» »

Stimmungsschwankungen und Zwischenblutung: Evt. schwanger?

WShytEie hat die Diskussion gestartet


hallo

brauche mal dringend von euch einen Rat oder Erfahrungsberichte.

Ich hatte am 23.10 eine Op also eine Mandelop seit dem nahm ich am stück ca über 4 wochen antibiotika. Nicht das gleiche immer verschiedene auch über infusionen am anfang.

Mein Freund und ich hatten in dem Zeitraum, als ich Antibiotika nahm Sex. Uns ist leider das Kondom kaputt gegangen.

Ich war auch beim FA für die Pille danach (2Tage später) wir hatten danach zwar auch Sex, also nachdem ich das Antibiotika abgesetzt hatte, auch weiterhin mit Kondom. Habe auch zur Vorsicht noch einen SST gemacht- er war negativ! soweit so gut

aber

seit ein paar wochen habe ich echt üble stimmungsschwankungen und vorletzte woche eine richtig hefte &Schmerzhafte zwischenblutung.

Ich hatte noch nie solche unterleibsschmerzen, teilweise konnte ich auch nicht aufstehen.

Finde das momentan etwas komisch :-| habt ihr einen Rat für mich?

danke @:) *:)

Antworten
R:ubyw90


Nochmals testen??

C|olchxicin


Nochmals testen würde ich auch vorschlagen.

Antibiotika beeinflussen die Wirkung übrigens nur, wenn man durch die antibiotische Wirkung auf die Darmflora Durchfall bekommt (hat mir mein Arzt so erklärt ^^) Von daher warste, so du keinen Durchfall hattest, eh safe. Wenn ihr jetzt korrekt mit Gummi verhütet habt, sollte alles ok sein.

Diese Hormonbombe von der Pille danach könnte das Gleichgewicht deines Körpers ja etwas durcheinander gebrahct haben und daher jetzt die Schmerzen und die Blutungen.

Nimmst du denn die Pille wiedeR?'

A[leonxor


Nach dem Absetzen der Pille kann es zu Zyklusunregelmäßigkeiten kommen.

Heftige Unterleibsschmerzen würde ich aber vom Gyn abklären lassen.

WxhyVtxie


die pille hab ich nicht abgesetzt nehm sie weiter.

auf meinem anitiotika stand verminderte wirkung der pille

RZu+by9x0


Wie schon geschrieben: Teste nochmals und geh notfalls gleich nach Weihnachten zum FA. Kann ja auch ne Zyste sein oder sowas....

WXhzytixe


ja ich hatte zwischen durch wieder ein "normales " leben ohne schwankungen und sowas.

Aber mache mir jetz wieder sorgen. weil ich bei mir jeden abend eine Übelkeit bemerke egal was ich mache ode rnicht sie kommt einfach und ich hatte auch vor ein paar wochen eben wieder bauchkrämpfe.

Verunsichert hat mich aber am meisten ein guter freund von mir, von dem die Freundin trotz pille, sie nimmt die selbe wie ich schwanger geworden ist- sie hat sie regelmäßig genommen!

Ich werde jetz nochmal ein Test machen. Habe mich nämlich im internet schlau gemacht und herausgefunden das einem auch am abend übel sein kann und man bauchkrämpfe/unterleibsschmerzen am anfang haben kann!:-/

L,araxke


Mach einfach den Test oder besuch am besten deinen Frauenarzt!

Wenn es nämlich danach geht, kannst du fast alles als Schwangerschaftsanzeichen deuten.

Ich hatte auch mal einen Verdacht bei mir und habe mir nächtelang Symptom-Seiten dazu durchgelesen- mir ist übel geworden, weil ich Angst bekommen habe- war für mich aber ganz klar ein noch deutlicheres Zeichen (übrigens: ich bin nicht schwanger) ;-)

Klär das ab s schnell es geht,d ann hast du Sicherheit!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH