» »

microgynon

b;uz20x09 hat die Diskussion gestartet


hallo,

kennt jemand die pille microgynon?ich nehme sie seit november 2009.

ich habe sie verschrieben bekommen weil meine hormone verrückt gespielt haben 3monate lang alle 11tage blutung und starke nervliche erschöpfung usw.usw.

1ten monat hatte ich fast nur schmierblutungen und müdigkeit, frieren,übel und schlapp.dann 7tage pause.

2ten monat hatte ich gar keine schmierblutung nur halt gereizt und schlapp schwache nerven.ich sollte keine pause machen 3ten monat durch nehmen,was ich auch tat.seit einer woche fing es wieder an das ich in sehr gut beiheizten räumen stark friere teilweise hitzewallungen kriege und siehe da seit gesternschmierblutung und brüste spannen.

ich dachte es sollte mit der besser gehen.wer kennt die probleme ???

liebe grüsse

buz2009

Antworten
Mpedihxra


N'Abend,

das sind ganz "normale" Nebenwirkungen der Pille. Steht auch in der Packungsbeilage.

bNuNz20>09


nur die symptome sollten doch dadurch weg gehen!

A#leonoxr


Schmierblutungen im ersten Zyklus treten häufig auf.

Auch das Durchnehmen haut nicht bei jedem hin weil die Hormone nicht ausreichen die Blutung zu unterdrücken. Wenn es mit der Pille nicht besser wird kannst du ein anderes Präparat ausprobieren.

Wurde den überhaupt abgeklärt wo der Grund für deine Zyklusunregelmäßigkeiten herkommt?

f+raDggxle


Hm, also ich hab die Microgynon sehr lange genommen, fast 12 jahre. bzw ne weile am anfang ne andere, die aber identische inhaltsstoffe hat, nur teurer ist. Ich hatte nie probleme damit genauso wenig meine freundin, die sie immer noch nimmt. Davon mal abgesehen hab ich nun endgültig die schnauze voll von den hormonen weil ich gern bald ein kind hätte. nachdem ich sie abgesetzt hat hatte ich im ersten monat schwindel und brust spannen, einen mittelschmerz bis zum gehtnichtmehr usw usw. nun im 3.zyklus ist alles ok zum glück. aber ich würd nie wieder auf pille umsteigen weil ich eben gemerkt hab durch die "entzugserscheinungen" dass die pille doch etliches mit meinem körper gemacht hat. nimmst du die pille um die symptome loszuwerden und nun wirds noch mehr? dann würd ich mir überlegen sie abzusetzen und anders zu verhüten wenn möglich (wenn du dich drauf einlassen magst, ich hab nach so kurzer zeit schon positive erfahrungen gemacht) und noch mal genauer drauf zu schauen, woher die symptome kommen.

teilweise hört sich das bei dir auch schlicht nach ner grippe an, bist du grad angeschlagen und hast auch fieber?

b\uz2h009


hallo ihr beiden,

hormon untersuchung wurde nicht durchgeführt.

ich nehme die pille nicht hauptsächlich zur verhütung sondern halt um die symptome los zu werden.

bin auch in der beziehung pille ein neuling!erst hatte ich befürchtet mit ende 30 in die wechseljahre zu kommen dann sagte mein arzt dass das nur störungen wären die man mit der pille weg bekommt.

bin auch gesund kein fieber usw.

ich bin auch nicht für die hormon einnahme.wenn einem versprochen wird das es besser wird :°( werde mal frauenarzt wechseln.

lieben gruss

A*leodnoxr


Mit der Pille kuriert man keine Krankheiten, man kaschiert lediglich Symptome.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH