» »

Eierstockentzündung

OCbs>tli hat die Diskussion gestartet


Ich muss hier mal meine Angst von der Seele schreiben. Also vor etwa 7-8 Wochen hat es angefangen... Ich hatte erst ne schlimmer Scheidenentzündung mit Bakterien und nem Pilz und eine Verhärtung der Scheide von innen und dann auf einmal 3 Wochen lang Unterleibsschmerzen. Bin dann zum Arzt und der hat dann zusätlich noch eine Eierstockentzündung festgestellt und mich 1 Woche mit Antibiotikum krank geschrieben. Das war kurz vor den Ferien und die Schmerzen waren dann weg, am 22.12 glaube ich. Und am 24.12 waren die schmerzen auf einmal so krass, dass ich zum notdienst gegangen bin :-/ die meinte ich habe nichts mehr außer ner blasenentzündung und wollte mir erst gar kein antibiotikum geben und meinte auch das ich eig keine schmerzen haben kann...hatte ich aber und zwar richtig fiese. dann meinte sie noch, dass ne zyste geplatzt sei, das aber von alleine verheilt und nich schlimm wäre :(v naja ich habe dann nachdem antibiotikum verlangt und es genommen und dann war es bis silvester immer besser und auf einmal kamen die schmerzen wieder und ich bin am 02.01 wieder zu meinem normalen Frauenarzt gegangen und der meinte, dass die eierstockentzündung noch da ist :-( so n mist... und ich musste wieder antibiotikum nehmen und heute sind die schmerzen immernoch nicht weg, dann war ich nochmal beim arzt und ich hab die entzündung immer noch, jetzt habe ich voll das hammerantibiotikum bekommen und voll angst, dass es nicht mehr weggeht und so vaginaltabletten, damit diese ausgespält wird von den bakterien... mein arzt meinte, wenn die schmerzen am freitag nich weg sind muss ich ins krankenhaus. Ich habe solche Angst :(v :-/ :-/ soll ich vielleicht lieber noch einen anderen Arzt aufsuchen oder kann es nichts anderes sein? Was meint ihr... ich könnte schon wieder heulen

Danke für eure antworten

Antworten
sCleep@ymoxrning


hey,

also ich weiß genau, wies dir geht, bei mir ist es fast die selbe situation! aber etwas abgeschwächter, ich hab keine sonderlich großen schmerzen, dafür gibts bei mir weder besserung noch verschlechterung... hab eben auch eine eierstockentzündung seit schon über 4w :(v

also was bei dir auf alle fälle noch was bringen könnte ist ein bakterienabstrich - weil was nutzen die stärksten antibiotika, wenn sie nicht das bakterium killen können, das für die entzündung verantwortlich ist? bei mir wurde es eben gemacht, aber das passt alles.

und wieso musst du eigentlich ins krankenhaus, ist es grad so schlimm, hast du fieber?

liebe grüße und kopf hoch!!!

Oabstxli


Hm weil die Antibiotikas nichts bringen... mein Arzt meinte dann müsste ich an den Tropf. Gerade sind die Schmerzen auch besser, aber immer noch da :-/ Hm macht der FA diesen Bakterienabstrich?Nee ich glaube ich habe kein Fieber, aber ich habe auch nicht gemessen. Danke für deinen Beitrag :-)

s^leep1ymornxing


an den tropf? ok... heftig. aber wenn die schmerzen besser sind, ists ja schon mal ein sehr gutes zeichen! :)^

ja eigentlich hätte der fa schon länger den bakterienabstrich machen müssen, schließlich muss er ja auch wissen, ob das ab überhaupt bei diesen bakterien wirken kann... also besteh halt einfach mal drauf oder frag nach, ob das gemacht wurde (wurde wenn dann mit einer art wattestäbchen abgenommen). also wenn du kein fieber hast, ist das zudem auch ein gutes zeichen, ich hab auch nie welches gehabt. es ist halt lästig, ich kanns nachvollziehen. v.a. wenns einfach nicht wirklich gut wird und das schon so lang dauer.

sag bescheid, was freitags rausgekommen ist!

liebe grüße und noch gute besserung!:)*

PirinKzessuin<x3


Hallo,

hatte vor 2 Jahren identisch das gleiche Schicksal und wurde nach dem meine Zyste geplatzt ist und dieses ne Eierstockentzündung auslöste,nach der AB-Einnahme, ins Krankenhaus überwiesen. Dort sollte man zur Kontrolle eine Bauchspiegelung machen, denn nicht auskuriere Eierstockentzündungen können unfruchtbar machen.

Ich hoffe dir gehts bald besser @:)

sDleepCymornbing


hey prinzessin,

was ist dann bei dir nach der bauchspiegelung rausgekommen? hast du nochmal AB nehmen müssen oder was war dann noch? lg

O}bstxli


Also ich werde morgen einen zweiten Arzt aufsuchen, die Schmerzen sind zwar besser, aber noch nicht weg ;-) Hm also mein Arzt hat sowas aus Metall eingeführt und dann mit so einem Wattestäbchen was gemacht, ist das der Abstrich? Und dann hat er unterm Mikroskop irgendwas geschaut... vielleicht welche Bakterien das waren...? Ich weiß es nich, auf jeden Fall werde ich morgen zu dem anderen gehen und Berichte euch dann wie es war. Ich sterbe zu hause es ist so langeweilig, würde am liebsten wieder arbeiten, aber geht ja nicht.

Danke für eure Antworten :-)

PLrinz5essPin<x3


Meine Bauchspiegelung hat ergeben, dass alles wieder in Ordnung war, hatte aber nach dem ich das AB vor der Bauchspiegelung abgesetzt hatte noch länger Schmerzen. @:)

O%bsytli


Hm ich habe gerade wieder richtig Schmerzen, habe richtig angst ins krankenhaus zu müssen :(v tut eine Bauchspiegelung weh?Oh hab ich da angst vor...

CShe(rrfyColxa


Ich würde ins Krankenhaus gehen. Es geht ja um deine Gesundheit und es ist ja auch gar nicht sooo schlimm im KH. Kannst dich mal ausruhen, man soll sich bei sowas ja auch nicht unbedingt viel bewegen hab ich gehört. Vielleicht ist es ja auch was ganz anderes. Ich würde dir wirklich nahelegen dich dort Untersuchen zu lassen um bleibende Schäden zu vermeiden. Und dann bekommst du sicherlich auch Schmerzmittel um es besser auszuhalten.

Olbs/tlci


Hm also bewegen tu ich mich gar nicht liege nur im Bett und mache nichts...ich gehe ja morgen zu dem anderen arzt und frage ihn, was er mir rät und wenn er sagt ich soll ins KH dann mache ich das natürlich

Clhe7rr&yCoxlxa


Also mir hat es immer gut getan meinen Unterleib zu kühlen. Natürlich jetzt nicht die ganze Nacht. Kühlpack mit Handtuch drum und dann immer wieder mal dranhalten. Für mich hat sich das lindernd angefühlt weil sich mein Unterleib sich ziemlich heiß anfühlte.

Orbesxtli


Ja das habe ich auch auf mehreren seiten gelesen, mal sehen was ich im gefrierfach finde :)^

Phrivnzes'si'n<x3


Die Bauchspieglung wird ja unter Nakose gemacht, da tat also garnichs weh. Dannach hatte ich schon ne Zeitlang schlimmeSchmerzen..ist aber von Mensch zu Mensch verschieden...Ich kenn auchMenschen die danach garkeine Schmerzen hatten oder kaum @:)

srlleeFpymoLrnixng


also ich war heut nochmal bei meinem frauenarzt und der meinte, dass die entzündung eigentlich weg ist, wahrscheinlich sinds "nachwehen". hab nochmal moorbad verschrieben bekommen und soll mich warm halten. eigentlich sind die schmerzen ja nicht tragisch, das besch* daran ist ja nur, dass man nicht weiß, was das jetzt ist, da gehts mir gleich besser jetzt :)^

obstli warst du auch scho beim arzt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH