» »

Meine Scheide ist zu eng

lTimet@t2eJ19x91 hat die Diskussion gestartet


Hallo ich habe seit ein paar Monaten ein Freund... erst haben wir uns gegenseitig nur gefingert... dann haben wir es probiert und es ging nicht sein bestes stück ist einfach zu dick und zu groß und es hat geschmerzt obwohl er sehr sehr vorsichtig war... wir haben sofort abgebrochen und haben aufgehört am nächsten abend hat er erst versucht es mit den Fingern zu weiten dann haben wir es nochmal mit gleitgel versucht es ging etwas besser hat aber sehr sehr wehgetan... vielleicht liegt es daran das ich eine sehr schwere skoliose habe... aber mein schatz versteht mich ... und er liebt mich trotzdem auch wenn es nicht ganz klappt trotzdem haben wir eine andere methode gefunden wie wir beide "kommen" bitte gibt mir trotzdem einen rat was ich machen kann

Antworten
a1lbi|sx2


hallo erstmal

ich bin zwar ein mann aber mir kommt das komisch vor ???

die scheide passt sich ja dem penis ann

vieleicht hast du ja eine verletzung oder so %-|

ist sein penis grösser als normal? (dumme Frage must nicht antworten)

Mtayan^a


Manchmal paßt es eben nicht...

Ich hatte ganz früher auch mal einen Freund mit so einem Riesenteil. Das war eine Qual.

Spätere Männer waren "normal" bis sogar klein gebaut - und es war ein großes Vernügen mit ihnen.

Der Hammertyp hat mich schließlich verlassen, weil er meinte, da würden alle Frauen drauf stehen - na, ich brauchte sooo etwas Gott sei Dank auch nicht....

BkellaSwaan-Ciulxlen


meine freundin, konnte mir ihrem bekannten nicht schlafen, da er zu gross oder sie zu klein war!

blöde situation für beide, die versuchten es öfters und mit allem!

tja, kann vorkommen!

aber versucht es mal mit gleitgel und langsam!@:)

dkelxay


aber versucht es mal mit gleitgel und langsam!

Bella, nicht nur den Fadentitel lesen, haben sie doch schon.


limette1991,

wie Mayana & Bella schreiben, es gibt tatsächlich inkompatible Konstellationen; er zu lang/dick, sie zu eng, er zu kurz/ dünn, sie zu weit.

Eventuell hilft Geduld und systematisches dehnen mit Fingern und einem/zwei Vibrator/en mit dem halben und ²/3 des Durchmessers vom Membrum Virile Deines Freundes.

Druck und unbedingt wollen führen zum gegenteiligen Ergebnis.

Ach ja, was für eine Lösung habt ihr gefunden?! 69? :=o

LDudix84


es gibt tatsächlich inkompatible Konstellationen

Kann ich mir nicht wirklich vorstellen.

@ Limette

Die Scheide macht, wenn sie erregt ist, von selber Platz für den Penis. Sie wird dann ganz groß und bildet quasi eine Höhle.

Dein Freund kann mit seinen Fingern spüren, wenn es bei Dir soweit ist und dann könnt ihr es nochmal versuchen :)^

snabbxs


Wie kommst du darauf dass die Skoliose damit zusammenhängen könnte? Kann sein dass nicht alle Stellungen möglich sind (Rückenschmerzen) aber ich hab noch nicht davon gehört das eine Skoliose die Scheide verengen kann.

Hast du beim liegen vielleicht Schmerzen in der Wirbelsäule und verspannst dich dadurch zusätzlich? Dann mal eine andere Stellung ausprobieren.

Verspannst du dich eventuell jedesmal weil du schon an die Schmerzen denkst?

Wenn das deine "ersten Male" sind kann es natürlich weh tun dass wäre nicht unbedingt unnormal und legt sich auch. Versuch dich zu entspannen und nicht an die Schmerzen zu denken und üben (Vibrotoren etc.) wie schon angesprochen ist auch nicht schlecht, vielleicht auch längeres Vorspiel.

SXpring(child


Liebe limette,

es ist nicht sehr wahrscheinlich, dass Deine Scheide tatsächlich zu eng ist; solche anatomischen Besonderheiten sind sehr selten!

Viel häufiger ist der Muskelring um den Scheideneingang leicht verkrampft (z. B. wegen der Nervosität) oder verspannt. Dies passiert unbewusst und kann selbst dann der Fall sein wenn Du selbst glaubst völlig entspannt zu sein.

Taste mal nach dem Muskel; er liegt etwa einen bis zwei Zentimeter hinter dem Eingang. Wenn er verkrampft ist fühlt er sich wulstig und hart an und dahinter müsste es dann wieder weiter werden. Wenn Du nicht direkt etwas erfühlst kannst Du mal versuchen Deinen Beckenbodenmuskel anzuspannen (so als würdest Du beim Wasserlassen den Urinstrahl anhalten) und ihn so aufzuspüren.

Versucht es doch einfach mal wenn Du schon kurz vor dem Orgasmus bist. Wenn es dann nicht klappt, kannst Du - wie schon geschrieben wurde - die Öffnung sanft "dehnen" (wobei das eigentlich kein Dehnen ist, sondern mehr eine Lockerung und Desensibilisierung des Muskels).

BMellEaSwan-C4ullen


delay, doch war aber schon spät zzz |-o

MBayaZna


es ist nicht sehr wahrscheinlich, dass Deine Scheide tatsächlich zu eng ist; solche anatomischen Besonderheiten sind sehr selten!

Doch, wenn das Dingens fast bis zum Knie geht und ähnlich dem eines Hengstes ist, kann das schon Probleme machen. Es gibt solche Ausnahmen bei Männern und da hat Frau selbst bei tollster Erregung beim Zustoßen die Gebärmutter unterhalb des Kinns. Und das tut weh.

Und da ich sonst noch nie ein Problem mit Männern hatte, lag es einwandfrei am IHM und seinem eher Elefantenrüssel.

c(eterbum cens(eo


Doch, wenn das Dingens fast bis zum Knie geht

Was spielt das für eine Rolle, wenn es um Probleme beim Eindringen geht? Man muß doch das Ding nicht auf voller Länge versenken - die empfindlichen Bereiche sind doch sowieso eher nahe der Eichel.

Wenn ich merke, daß ich hinten anstoße, achte ich sehr auf ihr Gesicht und was sie sagt, um ihr nicht wehzutun.

S`privngchixld


@ Mayana:

Das war an die Fadenerstellerin gerichtet und nicht an Dich. Dass es bei Dir an der Größe lag ist offensichtlich, aber wenn es bei ihr auch so wäre hätte sie das wohl erwähnt.

snteppe_nWwolfx55


dann haben wir es probiert und es ging nicht sein bestes stück ist einfach zu dick und zu groß und es hat geschmerzt

Es gibt in der Tat Konstellartionen, die nicht zusammenpassen, es ist nicht immer von Vorteil einen extrem dicken Penis zu haben mit manchen Frauen ist dann der Verkehr schlichtwegs unmöglich! Es kann eine Partnerschaft daran scheitern, kenne ich persönlich, wenn auch nicht allzuviele Fälle!

Ompti/mismuFs


Liebe Limette - ich denke, Deine Schmerzen kommen eher durch Verspannungen der Nervosität. Eine Scheide kann sich ja auch soweit dehnen, dass ein Kind durch passt.

Ist es Dein erster Sex, den Du erlebt hast? Dabei sind die Erwartungen manchmal unermesslich hoch und das verstärkt eine bereits latent vorhandene Verkrampfung gleich noch mal. Und wenn Du noch zu wenig feucht warst, tut das sein übriges. Das Wichtigste ist wirklich, dass Du Dich trotz aller sexueller Erregung auch fallen lassen kannst. Nichts mehr links oder rechts denken, sondern nur den Augenblick durchleben und geniessen können. DAS schreibt sich jetzt wohl leichter, als es sich für Dich tut. Gib Dir Zeit. Nimm Dir Zeit.

Ich wünsche Dir alles Gute und für heute einen guten Rutsch in ein glückliches, entspannt-angeregtes 2010. :)*

b_raxtxon


Wenn das dein erster Sex ist - Also bei mir war es so, dass mein Jungfernhäutchen zu stabil war, als dass es auf normalen Weg durchstoßen werden könnte. Das musste vom Frauenarzt in einer Operation zertrennt werden. Hatte kurze Vollnarkose und das wars. Na gut, hat noch zwei Tage geblutet, aber ich bin echt froh, dass es auf diesem Weg geschehen ist und nicht mit der kerkömmlichen Methode. :-/

Achja, mein Frauenarzt meinte sogar, dass kommt sehr häufig vor. Also vielleicht hast du auch einfach ein zu stabiles Jungfernhäutchen. lass das mal vom Arzt abchecken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH