» »

Nach 4 Jahren plötzlich starke Blutung

AIbouxtMe hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen

Ich verhüte nun seit 4 Jahren mit der Hormonspirale und hatte desswegen eine sehr schwache und unregelmässige Blutung. Heute hatte ich fast einen Schock als ich auf dem Klo war! Ich sah das es auf meinem Slip feucht war und putzte es mit einem Toilettenpapier, als ich das Papier ansah erschrack ich fast, da es voller Blut war. Es war so stark das es durch den Slip bis durch die Jeans durchdrang!

Nach dem Wasserlassen schaute ich ins Klo und sah das es eine richtige Blutspur zog!

Ich hatte keine Ob's dabei und musste zurück zu meiner Tasche um wellche zu holen, also legte ich ein Toilettenpapier in meinen Slip damit nicht noch mehr in die Hose geht, zurück auf dem Klo entfernte ich das Toilettenpapier und sah das schon wieder sehr viel Blut drann war!

Ich hoffe jetzt das mein Ob das aushält und ich den nicht all Stunde erneuern muss! :-(

Kann mir jemand sagen was das sein könnte? Für mich ist das einfach sehr komisch da ich wirklich scho ewigkeiten nie mehr und vorallem seit der Spirale solche Blutungen hatte!

Hab grad echt ein bisschen Angst!:°(

Danke!

Antworten
A^leoTnor


Es kann auch unter der Mirena zu Blutungen kommen. Wenn es dich beunruhigt würde ich aber mal zum Gyn gehen und das überprüfen lassen.

ATboutxMe


Ja das weiss ich! Habe ja sonnst auch immer mal wieder ein wenig Blutungen..Mich beunruhigt es nur das nach 4 Jahren plötzlich soviel Blut wie noch nie kam? Normalerweise merke ich immer wenn ich meine Tage bekomme da es sich sozusagen ankündigt mit ganz leichten Schmierblutungen die dann immer stärker werden. Nur heute war nix bis ich bei der Arbeit plötzlich merkte das es so komisch nass in meinem Slip war und das Blut kam fast so wie wenn ich mich geschnitten hätte.

b{erne0rin


Hattest du vor der Mirena starke Blutungen?

w{o/l(fxD


es kommt darauf an,ob man die spirale

mit 25 oder mit 45 bekommt

A&bout>Mxe


Ich kann mich nicht erinnern das sie jemals so Stark waren wie heute. Ausser vielleicht in den ersten paar Monaten als ich meine Tage bekommen habe.

ArbotutMe


Ich hab die Spirale mit 18 bekommen.

bHernDerxin


Ich habe die Mirena wegen starken Blutungen damals bekommen und nach gut 2 Jahren hab ich wieder geblutet wie vorher, die FA meinte nur meine GM hätte die Mirena, die ja fünf Jahre halten sollte, ausgesaugt... ]:D

Schmierblutungen hatte ich während der ersten zwei Jahre immer %-|

Frag doch mal nach bei deiner FÄ :)z

bwe<rnehrin


Mit 18 :-o .... sollte man das ???

AZbouztxMe


Ich habe mich heute Morgen bei meinem FA informiert und die Arztgehilfin sagte mir, das dies vorkommen könne! Hmm naja ich weiss ja nicht!

Momentan habe ich ein rechter Kampf mit meiner Blase etc..Immer wieder Blasenentzündung, ich hatte angeblich eine Zyste im Unterleib oder wo au immer die geplatzt ist und ich schmerzen hatte wegen der Flüssigkeit die da raus kam, ein Eierstock war etwa 2-3 cm zu Gross, wessegen ich auch immer wieder Schmerzen hatte. Oh man :(v

AAbouxtMe


Ich habe zuerst die Pille genommen und dann dieses Hormonstäbchen. Bei beidem hatte ich das Gefühl es nicht zu vertragen weil mir immer schlecht war (heute weis ich das es psychisch ist) und somit wurde dann halt die Spirale eingesetzt.

buernearin


Auf einmal hatte ich extrem starke Unterleibsschmerzen . Als ich deswegen zur Ärztin ging erzählte sie mir , dass ich eine eingeblutete Zyste hätte . Eine Zyste ist ein verzögerter Eisprung , wobei der Follikel statt das Ei freizugeben sich vergrößert und voller Blut läuft . Sie sagte jedoch dies habe nichts mit der Mirena zu tun .

Nach vier Tagen waren die Schmerzen vorbei und ich dachte nicht mehr daran . Doch zwei Monate später hatte ich wieder eine Zyste und kurz darauf wieder . Ich glaubte nicht mehr an Zufall und sah mich im Internet zu diesem Thema um .

Und ich wurde fündig : Tatsächlich kann die Mirena zu Zysten führen . Diese Nebenwirkung ist jedoch sehr selten und tritt nur bei 1,2 % der Frauen auf

Hab da mal was reinkopiert.....

AOboxutMxe


Na super :-| Das heist dann das ich zu den 1,2 % der Frauen gehören könnte die daran leiden nehme ich mal an. Hmm aber willst du damit sagen, das es eine Zyste gewesen ist die mit Blut gefüllt war und jetzt geplatzt ist?

Also bei dem letzten mal hatte ich nicht sollche Blutungen wie jetzt, da war alles wie immer.

z2wetschPgex 1


Ich möchte gerne mein "Senf" dazu geben,wegen der Hormonspirale :)z Ich habe seit Mai 2007 die Mirena! Ich habe mich damals dafür entschieden weil ich ekstrem starke blutungen hätte! So stark das meine FA meinte,das nur 2 Möglichkeiten bestehen,die Mirena oder GM entfernung :-( das einlegen war die absolute Hölle,und danach hätte ich 6 Monate lang dauerblutung :(v zwar nicht viel, aber trotzdem sehr nervig! die nächsten 2 Jahre hätte ich 14 tage lang jeden Monat meine periode,immer noch wenig,aber zu viel für eine Slipeinlage!Dann ging 14 tage wo ich keine blutung hätte !Jetzt nach 2,5 Jahre habe ich meine "Periode" fast ständig,machmal erlebe ich ein par tage wo ich nicht Blute,aber selten :-( meine FA meint das alles bei mir normal aussieht beim Ultraschall,und das sie sich nicht erklären kann warum mein Körper so reagiert! Sie meinte ich konnte zusätzlich probieren Gestagen hormone als tabletten zu nehmen,aber das habe ich bis jetzt nicht getan.

Ich hoffe nicht das meine Blutungen stärker werden, weil dann muss ich meine GM entfernen lassen,und dazu habe ich nicht so viel lust :|N Obwohl es sehr nervig ist das ich fast dauerhaft meine periode habe,ist mein leben trotzdem stressfreier als früher wo ich so starke blutungen hätte das ich mehrmals im kh deswegen müsste! Der einzige Grund für meine starke Blutungen damals was das meine GM Scleimhaut sich jeden Monat viel zu stark aufgebaut hat!

Hat jemanden vielleicht ehnliche erfahrungen mit Mirena gemacht?wenn ja, was kann man gegen die unregelmässige und dauerhafte Blutungen machen?

Lg @:)

bgudd-leia


@ About Me

Wenn du unter Mirena nach längerer fast blutungsfreier Zeit auf einmal wieder stärkere Blutungen hast, sollte per Ultraschall nach einer Verlagerung/Ausstoßung/Teilausstoßung der Spirale geschaut werden, findest du auch im Beipackzettel, der dir ausgehändigt worden sein sollte.

An deiner Stelle würde ich also Termin beim Gyn machen, nicht nur mit der Helferin sprechen.

@ zwetschge 1

Die unregelmäßigen Blutungen sind Folge der ausschließlichen Gestagenwirkungen der Spirale.

Bei manchen Frauen kann dies über die gesamte Liegedauer erhalten bleiben.

Bevor du nun aber eine Gebärmutterentfernung in Betracht ziehst, mach dich doch vielleicht erst einmal über Schleimhautverödung (Endometriumablation) schlau. Hier gibt es verschiedene Methoden, Goldnetz ist wohl ganz erfolgreich.

Eine Ausschabung war vor Einlage der Mirena gemacht worden?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH