» »

Seit Jahren gelber und übelriechender Ausfluss

R4aEndB


Also zum tausendsten Mal: Ich war bei einer Frauenärztin!!! >:(

Ich muss jetzt zu einer Urologin, eine andere Chance sehe ich nicht! Es ist ja so, dass meine Unterhose ganz nass wird, so als ob ich mir in die Hosen gemacht hätte und als ob das nicht reichen würde, riecht es auch noch furchtbar! :(v

Meine Schwester meinte zu mir, dass die Urologin ziemlich sauer sein wird, wenn ich ihr erzählen werde, dass ich das schon seit 3 Jahren habe, und es sogar auch anfangs gebrannt hat, aber ich nichts unternommen habe! Sie wird glaube ich echt wütend, weil sie sich fragen wird, warum ich nicht früher gekommen bin. Meine Schwester meinte auch, dass sie sagen wird, ich hätte garnicht kommen sollen, weil ich das schon seit so geraumer Zeit mit mir herumtrage und es wohl nicht schlimm wäre, es jetzt so zu lassen, weil ich keine sonstigen Beschwerden habe! :°( Was meint ihr, wird sie echt so oder ähnlich reagieren, vor Allem wütend?? ":/ Und soll ich mein 'Problem' nicht anders schildern, das bedeutet etwas lügen und sagen, ich hätte es seit 1 1/2 Jahren und ich sei sofort danach zur Frauenärztin gegangen (was ja auch stimmt, also der Gang zu Frauenärztin ;-) Hat jemand Tipps?? *:)

R7andxB


Kein Rat oder ähnliches? (zum eben geschriebenen Beitrag)

nxitsi namLoxra


Kann schon sein, dass sie nicht begeistert darüber ist, weil du erst nach mehreren Jahren kommst. Ist ja auch nachvollziehbar, aber du kannst ihr ja sagen, dass du Angst hattest...

Aber sie wird wohl kaum sagen, du hättest nicht kommen sollen, was wäre das denn... Lügen würd nicht.

22.04.11 17:12


22.04.11 17:18

Kein Rat oder ähnliches? (zum eben geschriebenen Beitrag)

":/ 6 Minuten.

RcanwdB


Ich glaube ich werde lügen, ich weiß es nicht, jetzt bin ich völlig unsicher. Jetzt weiß ich noch nicht mal, ob ich überhaupt gehen soll....

nHitfsinaGmorxa


Du solltest gehen. Sonst ändert sich nichts.

Du musst auch erst nicht sagen, wie lang du es schon hast. Aber wenn sie dich fragt, dann solltest du es sagen.

NTiobej30


Also zum tausendsten Mal: Ich war bei einer Frauenärztin!!! >:(

Vor mehreren Jahren! Das ist doch Schwachsinn wenn du immernoch Symptome hast.

Geh zum Urologen und zur Frauenärztin (ein Besuch vor Jahren zählt nicht!). Und vor allem tu es endlich. Willst du deine Gesundheit wegen deiner sinnlosen Verklemmtheit aufs Spiel setzen? Dein zukünftiger Ehemann will dich sicher nicht unfruchtbar!

bköswer_:engxel


Also, deine Schwester macht es dir ja nicht gerade einfach :(v Vergiss bitte, was sie gesagt hat. Du kannst sie ja ein bisschen anlügen und behaupten, dass du es ein Jahr hat, dann zur Frauenärztin bist und sie meinte, dass alles normal sei.

Hast du denn mal versucht, die Kadefungin-Kur zu verwenden? Vielleicht würde dir das ja helfen (ich habe gelesen, dass du Muslimin bist und auch keine Tampons verwendest).

Aber bitte, bitte, geh so schnell wie möglich zur Urologin oder zu einer anderen Frauenärztin. Du quälst dich ja schon so lange damit herum...

lLe samng+ reaxl


NICHT rumdoktern, wenn man keine Diagnose hat.

Ich schließ mich dem allgemeinen Tenor an:

Geh zum Arzt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH