

Antworten
SWuNka-Chxan


Also was man da machen könnte, weiß ich leider nicht.. Aber das mt der Creme hatte ich auch schon & seit langer Zeit spüre ich meinen Tampon auch nicht mehr, wenn der direkt hinter dem Eingang sitzt. Weiter kriege ich ihn nicht rein. Ob beides zusammenhängt, weiß ich leider nicht. :(

Bin mal gespannt, was es hier für Antworten geben wird.

D3iggJni


Hallo Suka-Chan,

ich glaube nicht, dass es mit der Creme zusammenhängt, sondern vielmehr mit der Temperatur bei dem einen Mal. So lange ich die Creme warm eingeführt hatte, war alles ok. ???

Wirklich schlimm sowas. Und dabei sollte die doch helfen und nicht erst alles kaputtmachen. Spürst du denn noch was, wenn du auf deinen Unterbrauch draufdrückst? Und wenn du zur Toilette gehst? (Also dass ich muss, merke ich noch, nur nicht, "wenn's rauskommt" (ob vorn oder hinten).) Hast du die Creme auch ganz tief eingeführt? (Stand bei mir so in der Packungsbeilage...) Oder nur vorn?

Ja, ich bin auch gespannt wegen der Antworten. *seufz*

P|fleg5etussi


was war das den für eine Creme - für welches Krankheitsbild? Vllt. kann man sich dann eher ein Bild machen ..

Ddiggxni


Hallo "Pflegetussi"!

Vielen Dank für dein Interesse. Die Creme war ein Versuch meiner Frauenärztin, meine Beschwerden zu lindern (Taubheit im Schambereich (Sakralnerven). Sie hat das aber wohl missverstanden, wie ich im Nachhinein glaube, und dachte vielleicht ich meinte mit "kein Gefühl" "keine Lust"... Deswegen bekam ich eine Östrogen-haltige Salbe. Wie jetzt festgestellt wurde, rührt die Taubheit wohl von einem Schädelhirn-Trauma oder von einer Fehlstellung des Steißbeins her, was ich mir beides zwei Wochen zuvor zugezogen hatte.

Das Schlimme ist: Ich war noch relativ "guter Dinge", weil ich innendrin immer noch Gefühl hatte, doch seit dieses Stückchen kalte Creme da an meine Gebärmutter (müsste ja am Ende des Scheidengangs liegen) kam, ist auch innen alles taub. (Übrigens: Es müsste sehr wahrscheinlich damit zusammenhängen, denn gleich danach merkte ich die Veränderung schon...) Ich habe gelesen, dass es so etwas wie Kälteblockaden gibt, aber wie kann man die denn behandeln? Wärme (in Form von Körnerkissen, Wärmflasche etc.) scheint nicht zu helfen...

sqwissx68


hallo diggni.

ich habe gerade aus zufall heute eine gesundheitssendung im schweizer fernsehen gesehen, da gings um kinderwunsch.

da sagte ein arzt das es viele frauen gibt die eine sog. kälteblockade in der GM haben. woher und wieso bekam ich nicht mit. iwe das ausgelöst wird weiss ich leider nicht. und dieser arzt beschrieb eine therapie der chinesischen medizin die das mit kräuterpillen wieder hinkriegen. die pillen werden hergestellt aus div. getrockneten kräutern und dann gepresst.

vielleicht währe die TCM auch in deinem fall, auch ohne kiwu, eine alternative ? vielleicht erkundigst du dich mal darüber ? :)*

alles liebe

swiss

Dciggnxi


hallo swiss,

bin ganz baff und gerührt. vielen, vielen dank! werde mich dahingehend erkundigen. bin ziemlich froh gerade. :-) :-) :-)

komisch, dass all die mediziner und fachrichtungen, bei denen ich bisher war, ... naja.

und natürlich für diejenigen, die es vielleicht jetzt oder auch erst in der zukunft, interessiert, weiter berichten, wenn/sobald sich was tut...

diggni

S3prhingchLild


Hallo Diggni,

Deine Geschichte geht mir nicht aus dem Kopf seit ich zufällig hier gelesen habe, und ich habe gerade etwas Zeit damit zugebracht im Internet etwas darüber zu suchen.

Die Bezeichnung "Kälteblockade" scheint mir aus der esoterischen Ecke zu kommen, und einen Zustand mit Schmerzen zu beschreiben. Was ich aber noch gefunden habe war dass Nervenblockaden durch Kältereize oft nur temporär sind, d. h. sollte die Kälte der Grund für Deine Beschwerden sein könnte es sein dass es enfach so wieder weggeht.

komisch, dass all die mediziner und fachrichtungen, bei denen ich bisher war, ... naja.

Warst Du bei einem Neuropathologen?

Ich befürchte das war jetzt nicht besonders hilfreich. Halt uns aber auf jeden Fall auf dem Laufenden, es interessiert mich sehr! Ich werd auch weiterschauen ob ich noch was dazu finde. Das ist leider nicht so einfach wenn man nicht genau weiß wonach man suchen soll. :-/

STuka-DChaxn


Hallo Diggni,

Sorry, dass ich erst jetzt Antworte, ich hatte in den letzten Tagen kein Internet, weil ich ein wenig Streit mit meiner Mum hatte.

Also, ich habe die Creme halt nie aufgewärmt und verwendet hatte ich sie auch nur äußerlich. Allerdings habe ich ein paar Mal meinen Tampon damit bestrichen, damit er besser gleitet. Ich nahm an, dass das nicht schädlich sein müsste und ja, wie gesagt, ich spüre den Tampon so gut wie gar nicht, auch wenn er halt nur sehr weit vorne, kurz hinterm Eingang ist. Wenn ich einen Finger einführe,spüre ich auch nicht viel, außer wenn ich oben an der Wand drücke, dann habe ich das Gefühl auf Klo zu müssen... Wenn ich auf den Unterbauch drücke oder auf Toilette geht spüre ich auch nichts. :-/

Liebe Grüße *:)

Dyiggxni


Hallo Springchild,

vielen Dank, dass du dir so viele Gedanken und Mühe gemacht hast. Das ist überhaupt nicht selbstverständlich und hat mich sehr berührt, bin dir wirklich sehr dankbar. :)z

Ich hätte diese Kälteblockade, wenn es eine ist, jetzt schon über ein halbes Jahr - ob das noch temporär ist?!

Danke für den Tipp mit dem Neuropathologen! Dort war ich noch nicht, nein, hatte auch von dieser Fachrichtung bisher nicht gehört. Aber ich werde mich gleich nach den Feiertagen nach einem hier im Umkreis umsehen.

Ja, ich weiß was du meinst, mit dem Infos suchen ist es schwer. Es ist ja keine diagnostizierte Krankheit. (Sondern: Mein Osteopath vermutet, wie oben beschrieben, es wären Folgen eines Zusammenspiels zwischen einer Gehirnerschütterung und einem Sturz auf Rücken und Steiß. (Letzteres war fehlgestellt gewesen und ist mittlerweile korrigiert worden, aber die Symptome sind halt immer noch da... :-/))

Dir noch ein Frohes Weihnachtsfest! :)- LG, Diggni

Hallo Suka-Chan,

ich werde dir eine persönliche Nachricht schreiben, ja? (Weil dieses Thema doch ziemlich intim ist... Bis dann!) *:)

(Auch dir schöne Weihnachten!)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH